Mobile menu

Vor- und Nachteile von Agenturen u. Freiberuflern f├╝r den Endkunden
Thread poster: Dipl.-Kfm. Bernhard Aicher MBA

Dipl.-Kfm. Bernhard Aicher MBA  Identity Verified
Local time: 01:21
Member
English to German
+ ...
Feb 18, 2004

Hall├Âchen,

f├╝r einen Endkunden gibt es verschiedene Gr├╝nde, die f├╝r eine Zusammenarbeit mit einer Agentur sprechen, aber es bestehen auch Vorteile der direkten Kooperation mit dem Freiberufler.

Ich habe gerade einen wichtigen potentiellen Endkunden an der Angel, der sich bald zwischen einer Agentur und meiner Wenigkeit zu entscheiden hat. Es geht um eine langfristiges Gesch├Ąft mit einem sch├Ânen Umsatzvolumen.

Nun m├Âchte ich fragen, welche Argumente man ins Spiel bringen kann, um die Vorteile der Zusammenarbeit mit dem Freiberufler herausstreichen zu k├Ânnen (z. B. g├╝nstigerer Preis, direkte Kommunkation mit dem ├ťbersetzer, mehr Flexibilit├Ąt etc.), bzw. stellt sich die Frage: ÔÇ×was kann man gegen eine Agentur ins Feld f├╝hrenÔÇť?

Vermutlich gibt hier noch andere Freiberufler, die mehr mit Direktkunden arbeiten m├Âchten und ich hoffe in diesem Sinne, eine Diskussion in Gang bringen zu k├Ânnen, die sich f├╝r uns alle als fruchtbar erweist. Nat├╝rlich k├Ânnte eine solche Diskussion auch f├╝r die Agenturinhaber unter uns die eine oder andere wertvolle Erkenntnis bringen.

Gr├╝├če an alle
Bernhard


[Edited at 2004-02-18 12:45]

[Edited at 2004-02-18 13:32]


Direct link Reply with quote
 

Jutta Deichselberger  Identity Verified
Local time: 01:21
Member (2004)
French to German
+ ...
Aufteilen von gro├čen Auftr├Ągen Feb 18, 2004

Wenn ich den direkten Kontakt zu einem Kunden habe, dann kl├Ąre ich Dinge, die mir nicht klar sind, mit dem Kunden ab und sauge mir nicht irgendwas aus den Fingern, weil das ├ťbersetzungsb├╝ro evtl. nicht gewillt ist, Fragen an den Kunden weiter zu geben. Das ist ein Riesenvorteil f├╝r den Kunden!

Was au├čerdem ganz eindeutig gegen Agenturen spricht, ist die Tatsache, dass gr├Â├čere Auftr├Ąge h├Ąufig auf mehrere ├ťbersetzer aufgeteilt werden, ohne dass eine vern├╝nftige Kommunikation untereinander herrscht. Ich habe das jedenfalls bei dicken, eiligen Pflichtenheften schon oft erlebt. Das Ergebnis ist dann, dass A nicht wirklich wei├č, was B und C schreiben, und das Ganze ist dann nicht homogen und klingt schaurig.


Direct link Reply with quote
 

Klaus Herrmann  Identity Verified
Germany
Local time: 01:21
Member (2002)
English to German
+ ...
Ein paar Vorteile aus der H├╝fte Feb 18, 2004

Nur so auf die Schnelle:
Konsistenz - es ist sichergestellt, dass Dokumente immer vom gleichen ├ťbersetzer bearbeitet werden. Je spezieller der Text, umso geringer die Wahrscheinlichkeit, dass ein Agentur konsistente Ergebnisse liefern kann. TMs m├Âgen helfen, ├Ąndern aber nichts daran, dass jeder ├ťbersetzer einen anderen Stil hat und dass es Unterschiede gibt, wie tief sich ├ťbersetzer in Sachverhalte eindenken.
Direkter Kontakt: Fragen werden auf dem kurzen Dienstweg ausger├Ąumt, und auch immer nur einmal gestellt.
Preis: w├╝rde ich nicht ins Feld f├╝hren, sondern bei vergleichbaren bzw. besseren Leistungen entsprechend meinen Preis anpassen. Gleicher Lohn f├╝r gleiche Arbeit
H├Âhere Flexibilit├Ąt, steilere Lernkurven, und du bist viel netter als jeder Projektmanager es sein k├Ânnte.

So, weiter im Text.


Direct link Reply with quote
 

Emmanuelle Riffault  Identity Verified
Germany
Local time: 01:21
Member (2004)
German to French
+ ...
Hallo ├ľsterreich ;O) Feb 18, 2004

Es gab bereits vor ein paar Wochen einen Hinweis auf einen interessanten Artikel zu diesem Thema, siehe also unter http://www.proz.com/topic/17113.

Im Artikel geht es um die "Auswahlkriterien f├╝r die Zusammenarbeit mit ├ťbersetzungsb├╝ros" aus Sicht des Endkunden. Au├čerdem wird das Thema "Agentur od. Freiberufler" erw├Ąhnt.

Viele Gr├╝├če

Emmanuelle

[Edited at 2004-02-18 16:00]


Direct link Reply with quote
 

Stephanie Wloch  Identity Verified
Germany
Local time: 01:21
Member (2003)
Dutch to German
Qualit├Ątssicherung Feb 19, 2004

Am letzten Wochenende h├Ârte ich die Leiterin des Sprachendienstes der Post AG zu diesem Thema. 8 festangestellte ├ťbersetzer und Dolmetscher und 100 Freiberufler. Wollen alle bezahlt werden.Der Einkauf m├Âchte gerne Kosten einsparen und schl├Ągt vor:
"Warum nehmen wir nicht ├ťbersetzungsb├╝ro Onno Gern (!Phantasiename!) die sind so billig und haben alle Sprachen?" Onno Gern und Konsorten sind aber nur billig, nicht preiswert (= verh├Ąltnism├Ą├čig billig u. dabei gut)aufgrund der mangelnden Qualit├Ąt. Der Sprachendienst zahlt letztendlich doch drauf mit Mehrarbeit an Qualit├Ątssicherung. Eine Kollegin bemerkte dazu noch, dass viele B├╝ros zwar versichern Korrektur zu lesen, sie den Eindruck hat, dass es in Wirklichkeit aber nicht geschieht. Freiberufler, die nach einer Einarbeitungszeit, selber weitgehendst die Qualit├Ątssicherung ├╝bernehmen k├Ânnen werden bevorzugt.
Nur in unvermeidbaren F├Ąllen wird ein B├╝ro eingeschaltet wie z.B. bei vielsprachigen Projekte in Eilauftr├Ągen.

Optimistische Gr├╝├če Steffi


Direct link Reply with quote
 
henryk
Local time: 01:21
Polish to German
Realit├Ąt Feb 19, 2004

Man sieht, dass hier ├╝berwiegend "Einzelk├Ąmpfer" teilnehmen, daher will ich mal auch die andere Sichtweise darstellen:

Die oben genannten Argumente gegen Agenturen sind einfach nur "m├Âgliche" negative Beispiele.
- "Agenturen sind nicht gewillt, Fragen an Kunden weiter zu leiten" - vielleicht gibt es einige, es gibt aber auch solche, die es sehr gewissenhaft machen; das gleiche gilt f├╝r die Qualit├Ątssicherung bzw. Korrekturlesen
- "grosse Auftr├Ąge werden von Agenturen aufgeteilt, es herrscht keine Kommunikation" - wenn ein grosser Auftrag in kurzer Zeit fertig sein muss, wird auch der Freiberufler diesen aufteilen m├╝ssen; die Agentur hat hier aber vermutlich mehr m├Âglichkeiten, und wenn sie gewissenhaft arbeitet, dann setzt sie einen Koordinator ein, der die Abstimmung zwischen den ├ťbersetzern macht.

Nun aber zur Realit├Ąt: wenn ein Unternehmen grossen Mengen an ├ťbersetzungen in vielen Sprachen zu vergeben hat, dann ├╝berwiegen f├╝r ihn die Vorteile einer Agentur. Er hat f├╝r alle Sprachen einen Ansprechpartner; er kann jederzeit auch gr├Âssere Mengen ├╝bersetzen lassen, ist nicht durch Urlaub oder Krankheit eines ├ťbersetzers bzw. durch seine Kapazit├Ąten beschr├Ąnkt.
Nicht selten verwendet ein grosses Unternehmen eine besondere Software (z.B. PageMaker oder Framemaker) f├╝r seine Dokumentationen, die der Freiberufler meist nicht alle vorhalten kann, w├Ąhrend die Agenturen meist ├╝ber alle g├Ąngigen Programme verf├╝gen.
Eine gute Agentur verf├╝gt ├╝ber ein Qualit├Ątssicherungssystem, pflegt die Terminologie des Kunden und kann so gew├Ąhrleisten, dass auch bei Einsatz von mehreren ├ťbersetzern und insbesondere nach Ausscheiden des Haupt├╝bersetzers weiter in guter Qualit├Ąt ├╝bersetzen kann.

Wenn man anf├╝hrt, dass eine Agentur schlechte Qualit├Ąt liefern kann, so muss man fairerweise auch anf├╝hren, dass das genauso "gut" auch eine Freiberufler kann.

Ein Freiberufler hat insbesondere einen Kosten und dadurch einen Preisvorteil f├╝r den Endkunden, sofern er seinen Kostenvorteil auch weiter gibt.
Wenn ein Kunde nur eine oder zwei Sprachen zu vergeben hat und die Menge ungef├Ąhr f├╝r einen ├ťbersetzer pa├čt, kann es dann f├╝r ihn von Vorteil sein, sich an einen Freiberufler zu wenden.
Oder aber der Kunde verf├╝gt ├╝ber einen eigenen Sprachendienst, der im Prinzip die Funktion einer Agentur aus├╝bt, dann setzt er (genauso wie die Agentur) nur Freiberufler f├╝r die ├ťbersetzungen ein.

Daher sieht mein Ausblick in die Zukunft wie folgt aus: da der Bereich der ├ťbersetzungen f├╝r grosse und mittlere Unternehmen in Zukunft mehr und mehr nicht nur reine ├ťbersetzung bedeutet, sondern viel Einsatz von Technologie (Translation Memory mit Vor├╝bersetzung, Terminologieverwaltung, Dokumentationsverwaltung uvm.), wird es (Ausnahmen nat├╝rlich zul├Ąssig) vorwiegend so laufen, dass die Freiberufler f├╝r Agenturen arbeiten und die Unternehmen sich meist an Agenturen wenden.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Vor- und Nachteile von Agenturen u. Freiberuflern f├╝r den Endkunden

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
D├ęj├á Vu X3
Try it, Love it

Find out why D├ęj├á Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs