Mobile menu

Thema Krankenversicherung
Thread poster: xxxGAK
xxxGAK  Identity Verified
Local time: 17:18
English to German
+ ...
Aug 8, 2003

Liebe Kolleginnen/Kollegen,

ich stehe demnächst vor dem Problem der Krankenversicherung (bin momentan noch in Elternzeit und war davor Angestellte).

Wird man als Freiberufler bei der gesetzlichen Kasse überhaupt genommen und wie sieht das mit den Beiträgen aus?

Bin für jede Info sehr dankbar, da dies ja schließlich ein wichtiger Aspekt ist.

MfG
Anett Kiefer


Direct link Reply with quote
 
Antje Schadebrodt  Identity Verified
Local time: 17:18
French to German
+ ...
Gesetzlich oder Privat - kannst du dir aussuchen Aug 8, 2003

Hallo Annett,

ich bin nach längerem Hin und Her doch bei der gesetzlichen Krankenkasse geblieben (als freiwillig versichertes Mitglied). Habe mir allerdings eine mit einem geringen Beitragssatz ausgewählt (BIG direkt), da im Grunde bei den gesetzlichen die Grundleistungen alle gleich sind. Es gibt interessante Vergleiche im Internet (z.B. Stiftung Warentest http://www.warentest.de/pls/sw/SW.Main?p_KNr=5003214335834320030808201103&p_E1=1&p_E3=140&p_E4=30&p_id=1083077). Letztendlich hängt die Entscheidung, glaube ich, auch davon ab, wie viele Personen in deinem Haushalt leben. Bei einer gesetzlichen Krankenversicherung sind alle Familienmitglieder mitversichert. Das ist sicher nicht zu vernachlässigen. Negativ ist, dass sich der Beitrag nach deinem Einkommen berechnet und der steigt bis zur Beitragsbemessungsgrenze. Das heißt, jedes Jahr fordert die Krankenkasse meinen Steuerbescheid an, um den Beitrag entsprechend anzupassen. Das Ganze wird letztendlich zu einem Rechenspiel.

Herzliche Grüße
Antje


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 17:18
English to German
+ ...
Gesetzlich vs. Privat Aug 8, 2003

Hallo,

auch ich stand vor dem Problem, mich gesetzlich oder privat zu versichern.

Grundsätzlich kann man schon sagen, dass man bei privaten Versicherungen auch sehr günstige Angebote bekommen kann, da sich hier der Beitrag nicht nach dem Einkommen richtet, sondern nach dem zu erwartenden Gesundheitsrisiko. Das bedeutet, dass Frauen grundsätzlich mehr zahlen als Männer, ältere mehr als jüngere Menschen und "Kranke" mehr als "Gesunde". Manchmal - das war bei mir der Fall - lehnen private KV auch einfach ab, jemanden zu versichern oder versichern nur zu erhöhten Beiträgen, weil das "Risiko zu hoch erscheint".

Bei den gesetzlichen Versicherungen hängt der Beitrag vom Einkommen ab und muss bei Freiberuflern daher nach jedem Einkommensteuerbescheid neu berechnet werden. Positiv ist natürlich, dass Kinder oder Ehepartner kostenlos mitversichert werden können (ist bei der PKV nicht so). Allerdings muss man hier aufpassen: Ist einer der Ehepartner privat versichert kann die Krankenkasse darauf bestehen, dass Kinder bei diesem Elternteil mitversichert werden. Manche Krankenversicherungen berechnen den Beitrag nicht allein nach dem Einkommen des zu Versichernden, sondern ziehen auch noch das Einkommen des Partner mit ein (macht jede Versicherung anders; daher nachfragen).

Egal wofür man sich entscheidet: Man sollte sich beides gut überlegen. Ist man einmal privat versichert, ist der Wechsel in die gesetzliche Versicherung nicht mehr bzw. nur unter bestimmten Bedingungen möglich. (Man lässt sich z.B. wieder fest anstellen und liegt unter der Einkommensgrenze.) Entscheidet man sich für eine private Versicherungsgesellschaft, sollte man auch das gut überlegen, da man sich auf Dauer bindet: wechselt man zu einer anderen Gesellschaft, verliert man die bis dahin eingezahlten Alterseinlagen, die jede PKV zurücklegen muss (und die logischerweise dafür verwendet werden, die Beiträge im Alter niedrig zu halten; die Privaten haben nämlich das Problem, dass die Beiträge sonst im Alter ins Unermessliche ansteigen).
Bei gesetzlichen Versicherungen muss man mind. 18 Monate lang versichert gewesen sein, um kündigen zu können (oder die Versicherung erhöht die Beiträge, dann hat man ein Sonderkündigungsrecht).

Ich hoffe, das war ausführlich genug und hat Dich weitergebracht.

Gruß und Gute Nacht,

Sonja

[Edited at 2003-08-08 20:26]


Direct link Reply with quote
 

Alison Schwitzgebel
France
Local time: 17:18
Member (2002)
German to English
+ ...
Kennst du die Künstlersozialkasse schon? Aug 10, 2003

Durch einen Tip vom Proz Mitglied Harry_B bin ich auf die Künsterlsozialkasse aufmerksam geworden, habe mich angemeldet und bin jetzt auch Mitglied.

Wenn Du beweisen kannst, daß die große Mehrzahl deiner Übersetzungen veröffentlicht werden, oder wenn Du selbst auch das Meiste deines Einkommens durch einer journalistischen Tätigkeit verdienst, bezahlt die KSK die Hälfte deiner Kranken- und Rentenversicherungsbeiträge. Du bekommst auch Sachen wie, z.B. Mutterschaftsgeld für die 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Entbindung (was ich in meiner jetzigen Situation sehr Klasse finde).

Die Wahl der Krankenkasse bleibt Dir dabei frei überlassen.

Weitere Infos findest Du unter http://www.kuenstlersozialkasse.de/

HTH

Alison


Direct link Reply with quote
 
xxxGAK  Identity Verified
Local time: 17:18
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Vielen Dank für die Hinweise Aug 11, 2003

Liebe Kolleginnen,

vielen Dank für die vielen Hinweise. Ich habe jetzt erstmal von Stiftung Warentest und auch von der Künstlersozialkasse Informationsmaterial angefordert.

Noch viel Spaß bei der Arbeit.

MfG
Anett Kiefer


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Thema Krankenversicherung

Advanced search






PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »
Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs