BDUE: Hinweis zur Uebersetzung von Lebenslaeufen
Thread poster: Stefanie Sendelbach

Stefanie Sendelbach  Identity Verified
Germany
Local time: 00:57
Member (2003)
English to German
+ ...
Feb 9, 2004

"Lebenslauf nicht einfach übersetzen
Saarbrücker Zeitung Nr. 2 - Samstag/Sonntag, 3./4. Januar 2004

Für Bewerbungen bei Firmen in den Vereinigten Staaten von Amerika oder Großbritannien sollte der Lebenslauf nicht einfach ins Englische übersetzt werden. In englischsprachigen Ländern gelten für Bewerbungen nämlich andere Regeln, so das Magazin "Junge Karriere". Beispielsweise zählen für amerikanische Firmen Geburtsort, Nationalität und Familienstand wenig. Gut präsentiert werden sollte vielmehr Qualifikationen, Erfahrungen und berufliche Erfolge. Pluspunkte bringen können auch über das rein Fachliche hinaus gehende Aktivitäten wie beispielsweise sportliches Engagement, das als Beleg für Leistungsorientierung oder Teanfähigkeit gesehen werden kann. Unwichtig sei dagegen sowohl in den USA als auch in Großbritannien die Unterschrift unter dem Lebenslauf. Gleiches gelte für Orts- und Datumsangaben."

Stand: 05.01.2004

Aus: www.bdue.de


Direct link Reply with quote
 

Edward Vreeburg  Identity Verified
Netherlands
Local time: 00:57
Member (2008)
English to Dutch
+ ...
on the other hand Feb 9, 2004

>...zählen für amerikanische Firmen >Geburtsort, Nationalität und Familienstand >wenig. ...

...if they are looking for German speakers,
it´s good to know the candidate was born in Germany and is actually German...

Maybe the research did not look into what companies look for when they hire foreign personel. Being maried with kids for instance could be a plus (stability, more likely to stay for a certain number of years), or a problem (housing, schools, carreer of spouse)...


Direct link Reply with quote
 

Michele Johnson  Identity Verified
Germany
Local time: 00:57
German to English
+ ...
Interview-Fragen + Lichtbild Feb 9, 2004

Ed Vreeburg wrote:
...
Being maried with kids for instance could be a plus (stability, more likely to stay for a certain number of years), or a problem (housing, schools, carreer of spouse)...


Ja, und gerade deswegen sind solche Fragen (z.B. nach Alter, Familienstand, national origin, usw.) in den USA illegal. Es sollten (im Prinzip) nur Qualifikationen eine Rolle spielen. Hier einige interessante Infos/Beispiele:
http://jobsearchtech.about.com/library/weekly/aa022403-2.htm

Ich vermute auch, deswegen tut man normalerweise kein Foto auf einen US-Lebenslauf. Es sollte egal sein, ob man männlich/weiblich, schwarz/weiss, alt/jung, hässlich/hübsch, behindert/unbehindert ist. Irgendwie überraschend, das ausgerechnet *das* nicht in den erwähnten BDÜ-Infos steht.


Direct link Reply with quote
 

danilingua  Identity Verified
Germany
Local time: 00:57
English to German
+ ...
Lebenslauf in USA dennoch "traceable" :-) Feb 10, 2004

Ich vermute auch, deswegen tut man normalerweise kein Foto auf einen US-Lebenslauf. Es sollte egal sein, ob man männlich/weiblich, schwarz/weiss, alt/jung, hässlich/hübsch, behindert/unbehindert ist. Irgendwie überraschend, das ausgerechnet *das* nicht in den erwähnten BDÜ-Infos steht. [/quote]


Ciao Michele,

das stimmt, dass die Lebensläufe ohne Foto und Altersangaben sind, aber es gibt halt doch Möglichkeiten, die Herkunft, Wohngegend und Alter des Kandidaten abzuschätzen. Ich habe selbst 5 Jahre in SAn Francisco gelebt und gearbeitet, und viele "resumes" in der Post geöffnet. Es gibt vor jedem ethnischen Hintergrund typische Namen, z.B., dann lässt sich an der Adresse erkennen, welcher HErkunft ein Kandidat sein könnte (daher bekommen "homeless" oder "parolees" so weit ich mich erinnern kann, oft neutrale Adressen zur Verfügung gestellt, damit sie nicht gleich aussortiert werden). Auch wenn man die offiziellen "Erkennungsmerkmale" aus dem CV heraus lässt, so werden die detektivischen Fähigkeiten, zwischen den Zeilen zu lesen, nur noch mehr herausgestellt

Und die African Americans sind eben noch am häufigsten in den Poststellen zu finden, etc. ,etc.

Viele Grüße und eine gute WOche noch

Daniela


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


BDUE: Hinweis zur Uebersetzung von Lebenslaeufen

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums