Mobile menu

Pages in topic:   [1 2] >
Deutsches Sprachdiplom
Thread poster: Werner George Patels, M.A., C.Tran.(ATIO)
Werner George Patels, M.A., C.Tran.(ATIO)
Local time: 21:08
German to English
+ ...
Feb 13, 2002

Ich hätte einmal eine Frage zum sog. Deutschen Sprachdiplom. Ich gehe doch recht in der Annahme, dass es sich hierbei um eine spezielle Sprachprüfung für Ausländer handelt, also für Leute, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, nicht wahr?



Ich frage dies deshalb, weil seit kurzer Zeit hier jemand sein Unwesen treibt, der in seinem Profil angibt, das Deutsche Sprachdiplom in Rekordzeit erworben zu haben (und daher sogar \"ganze Sätze übersetzen kann\" ), und nun \"Nichtwissen\" bei den KudoZ-Fragen unters Volk streut - und dabei immer darauf verweist, dass er deutscher Muttersprachler sei(und die Antworten sind durchwegs falsch, und zwar wirklich haarsträubend falsch und für manchen Antwortsuchenden irreführend).



Das Deutsche Sprachdiplom macht niemanden zu einem Muttersprachler (das kann nur Mutter Natur, bei der Geburt) - dasselbe gilt ja auch für ähnliche Sprachprüfungen wie TOEFL oder Cambridge.



Einige der Fragen, bei denen diese Person anderen ProZ-Mitgliedern übel mitgespielt hat, sind bereits vom Deutsch-Englisch-Moderator gekübelt worden. Könnte sich vielleicht auch einmal der Englisch-Deutsch-Moderator zu Wort melden (wer das auch immer sein mag)?


Direct link Reply with quote
 
John Kinory
Local time: 02:08
English to Hebrew
+ ...
Lass ihm doch in Ruhe ... Feb 13, 2002

wir wollen auch ein bischen Spass hier haben [G D & R]
[addsig]


Direct link Reply with quote
 

Lydia Molea  Identity Verified
Germany
Local time: 03:08
English to German
+ ...
"agree" Feb 13, 2002

Ich stimme voll und ganz zu. Es sollte bestimmte Voraussetzungen geben, die man erfüllen muss, bevor man sich bei ProZ eintragen kann (z.B. Zusendung der Zeugnisse).
[addsig]


Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 03:08
Member (2007)
German to English
+ ...
Deutsche Sprachdiplom Feb 13, 2002

Hallo,



nach meiner Kenntnis gibt es die Bezeichnung Deutsches Sprachdiplom in der Absufung Kleines und Großes von den Goethe Instituten und auch eine Version die von der deutschen Kultusministerkonferenz verbreitet wird.



Ich bin nicht sicher, ob die Bezeichnung geschützt ist, so daß Sie ggf. auch von anderen verwendet werden kann.



Zur Muttersprachlichkeit: Neben der Sprache der Mutter (hier wohl eher die Haupt-Bezugsperson im Zeitraum des Spracherwarbs) ist wohl auch das Land, in dem man seine ersten Jahre (inkl. Schulzeit) verbracht hat ein interessanter Punkt um seine Sprachfertigkeit auf \"muttersprachliches Niveau\" festzusetzen.



Viele Grüße



Hans Pich


Direct link Reply with quote
 
Uwe Schwenk
Local time: 20:08
English to German
Deutsches Sprachdiplom - Es gibt zwei Feb 13, 2002

Werner,



hier sind die Details für das große und das kleine Sprachdiplom und die Bedeutung.



Mit freundlichem Gruss aus Chicago,





Uwe



Kleines Deutsches Sprachdiplom (KDS)

Sprachniveau

Entspricht im Schwierigkeitsgrad der Zentralen Oberstufenprüfung. Der rüfungsteilnehmer / Die Prüfungsteilnehmerin weist zusätzlich nach, dass er / sie einen Überblick über Gebiete der deutschen Kultur und Landeskunde besitzt.



Prüfungsteile

Mündliche Prüfung:

Schriftliche Prüfung: Erklärung eines Textes nach Inhalt und Wortschatz, Aufgaben zur Ausdrucksfähigkeit, Fragen zur Lektüre ausgewählter Bücher, Diktat;



Bedeutung

Weltweit hoher Bekanntheitsgrad und daher von privaten und öffentlichen Arbeitgebern als Nachweis qualifizierter Kenntnisse in der deutschen Sprache anerkannt. Absolventen des KDS sind von der sprachlichen Aufnahmeprüfung an deutschen Hochschulen und Universitäten befreit.





Großes Deutsches Sprachdiplom (GDS)

Sprachniveau

Nahezu muttersprachlich.



Prüfungsteile

Mündliche Prüfung;

Schriftliche Prüfung: Aufsatz, Erklärung eines Textes nach Inhalt, Wortschatz und Stil, Aufgaben zur Ausdrucksfähigkeit, Fragen zu einem der drei Gebiete \"Deutsche Literatur\", \"Wirtschaftswissenschaften\" oder \"Naturwissenschaften\", Fragen zur Landeskunde, Diktat;



Bedeutung

Höchstqualifizierender Abschluss in Deutsch als Fremdsprache, der nicht im Rahmen eines Universitätsstudiums oder einer Dolmetscher-/Übersetzer-Ausbildung erworben ist; hoher Bekanntheitsgrad und weltweit von privaten und öffentlichen Arbeitgebern geschätzt als Nachweis von Deutschkenntnissen, die auf nahezu muttersprachlichem Niveau liegen. Wie die ZOP und das KDS anerkannt als Befreiungsgrund von der sprachlichen Aufnahmeprüfung an deutschen Hochschulen und Universitäten (das GDS überschreitet deren Anforderungen bei weitem). In einzelnen Ländern anerkannt als Sprachnachweis für angehende Deutschlehrer / -innen. Das GDS dient als Sprachnachweis für Lehrer / -innen aus der EU, die in Deutschland arbeiten wollen.





Referenz: Ludwig-Maximilians-Universität, München.



Direct link Reply with quote
 
kadu
Spain
Local time: 03:08
Spanish to German
+ ...
Deutsches Sprachdiplom Feb 13, 2002

Ja, das Kleine dund Grosse Deutsche Sprachdiplom (KDS und GDS) wird vom Goethe Institut vergeben und zwar an Ausländer, also keine deutsche Muttersprachler, was ja auch schwachsinnig ist. Als deutscher Muttersprachler braucht man natürlich wie auch in den anderen Sprachen kein Diplom abzulegen. Seine muttersprachlichen Kenntnisse beweist man ja wohl durch Anderes wie Schulabschlüsse oder Studium im Land.Und wie du sagtest: Muttersprachler wird man durch Mutter Natur, also Geburt, aber auch wenn man als Emigrantenkind im Land aufgewachsen sind, d. h. von klein auf.

Direct link Reply with quote
 
Dietrich Herrmann, MD, PhD, MBA  Identity Verified
Germany
Local time: 03:08
Member (2007)
German to English
+ ...
Au Backe, Werner Feb 13, 2002

Für mich grenzt es fast an ein Wunder, dass Werner noch nicht abgestraft und als Web-Polizist beschimpft worden ist, was an anderer Stelle bereits der Fall war. Die Missstände (an diese dämliche neue Rechtschreibung muss man sich wirklich erst gewöhnen) sind in der Tat für diese Website mittlerweile schon an der Tagesordnung. ProZ.com behauptet von sich, dass hier die meisten Professionals versammelt sind, was aber auf Grund der laufend an das Tageslicht geförderten Klöpse stark zu bezweifeln wäre. Ich bin absolut einer Meinung mit Lydia, dass man einen Qualifikationsnachweis erbringen müsste, bevor man hier als Pro auftreten kann. Natürlich wird dies nicht alle schwarzen Schafe entfernen - aber zumindest die lachhaft niedrige Eingangslatte einer e-mail Adresse etwas höher legen. Und je höher ein Mitglied in der Hierarchie angesiedelt - und damit exponierter - ist desto weniger Klöpse darf er/sie sich erlauben. Ich denke, dass auch hier durch Zusammenarbeit und gemeinsames Verantwortungsgefühl viel für diese an sich gute website zu erreichen wäre. Wenn nicht, werden die echten Pros in Zukunft nur noch müde grinsen und mal zur Stippvisite hereinschauen, ob der Wildwuchs nicht doch endlich beseitigt worden ist.

Wie will man denn ernsthaft behaupten, hier würde professionelle Arbeit vergeben, wenn Vorkommnisse wie diese hinsichtlich der Qualifikation oder auch der Bezahlung achselzuckend und folgenlos zur Kenntnis genommen werden? Bei business as usual besteht dann auch in Zukunft kein Zwang für die Kunden, sich mit dem professionellen Anspruch eines reellen Übersetzers/Doletschers auseinander zu setzen!

Dieter


Direct link Reply with quote
 
Werner George Patels, M.A., C.Tran.(ATIO)
Local time: 21:08
German to English
+ ...
TOPIC STARTER
Absolut richtig! Feb 13, 2002

Quote:


On 2002-02-13 16:38, DRH wrote:

Für mich grenzt es fast an ein Wunder, dass Werner noch nicht abgestraft und als Web-Polizist beschimpft worden ist, was an anderer Stelle bereits der Fall war. Die Missstände (an diese dämliche neue Rechtschreibung muss man sich wirklich erst gewöhnen) sind in der Tat für diese Website mittlerweile schon an der Tagesordnung. ProZ.com behauptet von sich, dass hier die meisten Professionals versammelt sind, was aber auf Grund der laufend an das Tageslicht geförderten Klöpse stark zu bezweifeln wäre. Ich bin absolut einer Meinung mit Lydia, dass man einen Qualifikationsnachweis erbringen müsste, bevor man hier als Pro auftreten kann. Natürlich wird dies nicht alle schwarzen Schafe entfernen - aber zumindest die lachhaft niedrige Eingangslatte einer e-mail Adresse etwas höher legen. Und je höher ein Mitglied in der Hierarchie angesiedelt - und damit exponierter - ist desto weniger Klöpse darf er/sie sich erlauben. Ich denke, dass auch hier durch Zusammenarbeit und gemeinsames Verantwortungsgefühl viel für diese an sich gute website zu erreichen wäre. Wenn nicht, werden die echten Pros in Zukunft nur noch müde grinsen und mal zur Stippvisite hereinschauen, ob der Wildwuchs nicht doch endlich beseitigt worden ist.

Wie will man denn ernsthaft behaupten, hier würde professionelle Arbeit vergeben, wenn Vorkommnisse wie diese hinsichtlich der Qualifikation oder auch der Bezahlung achselzuckend und folgenlos zur Kenntnis genommen werden? Bei business as usual besteht dann auch in Zukunft kein Zwang für die Kunden, sich mit dem professionellen Anspruch eines reellen Übersetzers/Doletschers auseinander zu setzen!

Dieter





Wie ich gestern in einem anderen Forumsbeitrag gesagt habe, ist genau das der Grund, weshalb wir selbst in den sog. \"großen Sprachen\" nun laufend Angebote (bzw. Beleidigungen) für 2 Cent und so bekommen. Denn wie Du, Dieter, richtig gesagt hast, es gibt hier immer nur Achselzucken und keine Konsequenzen. Und wenn ProZ nicht bald aufwacht und erkennt, was da eigentlich passiert, dann wird diese Site den Bach hinuntergehen (\"the writing is on the wall\").



Du hast auch völlig recht, wenn Du sagst, dass die echten Profis bald nur mehr zur Stippvisite hereinschauen werden - denn die echten Jobs (zu annehmbaren Tarifen) sind hier nämlich nicht (mehr) zu finden.

Direct link Reply with quote
 

Alan Johnson  Identity Verified
Germany
Local time: 03:08
German to English
Na gut, Feb 13, 2002

Ihr habt mich überredet.



If ProZ gives me my money back, I\'ll leave. I\'m obviously out of my class here. And there\'s been no work to be had for quite some time anyway.


Direct link Reply with quote
 

dieter haake  Identity Verified
Austria
Local time: 03:08
Italian to German
+ ...
wie wahr Feb 13, 2002

ich bin abslut nicht immer mit Werner/Abacus einverstanden, weil er manchmal ein wenig überzieht. Aber hier muß ich ihm und meinem Namenskollegen voll zustimmen.

Es ist fürchterlich - und es wird immer schlimmer.

Auf welchem Niveau ich mich mit manchen sogenannten Sprachexperten rumschlagen muß - es ist grausam. Leider Gottes kann sich jeder in jeder Sprache als Spezialist \"aufspielen\" - sogenannte professionelle und hochqualifizierte Übersetzer, die mich über die Feinheiten meiner Mutttersprache aufklären wollen und die Sprache oft gar nicht in ihrem Profil haben - oder einen 2-Jahres-Schnellkurs gemacht haben und sich dann als Muttersprachler sehen (der Seitenhieb mußte sein). Bei Richtigstellung reagieren sie oft beleidigt und auisfällig.

Oft erscheint mir das hier ein Ort, an dem sich (und leider auch den anderen)wenig qualifizierte \"Experten\" beweisen müssen, was für geistige Größen und Spezialisten sie sind.

Der Eindruck, den die gesamte Liste damit gibt, ist bestimmt kein positiver.

Jemand hat gesagt, laß sie machen, so haben wir\'n bißchen was zu lachen - ich muß gestehen, so langsam vergeht mir das Lachen, denn was hier manchmal verzapft wird, meinen die Leute im Ernst.



Dieter Haake


Direct link Reply with quote
 
Tao Weber
German to English
+ ...
Hilfe, warum reguliert keiner den verfallenden Markt für mich Feb 14, 2002

Ich finde manche Statements hier sollten wirklich ein wenig besser überlegt werden. Während diese bestimmt \"Rekordzeitdiplom\" Person mir auch schon aufgefallen ist,

möchte ich trotzdem das Statement von Dietrich ein wenig näher dissektieren. Es dürfte klar sein dass Herr Rekordzeitdiplom der Deutschen sowie wahrscheinlich der Englischen Sprache nicht sonderlich gewachsen ist. Auf der anderen Seite wird der natürliche Selektionsprozess dieser Person sicherlich recht schnell den Garaus machen. ProZ ist keine Amerikanische Behörde zur Regulierung des Translatorgewerbes, sondern ein öffentliches Medium. Grundsätlich würde auch ich es begrüssen wenn ein gewisses Mass an Qualitätskontrolle bestehen würde Aussagen jedoch wie \"Wie will man denn ernsthaft behaupten, hier würde professionelle Arbeit vergeben, wenn Vorkommnisse wie diese hinsichtlich der Qualifikation oder auch der Bezahlung achselzuckend und folgenlos zur Kenntnis genommen werden?\" machen schnell klar dass manche Leute das Konzept von ProZ genauso missverstehen wie Herr Rekordzeit, wenn auch auf anderer Ebene. Nummer eins, die Wahl des Wortes \"Klöpse\", wenn auch nicht wirklich ein Schimpfwort nichtsdestotrotz arrogant und herablassend, von einer Person die sich über \"professionelles Level\" beschwert ist schoneinmal ein Wiederspruch in sich. Mein erster Eindruck von Professionals ist im Wesentlichen davon gekennzeichnet welche \"Kommunikationsmanieren\" sie an den Tag legen. Zweitens: Ein solches Statement von einer Person die \"Es ist hart der Beste zu sein\" mit \"When the going gets tough the tough gets going\" übersetzt, wie gesehen in einer KudoZ Frage vor nicht all zu langer Zeit, macht das Ganze noch zweifelhafter. Wenn Befürchtungen und Unzufriedenheiten über den degenerierenden Markt dazu führen dass in öffentlichen Foren anstatt professionellen Austausches arrogante, überhebliche Hetztiraderie über einen armen Möchtegern geführt werden, dann könnte man fast davon ausgehen dass vielleicht dieses unprofessionelles Gebaren für Preisverfall und Marktdegeneration verantwortlich sind, und nicht der arme Tropf der sowieso das untere Marktsegment von IKEA Bauanleitungen bedient.



ProZ ist keine Kontrollinstanz, und ich würde mir wünschen dass Schwarzmaler die an nichts etwas Gutes lassen und sich permanent über irgendetwas beschweren, das tun würden, was sie immer leer androhen, gehen. Ich stimme mit der Mehrzahl der Aussagen in diesem Thread durchaus überein. Qualitätskontrolle wäre definitv wünschenswert. Ganz im Gegensatz zu arrogantem Verhalten gegenüber Minderpriviligierten. Die sowieso nach einiger Zeit ganz ohne zutun von aussen von der Bildfläche verschwinden werden. Wem dieses zuwenig kontrollierende Einflussnahme ist, dem ist es freigestellt sich eine Kopie von Microsoft Frontpage zuzulegen und sich selbst eine Website nach eigenem Geschmack zu konstruieren. Ich sehe ProZ als nützliches Werkzeug, jedoch nicht als Lebensnotwendigkeit, und kann allen denen die permanent den \"Preisverfall\" all den Herren Rekordzeit zuschreiben nur mitteilen, das es mehr oder weniger an Ihnen selbst liegt, welchen Wortpreis sie erhalten.



P.S.

Dietrich, ich weis nicht wer Dir die Idee vermittelt hat dass es hier eine Hirarchie unter den Translators gibt. Auch das ist eine Miskonzeption.

[ This Message was edited by: on 2002-02-14 09:09 ]


Direct link Reply with quote
 
Dietrich Herrmann, MD, PhD, MBA  Identity Verified
Germany
Local time: 03:08
Member (2007)
German to English
+ ...
My, my, aren't we getting touchy and rather personal Feb 14, 2002

Lieber Herr Weber,

es ist ja sehr nett, dass Sie als Replik auf meinen Kommentar eine solche Epistel verfasst haben, ich hätte aber entsprechend Ihrer eigenen Argumentation deutlich Besseres und ganz sicherlich ein gerütteltes Maß an Professionalität erwartet. Ich habe keine Probleme damit, dass Andere meine Meinung nicht teilen, die Welt wäre ja sonst langweilig, aber wenn es ins Persönliche abgleitet kann ich nur sagen: open mouth, insert other foot. Da Sie meinen Vorschlag \"When the going gets...\" so \'bescheuert\' finden, möchte ich es (in dubio pro reo) der \'friendly rivalry between the Air Force and the Marine Corps\' zu Gute halten. Die einzig andere Alternative wäre, dass Sie die implizite Anspielung nicht verstanden haben, was aber nicht sein kann, da Sie ja ein Profi sind.

Ihre kleine Tirade bewegt sich auf demselben Niveau wie einige der e-mails, die ich zu einem anderen Kommentar von Mitgliedern dieser community erhalten habe - einige positiv, einige negativ. Darunter war dann auch eine mail von einem sehr aktiven und exponierten Mitglied, das mir schrieb: stay away from Werner, he is a sociopath and wreaks havoc wherever he goes. Der Unterschied zwischen Ihrem Beitrag und dieser Mail besteht in meinen Augen allenfalls in Nuancen. Wenn man denn schon austeilen möchte, dann muss die Sache aber Hand und Fuß haben. Eine Durchsicht Ihrer mail, bevor Sie auf Submit drückten, hätte dem Fehlerindex gut getan. Bei einem wirklich bilingualen Übersetzer liegt die Messlatte nun mal ein bisschen höher. Auf Ihre Argumentation möchte ich hier gar nicht weiter eingehen, denn es sollte ja an sich ein Forum und kein Chatroom sein - oder habe ich auch das, wie laut Ihrer Meinung so vieles - falsch verstanden?

Mit der Ihnen zustehenden Hochachtung

Dietrich Herrmann


Direct link Reply with quote
 
Tao Weber
German to English
+ ...
Faszinierend Feb 14, 2002

Herr Herrmann:



Ich finde es fantastisch dass mein posting offensichtlich das bewirkt hat was es sollte. Sie beschweren Sich über diese aufkommenden Klöpse und deren Kudoz Antworten, aber in dem selben Moment indem die absolut selbe Vorgehensweise auf Sie angewandt wird fangen Sie an sich zu winden und zu beschweren, und haben eine anfeindende Antwort innerhalb von kürzester Zeit parat. Ich hoffe Sie können meiner Logik folgen. Was ich über Ihr posting geschrieben habe war nichts anderes als das was Sie über die sogenannten hervorkommenden Klöpse schreiben. Nun wurde dasselbe auf Sie angewandt, und siehe da, es ist sogar unter Ihrem Niveau auf solche Argumentation einzugehen. Ich muss Ihnen eines lassen Herr Herrmann, Sie sind wahrlich ein wandelnder Widerspruch. Was Ihren kleinen Seitenhieb zwecks der Rechtsschreibung angeht, so sollten Sie vielleicht zuerst das \"Doletscher\" in Ihrem ursprünglichen Posting zu Dolmetscher korrigieren bevor Sie mit dem Finger auf andere zeigen. Ich weis nicht was Ihre Qualifikationen, Referenzen, etc. sind, es mag durchaus sein dass es sich bei Ihnen um einen vorzüglichen Translator handelt. Professionalität jedoch gebietet professionelles miteinander umgehen. Ihre Bemerkungen über Andere sind herablassend und abwertend. ProZ ist nicht die geeignete Stelle hierfür. Es gibt immer wieder gewisse Individuen deren Art und Weise über andere zu schreiben mich dazu bringen mich zu wundern ob ich sie mit \"Ihre Linguistische Durchlaucht\" adressieren soll. Sie haben sich selbst in diesen Stand erhoben, und erwarten dass dies von Ihrer Umwelt und Ihren Kollegen als gegeben angesehen wird.


Direct link Reply with quote
 
Werner George Patels, M.A., C.Tran.(ATIO)
Local time: 21:08
German to English
+ ...
TOPIC STARTER
Absolut faszinierend! Feb 14, 2002

An Tao Weber:



Klaus hat das Recht, so wieder jeder andere auch, seine Meinung hier zu sagen. Wenn seine allgemeinen Ausführungen (die wohlgemerkt im Gegensatz zu anderen keine persönlichen Attacken beinhalten) als \"herablassend\" empfunden werden, dann ist das vielleicht Ihr Problem, aber es verstößt nicht gegen die Regeln dieser Site.



Diese privaten Mails an Klaus, übrigens, stammen ohne Zweifel von einem gewissen Moderator - wieder ein Beispiel mehr, dass es diesem an jeglichem Maß an Professionalität mangelt. Und dieser Moderator sollte auch wissen, dass seine Aktionen mehr Schaden anrichten als \"herablassende Meinungen\" (ist übrigens genau jener Moderator, der hinsichtlich seiner ATA-Mitgliedschaft gelogen hatte, neben anderen unprofessionellen Aktionen, und natürlich nun jede Chance nutzt, gegen mich Stimmung zu machen).



Dietrich hat schon recht - besonders dann, wenn man die zwei obengenannten als Beispiele für seine Ausführungen heranzieht.

[ This Message was edited by: on 2002-02-14 19:13 ]


Direct link Reply with quote
 
Dietrich Herrmann, MD, PhD, MBA  Identity Verified
Germany
Local time: 03:08
Member (2007)
German to English
+ ...
Ist dies nun ein Forum oder ein Kinderspielplatz Feb 14, 2002

Sehr geehrter Herr Weber,

Sie haben vollkommen Recht, ich kann Ihrer Logik nicht folgen. Wie ich bereits sagte, sollte dies doch ein Forum und kein Chatroom sein. Wenn Sie denn Gefallen an persönlichen Attacken haben, steht es Ihnen frei mich über Proz.com anzupöbeln.

Auch bei erneuter Durchsicht meiner Kommentare zu dem Thema in diesem Thread kann ich nirgendwo entdecken, dass ich jemanden verunglimpft habe. Würden Sie auch die anderen Foren lesen, hätten Sie bemerkt, dass ich in manchen Dingen durchaus eine andere Meinung als Werner vertrete, mit ihm aber auf einer Linie liege was professionelles Können angeht. In meinem ersten Kommentar habe ich darauf hingewiesen, dass es unser aller Aufgabe sein muss den Qualitätsanspruch durchzusetzen. Das hat überhaupt nichts mit underpriviliged zu tun, sondern mit Können. Sie lassen sich doch auch nicht von einem Quacksalber behandeln, sondern von einem qualifizierten Arzt - Analoges gilt auch im Bereich der Übersetzer und Dolmetscher. Da Sie mit dem name-calling angefangen haben, dürfen Sie sich nicht beschweren, wenn ein etwas spitzer Kommentar meinerseits zurückkommt.

Ich würde Sie im Interesse aller Anderen, die vielleicht etwas Substantielles beitragen möchten, bitten diese öffentliche Polemik abzubrechen und -falls Ihr Sinn danach steht - mir privat zu mailen, da es absolut nichts bringt.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Dietrich Herrmann


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Deutsches Sprachdiplom

Advanced search






Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »
Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs