Mobile menu

├ťbersetzung eigener Dokumente beglaubigen
Thread poster: danilingua

danilingua  Identity Verified
Germany
Local time: 21:44
English to German
+ ...
Jan 12, 2005

Hallo Proz

Darf man als erm. ├ťbersetzerin seine eigenen Dokumente ├╝bersetzen und beglaubigen?=

(Zeugnisse, etc.) Steh jetzt ein bisschen auf dem Schlauch

Danke...

Gru├č

Daniela


Direct link Reply with quote
 

Alison Schwitzgebel
France
Local time: 21:44
Member (2002)
German to English
+ ...
Nein Jan 12, 2005

So hat man das mir damals bei der Erm├Ąchtigung erkl├Ąrt....

FWiW

Alison


Direct link Reply with quote
 

danilingua  Identity Verified
Germany
Local time: 21:44
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
auch noch wach :-) Jan 12, 2005

Alison Riddell-Kachur wrote:

So hat man das mir damals bei der Erm├Ąchtigung erkl├Ąrt....

FWiW

Alison


gut.

Ich k├Ânnte sie aber ├╝bersetzen und dann?


Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 21:44
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Die Frage: F├╝r wen die ├ťbersetzung? Jan 12, 2005

Frage den, f├╝r den die ├ťbersetzung bestimmt ist.
Einige machen da keine Probleme - wei├č ich aus pers├Ânlicher Erfahrung.

Und ja, auch noch wach

Gru├č
Jerzy


Direct link Reply with quote
 

Susanna & Christian Popescu GbR
Germany
Local time: 21:44
Romanian to German
+ ...
Ich kann nur zustimmen Jan 13, 2005

Jerzy Czopik wrote:

Einige machen da keine Probleme - wei├č ich aus pers├Ânlicher Erfahrung.

Jerzy


Ich habe auch einige (zwar wenige) beglaubigte ├ťbersetzungen in eigener Sache gemacht. Bisher gab es keinen Einwand. Es w├Ąre eigentlich absurd, 1) da wir wegen eventuellen F├Ąlschungen "doppelt so hart bestraft werden w├╝rden" - so der Gerichtspr├Ąsident bei meiner Vereidigung -, und 2) weshalb denn unn├Âtig Geld ausgeben, wenn der Fachmann im Hause wohnt...

Gru├č,
Chr.


Direct link Reply with quote
 

danilingua  Identity Verified
Germany
Local time: 21:44
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
genau, das habe ich auch so gesehen Jan 13, 2005

" 1) da wir wegen eventuellen F├Ąlschungen "doppelt so hart bestraft werden w├╝rden" - so der Gerichtspr├Ąsident bei meiner Vereidigung -, und"

Mal abwarten, ob es eine einheitliche Vorschrift gibt.



Direct link Reply with quote
 

Sonja Schuberth-Kreutzer  Identity Verified
Local time: 21:44
English to German
+ ...
Nicht zul├Ąssig Jan 13, 2005

Hallo Daniela,

im Dezember war ich auf einem Seminar ├╝ber Urkunden├╝bersetzen. Dort wurde auch erkl├Ąrt, dass ├ťbersetzungen bzw. Beglaubigungen in eigener Sache nicht zul├Ąssig sind, insofern stimme ich Alison zu.
Nat├╝rlich stellt sich die Frage "wen interessiert's ?". Ich hatte mal eine Testaments├╝bersetzung in eigener Sache, die habe ich von einer Kollegin machen lassen, weil das Testament bzw. die ├ťbersetzung sonst m├Âglicherweise anfechtbar gewesen w├Ąre.

Gr├╝├če
Sonja


Direct link Reply with quote
 

Claire Bourneton-Gerlach  Identity Verified
Germany
Local time: 21:44
Member
German to French
+ ...
Ich durfte... Jan 13, 2005

Daniela Gotta wrote:


Darf man als erm. ├ťbersetzerin seine eigenen Dokumente ├╝bersetzen und beglaubigen?=

(Zeugnisse, etc.) Steh jetzt ein bisschen auf dem Schlauch

Danke...

Gru├č

Daniela


... nach R├╝cksprache mit dem LRA (Unterlagen zu meinem Einb├╝rgerungsantrag).

Claire


Direct link Reply with quote
 

CBoeck
Local time: 21:44
Italian to German
+ ...
Nein Jan 13, 2005

Daniela Gotta wrote:
Darf man als erm. ├ťbersetzerin seine eigenen Dokumente ├╝bersetzen und beglaubigen?

├ťbersetzen ja, aber selbst beglaubigen nicht. Siehe auch BD├ť-Richtlinien zu Urkunden├╝bersetzungen, dort steht: "Die Vorschriften ├╝ber das Verbot der Mitwirkung als Notar (┬ž 3 des Beurkundungsgesetztes vom 28.8.69, Bundesgesetzblatt I, Seite 15123) und die Ausschlie├čungsgr├╝nde des Notars (┬ž 6 Beurk.G) sind sinngem├Ą├č zu beachten. Im Klartext: Man darf seine eigenen Urkunden nicht selbst beglaubigen." Vielleicht kennst du einen Kollegen, der bereit ist, deine ├ťbersetzung zu beglaubigen?

Viele Gr├╝├če

Claudia


Direct link Reply with quote
 

Hans G. Liepert  Identity Verified
Switzerland
Local time: 21:44
English to German
+ ...
Pragmatismus gefragt Jan 14, 2005

[quote]Sonja Schuberth-Kreutzer wrote:
Nat├╝rlich stellt sich die Frage "wen interessiert's ?". Ich hatte mal eine Testaments├╝bersetzung in eigener Sache, die habe ich von einer Kollegin machen lassen, weil das Testament bzw. die ├ťbersetzung sonst m├Âglicherweise anfechtbar gewesen w├Ąre.
quote]

Die Einstellung halte ich f├╝r richtig - es gibt keine expliziten Vorschriften dazu. Der BD├ť als private Organisation ist schon mal gar nicht zust├Ąndig f├╝r Beglaubigungen, sondern das zust├Ąndige Landgericht. "Empfehlungen" oder Hinweise auf den Notarstand sind rechtlich kaum wirksam, ein ├ťbersetzer ist kein Notar, umgekehrt gibt es Architekten, die sich ein Haus bauen, warum sollte das verboten werden? Oder der Arzt, der sich nicht selbst diagnostizieren darf?
Beim Testament wird auch nicht das Terstamentr unwirksam, h├Âchstens k├Ânnte sich ein Gericht ├╝ber die ├ťbersetzung aufregen. Trotzdem bleibt es Quatsch, denn wenn der Eid des ├ťbersetzers in eigener Sache schon nichts gilt, wieviel weniger dann in fremden Angelegenheiten.


Direct link Reply with quote
 

Burkhard Ziegler  Identity Verified
Germany
Local time: 21:44
Russian to German
+ ...
Besser nicht selbst best├Ątigen - Beurkundungsgesetz Jan 22, 2005

CBoeck wrote: ├ťbersetzen ja, aber selbst beglaubigen nicht. Siehe auch BD├ť-Richtlinien zu Urkunden├╝bersetzungen, dort steht: "Die Vorschriften ├╝ber das Verbot der Mitwirkung als Notar (┬ž 3 des Beurkundungsgesetztes vom 28.8.69, Bundesgesetzblatt I, Seite 15123) und die Ausschlie├čungsgr├╝nde des Notars (┬ž 6 Beurk.G) sind sinngem├Ą├č zu beachten. Im Klartext: Man darf seine eigenen Urkunden nicht selbst beglaubigen." Vielleicht kennst du einen Kollegen, der bereit ist, deine ├ťbersetzung zu beglaubigen?

Als ich beeidigt wurde, wurde ich auch ├╝ber das Internetportal des Landes Sachsen-Anhalt auf entsprechende Richtlinien oder Vorschriften hingewiesen, wonach, wie von Frau Boeck ausgef├╝hrt, diese Vorschriften aus dem Beurkundungsgesetz auch f├╝r ├ťbersetzer anzuwenden sind.

Darum besser nicht selbst best├Ątigen. Selbst ├ťbersetzen ist OK, aber nicht best├Ątigen.


Direct link Reply with quote
 

TTilch  Identity Verified
Local time: 21:44
English to German
+ ...
Und au├čerdem... Jan 25, 2005

...w├╝rde meiner Ansicht nach ein Dokument logischerweise schon deshalb an Glaubw├╝rdigkeit verlieren, wenn dessen Richtigkeit nicht von einem unabh├Ąngigen, unvoreingenommenen Dritten best├Ątigt wurde. Sinn und Zweck einer Beglaubigung ist doch eigentlich, dass ein eben solcher best├Ątigt, dass etwas seine Richtigkeit hat. Sonst k├Ânnte doch auch gleich jeder selbst seine Kopien, Unterschriften usw. beglaubigen?! Darf man aber auch nicht.

Viele Gr├╝├če

Tanja


Direct link Reply with quote
 

danilingua  Identity Verified
Germany
Local time: 21:44
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
naja.... Jan 25, 2005

[quote]TTilch wrote:

"...w├╝rde meiner Ansicht nach ein Dokument logischerweise schon deshalb an Glaubw├╝rdigkeit verlieren, wenn dessen Richtigkeit nicht von einem unabh├Ąngigen, unvoreingenommenen Dritten best├Ątigt wurde."


....mit der Erm├Ąchtigung ist man per se zur Wahrheit verpflichtet, ohne Unterschied auf eigene oder fremde Dokumente. Das wei├č das Dokument ja nicht. Wenn ich f├╝r Rechtsversto├č bei Drittdokumenten belang werden kann, m├╝sste das doch f├╝r jedes Dokument gelten - oder mache ich einen Denkfehler?

Gru├č, Daniela


Direct link Reply with quote
 

TTilch  Identity Verified
Local time: 21:44
English to German
+ ...
Nachsatz Jan 25, 2005

Hallo Daniela,

was ich damit sagen wollte, ist, dass man eigentlich nur dann eine beglaubigte ├ťbersetzung anfordert, wenn man eine "normale" ├ťbersetzung als nicht ausreichend betrachtet (d.h. nicht das n├Âtige Vertrauen vorhanden ist, dass sie inhaltlich wirklich richtig und vollst├Ąndig ist (Beispiel: Zeugnis) oder zu wichtigen offiziellen Zwecken dient).

Wenn das Vertrauen besteht, dass die ├ťbersetzung schon richtig sein wird, dann wird man auch keine Beglaubigung fordern.

M├Âchte man sich aber absichern, so fordert man eine Beglaubigung - und in dem Fall w├╝rde es mich wundern, wenn sich nicht jemand daran st├Â├čt, dass das einen selbst betreffende Dokument von einem selbst ├╝bersetzt und beglaubigt wurde. Ich denke, dass eine solche Beglaubigung von vielen abgelehnt w├╝rde.

Viele Gr├╝├če

Tanja


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


├ťbersetzung eigener Dokumente beglaubigen

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. ItÔÇÖs a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs