Mobile menu

Bei literarischen ├ťbersetzungen: nur verminderter MWSt-Satz?
Thread poster: Michele Johnson

Michele Johnson  Identity Verified
Germany
Local time: 12:21
German to English
+ ...
Jul 22, 2003

Gerade hat mich ein Kunde (Agentur) darauf hingewiesen, da├č f├╝r "literarische ├ťbersetzungen" nur 7% MWSt f├Ąllig sind. Der Text war f├╝r einen Ausstellungskatalog.

Ich bin etwas baff. Letzendlich ist es f├╝r mich als Durchlaufposten ziemlich egal, aber kann jemand das best├Ątigen (Rod)? Werde morgen den Steuerberater sowieso anrufen, aber da der Kunde meint, viele Steuerberater kennen das nicht, wollte ich es mal in die Runde werfen. Um Stellungnahme w├Ąre ich sehr dankbar!

-Michele


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 12:21
English to German
+ ...
Das k├Ânnte stimmen... Jul 22, 2003

Hallo,

ich habe da tats├Ąchlich mal einen Artikel bei akademie.de dar├╝ber gelesen.

Hier der Link zum Artikel.

http://www.akademie.de/business/tipps_tricks/finanzwesen/7_oder_16_prozent_umsatzsteuer.html

Es kommt jedoch nicht drauf an, ob es ein literarischer Text ist oder nicht, sondern vielmehr ob...



...Ergebnis Ihrer Arbeit urheberrechtlich gesch├╝tzt ist


Weiter hei├čt es:

Sofern das Ergebnis Ihrer Arbeit urheberrechtlich gesch├╝tzt ist, f├Ąllt bei der Verwertung dieses Rechts grunds├Ątzlich der erm├Ą├čigte Steuersatz an.

Anders als die Bestimmungen zu den materiellen Waren im Umsatzsteuerrecht vermuten lassen, kommt es dabei nicht darauf an, welchen Charakter die Publikation hat, in der das Werk erscheint! Auch wenn etwa ein Text, ein Bild oder eine Infografik in einem Anzeigenblatt, einer Imagebrosch├╝re oder auf der Website eines Unternehmens erscheint, unterliegt die Leistung des Texters, Fotografen oder Grafikers dem erm├Ą├čigten Steuersatz.


Gru├č,

Sonja


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
Das k├Ânnte stimmen... Jul 22, 2003

Umsatzsteuergesetz (UStG) Vierter Abschnitt
┬ž 12.
(2) Die Steuer erm├Ą├čigt sich auf sieben vom Hundert f├╝r die folgenden Ums├Ątze:
7. c) die Einr├Ąumung, ├ťbertragung und Wahrnehmung von Rechten, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben,

http://www.gesetze.2me.net/ustg/ustg0026.htm

Anlage zu ┬ž 12 Absatz 2 Nr. 1 und 2 des Umsatzsteuergesetzes
Erm├Ą├čigter Umsatzsteuersatz f├╝r k├╝nstlerische Produkte (derzeit 7%)

Lfd. Nr. 49:
B├╝cher, Zeitungen und andere Erzeugnisse des graphischen Gewerbes - mit Ausnahme der Erzeugnisse, f├╝r die die Hinweispflicht nach ┬ž 4 Abs. 2 Satz 2 des Gesetzes ├╝ber die Verbreitung jugendgef├Ąhrdender Schriften besteht, sowie Ver├Âffentlichungen, die ├╝berwiegend Werbezwecken (einschlie├člich Reisewerbung) dienen -, und zwar

a) B├╝cher, Brosch├╝ren und ├Ąhnliche Drucke, auch in -Teilheften, losen Bogen oder Bl├Ąttern, zum Broschieren, Kartonieren oder Binden bestimmt, sowie Zeitungen und andere periodische Druckschriften kartoniert, gebunden oder in Sammlungen mit mehr als einer Nummer in gemeinsamem Umschlag (ausgenommen solche, die ├╝berwiegend Werbung enthalten), aus Positionen 49.01, 97.05 und 97.06
b) Zeitungen und andere periodische Druckschriften, auch mit Bildern oder Werbung enthaltend (ausgenommen Anzeigenbl├Ątter, Annoncen-Zeitungen und dergleichen, die ├╝berwiegend Werbung enthalten), aus Position 49.02
c) Bilderalben, Bilderb├╝cher und Zeichen- oder Malb├╝cher, f├╝r Kinder, aus Position 49.03
d) Noten, handgeschrieben oder gedruckt, auch mit Bildern, auch gebunden, aus Position 49.04
e) kartographische Erzeugnisse aller Art einschlie├člich Wandkarten, topographischer Pl├Ąne und Globen, gedruckt, aus Position 49.05
f) Briefmarken und dergleichen (z.B. Ersttagsbriefe, Ganzsachen) als Sammlungsst├╝cke aus Positionen 49.07 und 97.04

http://www.stuttgart.ihk24.de/SIHK24/SIHK24/produktmarken/index.jsp?url=http://www.stuttgart.ihk24.de/SIHK24/SIHK24/produktmarken/recht_und_fair_play/steuerrecht/shesteuersatz.jsp

Die Liste in Kurzform:
http://www.ifb-bayern.de/Umsatzsteuerbefreiung.PDF

Es h├Ąngt also ganz vom Urheberrecht ab, das leider etwas schwammig ist:

Grundlagen: Wie entsteht ein Urheberrecht?

Ein Urheberrecht entsteht durch den Vorgang der Sch├Âpfung eines schutzf├Ąhigen Werkes. Schutzf├Ąhig ist eine k├╝nstlerische oder wissenschaftliche Leistung, die eine gewisse Originalit├Ąt und Kreativit├Ąt hat. Voraussetzungen sind:

das Werk ist ein Original
das Werk wurde von einer Person geschaffen
das Werk ist nicht von "trivialer Natur"
das Werk weist einen gewissen Umfang auf

Dieser Schutz besteht ├╝brigens auch ohne einen Copyright-Vermerk oder andere Formalit├Ąten!
...
Was darf ich aus dem Internet verwenden?

Erst einmal sind alle Artikel und Fotos, die Sie im Netz finden, gesch├╝tzt. Aber: Urheberrechtlich gesch├╝tzt ist das Produkt journalistischer Arbeit, die Form - also die Darstellungsweise, nicht jedoch der Tatsachengehalt oder die Idee. Das hei├čt, dass die Information selbst nicht dem Urheberrecht unterliegt.

Beispiel:

Eine Tageszeitung ver├Âffentlicht exklusive Informationen ├╝ber einen Skandal in der Politik. Sie d├╝rfen jetzt ├╝ber diesen Skandal berichten ÔÇô unter Bezugnahme auf Ihre Quelle, n├Ąmlich die Zeitung, aus der Sie diese Information haben. Doch Achtung: Ihre Meldung muss als eigenes Werk zu erkennen sein. Sie d├╝rfen also nicht einfach per copy+paste den Text der Originalmeldung ├╝bernehmen, eine eigene ├ťberschrift ├╝ber den Text setzen und auf die Quelle verweisen. Sie d├╝rfen sich aber auf das Original als Informationsquelle beziehen und einen eigenen Bericht daraus machen.

Gibt es auch Fotos und Bilder dazu, d├╝rfen Sie diese nicht ├╝bernehmen! Sie unterliegen dem Urheberschutz.

http://www.akademie.de/business/tipps_tricks/betriebspraxis/urheberrecht.html

[Edited at 2003-07-22 18:58]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Bei literarischen ├ťbersetzungen: nur verminderter MWSt-Satz?

Advanced search






SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »
Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs