Kudoz ├╝berf├╝llt
Thread poster: xxxoligu1
xxxoligu1
Local time: 12:59
English to German
+ ...
Aug 15, 2003

Ich stelle mir wirklich die Frage, ob einige bei Proz angemeldete "├ťbersetzer" genug Intellekt haben.
So wurde k├╝rzlich in Kudoz von einer Kollegin nach ganzen 20 Begriffen aus dem Bereich "Landwirtschaftliche Maschinen" gefragt. Ich frage mich, ob noch weitere Folgen...
Fragt man sich da nicht, ob diese Kollegin nicht den Verstand hat, andere Terminologiequellen wie Fachw├Ârterb├╝cher, Neben- oder Gegentexte heranzuziehen?
Kann es angehen, dass man einen Auftrag annimmt, daf├╝r bezahlt wird, aber Kudoz dazu ausnutzt, um schwierige Terminologie von Kollegen herausfinden zu lassen, um sich Arbeit und Zeit zu sparen?
Ich pers├Ânlich finde eine exzessive Verwendung nicht angemessen und erf├╝hre gerne, wie andere dazu stehen...


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
Ich finde es auch nicht sch├Ân.. Aug 15, 2003

..wenn zu viele Fragen in kurzer Zeit von einer Person gestellt werden, weil dadurch die Fragen der Anderen aus dem Blickfeld ger├╝ckt und von weniger Kollegen bearbeitet werden.

Andererseits sehe ich dabei keine Verbindung zum "Intellekt".

Es ist ja auch einer der angepriesenen Vorz├╝ge von KudoZ.NET, dass man Fragen sammeln und auf einmal senden kann, so dass dieses Verhalten dadurch ermutigt wird.

Ich kann mir aber auch vorstellen, dass ein ├ťbersetzer (unter Zeitdruck - wie meistens) pl├Âtzlich ├╝ber einen Haufen Ausdr├╝cke stolpert, die schon zu speziell f├╝r seine durchaus vorhandenen allgemeinen Fachkenntnisse sind. Dann bleibt ihm kaum etwas Anderes ├╝brig, als KudoZ stark in Anspruch zu nehmen.

Und wenn du in einer Antwort andere Terminologiequellen wie Fachw├Ârterb├╝cher, Neben- oder Gegentexte nennen kannst, wirst du sicherlich die Punkte f├╝r die hilfreichste Antwort bekommen und das System wird entlastet.


Direct link Reply with quote
 

Klaus Herrmann  Identity Verified
Germany
Local time: 13:59
Member (2002)
English to German
+ ...
Frische B├Ąrte + Steine, II Aug 15, 2003

oligu1 wrote:
Ich stelle mir wirklich die Frage, ob einige bei Proz angemeldete "├ťbersetzer" genug Intellekt haben.


Eine derartige Bermerkung sollte man nur mit gro├čer Vorsicht machen - wenn wir den gleichen Fragenkomplex meinen, dann wurde direkt bei der ersten Frage nachvollziehbar begr├╝ndet und angek├╝ndigt, warum weitere Fragen in ungew├Âhnlicher Menge folgen. Das entspricht den Konventionen, wie ich sie als im Laufe der Zeit erarbeitet verstehe. Abgesehen davon habe ich die Fragestellerin als sehr kompetent und hilfsbereit erlebt, so dass ich keinen Grund f├╝r derart harsche Worte sehe. Ich jedenfalls bedauere es, dass meine Fachkenntnis in diesem Bereich recht bescheiden sind und ich nicht helfen kann.

Eher w├╝rde ich mich ├╝ber Leute aufregen, die selbst ausgesprochen wenig Antworten geben, daf├╝r aber direkt mehrmals die gleichen Begriffe nachfragen und dann auch noch konsequent die falschm├Âglichste Antworte ausw├Ąhlen. Aber selbst da w├╝rde ich nicht unbedingt den Intellekt dieser Personen anzweifeln.


Direct link Reply with quote
 

danilingua  Identity Verified
Germany
Local time: 13:59
English to German
+ ...
Fragen stellen bei proz - LANG.......... Aug 15, 2003

Lieber Oligu 1, bei Deinem Kommentar habe ich mich - fast - angesprochen gef├╝hlt. Ich stelle auch recht viele Fragen und beantworte nicht ann├Ąhernd so ausf├╝hrlich, wie ich das gerne m├Âchte. Dazu m├Âchte ich gerne ein paar Gedanken teilen:

1) Bei meinem Soziologieprofessor auf der Uni in Germersheim, bei welchem ich auch meine Diplom-Arbeit geschrieben habe, hing ein wunderbares Bild an der Wand, und darauf stand:

"Wer fragt ist ein Narr f├╝r f├╝nf Minuten - wer es nicht tut, bleibt es f├╝r immer"

Ich h├╝te mich selbst davor, andere nach ihren Fragen, oder wegen ihrer Fragen zu beurteilen. Wenn die Antwort bekannt w├Ąre, w├╝rde nicht gefragt werden. Und es k├Ânnten andere nicht von den gestellten Fragen der anderen profitieren. Man muss den Menschen den Mut machen und auch lassen, Fragen zu stellen, ohne sich daf├╝r "sch├Ąmen" zu m├╝ssen, oder?

Ich erinnere mich immer wieder gerne an Genevieve und ihre "Fische". Der Text fing harmlos an, es ging um Aquarien, und auf einmal hagelte es nur so von Fischsorten und deren Krankheiten. In so einem Fall bin ich froh, zu wissen, dass es die proz gibt!

2) Zeitdruck
Als allein Erziehende Mutter mit einem von Behinderung bedrohten Kind bin ich GOTTFROH, dass ich diesen Beruf habe. Ich arbeite im Moment von 5.30 bis 9.00, dann wacht mein Kind auf, und dann dazwischen "irgendwie" und abends. Ein ruhiges und konzentriertes Arbeiten ist dabei oft sehr schwer. Zum Gl├╝ck sind die Ferien bald vorbei...:-)

VIELEN DANK, dass es PROZ gibt, denn ohne h├Ątte ich schon oft einpacken k├Ânnen. Leider kann man sich das Gebiet nicht immer aussuchen, und auf einmal wird man von Begriffen "├╝berfallen", die Uhr tickt, und dann? JA, DANKE, dass es Menschen gibt, die sich auskennen. Lieber frage ich, als dass ich mir etwas zusammen reime. Und lieber vergewissere ich mich, auch wenn ich die L├Âsung insgeheim wei├č, ob es wirklich der korrekte Ausdruck ist. Und wenn ich einen Beitrag nicht bewerten kann, dann hole ich mir noch einmal Entscheidungshilfe dazu, wie neulich erst geschehen bei D-E legal


3) Antworten geben
Manchmal ist es wirklich schlicht und einfach eine Frage der Zeit - und manchmal wei├č ich die Antwort nicht.... schlimm?

Schade, dass man mit anderen so hart ins Gericht gehen muss. Es gab schon ganz andere Fragen, wie z.B. "I love you" etc., und auch da denke ich, hey, "it" s a free world" "live and let live"

Ich bin auf jeden Fall sehr, sehr dankbar f├╝r die KOllegen bei proz, es sind Kontakte entstanden, und "Beinahe-Auftr├Ąge" erfolgt, als von zwei Seiten E-F Texte angefragt wurden (leider hat es sich der Kunde dann doch anders ├╝berlegt...).

Wir sind alle im gleichen Boot, und wer wei├č, den Vogel, der heute zu laut singt, holt vielleicht schon morgen die Katz

In diesem Sinne, eine gute Nacht, und auf weiterhin gutes Zusammenarbeiten.


Daniela


Direct link Reply with quote
 

Genevi├Ęve von Levetzow  Identity Verified
Local time: 13:59
Member (2002)
French to German
+ ...
Zu kurz gedacht.... Aug 15, 2003

Lieber Oligu,

Harry, Klaus und Daniela, die ich alle sehr sch├Ątze, haben richtige und gem├Ą├čigte Antworten gegeben. Ich brauche ihre treffenden Argumente nicht wieder zu geben.

Als ich heute Nachmittag diese Meldung sah, habe ich mir nat├╝rlich Dein Profil angeschaut. Du bist noch Student, das hei├čt, Du lernst noch, das machen wir alle... aber anders.... Du kannst noch keine wirklich Ahnung des ├ťbersetzer-Alltages oder noch weniger des pers├Ânlichen Alltags jedes Einzelnen von uns haben (wie von Daniela so richtig dargestellt).
Und Du kennst nicht unsere manchmal wahnsinnig engen Deadlines.

Du kennst noch nicht die Leute, die hier mitwirken. In dem konkreten Falle, den Du erw├Ąhntest, handelt es sich um eine sehr kompetente und hilfsbereite Kollegin, der ich auch gerne geholfen h├Ątte (nur Landwirtschaft geh├Ârt nicht unbedingt zu meinen Spezialgebieten; ich war mal aber gezwungen, mich kurz damit auseinanderzusetzen, als es um Reifen ging, wo ein netter Kollege mir privat schrieb, um mir zu erkl├Ąren, was Acker wirklich bedeutet, so gro├č schien mein Unwissen zu sein;))

Was ich aber wirklich schlimm finde, ist es ├Âffentlich, den "Intellekt" eines Mitwirkenden anzuzweifeln. Es gibt Sachen, die tut man einfach nicht. Ich rege mich auch sehr h├Ąufig ├╝ber die Leute, die ÔÇ×konsequent die falschm├Âglichste Antworte ausw├ĄhlenÔÇť, es gibt mir aber nicht das Recht, ihre Qualifikation in diesem Forum in Frage zu stellen (was ich privat davon halte und ob ich sie m├Âglicherweise mit einer ├ťbersetzung beauftragen w├╝rde, ist eine ganz andere Geschichte, die nur mich angeht).

Genevi├Ęve


[Edited at 2003-08-15 21:34]

[Edited at 2003-08-15 21:35]


Direct link Reply with quote
 

Mats Wiman  Identity Verified
Sweden
Local time: 13:59
Member (2000)
German to Swedish
+ ...

MODERATOR
Sehr kluge und nette Antworte! Aug 16, 2003

Lieber Oligu,

Sehr gute Argumente hast du schon bekommen.
Ich m├Âchte gern eins hinzuf├╝gen:

Mach dich vom Richtermantel frei und seh es ganz anders:

KudoZ-Fragen sind eine M├ľGLICHKEIT, sich als ├ťbersetzer zu testen und entwickeln. Bist du ganz sicher, da├č du JEDE Antwort wirklich kennst? Sogar die Einfachste Frage, "I love you", hat mehrere Antworte. Wie hei├čt es zwischen Jugendlichen oder Rentnern, in Bayern oder auf Sylt, in Scotland oder in New Jersey?
KudoZ-Fragen zu beantworten, nennen viele ein Spiel, ich nenne es meine private Weiterausbildung/Universit├Ąt (s. meinen Beitrag "Confessions of a point grabber":
http://www.proz.com/?sp=bb/viewtopic&topic_id=7722&forum_id=48 )
Eine sch├Âne Nebenwirkung sind die KudoZ-Punkte, die du dir durchs Helfen holst.

Also: Viele KudoZ-Fragen k├Ânnen als Segen gesehen werden, nicht als ├ärgernis.

MfG

Mats J C Wiman
├ťbersetzer/Translator/Traducteur/Traductor > swe
http://www.MatsWiman.com
http://www.Deutsch-Schwedisch.com
http://www.proz.com/translator/1749
(ProZ.com deu>swe & forum moderator)
eMail : MatsWiman@tele2.se
Street: Tr├Ąsk 201
Post : S-872 97 Skog
Tel : +46-612-54112
Fax : +46-612-54181
Mobile: +46-70-5769797


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 13:59
English to German
+ ...
Dankesch├Ân... Aug 16, 2003

...und ich dachte beim Lesen des ersten Beitrags schon, ich m├╝sste eingreifen... so diplomatisch wie eure Antworten w├Ąre das vielleicht nicht ausgefallen.


An die Adresse von "Oligu" w├╝rde ich nur zwei Dinge richten: Vorschnelle Urteile k├Ânnen gef├Ąhrlich sein - und den Respekt vor Kollegen sollte man sich auch bewahren. Nicht nur hier im Forum.

Sch├Ânes Wochenende an alle!
Gru├č Ralf


Direct link Reply with quote
 

Guenther Danzer  Identity Verified
Local time: 13:59
English to German
+ ...
Ralf wird wissen, was kommt... Aug 16, 2003

Nein, ich will nicht diplomatisch sein.

Es h├Ârt schon ein ger├╝ttelt Ma├č an Arroganz dazu, jemandem, den man nicht kennt und, wie in diesem Fall, dessen Fragen man sich scheint's nicht angeschaut hat (sonst h├Ątte man auch die Bemerkung bei der ersten gelesen), mangelnden Intellekt vorzuwerfen. Irgendwie erinnern mich solche Aussagen von solch lebenserfahrenen Zeitgenossen an k├╝nstliche H├╝ftgelenke (ich frag' mich nur, warum?).
Zu "Intellekt" geh├Ârt auch, dass man, bevor man solche Behauptungen in den Raum stellt, sein Gehirn einschaltet und, falls es bei der Erziehung vers├Ąumt wurde, mal unter dem Begriff "Umgangsformen" nachschaut.
Hier (bei ProZ) geht's sicherlich nicht immer zu, wie bei den Chorknaben. Aber ich glaube, keiner von uns k├Ąme auf die Idee, einen Kollegen als "zu bl├Âd" zu bezeichnen.

Sch├Ânes Wochenende noch!


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 13:59
English to German
+ ...
Ralf wusste es nicht... Aug 17, 2003

...aber ich stimme dir voll und ganz zu, G├╝nther.

Direct link Reply with quote
 
xxxjamse
Local time: 13:59
German to Russian
+ ...
"Lasst uns froh und lustig sein..." Aug 17, 2003

Sehr geehrte Damen und Herren,

hei├čt es etwa nicht, wer Ohren/Augen habe, der h├Âre/sehe?

"Too much of nothing is bad enough..."

Warum so viel Aufsehen wegen - wenn man ehrlich ist! - gar nichts?

Die Fragen m├╝ssen nicht beantwortet werden, oder doch?

Wer das dennoch tut, wei├č, was er/sie tut, oder?

Ich verstehe Ihre Aufregung nicht, sorry!

Wie w├Ąre es, wenn man hier keine Dumpingpreise anb├Âte?

Aber: "Lasst uns froh und lustig sein!"

Gr├╝etzi!!!!!


Direct link Reply with quote
 

Guenther Danzer  Identity Verified
Local time: 13:59
English to German
+ ...
Das hei├čt Aug 18, 2003

...froh und MUNTER sein

und gilt nur in der Weihnachtszeit



Direct link Reply with quote
 
xxxT_Herrmann  Identity Verified
Local time: 13:59
German to English
+ ...
bei aller Freundlichkeit... Aug 20, 2003

Genevi├Ęve, Guenther, und Ralf treffen es noch am ehesten. Mir f├Ąllt gar nix ein was ich sagen k├Ânnte, ohne denselben Fehler zu begehen, den Du begehst.

Dein erster Satz grenzt wirklich an P├Âbelei. Ich schliesse mich voll und ganz Genevi├Ęve an. Mach erst mal Dein Studium fertig, finanziere Dein Leben als Freiberufler in diesem Berufsstand, und hab ne Deadline im Nacken und immernoch X-tausend Worte vor Dir, und dann sehen wir weiter. Ich denke wenn Du mal so weit bist das auf regelm├Ąssiger Basis mitzumachen, wird sich auch die Sache mit der Arroganz ganz schnell legen.


Direct link Reply with quote
 

Eckhard Boehle  Identity Verified
Germany
Local time: 13:59
Member (2002)
English to German
+ ...
Ein Tritt vors Schienbein der meisten Fragesteller Aug 20, 2003

... ist oligu1' Bemerkung ├╝ber mangelnden Intellekt von Kolleg(inn)en, die viele Fragen zu einem Fachtext stellen.
Da haben wir schon ganz andere Sachen erlebt!
Zum einen total "l├Ąppische Fragen", die offensichtlich Sch├╝ler stellten, die sich professionelle Hausaufgabenhilfe besorgen wollten.
Zum 2. wirklich ausufernde Fragerei von ├╝ber 50 Begriffen am St├╝ck und Bitten wie "whole sentence, please" - wobei man merkte, dass der Fragesteller den zu ├╝bersetzenden Text ├╝berhaupt nicht verstanden hat.

KudoZ wird nicht ausgenutzt, wenn jemand 20 Fragen zu Fachbegriffen stellt. Wie schon angedeutet, werden diese Fragen oft nur gestellt, um eigene Vermutungen best├Ątigt zu bekommen, um ein paar Tips f├╝r brauchbare Internet-Adressen zu erhalten.
Es findet ein fruchtbarer Austausch unter Kolleg(inn)en statt, dessen Wichtigkeit auch unter dem Aspekt zu verstehen ist, dass viele ├ťbersetzer Einzelk├Ąmpfer sind, die diesen Austausch auch als Best├Ątigung brauchen.
├ťbrigens ist es nicht unbedingt eine Zeitersparnis, KudoZ-Fragen zu stellen, denn man muss sich ja anschlie├čend mit den Ergebnissen auseinander setzen, das Passendste (!!!!!!) ausw├Ąhlen, Punkte verteilen.
Das hei├čt, die Verantwortung f├╝r die Terminologie ist nicht abgeschoben, sondern sie bleibt beim Fragesteller.

Im ├ťbrigen: Es steht jedem frei, sich bei Kollegen zu blamieren - und sollte auch so bleiben!


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Kudoz ├╝berf├╝llt

Advanced search






TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »
memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums