Mobile menu

Pages in topic:   [1 2] >
Rundfrage: Neue oder alte Rechtschreibung?
Thread poster: Thomas Hartwig
Thomas Hartwig  Identity Verified
Local time: 19:57
Dutch to German
+ ...
Mar 3, 2004

Ich erführe gern, ob Übersetzer die alte oder die neue Rechtschreibung verwenden und ob Kunden einen Vorzug äußern.
(Es geht mir nicht um eine Diskussion des Für und Wider.)

Thomas

[Edited at 2004-03-05 13:37]


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 19:57
English to German
+ ...
Was wünscht der Kunde? Mar 3, 2004

Ich richte mich nach den Anforderungen des Kunden. Die sind unterschiedlich. Persönlich ziehe ich die "alte" Rechtschreibung vor, und ich schreibe grundsätzlich nach den "alten" Regeln. Erst ab Mitte 2005 MUSS man die "neuen" Regeln anwenden, wenn ich mich nicht täusche. Aber bis dahin fließt noch viel Wasser die Isar hoch;-)

Aniello


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
Die Neue Mar 3, 2004

Wenn die alte RS nicht ausdrücklich verlangt wird, ist für mich die neue selbstverständlich.

Es gibt aber auch Zwischenstufen, in denen ausdrücklich nur ein Teil der Neuen RS verwendet werden soll (z. B. MS-Style Guide).

Und es gibt das Problem der Fachausdrücke, die ausdrücklich von der neuen RS nicht betroffen sind - wobei mir ein Rätsel ist, wie das auf Dauer funktionieren soll.

[Edited at 2004-03-03 22:34]


Direct link Reply with quote
 
Michael Hesselnberg  Identity Verified
Local time: 19:57
French to German
+ ...
Immer die Alte Mar 3, 2004

Da ich nicht in Deutschland lebe, ist es die einzige, die alte, die ich gut gelernt habe!
Von dem wenigen, was ich von der neuen mitbekomme ist sie langweilig zum Einschlafen!
Beste Grüsse
Michael


Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 19:57
Member (2007)
German to English
+ ...
Langweilig ??? Mar 3, 2004

Michael Hesselnberg wrote:



Da ich nicht in Deutschland lebe, ist es die einzige, die alte, die ich gut gelernt habe!
Von dem wenigen, was ich von der neuen mitbekomme ist sie langweilig zum Einschlafen!
Beste Grüsse
Michael


Hallo,

wir haben bereits soviele Fiskussionen über die korrekte Anwendung der neuen Rerchtschreibung geführt, dass ich alles über sie sagen würde, ausser langweilig.

Viele Grüße

Hans


Direct link Reply with quote
 
Christian Flury
Austria
Local time: 19:57
Latin to German
+ ...
Prinzipiell die neue Mar 3, 2004

Ich habe in der Schule noch die alte gelernt, in den letzten zwei Schuljahren kam dann die neue dazu, wenn ich mich richtig erinnere. Bei der Matura (Abitur) hatte man noch Wahlfreiheit zwischen der alten und der neuen, man musste sich allerdings konsequent für eine der beiden entscheiden. So wurde es auch zu Beginn an der Uni gehandhabt, wo ich aber von Anfang an konsequent die neue angewandt habe (obschon ich die Reform in weiten Bereichen für idiotisch halte).

Ich finde, ein Auftraggeber kann grundsätzlich die neue erwarten, schließlich soll die Übersetzung ja nicht in ein paar Jahren veraltet wirken. Allerdings habe ich gemerkt, dass einige große Organisationen oder auch viele Tageszeitungen ihre eigenen Regeln aufgestellt haben (sehr gut finde ich etwa die der NZZ, die auch auf der NZZ-Webseite erläutert werden), die natürlich gegebenenfalls zu beachten sind.
Zudem halte ich es für gefährlich, nach wie vor die alte Rechtschreibung zu benutzen, da man, nachdem nun ja auch schon alle Tageszeitungen ihre Rechtschreibung zumindest partiell umgestellt haben, automatisch von der neuen beeinflusst wird und versucht ist, einiges davon unbewusst zu übernehmen - und ein Mischmasch aus alter und neuer ist unprofessionell.

Bei der Kommasetzung bleibe ich allerdings bei der alten, was ja auch nach den neuen Regeln erlaubt ist - außer in einem Fall: Früher durfte ja nach einer am Satzanfang als Subjekt fungierenden erweiterten Infinitivgruppe kein Komma stehen. Jetzt kann man sich entscheiden, entweder prinzipiell erweiterte Infinitivgruppen nie durch Kommas vom übergeordneten Satz zu trennen oder aber immer - und dann auch solche, die in Subjektfunktion am Satzanfang stehen.


Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 20:57
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Die neue, wenigstens beim Eszet Mar 4, 2004

Da ich aber zu 90 Prozent AUS dem Deutschen übersetze, kommen mir meistens Texte vor, die leider noch auf alte Weise komponiert wurden: Fluß und fliessen statt, wie sinnvoll, Fluss und fließen.
Wenn ich dann ins Deutsche übersetze, erinnert mich Word mittels roter Schlangenlinien dankenswert oft daran, dass manche Wörter heute getrennt werden, aber immer mache ich dabei nicht mit.


Direct link Reply with quote
 

Katrin Suchan  Identity Verified
Local time: 19:57
Member (2004)
English to German
+ ...
in erster Linie die neue Rechtschreibung Mar 4, 2004

Hallo,

wenn der Kunde nicht ausdrücklich die alte Rechtschreibung wünscht, schreibe ich in der neuen. Ich musste mich zwangsläufig relativ schnell umgewöhnen, da meine Kinder in der Schule direkt die neue Rechtschreibung lernen.

Wenn ich so die Korrespondenz und die Dokumentationen meiner Kunden sehe, muss ich feststellen, dass sich die neue deutsche Rechtschreibung auch schon ganz gut durchgesetzt hat.

Schöne Grüße,
Katrin


Direct link Reply with quote
 

TTilch  Identity Verified
Local time: 19:57
English to German
+ ...
Fast ausschließlich neue Rechtschreibung Mar 11, 2004

Hallo,

sofern der Kunde nicht ausdrücklich die alte wünscht (z. B. wegen eines Updates eines Produkts, was noch aus vorherigen Zeiten stammt), wird mittlerweile ausschließlich die neue Rechtschreibung verwendet.

Viele Grüße

Tanja


Direct link Reply with quote
 
Thomas Hartwig  Identity Verified
Local time: 19:57
Dutch to German
+ ...
TOPIC STARTER
Die alte Rechtschreibung rückt näher Feb 21, 2006

Thomas Hartwig wrote:

Ich erführe gern, ob Übersetzer die alte oder die neue Rechtschreibung verwenden und ob Kunden einen Vorzug äußern.
(Es geht mir nicht um eine Diskussion des Für und Wider.)

Thomas

[Edited at 2004-03-05 13:37]


Da jetzt so viele Regeln zurückgenommen wurden, ergibt sich m. E. eine neue Situation, eine neue Chance, endlich wieder vollständig zur guten alten Rechtschreibung zurückzukehren.
Acht Prozent der Deutschen unterstützen noch die Rechtschreibreform (Allensbacher Meinungsforscher), wer will seinen Kunden da noch die sog. neue RS auftischen???

ES GIBT KEINE NEUE RECHTSCHREIBUNG!!! Nur ein Mischmasch aus alten neuen zurückgenommenen geänderten ... Regeln, Regelsalat, -suppe, zum Kotzen!

Wer will das noch?

Die KMK hat uns nichts zu sagen, warum halten sich einige trotzdem an diesen Unsinn (oder versuchen es)?

Verärgert, aber doch gutgelaunt:

Thomas



[Edited at 2006-02-27 15:42]


Direct link Reply with quote
 
Sylvia Magotsch
Germany
Local time: 19:57
English to German
+ ...
Grundsätzlich neue Rechtschreibung Feb 23, 2006

Ich verwende immer die neue Rechtschreibung, außer, der Kunde verlangt ausdrücklich die alte Rechtschreibung, was kurz nach der Einführung der neuen Rechtschreibung noch ziemlich häufig war, mittlerweile aber kaum noch verlangt wird.

Direct link Reply with quote
 

Michael Lücke
Local time: 19:57
English to German
Was spricht gegen einen Mix? Feb 23, 2006

Ich habe mich jetzt schon so an die neue Rechtschreibung gewöhnt, gerade die ß/ss-Regelung ist sehr eindeutig und nachvollziehbar.

Hunderttausende von Schülern lernen seit Jahren die neue Rechtschreibung, die Grundschüler kennen gar nichts anderes.

Jetzt wieder alles zurückwerfen halte ich für unverantwortlich.

BTW: Warum muss eigentlich alles bis auf das letzte i-Pünktchen genormt und geregelt sein? Guckt Euch an, wie Goethe und die anderen damals geschrieben haben - und man versteht sie doch...

Sprache lebt. Regeln sind nötig, aber warum sollen Varianten/ Abweichungen von der Norm gleich falsch sein?


Direct link Reply with quote
 
Thomas Hartwig  Identity Verified
Local time: 19:57
Dutch to German
+ ...
TOPIC STARTER
ß/ss-Regelung ist eine der sinnlosesten Feb 23, 2006

Michael Harlander wrote:
Ich habe mich jetzt schon so an die neue Rechtschreibung gewöhnt, gerade die ß/ss-Regelung ist sehr eindeutig und nachvollziehbar.


Gerade die ß/ss-Regelung ist ein Kropf, muß man doch wissen, wo früher ein ß stand - worin besteht also die Erleichterung???
Bsp: Bus vs. Kuß

Ferner: Niemand erlernt die neue Rechtschreibung, sondern nur einige neue Regeln, die jeglicher Grundlage entbehren und darum ja auch wieder zurückgenommen werden.

Zudem: Unverantwortlich war das Unternehmen, den Schreibenden sinnlose Regeln aufzuerlegen. Verantwortungsvoll ist dagegen, zu einer einheitlichen Regelung zurückzukehren.

Goethe verwendete meines Wissens keine unterschiedlichen Schreibungen nebeneinander.

Es gibt m. E. KEIN Argument für die neue RS, oder weiß jemand eines?

Herzlichst

Thomas


Direct link Reply with quote
 
Sabine Cretella
Germany
Local time: 19:57
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Tja ... ich hab' gar nix auszuestzen ;-) Feb 23, 2006

Michael Harlander wrote:

Sprache lebt. Regeln sind nötig, aber warum sollen Varianten/ Abweichungen von der Norm gleich falsch sein?


Wenn man in die Leihbücherei geht, dann bekommt man ja schließlich auch einen Mischmasch vorgesetzt (ich meine einige Bücher sind halt nun 'mal alt ...) Und dann gab es da die Übergangaszeit ... da war doch alles mehr oder weniger gemischt ... die Texte, die ich meist in DE bekomme sind zu 95% weder alte noch neue Rechtschreibung, sondern ein heiterer Mischmasch. Verstehen tut's jeder.

Dann sehe sich 'mal einer die Holländer an, die haben ein Grünbuch ... nur die Industrie mag die neuen Rechtschreibregeln nicht und hat somit ein Weißbuch erstellt (bzw. ist dabei), bei dem Praktisch eine Mischung enthalten ist .... hmmm .... lebt die Sprache nicht von uns, durch uns, mit uns?

Na ja, Wiktionaryz wird auf jeden Fall die Möglichkeit mehrer Rechtschreibsysteme für jede Sprache haben, man wird also auch die "alten" und sollten wir die Daten bekommen auch die "uralten" Schreibweisen finden.

Ciao, Sabine


Direct link Reply with quote
 
Thomas Hartwig  Identity Verified
Local time: 19:57
Dutch to German
+ ...
TOPIC STARTER
Alles egal Feb 23, 2006

Gewiß doch, dank des herrschenden Chaos kann mir niemand vorhalten, ich mache Fehler.

Leider geschieht dies doch, nämlich wenn ich das ß nach richtiger (alter) Rechtschreibung verwende!


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Rundfrage: Neue oder alte Rechtschreibung?

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs