Mobile menu

Tranlation Memory System \"Transit\"
Thread poster: Lingua Estra
Lingua Estra
Local time: 19:34
French to German
+ ...
Apr 24, 2002

Is there anyone who works with Transit and can give me some information about pros and cons? Thank you very much in advance!!!

Direct link Reply with quote
 

Csaba Ban  Identity Verified
Hungary
Local time: 19:34
Member (2002)
English to Hungarian
+ ...
not the best Apr 24, 2002

Most translators suffer with it. Too many embedded codes, not too user-friendly interface. Unlike Trados or Deja Vu, you don\'t have a translation memory per se in Transit, but what they call an \"associate network\". This is basically a group of mirrored files already translated.

In Transit you always work in \"language pairs\".

The most widespread version is 2.7. Version 3.0 is also available, but most agencies shifted back to 2.7 because the new release is not very reliable.

If you have Deja Vu, you can translate Transit files without having to own Transit itself. (More on this on the Deja Vu yahoo list, you can find the link under www.atril.com).

It usually takes much more time to translate a given text with Transit than with Trados or Deja Vu (or even just plain old translation). Some agencies (especially in Germany) like Transit because it fits in well with certain DTP applications, such as FrameMaker and PageMaker.



Direct link Reply with quote
 

Uwe Kirmse  Identity Verified
Local time: 19:34
Polish to German
+ ...
<font color=red>Ei dohnt anderschtänd :-)</font> Apr 24, 2002

Das ist eigentlich das deutschsprachige Forum. Es gibt extra zwei Foren für Katzenwerkzeuge (oder wie CAT-tools auf deutsch heißt) bei ProZ. Da die meisten Foren englisch sind, sollten wir hier vielleicht doch deutsch schreiben.

Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 19:34
Member (2003)
Polish to German
+ ...
TRANSIT auf Deutsch Apr 24, 2002

Ich stimme Herrn Kirmse zu und teile meiin Leid mit TRANSIT hier auf Deutsch mit.

TRANSIT ist ein CAT-Tool, das nach einem etwas anderen Prinzip arbeitet wie TRADOS.

In TRADOS laufen immer zwei Anwendungen paralell zu einander - einerseits der Texteditor (der kan z.B. Word sein, oder auch der TRADOS-eigene TAGEDITOR) und anderseits die WorkBench - ein Modul, das die Translation Units behandelt.

TRANSIT ist wiederum eine \"Stand-Alone\" Anwendung, das heißt TRANSIT für einen Übersetzungsvorgang braucht nur dieses Tool gestartet werden. Leider ist nach meiner Ansicht der Texteditor von TRANSIT sehr schlecht. Die internen TAGs, das heißt TAGs, die mitten im Text für Fettschreibung, Unterschneidung, geschützte Leerschritte, bedingte Trennstriche usw. sorgen, sind im Text fest verankert. Sie sehen dann beispielsweise folgenden Text:

Das ist ein Beispieltext, um die Positionierung von TAGs zu demonstrieren.



Die spitzen Klammern kennzeichnen hierbei die TAGs. Während des Übersetzungsvorganges können diese nicht einfach verschoben werden, indem man sie ausschneidet und an einer anderen Stelle setzt, weil sie schreibgeschützt sind. Man kann zwar den Schreibschutz abschalten, aber die Handhabung ist hier insgesamt etwas ungünstig. Somit ist das Programm nicht angenehm in der Bedienung.



Der größte Nachteil von liegt jedoch meiner Ansicht nach darin, wie TRANSIT die Referenzdateien handhabt. Ist die Übersetzung fertig, muss sie ja für weitere Übersetzungen als Referenz dienen. Damit man nicht unbedingt die Referenzsuche auf alle Aufträge einzeln verweisen muss, generiert man sogenannte Extrakte, das heißt zieht die Paare Ausgangssprache - Zielsprache aus den bereits erledigten Übersetungen heraus. Der riesige Nachteil besteht darin, dass wenn ein solcher Extrakt bereits generiert wurde und sich hinterher Änderungen im Text ergebn (z.B. durch Kundenkorrekturen, die übernommen werden müssen), nach der Eingabe dieser Änderungen der Extrakt neu generiert werden muss.

Dieser Vorgang ist zeitraubend und nur schlecht organisierbar. Der beste Weg ist pro Auftrag eine eigene Referenzdatei zu generieren - nur muss man die ganzen Dateien dann auch auf dem Rechner haben, damit sie auch verwendet werden können.



Bei TRADOS dagegen können nachträgliche Änderungen im Text auch automatisch in die Datenbank aufgenommen werden. Dieser Vorgang läuft schnell und unkompliziert ab, eigentlich sogar ganz automatisch.



Bezüglich der Vorbereitung der Texte zum Übersetzen für TRANSIT kann ich mich aber nicht äußern, da ich diese ja bereits vorgefertigt bekomme.



Sollte ich für mich ein CAT-Tool wählen, würde ich nie zu TRANSIT greifen. Der Preis ist nicht überzeugend (noch teurer als TRADOS), und die Leistungen sind auch nicht besser. Ist es der Wunsch des Kunden - tja, dann gibt es keine Wahl.

Persönlich würde ich zu Wordfast greifen, weil es nichts kosten (www.champollion.net), oder - wenn´s professioneller gehen soll (auch wenn der Autor von Wordfast hier anderer Ansicht ist) - TRADOS bevorzugen.



Hoffe, dass Ihnen diese Informationen nützlich sein können.



Mit den besten Empfehlungen

J. Czopik



Direct link Reply with quote
 

Marijke Singer  Identity Verified
United Kingdom
Local time: 18:34
Dutch to English
+ ...
Transit Apr 24, 2002

I agree with Csaba.



You miss out on the great thing with Trados too: using your translation memory for other projects. If you mainly translate a certain type of text (say about trains), any new Word document can be passed through the translation memory that you have built up and any matches will be \'instantly\' found. Also you can check for concordances straight away without too many mouse clicks. In Transit you have to consult the dictionary and the system only checks the start of a word or phrase (not the third word in a string, for example, like you can in Trados).

I work in both Trados and Transit and much prefer Trados.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Tranlation Memory System \"Transit\"

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
TransPDF.com PDF Translation
Fast and Reliable PDF Translation - reduce your workload while maintaining quality

Unlock the potential of PDFs, taking your original PDF, replacing the text with your translations from your preferred tools and in minutes, get a high quality, ready-to-use, translated PDF. Try it now - your first 50 pages are free.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs