Auch Probleme mit Anerkennung des Abschlusses von FH Magdeburg-Stendal f├╝r Beeidigung?
Thread poster: Kristina Thiel

Kristina Thiel
Germany
Local time: 22:43
English to German
+ ...
Jul 24, 2003

Hallo,

ich habe an der FH Magdeburg-Stendal in Magdeburg Fachkommunikation studiert und mit dem Abschluss Dipl.-Fach├╝bersetzerin (FH) f├╝r die Sprachen Englisch und Spanisch mein Studium erfolgreich abgeschlossen. Als ich nach meinem Studium nach Augsburg gezogen bin und mich als ├ťbersetzerin am Landgericht M├╝nchen beeidigen lassen wollte, war ich ├╝berrascht, wie schwierig das doch ist. Man erkannte mein Studium nicht als gleichwertig mit der Ausbildung zum staatlich gepr├╝ften ├ťbersetzer an!!! Mit eine Begr├╝ndung hierf├╝r war, dass es an ├ťbersetzungspr├╝fungen im allgemeinsprachlichen Bereich fehle. Allgemeinsprachliche ├ťbersetzungen wurden bei uns jedoch nur als Voraussetzung f├╝r die fachsprachlichen ├ťbersetzungs├╝bungen und -pr├╝fungen angesehen, sodass ich keine DIPLOMpr├╝fung darin vorweisen kann, nur Scheine. Ganz ungl├Ąubig, dass mein Abschluss nicht gleichwertig sei, schrieb ich daraufhin ein Schreiben mit meiner Argumentation und der Bitte, diesen negativen Bescheid nochmal zu ├╝berdenken. Die Antwort auf dieses Schreiben lautete, dass man meine Qualifikation als ├ťbersetzer nicht in Frage stellen wolle, aber sich in Bayern jeder den Abschlusspr├╝fungen im allgemeinsprachlichen Bereich unterziehen m├╝sse, so auch diejenigen, die nicht in Bayern geschult wurden. Es wurde ein Beiblatt hinzugef├╝gt mit den Fremdspracheninstituten, die in M├╝nchen zum ├ťbersetzer ausbilden.

Ich dachte immer, wenn man in Deutschland studiert, hat man au├čerhalb Deutschlands gute Chancen. Dass es jedoch innerhalb Deutschlands derartige Probleme hervorruft, einen Abschluss anerkennen zu lassen, der in einem anderen Bundesland erlangt wurde, hatte ich nicht erwartet.

Nun meine Frage in die Runde: Hat jemand ├Ąhnlich Erfahrungen gemacht? Wenn ja, wie seid ihr dabei vorgegangen?

Vielen Dank!

Viele Gr├╝├če

Kristina Bofinger


Direct link Reply with quote
 
xxxT_Herrmann  Identity Verified
Local time: 22:43
German to English
+ ...
Jaja, Deutschland und das "Diplom" Jul 24, 2003

Leider kann ich Dir nur beipflichten was Deutschland und die s.g. ├ťbersetzerdiplome betrifft. Ich will jetzt nicht den Zorn der gesch├Ątzten "diplomierten" Kollegen auf mich ziehen, jedoch d├╝rfte es kein Geheimnis sein, das die "Qualit├Ąt" eines ├ťbersetzers in Deutschland in vielen F├Ąllen nicht an seiner Arbeit und seiner Erfahrung gemessen wird, sondern daran welches Papier er in der Tasche hat. Und das die Bayern da nochmal anderst sind, wen wunderts?

Sein wir doch mal ehrlich, die Qualit├Ąten die einen wirklich guten ├ťbersetzer ausmachen, sind schwer oder gar nicht in einem Klassenzimmer zu vermitteln. Ich kann Deinen Standpunkt auch wirklich gut nachvollziehen. In meinem Fall lief das so(auch in Bayern): Als Army-brat wurde ich die ersten 20 Jahre meines Lebens im 2-Jahres Rythmus zwischen Deutschland und USA hin und her geschifft. Erzogen wurde ich vollst├Ąndig bilingual. Sprich war ich in USA ging ich auf die Highschool, war ich in Deutschland wars das Gymnasium. (Meine Deutsche Mutter wollte das so) Als ├ťbersetzer arbeite ich nun seit ├╝ber 6 Jahren, und als ich wieder nach Deutschland kam, und mich in Sachen gerichtliche Anerkennung, F├Ąhigkeit zu beglaubigen und dergleichen erkundigte, erlebte ich ├Ąhnlich Frustrierendes. Jegliche Vorqualifikation, Arbeitserfahrung, etc. wird abgetan, wenn nicht der im jeweiligen Bundesland im Katalog stehende Bildungsweg gegangen wurde. Heck, unsereins kann nichtmal dem BD├ť beitreten.

In Deutschland z├Ąhlt halt einfach nur Diplom-Diplom-Diplom, und Bayern setzt noch einen drauf, und sagt gleich noch der Rest von Deutschland kann auch nix.

Sprich, was ich kann z├Ąhlt nix, mach mal drei Jahre Schule dann komm wieder. Wo k├Ąmen wir hin wenn jeder denkt er k├Ânne beide Sprachen bloss weil er sie seit 30 Jahren jeden Tag anwendet, da k├Ânnte ja jeder ohne Diplom kommen. Ich w├╝rde einfach versuchen das Ganze nicht all zu ernst, oder gar als "Infragestellung" Deiner Kompetenz betrachten. Immerhin war der gute Mensch der "Keiner saugt wie Electrolux" als "No one sucks like Electrolux" an amerikanischen Werbetafeln prangern lassen wollte auch "Diplomiert und gerichtlich anerkannt" wie man so h├Ârt. Und letztlich, soviele Job-Opportunities entgehen einem eigentlich auch nicht ohne.


Direct link Reply with quote
 

Alina Brockelt  Identity Verified
Local time: 22:43
German to Polish
+ ...
da habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht Jul 25, 2003

Als ich mich vor einiger Zeit beim LG Hannover beeidigen lassen wollte, habe ich mich mit meinem Diplom als "staatlich anerkannte ├ťbersetzerin" beworben. Das "Papier" hat aber die Sachbearbeiterin nicht im Geringsten interessiert. Sie bat mich um Referenzen von meinen bisherigen Auftraggebern und andere "Beweise" daf├╝r, dass ich die juristische Sprache gut beherrsche. Abgesehen davon, musste ich beim LG eine Pr├╝fung ablegen. Und erst nach Erf├╝llung dieser Bedingungen wurde ich beeidigt.
Also, andere (Bundes)L├Ąnder, andere Sitten.
Ich w├╝nsche dir viel Erfolg beim ├ťberzeugen der bayerischen Beh├Ârden (da lobe ich mir die Nieders├Ąchsische Verwaltung!).

Viele Gr├╝├če
Alina


Direct link Reply with quote
 
xxxT_Herrmann  Identity Verified
Local time: 22:43
German to English
+ ...
Es gibt halt doch noch positive ├ťberraschungen! Jul 26, 2003

Endlich mal eine Jurisdiktion die das etwas fortschrittlicher und "realit├Ątsn├Ąher" angeht!


Alina Brockelt wrote:

Als ich mich vor einiger Zeit beim LG Hannover beeidigen lassen wollte, habe ich mich mit meinem Diplom als "staatlich anerkannte ├ťbersetzerin" beworben. Das "Papier" hat aber die Sachbearbeiterin nicht im Geringsten interessiert. Sie bat mich um Referenzen von meinen bisherigen Auftraggebern und andere "Beweise" daf├╝r, dass ich die juristische Sprache gut beherrsche. Abgesehen davon, musste ich beim LG eine Pr├╝fung ablegen. Und erst nach Erf├╝llung dieser Bedingungen wurde ich beeidigt.
Also, andere (Bundes)L├Ąnder, andere Sitten.
Ich w├╝nsche dir viel Erfolg beim ├ťberzeugen der bayerischen Beh├Ârden (da lobe ich mir die Nieders├Ąchsische Verwaltung!).

Viele Gr├╝├če
Alina


Direct link Reply with quote
 

Michaela M├╝ller
Germany
Local time: 22:43
English to German
+ ...
Hattest Du doch noch Erfolg? Sep 29, 2003

Hallo Kristina,

Und, hast du es noch einmal versucht? Ich habe auch gerade meine Beeidigung beim LG Kempten beantragt, die meinten, da├č mein Diplom, das ich in Zittau gemacht habe, erst vom Kultusministerium anerkannt werden m├╝├čte. Mu├čtest Du Dich auch dorthin wenden und wenn ja, welche Unterlagen hast Du eingereicht? Mich wundert es auch, da├č das hier so kompliziert ist und ein Diplom offensichtlich nichts wert sein soll. Im Studium wurde uns erz├Ąhlt, da├č man mit seinem Diplom einfach zum Gericht gehen k├Ânne, einen geh├Ârigen Beitrag zahlen m├╝sse und schon habe man seine n Stempel!

Es w├╝rde mich interessieren, ob du es noch einmal versucht hast und wie die Sache ausgegangen ist (ich gehe davon aus, da├č Du nach dem hart erarbeiteten Diplom nicht noch diese tolle staatliche Pr├╝fung ablegen willst).

Viele Gr├╝├če,
Michaela


Direct link Reply with quote
 

Kristina Thiel
Germany
Local time: 22:43
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Bisher nicht nochmaliger Antrag auf Anerkennung meines Diploms zwecks Beedigung Sep 29, 2003

Hallo Michaela,

beim Landgericht in M├╝nchen habe ich es bisher nicht noch einmal versucht, da sich meine Situation seid dem letzten Versuch nicht ge├Ąndert hat und ich davon ausgehe, dass jegliche Argumentationen wie zuvor zur├╝ckgewiesen werden. Ich habe Kontakt mit meiner Hochschule aufgenommen und um Rat gebeten. Derzeit bin ich noch unschl├╝ssig, wie ich weiter vorgehen soll. Ich m├╝sste ja, Gott sei Dank, nicht die gesamte staatl. Pr├╝fung ablegen, sondern k├Ânnte die entsprechenden F├Ącher, die mir angeblich fehlen, nachholen. Da ich aber langfristig gesehen auf jeden Fall nicht in Bayern bleiben werde, ├╝berlege ich, ob ich nicht einfach abwarten soll, bis ich umgezogen bin und es dann noch einmal an dem entsprechenden Landgericht versuche.

Ja, ich musste mich zur Anerkennung des Diploms auch an das Bayerische Staatsministerium f├╝r Unterricht und Kultus wenden, da mein Diplom ja auch sozusagen f├╝r Bayern "ausl├Ąndisch" ist. Einreichen musste ich einen formlosen Antrag auf Anerkennung meiner Ausbildung in Bayern, einen tabellarischen Lebenslauf, beglaubigte Kopie meines Diploms und einen Nachweis ├╝ber die einzeln abgelegten Diplompr├╝fungen und eine Kopie meines Personalausweises, falls inzwischen verheiratet.

Es kommt ganz auf das "Muster und die Zusammensetzung" der Diplompr├╝fungen an, ob der Antrag dann gew├Ąhrt wird. Ich hoffe, dass Du mehr Gl├╝ck haben wirst als ich.

Viele Gr├╝├če aus Augsburg

Kristina Bofinger


Direct link Reply with quote
 
Kreske

Local time: 22:43
English to German
+ ...
Erfahrung mit Anerkennung ├ťbersetzer-Diplom FASK Germersheim Aug 27, 2010

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit der Anerkennung seine ├ťbersetzer-Diploms aus Rheinland-Pfalz?
Ich m├Âchte mich gern beeidigen lassen, muss daf├╝r aber zun├Ąchst mein Diplom anerkennen lassen. Hinzu kommt noch, dass ich als Sachf├Ącher "nur" Medizin und Technik absolviert habe, also im Prinzip nichts im rechtlichen Bereich...
Hat jemand da schonmal Erfolg gehabt?

Danke schonmal,
LG, Kreske


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Auch Probleme mit Anerkennung des Abschlusses von FH Magdeburg-Stendal f├╝r Beeidigung?

Advanced search






Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »
TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums