Mobile menu

Festangestellte Übersetzer
Thread poster: Muc_77
Muc_77
German
+ ...
Apr 18, 2008

Hallo,

mich würden die Erfahrungen der „gelernten“ Übersetzer interessieren, die als Übersetzer, Projektmanager oder in anderen Positionen arbeiten – in Übersetzungsagenturen, in der Wirtschaft oder Industrie.

Seid ihr mit eurem Gehalt zufrieden? Ist der Verdienst eines Projektmanagers im Übersetzungsbereich oder auch der von Teamassistenten in anderen Bereichen besser als der eines reinen Übersetzers (ich weiß, man kann das nicht verallgemeinern)?
Haben euch Weiterbildungen weitergeholfen, wenn ja, welche?

Vielen Dank schon mal!

[Subject edited by staff or moderator 2008-04-21 08:44]


Direct link Reply with quote
 
Souli05
German to French
Erfahrung als Angestellte Apr 21, 2008

Hallo,

ich habe ein abgeschlossenes Hochschulstudium und direkt eine feste Anstellung in einem Ü-Büro bekommen.
Ich finde, dass dies eine ideale Möglichkeit ist, um in allen Bereichen, die rund um das Übersetzen wichtig sein könnten, Erfahrungen zu sammeln, d.h. Auftragsabwicklung, Projektleitung, Terminologiearbeit, Korrekturlesen, DTP, Buchhaltung, Kundenaquise etc..

In einer Agentur ist es leichter seinen Platz zu sichern, da allen im Büro inkl. Chef bewusst ist wie wichtig die o.g. Arbeitsschritte sind.
Viele frühere Kommilitonen von mir, die jetzt Übersetzerstellen in der Industrie haben, berichten mir, dass sie ihre Stelle bzw. die Wichtigkeit ihrer Stelle immer wieder auf's Neue "rechtfertigen" müssen und deutlich mehr Druck / Stress ausgesetzt sind, als Agenturangestellten, denn den meisten Personalabteilungen ist nicht klar wie genau ein Übersetzer arbeitet.

Zum Gehalt:
Wie gesagt, die meisten meiner früheren Kommilitonen haben ebenfalls direkt nach dem Studium eine Festanstellung gefunden. Die Gehaltsunterschiede, ob nun Projektmanager, Übersetzer in der Wirtschaft, Übersetzer bei der Botschaft, oder in einer Agentur waren nicht so gravierend wie man vielleicht annehmen würde, allerdings haben wir alle neben dem Übersetzen weitere Aufgaben (z.B. Terminologiearbeit, Terminkoordination, Aufbereitung der Dateien für den CAT-Tool-Einsatz...), aber ich glaube, diese Aufgaben sind mittlerweile fast immer im Profil eines festangestellten Übersetzers enthalten...


Direct link Reply with quote
 

Richard Schneider  Identity Verified
Germany
Local time: 07:32
Member (2007)
English to German
+ ...
Freiberufler und EU-Beamte verdienen am besten Apr 21, 2008

Ist der Verdienst eines Projektmanagers im Übersetzungsbereich oder auch der von Teamassistenten in anderen Bereichen besser als der eines reinen Übersetzers?


Nein, die bei Übersetzungsbüros angestellten Projektmanager sind traditionell die am schlechtesten bezahlte Angestelltengruppe in unserer Branche.

Zudem sind die Aufstiegschancen wegen der auch in größeren Büros sehr flachen Hierarchien begrenzt. Die meisten Projektmanager üben diese Tätigkeit deshalb nur wenige Jahre aus und machen sich dann selbstständig.

Fest angestellte Übersetzer verdienen von Anfang an mehr.

Freiberufler sind an beiden Enden des Einkommensspektrums überproportional vertreten. Viele vegetieren am Rande des Existenzminimums dahin. Andererseits sind alle überdurchschnittlich gut verdienenden Kollegen ebenfalls Freiberufler.

Fazit:

Die Arbeit als Projektmanager ist interessant und lehrreich, sollte aber nicht länger als drei Jahre ausgeübt werden, da man sonst im Leben nicht vorankommt.

Wer Sicherheit und Sozialleistungen wünscht, sollte ein Angestellten- oder Beamtenverhältnis anstreben.

Wer reich werden will, muss sich selbstständig machen.

Eine Ausnahme von dieser Regel stellen lediglich unsere verbeamteten Kollegen in den EU-Sprachendiensten dar. Die werden trotz ihres lauen Beamtenjobs reich, weil die Stellen schon an sich über Marktwert vergütet werden und mit traumhaften Sozialleistungen ausstaffiert sind.


Direct link Reply with quote
 
1jour2reves
Local time: 07:32
German to French
+ ...
Es ist sehr unterschiedlich Apr 22, 2008

Hallo,

ich glaube, dass es sehr unterschiedlich ist:

"Nein, die bei Übersetzungsbüros angestellten Projektmanager sind traditionell die am schlechtesten bezahlte Angestelltengruppe in unserer Branche.

Zudem sind die Aufstiegschancen wegen der auch in größeren Büros sehr flachen Hierarchien begrenzt. Die meisten Projektmanager üben diese Tätigkeit deshalb nur wenige Jahre aus und machen sich dann selbstständig.

Fest angestellte Übersetzer verdienen von Anfang an mehr."

Wenn ich so was lese, denke ich: Es kann auch genau umgekehrt sein. Es ist meine Erfahrung. Es gibt Firmen, in denen Projektmanager gut verdienen (und deutlich mehr als ihre Kollegen, die als interne Übersetzer arbeiten) und die auch gute Aufstiegschancen haben.

Zum Gehalt: Es ist immer die Frage, ob das Glass halb leer oder halb voll ist. Ich glaube, es ist hauptsächlich eine Ansichtsache (das hilft Dir nicht weiter, ich weiß).


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Festangestellte Übersetzer

Advanced search






Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »
Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs