Powwow in Schwerin
Thread poster: Rod Darby
Rod Darby  Identity Verified
Ghana
Local time: 08:51
German to English
+ ...
Jul 7, 2003

I'd just like to thank everyone who came to Schwerin and made it a memorable weekend!
I was so sorry that Ralf's stay was of necessity short, and that I didn't get a chance to say 'good-bye' properly to Terry and Christine, and I'm looking forward to seeing you all again next year!
BTW, I see the potential 'reporters' have dropped out of the list - anyone interested?


[Edited at 2003-07-07 07:09]


Direct link Reply with quote
 

Michele Johnson  Identity Verified
Germany
Local time: 10:51
German to English
+ ...
kudos (and kudoz) to organizer Rod Darby Jul 7, 2003

Hats off to Rod for organizing such a fantastic powwow! To say nothing of your sailing skills, the chauffeur service, leading/hosting the Sunday bike tour...

I'm currently working on uploading my set of pics, will let you know as soon as they are up.

MJ


Direct link Reply with quote
 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 10:51
Member (2002)
English to German
+ ...
Vielen Dank, Rod... Jul 7, 2003

...für ein absolut gelungenes Wochenende (um in diesem Forum mal wieder der deutschen Sprache zur Geltung zu verhelfen)

Boots- und Radtour waren fantastisch - besonders der letzte, etwas "anspruchsvollere" Teil.

Ach ja: Ich würde bei Bedarf in den nächsten Tagen einen kurzen Bericht verfassen und hochladen.

Viele Grüße aus Berlin
Steffen


Direct link Reply with quote
 

Terry Gilman  Identity Verified
Germany
Local time: 10:51
Member (2003)
German to English
+ ...
Rod, thank YOU for being a terrific host! (Sorry about writing in English) Jul 7, 2003

Dear Rod,

Thank you for a marvelous time! I suspect you have re-infected me with the sailing bug, and I'm so sorry I had to miss the bike tour and visit to Schloss Darby; I'm sure it was great, and I hope the sky cleared as it did on Saturday.

Obviously, it would be best if someone who participated on both days is the reporter, but if volunteers are lacking, you may consider me a reservist: I could draft the report for Saturday - with the understanding that I'd take edits from you and the other participants (for example, the name of our restaurant in the evening and some datails relating to the tax issues discussed).

I am definitely interested in next year.

Thank you again and best wishes,
Terry

[Edited at 2003-07-07 07:38]

[Edited at 2003-07-07 20:58]


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 10:51
English to German
+ ...
Cheers, mate! Jul 7, 2003

Auch von mir ein herzliches "Dankeschön" an Rod - Schwerin ist wirklich (mehr als) eine Reise wert!

Ralf


Direct link Reply with quote
 

Patricia Gifford  Identity Verified
Local time: 10:51
English to German
+ ...
Vielen, vielen Dank! Jul 7, 2003

Das war wirklich ein großartiges Powwow. Es war toll, bekannte Gesichter wiederzusehen und so nette neue Leute kennen zu lernen.

Ok, da ich sowieso noch einen Bericht über eine andere Veranstaltung schreiben muss, kann ich schon mal üben, indem ich einen Bericht über das Powwow in Schwerin verfasse. Kommt spätestens morgen

Einen ganz lieben Dank noch mal an Rod für die tolle Organisation und das tolle Programm, das wir geboten bekamen. An dieser Stelle auch vielen Dank an Ms. Darby für die Bewirtung auf Schloss Darby! (Und, wie gesagt, mehr dazu später...)

Viele Grüße,
Patricia


Direct link Reply with quote
 
Rod Darby  Identity Verified
Ghana
Local time: 08:51
German to English
+ ...
TOPIC STARTER
Spitze, Michèle! Jul 9, 2003

die Fotos sind (fast alle) super geworden, aber ich muss eine "Disclaimer Notice" mit folgendem Inhalt verlangen:
"Wichtiger Hinweis: Rod Darby KANN lächeln"

ach ja, und vielleicht könntest Du das Bild verschwinden lassen, wo das Segel im Wasser hängt (gilt als sehr un-Proz-fessionell in Seglerkreisen!)

yrs,
Rod


Direct link Reply with quote
 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 10:51
Member (2002)
English to German
+ ...
Kann mich Rod nur 100%ig anschließen... Jul 9, 2003

...und hier findet Ihr die Fotos:

http://www.michele-johnson.com/Schwerin/

Steffen


Direct link Reply with quote
 

Patricia Gifford  Identity Verified
Local time: 10:51
English to German
+ ...
Das Warten hat ein Ende ... Jul 15, 2003

... hier ist nun (endlich!) der Bericht vom Schweriner Powwow. Zuallererst möchten wir uns im Namen aller bei Rod für dieses tolle Treffen bedanken. Du hast uns ein unvergessliches Wochenende beschert! An dieser Stelle auch noch mal einen großen Dank an Ms. Darby, die uns auf unserer sonntäglichen Radtour an der sich sanft dahinschlängelnden Stör begleitete, uns auf „Schloss Darby“ rasten ließ und dafür sorgte, dass wir nicht verdursteten.

Aber nun zum eigentlichen Anfang: Am Samstag(vor)mittag fanden wir uns nach und nach im Café des schönen Schweriner Schlosses ein. Für einige war es ein freudiges Wiedersehen, denn wir kannten uns schon von diversen anderen Powwows. Schön war es, dass wir auch dieses Mal wieder neue Gesichter in unserer Runde begrüßen konnten. Nachdem wir alle unseren Hunger mehr oder weniger gestillt und auch beschlossen hatten, dem Wetter (grauer Himmel mit schweren Regenwolken, aber kein Regen!) zu trotzen, fuhren wir an den Schweriner See (Bootsanleger Zippendorf), wo Rod einige von uns in die hohe Kunst des Segelns einweihte. Für den Rest der coolen Crew hatte er zwei Motorboote organisiert. Steffen und ich beschlossen nach anfänglichem Zaudern ganz mutig, eines dieser Boote zu steuern, obwohl wir das noch nie vorher gemacht hatten. Alisons Mann Paul lenkte das andere Wasserfahrzeug. Nach einigen Minuten merkten wir dann, dass das Steuern so schwer doch nicht war, da die Geschwindigkeit nicht so furchterregend hoch ausfiel. Wir tuckerten recht gemächlich über den See und fuhren anfangs auch hauptsächlich Kreise, um einigermaßen auf Rods Zickzack-Kurs zu bleiben (er musste ständig den Seglern des Volvo-Cups ausweichen und sich natürlich auch nach dem Wind richten). Irgendwie war es trotzdem ganz toll. Die mutigen Segler auf Rods Boot hatten da schon mehr zu tun, sie mussten die Kommandos des Skippers ausführen und rechtzeitig von der einen zur anderen Seite des Bootes laufen, damit es nicht kenterte. So sah das jedenfalls aus unserer (zugegebenermaßen laienhaften) Perspektive aus. Das Wetter spielte Gott sei Dank auch wieder mit – Wolken und Sonne wechselten sich ab, und es war richtig angenehm. Schließlich erreichten wir die mitten im Schweriner See liegende Insel Kaninchenwerder, wo wir anlegten und eine Pause machten. Diejenigen, die im Schloss nicht satt geworden waren, schlugen dort noch einmal zu. Die Rückfahrt nach Zippendorf ging dann viel schneller vonstatten.

Am Abend fanden wir uns in Rods gemütlichem Lieblingslokal „Domhof“ in der Schweriner Innenstadt ein und konnten dann auch endlich Ralf in unserer Mitte begrüßen, der leider ganz früh am Sonntag auch schon wieder zurück musste (ein wahrlich kurzes Vergnügen!). Unser Abendessen hatten wir schon am Mittag im Schlosscafé vorbestellt (danke, Rod, für die telefonische Organisation!), so dass wir eigentlich dachten, die mampftechnische Versorgung würde relativ schnell gehen. In manchen Fällen war das schlicht illusorisch (Alison könnte uns da sicher was erzählen). Das Gute war wiederum, dass auch für die „Veggies“ unter uns gesorgt war. Den Abend ließen wir dann an der Bar im Trend-Hotel Banzkow (südlich von Schwerin) ausklingen, wo die meisten von uns übernachteten.

Am Sonntag folgte der nächste Teil unseres Mecklenburg-Abenteuers – unsere wunderschöne Radtour vom Trend-Hotel aus. Das Wetter hielt sich bis auf ein paar Regentropfen, auch wenn es nicht mehr so sonnig wie am Vortag war. Nach dem ersten Teil mit Rast auf „Schloss Darby“ mussten sich einige von uns leider schon verabschieden, da Züge erreicht und Termine zu Hause eingehalten werden mussten.
Der unentwegte Rest (Sylvie, Astrid, Rod und Steffen) radelte zum „Wasserloch“, von dem in Wirklichkeit aber nicht viel zu sehen war. Kurz vor Tourende kamen dann auch die „Extremsportler“ auf ihre Kosten – ein kleiner Kraftakt war notwendig: Wir mussten unsere Räder ca. 100 Meter durch recht sumpfiges Gelände schieben/tragen, bevor wir wieder richtig festen Boden unter den Füßen hatten. Dann ging es zum Hotel zurück, wo wir uns noch gebührend am Brunch-Buffet bedienten, um für den Nachhauseweg gestärkt zu sein.

Fazit: Schon allein wegen des tollen Programms war das Schweriner Powwow unvergesslich. Schade, dass einige in letzter Minute doch nicht kommen konnten, aber vielleicht sieht man sich dann beim nächsten Mal?! Wir hoffen, dass wir uns alle bei vielen zukünftigen Treffen wiedersehen. Bis dahin wünschen wir Euch allen weiterhin viel Erfolg und gute Ideen bei der täglichen Übersetzungsarbeit (und natürlich auch beim Dolmetschen, soweit es praktiziert wird).

Bis zum nächsten Mal also,
Patricia und Steffen

Zum offiziellen Teil:
Das Steuerseminar war ja unser eigentlicher Grund, dieses Powwow zu veranstalten. Irgendjemand hatte die tolle Idee, eine Art FAQ-Liste zu schreiben, in der die wichtigsten Fragen enthalten sind. Ich (Patricia) könnte den Anfang machen und vielleicht das reinschreiben, was ich mit Rod am Samstagmorgen besprochen hatte, d.h. die wichtigsten Punkte der Umsatzsteuer-Voranmeldung mit Fallbeschreibungen (Kollege im Ausland erbringt Leistung für mich, ich erbringe Leistung für Kunden im Ausland usw.). Vielleicht sollten wir auch ein paar FAQs zur USt-ID-Nummer aufsetzen, dazu gab es ja auch einige Fragen.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Powwow in Schwerin

Advanced search






LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »
Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums