Mobile menu

Pages in topic:   [1 2] >
10 - Finger - System - absolutes ├ťbersetzer-Mu├č, oder ?
Thread poster: abc-abc-abc

abc-abc-abc
Local time: 18:37
Feb 27, 2004

Hallo!

Ich bin noch im Studium als technische ├ťbersetzerin - heute ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass die meisten meiner Kommilitonen das 10-Finger-System nicht beherrschen! Ich hatte es zum Gl├╝ck in der Schule gelernt, die anderen wohl nicht.

Ich unterstelle einfach mal, dass es zu einem ├ťbersetzerberuf geh├Ârt wie der F├╝hrerschein zu einem Taxifahrer. Oder irre ich mich da?

Liebe Gr├╝├če!

[Edited at 2004-02-27 22:14]


Direct link Reply with quote
 

Katrin Suchan  Identity Verified
Local time: 18:37
Member (2004)
English to German
+ ...
Ich denke, es ist ein Muss Feb 27, 2004

Hallo,

f├╝r mich w├Ąre es unvorstellbar, wenn ich das 10-Finger-System nicht beherrschen w├╝rde! Es gibt aber auch Leute, die mit dem "Adler-Such"-System auch recht schnell sind.

Ich kann nur empfehlen, es zu lernen! Man h├Ąlt sich dadurch den Kopf frei, f├╝rs ├ťbersetzen. Die Finger funktionieren rein "mechanisch"...

Gru├č,
Katrin


Direct link Reply with quote
 

Uwe Kirmse  Identity Verified
Local time: 18:37
Polish to German
+ ...
F├╝hrerschein Feb 27, 2004

F├╝r einen Taxifahrer gibt es bestimmte Anforderungen, f├╝r einen ├ťbersetzer nicht. Wer ohne F├╝hrerschein Taxi f├Ąhrt, kann erheblichen ├ärger bekommen, wenn es herauskommt. Ich als ├ťbersetzer hingegen kann es mir erlauben zuzugeben, dass ich mit 3 - 5 Fingern schreibe, und kein Staatsanwalt oder Polizist kann mir das vorwerfen. Die Berufsbezeichnung "├ťbersetzer" ist Gott sei dank nicht gesch├╝tzt, man muss nicht einmal eine Fremdsprache (genau genommen auch keine Muttersprache) beherrschen, um sich so nennen zu d├╝rfen.
Nat├╝rlich ist es ein erheblicher Wettbewerbsvorteil, wenn man Sprachen kann, und auch das 10-Finger-System kann dir einen Vorteil verschaffen, falls du beim ├ťbersetzen gedanklich so schnell bist, wie du schreiben kannst.



Nachtrag (zu Katrins Posting):
Nachdem ich mit meinem 3-5-Finger-System erst einmal ein solches Tempo erreicht hatte, bei dem ich die Tasten nicht mehr suche und mir den Kopf auch frei halte, wollte ich einmal das 10-Finger-System erlernen. Wer es nicht versucht hat, kann sich gar nicht vorstellen, wie schwer das ist, wenn man sich schon an etwas anderes gew├Âhnt hat. Ich habe es dann eingerma├čen beherrscht, war aber mit meinem alten System immer noch schneller und bleibe jetzt dabei. Ich kann nur empfehlen, macht es wie Dasimka, lernt es rechtzeitig, denn was H├Ąnschen nicht lernt, ...

[Edited at 2004-02-27 19:17]

[Edited at 2004-02-28 09:12]


Direct link Reply with quote
 

Daniel Meier  Identity Verified
Local time: 18:37
English to German
+ ...
Na, dann versuche ich mal, Feb 27, 2004

beim Schreiben dieses Beitrags die mitarbeitenden Finger zu z├Ąhlen und komme auf 5-8, drei davon kommen nur bei ganz wenigen Tasten zum Einsatz.
Es stimmt aber, dass die Finger meistens langsamer sind als das Hirn. Von daher ist nat├╝rlich das 10-Finger-System bestimmt besser, allein mir geht es wie Uwe: f├╝rs Umgew├Âhnen ist es wahrscheinlich schon zu sp├Ąt...


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 18:37
English to German
+ ...
Zum Lernen ist es nie zu sp├Ąt! Feb 27, 2004

Mir sind 7o-J├Ąhrige bekannt, die wissen wollen, wie man "surft" (im Internet, versteht sich):-) 80-J├Ąhrige, die unbedingt lernen wollen, wie eine neapolitanische Pizza gemacht wird;-) ich kenne...
Egal in welchem Alter, es ist nie zu sp├Ąt, etwas (Neues) zu lernen oder umzulernen. Aber es ist sicherlich auch kein leichtes Unterfangen, etwas zu "verlernen".
In einem Zeitalter, das gepr├Ągt ist durch raschen Wandel und Schnelligkeit, halte ich es f├╝r empfehlenswert, in unserem Business generell schnell zu sein, wenn man seine Wettbebewerbsf├Ąhigkeit verbessern m├Âchte (auf der Tastatur ist nur ein Beispiel).
Gerade Freiberufler, f├╝r die der t├Ągliche Output gemessen in W├Ârtern oder Zeilen eine wichtige Komponente ist, die ein anderes "Zeitgef├╝hl" haben, profitieren von "fliegenden H├Ąnden". Ja, so abgedroschen es klingen mag: (Freelancer) Time is money.
"Fr├╝her" war der Gro├če dem Kleinen gegen├╝ber im Vorteil, heute hat der Schnelle "die Nase vorn". Gesagtes gilt prim├Ąr f├╝r westliche Kulturkreise (und f├╝r KudoZ, grins:-)).
Ich will damit *nicht* sagen, da├č die ganze Welt schnell sein mu├č, aber jedes "Spiel" hat seine Regeln!
Zur├╝ck zum Thema: Es gibt einige Fingerakrobaten, die ohne das Beherrschen des 10-Fingersystems erstaunlich flott sind, aber viele kenne ich nicht...

Buona sera!
Aniello


Direct link Reply with quote
 

langnet  Identity Verified
Italy
Local time: 18:37
Member (2002)
Italian to German
+ ...
Jeder macht wohl, wie er kann... Feb 27, 2004

Hauptsache, er kann!

Hallo Dasimka,

ich nehme mal an, da├č Du darauf anspielst, da├č man vern├╝nftig "Maschine schreiben" gelernt haben sollte...
Jooo... Schlecht w├Ąre das absolut nicht...
Es ist bestimmt von Vorteil, wenn man gelernt hat, "blind" Maschine zu schreiben (w├╝rde es auch gerne k├Ânnen). Es ist aber nicht lebenswichtig in unserem Beruf, m.M. nach.
├ťbersetzen ist eben nicht das "einfache" Abschreiben eines Textes vom Blatt, bei dem die Anzahl der Anschl├Ąge pro Minute wichtig w├Ąre.
Viel zu oft sitzt man vor einem Text und ├╝berlegt, ├╝bersetzt, fomuliert - und l├Âscht und formuliert neu...und streicht wieder und schreibt um... Zumindest geht mir das so. Und dabei geht es auch mit 3 Fingern und 'ner Zigarette in der Hand problemlos....

Und dann benutzt man den PC und CAT-Tools und greift st├Ąndig nach der Maus und klickt rechts und links und oben und unten und in der Mitte... (ja, ja, die "Shortcuts", aber ich brauche meine kreativen Denkpausen und da ist die Maus ideal).

Ich denke mal, flie├čend Maschine schreiben zu k├Ânnen ist nicht unbedingt ein Mu├č (zumal man beim PC auch kein Tippex mehr einspannen mu├č...). Ich beherrsche auch nur die "wilde" 6-8-Fingertechnik mit vituoser Backspace- und Canc/Entf-Bedienung; die recht schnell gelernte Koordinierung der rechten und linken Hand f├╝hre ich darauf zur├╝ck, da├č ich als Kind langj├Ąhrigen Klavierunterricht genossen habe.

Hauptsache, man arbeitet nicht mit dem doch etwas zeitraubenden Adler-Sturzflug-System (linker Zeigefinger - rechter Zeigefinger....).


[Edited at 2004-02-27 22:45]


Direct link Reply with quote
 

Genevi├Ęve von Levetzow  Identity Verified
Local time: 18:37
Member (2002)
French to German
+ ...
Blind schreiben und CAT Feb 28, 2004

Hallo,

w├Ąhrend meines Studiums habe ich mir das Blindschreiben selber beigebracht (jeden Morgen jeweils eine halbe Stunde auf einer uralten Schreibmaschine ge├╝bt - ziemlich ├Ątzend, nach 6 Monaten konnte ich es aber).

Seitdem ich mit einem CAT arbeite, habe ich festgestellt, dass meine Schreibgeschwindigkeit nachl├Ąsst. Wie Claudia so sch├Ân sagte, l├Ąuft der Prozess anders. Vor allen Dingen bei technischen oder medizinischen ├ťbersetzungen, wo die Terminologie-Arbeit die halbe Miete bedeutet. Ich arbeite auch mit Concordance-Suche, manchmal brauche ich einen Satz nur geringf├╝gig zu ├Ąndern oder mache eine Suchen-Ersetzen-Aktion in einem Rutsch.
Und da man sich mit einem CAT immer in einem Segment bewegt, hat es mit einem flie├čenden Schreiben ├╝berhaupt nichts mehr zu tun.
Abgesehen von den kreativen Pausen.

Kurz und gut, man sollte schon nicht st├Ąndig nach den Tasten suchen - ob Adler-System oder Blindschreiben. Ich finde es aber in unserem Beruf viel wichtiger, mit einem CAT und TMs umgehen zu k├Ânnen.

Und Shortcuts sind m.E. unersetzlich, sie k├Ânnen unendlich viel Zeit sparen. Sind viel schneller als die Maus;)

Genevi├Ęve

[Edited at 2004-02-28 00:17]

[Edited at 2004-02-28 00:18]


Direct link Reply with quote
 

Hans G. Liepert  Identity Verified
Switzerland
Local time: 18:37
English to German
+ ...
CAT und TM's ! Feb 28, 2004

Genevi├Ęve von Levetzow wrote:


Kurz und gut, man sollte schon nicht st├Ąndig nach den Tasten suchen - ob Adler-System oder Blindschreiben. Ich finde es aber in unserem Beruf viel wichtiger, mit einem CAT und TMs umgehen zu k├Ânnen.

Und Shortcuts sind m.E. unersetzlich, sie k├Ânnen unendlich viel Zeit sparen. Sind viel schneller als die Maus;)



Balsam auf meine Seele! Jetzt, wo ich mich zum ersten Mal so richtig zu Trados zwinge, macht's Spass (auch wenn es anscheinend langsamer geht)


Direct link Reply with quote
 
Noe Tessmann  Identity Verified
Local time: 18:37
English to German
+ ...
Diktierfunktion Feb 28, 2004

Hallo,

alles Schnee von gestern, kenne Kollegen, die mit CAT-Tool und Diktierfunktion arbeiten, ├╝berlege mir auch das Ding mal zu installieren, Scansoft Naturally Speaking,
m├╝sste eigentlich noch schneller gehen, als die beste Sekret├Ąrin, nur sollte man lieber allein im B├╝ro sitzen.

Gru├č

Noe


Direct link Reply with quote
 

Daniel Meier  Identity Verified
Local time: 18:37
English to German
+ ...
Tippen oder diktieren Feb 28, 2004

Noe Tessmann wrote:

Hallo,

alles Schnee von gestern, kenne Kollegen, die mit CAT-Tool und Diktierfunktion arbeiten, ├╝berlege mir auch das Ding mal zu installieren, Scansoft Naturally Speaking,
m├╝sste eigentlich noch schneller gehen, als die beste Sekret├Ąrin, nur sollte man lieber allein im B├╝ro sitzen.

Gru├č

Noe


Theoretisch m├╝sste es mit Diktieren zwar schneller gehen, praktisch muss man sich aber (abgesehen von eventuellen Unzul├Ąnglichkeiten der Software) eine ganz andere Arbeitsweise aneignen. Es ist schon ein Unterschied, ob man seine ├ťbersetzung schriftlich zu Papier bringt oder m├╝ndlich (druckreif) formulieren soll.


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 18:37
English to German
+ ...
Sorry, Feb 28, 2004

Noe Tessmann wrote:

Hallo,

alles Schnee von gestern, kenne Kollegen, die mit CAT-Tool und Diktierfunktion arbeiten, ├╝berlege mir auch das Ding mal zu installieren, Scansoft Naturally Speaking,
m├╝sste eigentlich noch schneller gehen, als die beste Sekret├Ąrin, nur sollte man lieber allein im B├╝ro sitzen.

Gru├č

Noe


...wenn ich Deine Euphorie etwas "bremse", aber die von Dir zitierten Systeme halten in den seltensten F├Ąllen das was sie versprechen. Wie war das noch mit der maschinenellen ├ťbersetzung? Wie war das noch mit Sprachverarbeitung? Wie war das noch mit CAT-Tools? In 10-20 Jahren geh├Ârt die Tastatur vielleicht der Vergangenheit an - vielleicht...


Direct link Reply with quote
 

Anna Bittner  Identity Verified
Local time: 18:37
Polish to German
+ ...
Bin mir nicht so sicher... Feb 28, 2004

Dasimka wrote:
heute ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass die meisten meiner Kommilitonen das 10-Finger-System nicht beherrschen! ich mich da?


Ich habe letztens etwas getippt und ein Bekannter, der bei uns zu Beusch war, hat es geh├Ârt und sofort gefragt wieviel Anschl├Ąge ich h├Ątte. Er selbst beherrscht das 10-Finger-System. Er war total verbl├╝fft, als er gesehen hat, dass ich lediglich 5-6 Finger benutze.
├ťberigens wollte ich einmal das 10-Finger-System lernen und habe ich mich bei der VHS eingeschrieben - der Kurs wurde abgesagt, weil sich nicht gen├╝gend Teilnehmer gefunden haben!

Viele Gr├╝├če,
Anna


Direct link Reply with quote
 

Alina Brockelt  Identity Verified
Local time: 18:37
German to Polish
+ ...
Spracherkennungssysteme Feb 29, 2004

Hallo!

Noe, ich bin auch am ├╝berlegen, mir so was Tolles anzuschaffen. Die meisten Ausgangsdokumente bekomme ich leider meistens nur in gedruckter Form (Gerichte und Co.). Dann k├Ânnte ich auch endlich mit einem CAT-Tool arbeiten, eintippen von den Dokumenten war mir bis jetzt zu m├╝hsam.
Ist das wirklich so einfach, wie ich es mir denke, oder hat die Sache einen Haken?
├ťber eure Hinweise und Tipps ├╝ber die Spracherkennungssysteme w├╝rde ich mich freuen.
Viele Gr├╝├če
Alina


Noe Tessmann wrote:

Hallo,

alles Schnee von gestern, kenne Kollegen, die mit CAT-Tool und Diktierfunktion arbeiten, ├╝berlege mir auch das Ding mal zu installieren, Scansoft Naturally Speaking,
m├╝sste eigentlich noch schneller gehen, als die beste Sekret├Ąrin, nur sollte man lieber allein im B├╝ro sitzen.

Gru├č

Noe


Direct link Reply with quote
 

Narasimhan Raghavan  Identity Verified
Local time: 22:07
English to Tamil
+ ...
Ich benutze nur zwei Finger Feb 29, 2004

Das 10-Fingersystem ist nur beim Koppieren vorteilhafter, da man dabei sehr schnell tippen kann. Aber es ist anders beim ├ťbersetzen und Tippen. Die Schreibgeschwindigkeit beschr├Ąnkt sich auf die Geschwindigkeit des ├ťbersetzens.
Ich arbeite am Rechner erst seit Februar 2002. Vorher habe ich immer mit der Hand geschrieben and lieferte die Arbeit meistens ohne sie machinenschreiben zu lassen. Ich habe das Maschinenschreiben nie gelernt.
Aber jetzt ist es anders. Ich tippe auf den Rechner mit nur zwei Fingern. Dabei ├╝be ich das "horizontal tiling" der Bildschirme und leiste papierlose Arbeit. Ein grosser Sprung, finden Sie es nicht? Da ich zum ├ťbersetzen viel denken mu├č, vermisse ich nie das Fehlen des 10-Fingersystems. Ich tippe langsamer aber sicherer. Wie man es auf Englisch sagt: "Slow and steady wins the race". Ich habe mehr als eine halbe Stunde verbraucht, um es auf Deutsch sagen zu k├Ânnen. Aber es kam nichts dabei. Meine Suche im Google f├╝r die deutschen Spr├╝che blieb ergebnislos. Unter diesen Umst├Ąnden was soll ich mit der F├Ąhigkeit zum schnelleren Tippen?
Gr├╝├če,
N.Raghavan


Direct link Reply with quote
 

Klaus Herrmann  Identity Verified
Germany
Local time: 18:37
Member (2002)
English to German
+ ...
DNS - na ja... Feb 29, 2004

Alina Brockelt wrote:
├ťber eure Hinweise und Tipps ├╝ber die Spracherkennungssysteme w├╝rde ich mich freuen.

Ich habe vor ca. einem halben Jahr Dragon Naturally Speaking ausprobiert, mich an die g├Ąngigen Ratschl├Ąge gehalten (gutes Mikrofon kaufen, viel Zeit f├╝r's Trainieren des System nehmen). Das Ergebnis war mehr als entt├Ąuschend. Ich habe den gleichen (6 S├Ątze langen) Absatz 5 mal diktiert und keine zwei identischen Versionen des geschriebenen Textes erhalten. Angeblich soll es f├╝r Medizin bessere Systeme geben, die mir aber namentlich nicht bekannt sind.


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


10 - Finger - System - absolutes ├ťbersetzer-Mu├č, oder ?

Advanced search






TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »
Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs