ProZ.com global directory of translation services
 The translation workplace
Ideas

 
Pages in topic:   [1 2] >
User
Thread poster: Lila24
Staatl. gepr. Übersetzer - Welche Chancen habe ich als Quereinsteiger?
Lila24
Local time: 12:09
English to German
Jun 14, 2009

Hallo,

ich befasse mich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken professioneller Uebersetzer zu werden. Da ich schon seit mehreren Jahren nicht mehr in Deutschland wohne und die englische Sprache mein staendiger Begleiter ist, wuerde ich mein Hobby gerne zum Beruf machen. Nun habe ich leider gar keine Uebersetzererfahrungen, habe nie in diesem Feld gearbeitet und weiss nun leider auch nicht wie ich mich in diesem Markt behaupten kann.

Ich wuerde gerne die Pruefung fuer den staatl. gepr. Uebersetzer ablegen, da ich in London aufgrund eines fehlendes Honours Degrees meinen Dip Trans (IOL) leider nicht erreichen kann. Sehr schade, denn ich werde bald nach London ziehen.

Nun meine, vielleicht etwas naive Frage: Ich habe in den Foren schon oft gelesen, dass die Pruefung nicht einfach ist, eine Vergangenheit als Uebersetzer sicher von grossem Vorteil ist und mehr auf die Landeskunde als auf die eigentliche Uebersetzungstaetigkeit konzentriert wird. Der Wille ist da, auch die Disziplin wird folgen, aber ich wuerde gerne eure Meinungen zu diesem Thema wissen. Kann man diese Pruefung denn ohne Vorbildung in diesem Gebiet und einem Job schaffen? Gibt es denn einen anderen Weg eine gleichwertige Pruefung (inter)national abzulegen, die kein Degree vorraussetzt?

Vielen Dank fuer eure Vorschlaege.

Lila

[Subject edited by staff or moderator 2009-06-15 07:29 GMT]


Direct link Reply with quote
 

KSL Berlin  Identity Verified
Portugal
Local time: 11:09
Member (2003)
German to English
Vergessen Sie es beim aktuellen Stand der Dinge Jun 14, 2009

Die Prüfung steht nicht für jede(n) offen.

Lesen Sie die Zulassungsbedingungen für das Land, in dem Sie die Prüfung machen möchten. In Berlin z.B. muß man eine gewisse Menge Übersetzungserfahrung mitbringen, usw. Ich mußte ein Gesamtvolumen der Arbeit über einige Jahre nachweisen, was zum Glück aufgrund elektronischer Datenverwaltung relativ einfach war.

Werden Sie zuerst als Übersetzerin tätig bzw. suchen Sie passende Ausbildungsmöglichkeiten, einen Mentor, usw. Erleben Sie einige Jahre des Erfolgs und kümmern Sie sich dann um die Prüfung, wenn das einen Sinn hat. Relevant wäre das wirklich nur, wenn Sie z.B. als beeidigte bzw. öffentlich bestellte Übersetzerin in bestimmten Bundesländern agieren möchten. Ansonst ist es den meisten Auftraggebern völlig egal, wie das auch sein soll, weil staatliche Prüfungen, Diplome u.ä. über Qualität wenig zu sagen haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Kevin Lossner
staatlich geprüfter, öffentlich bestellter
und beeidigter Übersetzer für Englisch


Direct link Reply with quote
 
xxxwonita
China
Local time: 08:09
Überblick verschaffen Jun 14, 2009

Bestell Dir doch die Prüfungsaufgaben, damit Du Dir einen Überblick über diese Prüfung verschaffen kannst.

Einige Prüfungsämter versenden die Prüfungsaufgaben von den Vorjahren gegen Unkosten. Ich habe mir damals sie vom Schulamt in Leipzig bestellt, sodass ich mich gezielt auf die Prüfung vorbereiten konnte.

Aber zu üben für die Prüfung ist ziemlich langweilig; es ist viel spannender, auch wirtschaftlicher, konkrete Aufträge zu erledigen. So bleibe ich bis heute ungeprüft, nicht vereidigt…




[Edited at 2009-06-14 15:54 GMT]


Direct link Reply with quote
 

Boris Rogowski  Identity Verified
Germany
Local time: 12:09
English to German
DipTrans Jun 14, 2009


Lila24 wrote:
Ich wuerde gerne die Pruefung fuer den staatl. gepr. Uebersetzer ablegen, da ich in London aufgrund eines fehlendes Honours Degrees meinen Dip Trans (IOL) leider nicht erreichen kann.
Lila


Seit wann braucht man für das IOL einen Abschluss? In meinem Fall wurde ich nicht einmal danach gefragt, ob ich jemals eine Hochschule besucht habe
Die IOL-Prüfung würde ich Dir nämlich sehr ans Herz legen, insbesondere dann, wenn Du nach London ziehst. In Großbritannien ist der Titel sehr angesehen und die Prüfung ist nicht allzu schwer (vor allem ist sie so praxisnah, wie eine Prüfung eben sein kann). Erkundige Dich doch noch einmal genau; ich kann mir nicht vorstellen, dass es da Hinderungsgründe geben wird.

Boris


Direct link Reply with quote
 

Tal Anja Cohen  Identity Verified
Local time: 12:09
Member (2008)
French to German
+ ...
schriftliche Prüfungsaufgaben der Vorjahre teilw. online Jun 14, 2009

[Als Ergänzung zu Bin Tiedes Eintrag]
Einige Prüfungsämter stellen die schriftlichen Prüfungsaufgaben der Vorjahre ins Netz, z. B. München und Karlsruhe:
http://www.sdi-muenchen.de/ueber-uns/archiv/staatspruefungsaufgaben/
http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1259672/index.html



[Edited at 2009-06-14 21:59 GMT]


Direct link Reply with quote
 

KSL Berlin  Identity Verified
Portugal
Local time: 11:09
Member (2003)
German to English
Der Rat von Boris klingt sinnvoll Jun 14, 2009


Lila24 wrote:
Sehr schade, denn ich werde bald nach London ziehen.


Umso mehr Grund auf die IOL-Prüfung zu konzentrieren, die soweit ich weiß, in einem Tag erledigt ist. (Oder ist das anders?) Die staatliche Prüfing - in Berlin jedenfalls - besteht aus drei Teilen und dauerte bei mir von Oktober bis Mai oder Juni im folgenden Jahr.


Direct link Reply with quote
 

Anke Guido
Local time: 12:09
English to German
+ ...
IoL oder IHK Jun 14, 2009

Für die Iol-Prüfung gibt es in verschiedenen Städten auch in Dtl. Prüfungszentren, die einem mit den Formalien helfen können. Dort werden auch Vorbereitungskurse angeboten. Wenn IoL-Prüfung, ist dies sicher der beste Weg. So einfach ist die Prüfung nun auch wieder nicht, gerade wenn man keine Übersetzungserfahrung hat.

Es gibt auch die Möglichkeit der Prüfung zum geprüften Übersetzer bei der IHK. Dafür würde ich die IHK in Nordrhein-Westfalen empfehlen (Infos bei der IHK Bonn oder Düsseldorf). Für diese Prüfung ist auch kein akademischer Abschluss Voraussetzung. In Dtl. bieten verschiedene private Sprachschulen Vorbereitungen für diese Prüfung an und übernehmen auch die Anmeldeformalitäten.

Für eine ernsthafte Tätigkeit als Übersetzerin würde ich eine derartige Prüfung empfehlen. Sie ermöglicht auch die Aufnahme in einen Übersetzerverband.


Direct link Reply with quote
 

Boris Rogowski  Identity Verified
Germany
Local time: 12:09
English to German
Korrekt Jun 14, 2009


Kevin Lossner wrote:


Lila24 wrote:
Sehr schade, denn ich werde bald nach London ziehen.


Umso mehr Grund auf die IOL-Prüfung zu konzentrieren, die soweit ich weiß, in einem Tag erledigt ist. (Oder ist das anders?) Die staatliche Prüfing - in Berlin jedenfalls - besteht aus drei Teilen und dauerte bei mir von Oktober bis Mai oder Juni im folgenden Jahr.


So ist es, Kevin. Das ganze ist in sieben Stunden erledigt. Man kann die drei Module (ein allgemeines, zwei "spezielle", die meiner Erfahrung nach nicht sonderlich speziell sind) auch einzeln bearbeiten, was aber den klaren Nachteil hat, dass man zwischendurch ein Jahr lang warten muss, wozu ich persönlich keine Lust hatte. Man sollte allerdings schon ein paar Monate vorher anfangen, regelmäßig zu übersetzen, damit man den richtigen Fluss entwickelt und einschätzen lernt, wie viel Zeit man sich für die Bearbeitung der Prüfungstexte nehmen kann.


Direct link Reply with quote
 

Ansgar Knirim  Identity Verified
Germany
Local time: 12:09
English to German
+ ...
Berufseinstieg und IoL/IHK-Prüfung Jun 14, 2009


Kevin Lossner wrote:
Erleben Sie einige Jahre des Erfolgs und kümmern Sie sich dann um die Prüfung, wenn das einen Sinn hat. Relevant wäre das wirklich nur, wenn Sie z.B. als beeidigte bzw. öffentlich bestellte Übersetzerin in bestimmten Bundesländern agieren möchten. Ansonst ist es den meisten Auftraggebern völlig egal, wie das auch sein soll, weil staatliche Prüfungen, Diplome u.ä. über Qualität wenig zu sagen haben.

Das kann ich aus eigener Erahrung nur bestätigen.
Eine bestandene Prüfung an sich bringt keine Aufträge, und den allermeisten Auftraggebern sind Papiere egal, die Qualität aber nicht. Ich persönlich frage mich im Nachhinein sogar, warum ich Geld und Mühe in ein IoL-Diplom investiert habe, denn gefragt hat mich nie jemand danach und ich habe durch das Diplom keinen einzigen Auftrag generiert. M. E. kommt es in der Einstiegsphase v.a. darauf an, eine Nische zu finden, sich in dieser Nische kompetent anzubieten und, sobald man einen "Fuß in der Tür" hat, konstant exzellente Qualität abzuliefern.
Darüber hinaus muss ich sagen, dass ich die IHK-Prüfung wegen des Teilschwerpunkts auf Übersetzung in die Fremdsprache praxisfern finde.


Direct link Reply with quote
 

KSL Berlin  Identity Verified
Portugal
Local time: 11:09
Member (2003)
German to English
Sooooo viel einfacher! Jun 14, 2009


Boris Rogowski wrote:
So ist es, Kevin. Das ganze ist in sieben Stunden erledigt.


Also wenn sie nach GB umzieht und keine Beeidigung bei deutschen Gerichten haben will (in Bayern und einigen anderen Ländern ist es egal, wo man wohnt), ist das wesentlich sinnvoller. Das ist viel weniger Zeit investiert, und wenn das in UK sowieso besser angesehen/verstanden wird, ist es besser.

Was IHK in NRW betrifft, habe ich vor ca. 8 Jahren ein interessantes Gespräch mit einem lokalen Geschäftsführer der BDÜ, der nicht besonders begeistert von diesem Weg war. Er behauptete, man habe dort etwas gegen englische Muttersprachler, insbesondere englische Mutterspracher, die sich nicht in lokalen Sprachschulen haben ausbilden lassen, und dass die Durchfallquote dort extrem hoch sei, auch bei sehr guten Übersetzern. Aber angeblich hätten deutsche Muttersprachler dort bessere Karten. Ob das wirklich stimmt, habe ich keine Ahnung, aber meine eigenen Testergebnisse bei den staatlichen Prüfungen in Berlin deuteten auf eine gewisse Präferenz für holprige Übersetzungen. Meine Übersetzungen INS Deutsche sind nämlich grauenvoll, und diese wurden besser benotet! Vielleicht ist die Situation in NRW ähnlich.


Direct link Reply with quote
 

Ansgar Knirim  Identity Verified
Germany
Local time: 12:09
English to German
+ ...
in die Fremdsprache... Jun 14, 2009


Kevin Lossner wrote:

Meine Übersetzungen INS Deutsche sind nämlich grauenvoll, und diese wurden besser benotet!


Und meine ins Englische erst: Brrrrrrr ;-(


Direct link Reply with quote
 

KSL Berlin  Identity Verified
Portugal
Local time: 11:09
Member (2003)
German to English
Auch die gleiche Schwäche bei den staatlichen Prüfungen Jun 14, 2009


Ansgar Knirim wrote:
Darüber hinaus muss ich sagen, dass ich die IHK-Prüfung wegen des Teilschwerpunkts auf Übersetzung in die Fremdsprache praxisfern finde.


Tja, diese "Qualifizierung" für die Übersetzung in beide Richtungen hat seine historischen Hintergründe und ist auch u.U. sinnvoll, aber der üblichen guten Praxis für den Normalfall entspricht sie m.E. nicht. Aber immerhin, wer es wagen will, soll ruhig versuchen und die Verantwortung dafür tragen. Einige können das tatsächlich sehr gut. Aber ich finde es blöd, dass es - soweit ich weiß - keine Qualifizierung in Deutschland gibt, die sich lediglich auf eine Sprachrichtung bezieht.


Direct link Reply with quote
 
Nicole Mueller
Germany
Local time: 12:09
Italian to German
+ ...
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) bietet auch Prüfungen an Jun 15, 2009

Hallo,

ich hatte mich auch mal mit dem Thema etwas auseinandergesetzt, dabei wurde ich auf diese Prüfung aufmerksam:

"1. Einrichtung einer externen Fachübersetzer-Teilprüfung Fremdsprache > Deutsch

Im Interesse einer durchlässigen Gestaltung von Bildungswegen richtet die Staatliche Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) an der Fakultät III eine Prüfungsstelle für die Abnahme außercurricularer externer Fachübersetzer-Teilprüfungen für nicht immatrikulierte Studierende aus den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch in die deutsche Sprache ein.

Die Prüfungen werden auf der Grundlage bereits vorliegender einschlägiger Fachkenntnisse und mehr-jähriger Berufserfahrung - ohne spezielle Vorbereitungsseminare – von fachlich und pädagogisch qualifizierten Lehrbeauftragten unter wissenschaftlicher Leitung abgenommen."

Dies sind die Voraussetzungen:

2. Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife, in Ausnahmefällen auch die Mittlere Reife und eine berufsqualifizierende Ausbildung in der betreffenden Fremdsprache.

Berufspraktiker ohne berufsqualifizierende translatorische Ausbildung weisen eine der Berufsausbildung für Übersetzer vergleichbare, mindestens dreijährige hauptberufliche anspruchsvolle Tätigkeit als Übersetzer im Angestelltenverhältnis durch qualifizierte Arbeitgeberzeugnisse oder als Freiberufler bzw. eine mindestens sechsjährige regelmäßig ausgeübte und glaubhaft gemachte, lückenlose Nebentätigkeit als Übersetzer nach.

Zugelassen werden ferner Hochschulabsolventen (Diplom, Bachelor, Master, MBA, M.A., Staatsexamen, Doktorat, Philologiestudium, Lehramtsstudium etc.) mit gehobenem begleitenden Ausbildungsprogramm im translatorischen Bereich sowie erfolgreiche Absolventen der AKAD-internen schriftlichen und mündlichen Übersetzerprüfung nach staatlich zugelassenem Fernstudium. Ausländische Prüfungsnachweise müssen den vorstehenden Anforderungen im Wesentlichen entsprechen.

Nach bestandener Prüfung kann man folgenden Titel führen:
Nach bestandener Übersetzer-Teilprüfung Fremdsprache > Deutsch verleiht die Hochschule die Berechtigung zur Führung der berufsqualifizierenden Abschlussbezeichnung „Hochschulgeprüfte(r) Fachübersetzer/in HfWU für die Sprachrichtung (Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch) > Deutsch“ – (Nürtingen University of Applied Sciences).

Für Infos kann man sich an Senator E.h. (FH) Univ.-Lektor Reinold Skrabal wenden, der ebenfalls schon hier im Forum gepostet hat und sehr hilfsbereit ist.

Dann noch viel Glück!


Direct link Reply with quote
 
Lila24
Local time: 12:09
English to German
TOPIC STARTER
Vielen Dank fuer eure Antworten! Jun 15, 2009

Hallo an alle,

Vielen Dank, Ihr habt mir sehr geholfen. Da ich im August nach London umziehe werde ich mich definitv auf die IOL Pruefung konzentrieren. Gesetzt dem Fall, ich wuerde mit Deutschen Kunden zusammenarbeiten, bin ich mir sicher, dass dieses Zertifikat auch anerkannt wird.

Kann man sich mit der IOL denn auch in UK gerichtlich beeidigen lassen?

Mein naechster Schritt ist nun herauszufinden wie ich als Uebersetzer am besten Fuss fassen kann und Auftraege auch ohne Pruefungsschein bekommen kann.

Gruss, Lila.


Direct link Reply with quote
 
Lila24
Local time: 12:09
English to German
TOPIC STARTER
Verblueffend. Jun 15, 2009

[/quote]
Das kann ich aus eigener Erahrung nur bestätigen.
Eine bestandene Prüfung an sich bringt keine Aufträge, und den allermeisten Auftraggebern sind Papiere egal, die Qualität aber nicht. Ich persönlich frage mich im Nachhinein sogar, warum ich Geld und Mühe in ein IoL-Diplom investiert habe, denn gefragt hat mich nie jemand danach und ich habe durch das Diplom keinen einzigen Auftrag generiert. M. E. kommt es in der Einstiegsphase v.a. darauf an, eine Nische zu finden, sich in dieser Nische kompetent anzubieten und, sobald man einen "Fuß in der Tür" hat, konstant exzellente Qualität abzuliefern.
[/quote]

Ich finde das sehr interessant, dass den meisten Auftraggebern Papiere egal sind. Wo doch in Deutschland so auf Qualitaet geachtet wird. Aber das ist um so positiver fuer mich.


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


To report site rules violations or get help, contact a site moderator:

Moderator(s) of this forum
Andy Lemminger[Call to this topic]

You can also contact site staff by submitting a support request »

Staatl. gepr. Übersetzer - Welche Chancen habe ich als Quereinsteiger?






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
WordFinder
The words you want Anywhere, Anytime

WordFinder is the market's fastest and easiest way of finding the right word, term, translation or synonym in one or more dictionaries. In our assortment you can choose among more than 120 dictionaries in 15 languages from leading publishers.

More info »