Mobile menu

Pages in topic:   [1 2] >
Off topic: Erdbeben in S├╝d-Deutschland
Thread poster: Ruxi

Ruxi
German to Romanian
+ ...
Dec 5, 2004

Hallo,

Habt ihr auch gesp├╝rt. Es war das dritte dieses Jahr und ich w├╝rde sagen es reicht. Ich wu├čte nicht dass diese Region seismisch ist. Scheinbar gibt es mehrere Epizentren - Schweiz, Frankreich und De-Waldkirch (Emmendingen).F├╝r die andere zwei L├Ąnder wei├č ich nicht genau in welche Orte die Epizentren waren.
Die Nachrichten sagten es war heute Nacht nur 5.4. Wir haben es schlimmer gesp├╝rt, vielleicht auch wegen 3 Stock.
Es hat auch ziemlich lang gedauert und die Bewegung war in zwei Richtungen.
Ich mu├č sagen ich habe viel Erfahrung mit schlimme Erdbeben in meiner Heimat. Das letzte war im November (6 grad) und die Nachrichten hier haben nicht berichtet.sonst sagen sie alles ├╝ber jede Kleinigkeit.
Was mich aber heute Nacht ├╝berascht hat war die Reaktion der Leute hier.
Bei uns w├Ąren die Leute danach auf der Strasse gegangen f├╝r eine Weile, f├╝r Beruhigung. Die Nachbaren interessieren sich auch immer.Wir gingen immer zueinande und dann unten wo wir uns gegebseiteig beruhigt haben und uns Gedanken ├╝ber die anderen machten.
Hier ist es so ruhig.Nur ein paar Lichter waren an in Geba├╝den gegen├╝ber und f├╝r kurze Zeit.Kein Nachbar hat sich bewegt.
Entweder sind die Leute immer sehr ruhig, oder sehr isoliert (das letztere habe ich schon in andere Bereiche bemerkt).
Jedoch wurde es gesgt viele Leute haben die Polizei und Feuerwehr angerufen und es gaben auch Schaden.
Erschreckt ihr nie, braucht ihr nie freundliche Menschen in der N├Ąhe? Man k├Ânnte ruhig im Haus sterben ohne dass es jemand erf├Ąhrt.
Es tut mir Leid, es sollte keine Kritik sein, sondern ich bin noch unter Schock. Leute sind nun mal sehr verschieden in verschiedene L├Ąnder.

Ruxi

[Subject edited by staff or moderator 2004-12-05 09:54]


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 10:41
English to German
+ ...
Nichts gemerkt Dec 5, 2004

Hi Ruxi,
laut Nachrichten soll man's mindestens bis Darmstadt gesp├╝rt haben - das hei├čt aber nicht, dass das auch in jedem Haus zu sp├╝ren war.

Vor einigen Jahres gab's ein Erdbeben im Oberrheingraben, das wohl auch deutlich bis Frankfurt sp├╝rbar war. Unsere Nachbarn wurden wach - wir haben ├╝berhaupt nichts gemerkt. Ich vermute, dass liegt daran, dass wir in einem alten Fachwerkhaus wohnen, dass sich auch ohne Erdbeben bewegt...

Gru├č Ralf


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 10:41
English to German
+ ...
Ich mag freundliche Menschen sehr Dec 5, 2004

Erdbebenerfahrung muss f├╝rchterlich sein, aber ich kann nicht ganz nachvollziehen, was du mit deinem Posting hier bezwecken willst... Kannst du, wenn dein Schock sich gelegt hat, kurz Stellung beziehen?

Ich habe dieses Jahr auch einige Erdbeben erlebt und ├╝berlebt, die waren aber ganz anderer Art, auf die ich bestenfalls off topic eingehen k├Ânnte.

Gru├č und gute Erholung!
Aniello


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
Leider nichts gemerkt Dec 5, 2004

In Deutschland lassen Erdbeben h├Âchstens das Geschirr ein bisschen klirren, Katastrophen gibt es dadurch nicht, deshalb finden die Leute es eher unterhaltsam als be├Ąngstigend.
Andernfalls h├Ątten nicht ein paar hundert, sondern viele tausend Leute Polizei und Feuerwehr angerufen.
(Und bei den Rissen in den H├Ąusern sch├Ątze ich, dass mindestens die H├Ąlfte nur anl├Ąsslich des Erdbebens entdeckt wurden, aber schon vorher da waren.)


Direct link Reply with quote
 

Katrin Suchan  Identity Verified
Local time: 10:41
Member (2004)
English to German
+ ...
Um Dich zu beruhigen... Dec 5, 2004

Hallo Ruxi,

ich kann Dich verstehen. Du hast schon schlimme Erlebnisse mit Erdbeben gehabt, in den es wahrscheinlich zu gravierenden Sch├Ąden und chaotischen Situationen kam. Das ist vielleicht eine Art Trauma, die Du da hast, also reagierst Du auch ganz anders.

Die Reaktionen der Bev├Âlkerung hier haben bestimmt nichts mit Ignoranz oder Anonymit├Ąt zu tun. Es hat in Deutschland eben bislang keine schweren Erdbeben mit schlimmen Folgen gegeben, und es ist auch ziemlich unwahrscheinlich, dass es dazu kommen wird. So sehen es jedenfalls die Geologen.

Folglich reagieren wir im ersten Moment mit einem leichten Schrecken, im n├Ąchsten Moment drehen wir uns um und schlafen weiter. Ich habe schon einige kleine Beben im K├Âlner Raum erlebt, einmal eines hier im Taunus, aber mich beunruhigt es nicht.

Vielleicht solltest Du aus den Reaktionen Deiner Nachbarschaft der letzten Nacht versuchen, mehr Sicherheit zu gewinnen. Du befindest Dich in einer geologisch v├Âllig anders "konstruierten" Gegend!

Gru├č,
Katrin


Direct link Reply with quote
 

Michaela M├╝ller
Germany
Local time: 10:41
English to German
+ ...
Erdbeben Dec 5, 2004

Hallo Ruxi,

Hier am Bodensee hat man das Erdbeben nachts um 3 Uhr deutlich gemerkt (in Z├╝rich war es auch so). Das hei├čt, ich wu├čte eigentlich nicht, da├č es ein Erdbeben war, sondern konnte mir den Druck und das Wackeln des Hauses nicht anders erkl├Ąren. Das zeigt ja, da├č wir so etwas einfach nicht kennen. Ich kann mich da nur Harrys und Katrins Beitr├Ągen anschlie├čen - so etwas ist hier eher unterhaltsam, man redet dar├╝ber und findet es seltsam und aufregend, weil es etwas nahezu Unbekanntes ist. Hier gab es auch keine Reaktionen seitens der Nachbarn, was ich aber nicht schlimm finde, da es ja zum Gl├╝ck keinen Grund zum Beruhigen oder Panikmache gab. Ich bin sicher, da├č die Menschen in echten Notfallsituationen zusammenhalten und einander helfen und beruhigen, wie es ja z. B. zur Zeit der Hochwasserkatastrophe der Fall war.

Viele Gr├╝├če,
Michaela


Direct link Reply with quote
 

Andrea Appel
Canada
Local time: 04:41
English to German
+ ...
Deutschland ist sehr freundlich und hilfsbereit Dec 5, 2004

Liebe Ruxi,

Ich lese aus deinem Artikel heraus das Du dich wunderst wie sich die Deutsche gegen├╝ber Ihren Mitmenschen verhalten, mit Erdbeben weniger zu tun.

Unsere Auslandspolitik zeigt ganz deutlich das sich die Deutschen engagieren und sich um andere Menschen k├╝mmern.

In keinem anderen Land der Erde werden Menschen so gro├čz├╝gig aufgenommen.

Ich selbst lebe in Canada wo es ├Ąhnlich ist doch mu├č man den vorhandenen Platz ber├╝cksichtigen.

F├╝r die kleine Fl├Ąche die Deutschland bietet ist die Hilfsbereitschaft enorm.

Liebe Gr├╝├če
Andrea


Direct link Reply with quote
 
xxxMarc P  Identity Verified
Local time: 10:41
German to English
+ ...
Erdbeben in S├╝d-Deutschland Dec 5, 2004

Hallo Ruxi,

es trifft wohl zu, dass man eher in Deutschland unbemerkt in der eigenen Wohnung sterben k├Ânnte, als in Rum├Ąnien. Das ist aber nicht die alleinige Erkl├Ąrung f├╝r die Reaktion deiner deutschen Mitb├╝rger.

Erstens sind die H├Ąuser hier f├╝r die Ewigkeit gebaut. Entsprechend lange dauert es auch, sie abzubezahlen. Der Deutsche rechnet einfach nicht damit, dass sein Haus umst├╝rzt, auch nicht im unwahrscheinlichen Fall, dass es tats├Ąchlich bebt.

Zweitens: ist dir nicht das laute Rauschen direkt nach dem Beben aufgefallen? Das Ger├Ąusch wurde vom gleichzeitigen Durchgebl├Ąttertwerden mehrerer hunderttausend Versicherungspolicen verursacht. Das schlimmste n├Ąmlich, was man hier bef├╝rchtet, ist eine Besch├Ądigung der Geb├Ąudesubstanz, genauer gesagt die dadurch verursachte Handwerkerrechnung.

(Ein Vergleich zwischen Deutschland und Rum├Ąnien zum Thema "Winterreifen" w├Ąre ├╝brigens aufschlussreich.)

Ich habe selbst drei Erdbeben erlebt: zwei nat├╝rliche, in Nordengland sowie hier im Rheinland; dazu noch ein k├╝nstlich verursachtes Erdbeben 1985 in Wien. Beim letztgenannten Fall habe ich mich lediglich gewundert, was die Nachbarn mit ihren M├Âbel anstellten und mich dar├╝ber gefreut, dass sich wohl keiner ├╝ber die Lautst├Ąrke meiner Musik beschweren w├╝rde. Bis mein Wohnungsgenosse hereingest├╝rzt kam und mich aufkl├Ąrte, das gegen├╝berliegende Haus sei eingest├╝rzt. (Es handelte sich um den missgl├╝ckten Versuch eines Polen, sich zu vergasen.) Mein Wohnungsgenosse schimpfte lautstark dar├╝ber, dass er seinen Alfa Romeo "Alfasud" (ihr wisst schon...), Pickerl fast abgelaufen, ausnahmsweise nicht vor das Haus gestellt hatte. Die Versicherung h├Ątte bestimmt gezahlt, sagte er. Auf die Stra├če ging keiner.

Marc


Direct link Reply with quote
 

langnet  Identity Verified
Italy
Local time: 10:41
Member (2002)
Italian to German
+ ...
Gut gesagt Dec 5, 2004

Andrea Di Marco wrote:

In keinem anderen Land der Erde werden Menschen so gro├čz├╝gig aufgenommen.

Ich selbst lebe in Canada wo es ├Ąhnlich ist doch mu├č man den vorhandenen Platz ber├╝cksichtigen.

F├╝r die kleine Fl├Ąche die Deutschland bietet ist die Hilfsbereitschaft enorm.

Liebe Gr├╝├če
Andrea



Watt soll ich auch auf die Stra├če rennen, als ein von (im Vergleich zu anderen L├Ąndern) Erdbeben eher nicht betroffener und verunsicherter Mensch, wenn mein Haus nur wackelt und ansonsten alles intakt bleibt. Dar├╝ber redet man dann am n├Ąchsten Morgen in der Familie - wenn man durch die Morgennachrichten so richtig rafft, was da eigentlich passiert ist.

Ansonsten: siehe das letzte Elb- und vor allem Oderhochwasser, wo die Deutschen wie die Weltmeister f├╝r ihre betroffenen Landleute, aber auch massiv f├╝r betroffene B├╝rger in Polen oder der Tschechischen Republik gespendet haben.

In Italien, wo relativ schwere Erdbeben ├Âfters vorkommen und vorgekommen sind, kann man sich eine solche breite und massive Solidarit├Ąt abschminken, geschweige den f├╝r "andere L├Ąnder". Ist statistisch belegt.


Direct link Reply with quote
 

Hans G. Liepert  Identity Verified
Switzerland
Local time: 10:41
English to German
+ ...
Bloss keine Hektik ! Dec 5, 2004

Ruxi wrote:

Erschreckt ihr nie, braucht ihr nie freundliche Menschen in der N├Ąhe?

Ruxi

[Subject edited by staff or moderator 2004-12-05 09:54]


Hallo,
die meisten Antworten haben Dir schon gezeigt, dass man sich in Deutschland mit dem Ph├Ąnomen Erdbebeben eher gelassen auseinandersetzen, weil es in der Regel kaum Sch├Ąden gibt.
Der Rheingraben ist ein Gebiet, in dem sich regelm├Ąssig tektonische Beben ereignen, die h├Âchstens lokal kommentiert werden.
In der Eifel gibt es sogar noch vulkanische Nebenschaupl├Ątze (periodisch sprudelnde heisse Quellen bei Maria Laach), ohne das man gleich den Nachbarn hinzuzieht.
Viel mehr interessiert mich, was denn das Gespr├Ąch mit den Nachbarn bezweckt h├Ątte - dass er unterversichert ist? dass ihm der Putz von der Decke f├Ąllt? Muss denn ├╝ber alles geredet werden (ohne dass sich dadurch etwas ├Ąndern w├╝rde). Ich sehe das eher als eine mentale Einstellung - je weiter man nach S├╝den kommt, desto mehr wird ├╝ber alles geredet und ab Sizilien findet sowieso alles in der ├ľffentlichkeit statt. Ein Finne w├╝rde mit mir ├╝ber seine erfrorenen Zehen noch nicht mal reden, wenn ich ihn darum bitte und in der Schweiz gelten Leute oft schon als Schw├Ątzer, wenn sie beim Jassen "ach ja" sagen.
Andererseits w├╝rde ich in s├╝dlichen L├Ąndern sicher anders reagieren, wenn pl├Âtzlich die Decke am Boden liegt.


Direct link Reply with quote
 
xxxjamse
Local time: 10:41
German to Russian
+ ...
Jeder "erdbebt" f├╝r sich allein Dec 5, 2004

Ruxi wrote:

"Hier ist es so ruhig."

*** Was ist so schlimm daran, Ruhe zu bewahren? ***

"Erschreckt ihr nie, braucht ihr nie freundliche Menschen in der N├Ąhe? Man k├Ânnte ruhig im Haus sterben ohne dass es jemand erf├Ąhrt."



Was ist so schlimm daran zu sterben, "ohne dass es jemand erf├Ąhrt"? - F├╝r den Gestorbenen ist es, sehr gelinde gesagt, irrelevant.
Stirbt man etwa anderweitig erst, wenn alle "freundlichen" Interessenten benachrichtigt sind?

Als ein sehr winziger Teil von "ihr", die wir "nie freundliche Menschen in der N├Ąhe" br├Ąuchten, m├Âchte ich mir vorbehalten lassen d├╝rfen, mein Erdbeben soziopathisch "allein" auszuleben.

Mein Erdbeben geh├Ârt mir!

Gr├╝├če aus BW


Direct link Reply with quote
 
xxxjamse
Local time: 10:41
German to Russian
+ ...
Erdbeben und "unsere" Auslandspolitik Dec 6, 2004

Andrea Di Marco wrote:

Unsere Auslandspolitik zeigt ganz deutlich das sich die Deutschen engagieren und sich um andere Menschen k├╝mmern.

In keinem anderen Land der Erde werden Menschen so gro├čz├╝gig aufgenommen.




Ich wei├č nicht, was Sie unter "unserer" Auslandspolitik (das Wort "Politik" darf meines Wissens hier gar nicht erw├Ąhnt werden!) verstehen: Mit Verlaub, mit welchen L├Ąndern dieser Erde und nach welchen Kriterien haben Sie die Gro├čz├╝gigkeit Deutschlands verglichen?
Und was hat die Selbige mit Erdbeben zu tun?
Oder wird das Letztere dadurch abgefedert?
Welcome back home!
Zitat: "Lass dich ├╝berraschen!"

Gr├╝├če aus Baden-W├╝rttemberg!


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 10:41
English to German
+ ...
Erdbeben vs. Auslandspolitik Dec 6, 2004

Guten Morgen allerseits,
das Wort "Politik" darf hier durchaus erw├Ąhnt werden - nur geh├Âren politische Diskussionen nicht zum "Scope" von ProZ.com. Insofern m├Âchte ich euch bitten, diesen Teil der Diskussion nicht zu vertiefen - danke.

Gru├č Ralf


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
irrelevant? Dec 6, 2004

jamse wrote:
Was ist so schlimm daran zu sterben, "ohne dass es jemand erf├Ąhrt"? - F├╝r den Gestorbenen ist es, sehr gelinde gesagt, irrelevant...

Das kommt darauf an, wie weit man denkt.
Da die Gegenwart genau genommen nur ein Zeitraum der L├Ąnge 0 ist, gibt es sie eigentlich gar nicht. Der anschauliche Begriff der Gegenwart ist ein Konstrukt aus n├Ąchster Vergangenheit und n├Ąchster Zukunft.
Manche denken dabei nur ein paar Sekunden in die Zukunft, andere denken Tage, Monate, Jahre oder vielleicht Generationen weiter.
Sogar nach dem Tod kann man noch Ereignisse beeinflussen, z.B. durch eine Hinterbliebenenrente, ein Testament oder ein bedeutendes Kunstwerk.
Auch im Testament geht es um den "Willen des Verstorbenen", als wenn ein Toter noch einen Willen h├Ątte.
Insofern kann das "Spiel des Lebens" noch eine Weile ├╝ber den eigenen Tod hinausgehen, und deshalb ist es nicht f├╝r jeden irrelevant, wer wann was ├╝ber seinen Tod erf├Ąhrt.

Aber um diesen rationalen Teil ging es Ruxi vermutlich weniger als um den emotionalen: Manche Leute - und ihr Befinden - haben eine emotionale Bedeutung f├╝r manche anderen, und ich finde es erschreckend, hierauf hinweisen zu m├╝ssen.

Als ein sehr winziger Teil von "ihr", die wir "nie freundliche Menschen in der N├Ąhe" br├Ąuchten, m├Âchte ich mir vorbehalten lassen d├╝rfen, mein Erdbeben soziopathisch "allein" auszuleben...

Ich hoffe, dass diese Einstellung nicht auf dem Kalk├╝l beruht: "Wenn ich nichts vom Elend meiner Nachbarn wei├č, kann ich auch nicht wegen unterlassener Hilfeleistung belangt werden."


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Erdbeben in S├╝d-Deutschland

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs