Deutsche Werbung und die englische Aussprache
Thread poster: xxxT_Herrmann
xxxT_Herrmann  Identity Verified
Local time: 17:04
German to English
+ ...
Jul 26, 2003

Hallo werte Kollegen!

Bin nur ich es, oder sind sonst noch jemandem die vielen horrend falsch ausgesprochenen englischen Worte in deutscher Fernsehwerbung aufgefallen?

Mein "All-time-favorite" Terrorkom. Jedesmal wenn der Kerl Tiee-Mou-baaail anstatt dem korrekten Ti-Mo-bil sagt, gehn mir die Nackenhaare hoch, frage mich sowieso warum ein deutsches Kommunikationsprodukt vom grössten deutschen Anbieter nicht auch deutsch T(e)-Mobil heissen kann. Bloss weil man jetzt in USA teure Prepaid-Karten verscherbelt?

Dann wäre da noch der Jung der für HP "Demand More" sagt, oder weenigstens zu sagen versucht.

Auch ein Klassiker, die Dell Werbung. Michael Dell heist Maikel Dell und und nicht Maikel Deaurl oder wie auch immer, Dell spricht sich Dell, ganz einfach.

Ein bisschen subtiler, Langnese, in dem Clip mit dem Boot wird da locker verdeutschamerikanibodenseeischt gerappt eine Zeile endet da mit "... and I need my ice" nein nicht "icecream" sondern "ice" welches ja bekanntlich nicht für leckeren, kalten Genuss steht, sondern lediglich in Würfeln, Blöcken oder "crushed" in Margaritas und dergleichen vorkommt.

Ebenfalls ein "Verbrechen" von Langnese, die viel zu verschwitzten, schmuddelhaarigen Cheerleader, "look in your coolbox, so ein Scheiß, der is no blablabla ice" Wie tief kann Werbung noch sinken?

Langnese? Naja da ist einfach nur die Werbung blöd, aber Telekom, jetzt haben die sich schon auf dem U.S. Markt etabliert, und dann kann die deutsche Werbeagentur nichtmal schnell bei Encarta reingucken wie man das Wort richtig ausspricht?

Aber wie gesagt, vielleicht bin ich nur zu penibel???


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
Das nennt man Kundenorientierung Jul 26, 2003

Hallo, werter Kollege,
(gehe ich recht in der Annahme, dass du eher im östlichen Teil Deutschlands lebst?) jedenfalls empfiehlt es sich, in der Werbung die Aussprache zu verwenden, mit der sich die Zielgruppe wahrscheinlich am wohlsten fühlt.
Es soll ja kein Sprachkurs verkauft werden.

Dein Entsetzen kann ich aber nachempfinden, seit ich weiß, dass "Ingenieur" an der Fachhochschule "Injenjör" ausgesprochen wird (auch von allen Professoren), an der Uni "Inschenjör" (mit stimmhaften sch, wie im Duden) und in Frankreich "Änschenjör".

Andererseits scheint mir die französische Werbung die ausgefeilteste zu sein, und dort hütet man sich ganz bewusst, irgendetwas richtig auszusprechen.
(Also Ohren zu und durch.. "11 88 1 - da werden Sie geholfen")

[Edited at 2003-07-27 14:22]


Direct link Reply with quote
 
xxxT_Herrmann  Identity Verified
Local time: 17:04
German to English
+ ...
TOPIC STARTER
:-) Jul 26, 2003

Ge hob die, i bin a Bayer geh, Östlich? Saubatzi!!



Harry_B wrote:

Hallo, werter Kollege,
(gehe ich recht in der Annahme, dass du eher im östlichen Teil Deutschlands lebst?)
jedenfalls empfiehlt es sich, in der Werbung die Aussprache zu verwenden, mit der sich die Zielgruppe wahrscheinlich am wohlsten fühlt. Es soll ja kein Sprachkurs verkauft werden.

Dein Entsetzen kann ich aber nachempfinden, seit ich weiß, dass "Ingenieur" an der Fachhochschule "Injenjör" ausgesprochen wird,(auch von allen Professoren), an der Uni "Inschenjör" (mit stimmhaften sch, wie im Duden) und in Frankreich "Änschenjör".

Andererseits scheint mir die französische Werbung die ausgefeilteste zu sein, und dort hütet man sich ganz bewusst, irgendetwas richtig auszusprechen.
(Also Ohren zu und durch..)


Direct link Reply with quote
 
Gabi
Local time: 17:04
German to Spanish
+ ...
ähhh... (Kopf kratz kratz) Jul 27, 2003

Mein Englisch stammt nur aus der Schule, aber mein gutes altes Wörterbuch gibt als Aussprache für MobilE an: 'moubail ...

???

(Ich denke, früher hieß das T-Mobil und später kam ein E dazu)


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
So ist es Jul 27, 2003

Gabi wrote:
(Ich denke, früher hieß das T-Mobil und später kam ein E dazu)


Bei der Google-Suche nach T-Mobil findet man:

T-Mobil | Mobilfunk | Handy | TD1 | D1 | T-D1 | SMS | MMS | GPRS ...
www.t-mobil.com/ - 4k - Im Cache -

Wenn man darauf klickt, landet man bei www.t-mobile.com.

Aber wenigstens weiß ich jetzt, wie ein Bayer jemanden beschimpft, von dem er nicht weiß, ob er ein Preuße ist


Direct link Reply with quote
 
xxxT_Herrmann  Identity Verified
Local time: 17:04
German to English
+ ...
TOPIC STARTER
sorry, Wörtebuch ist falsch.. Jul 27, 2003

Die Regeln wann ein "i" ein "i" und wann ein "ai" ist können so manchen auf die Palme treiben

Also man denke an mobile home, mobile phone, mobile infantry.

Ich weis net ob das jetzt die ultimative Regel gibt, aber man könnte es ungefähr so sagen:

Wenn die erste Silbe des Wortes mit einem Vokal endet, und dem "i" ein weicher Konsonant vorangeht, so bleibt es ein "i". Wäre es ein harter Konsonant, wie z.B. das "t" in "fertile" dann wird es zum "ai" e.g. the ground is really "förtail"
Genauso wie der "pile" of dust (P, harter Konsonant i wird zu ai. Es ist eine weitläufiger Fehlgedanke.

Die Regeln zur Betonung von Vokalen im Englischen haben schon so manchen Europäer
zur Raserei getrieben. Im Zweifelsfalle einfach ein recht aktuelles online dictionary wie Websters verwenden, da kann mann es sich sogar anhören:

http://www.m-w.com/cgi-bin/dictionary?book=Dictionary&va=mobile

Hier wird klar das vier verschiedene Aussprachen des selben Wortes vier verschiedene Bedeutungen haben.
Obba weanigstens woas i jeetzt dos der onner an Saupreis ias

Gabi wrote:


Mein Englisch stammt nur aus der Schule, aber mein gutes altes Wörterbuch gibt als Aussprache für MobilE an: 'moubail ...

???

(Ich denke, früher hieß das T-Mobil und später kam ein E dazu)


[Edited at 2003-07-27 18:14]


Direct link Reply with quote
 
Gabi
Local time: 17:04
German to Spanish
+ ...
Super Link! Jul 27, 2003

"da kann mann es sich sogar anhören:

http://www.m-w.com/cgi-bin/dictionary?book=Dictionary&va=mobile

Hier wird klar das vier verschiedene Aussprachen des selben Wortes vier verschiedene Bedeutungen haben."


OK, 'móbel' wäre dann mobil und
'móubail' vielseitig.

Kann mir dann eben vorstellen, dass Telekom (T-mobile) dann einfällt, wie vielseitig und gewandt sie ist!

[Edited at 2003-07-27 19:52]


Direct link Reply with quote
 

Martin Hesse  Identity Verified
Local time: 17:04
English to German
+ ...
BrE & AmE Jul 31, 2003

Mein Collins/Cobuild gibt eine unterschiedliche Aussprache im BrE & AmE an. 'Moubel', bekannt von Mobil Oil.

Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Deutsche Werbung und die englische Aussprache

Advanced search






Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs