19 Millionen Menschen der englischen Sprache nicht mächtig - in den USA!
Thread poster: Aniello Scognamiglio

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 03:04
English to German
+ ...
Feb 21, 2005

angeblich...
http://www.thestate.com/mld/thestate/news/nation/4892025.htm


Direct link Reply with quote
 

sylvie malich
Germany
Local time: 03:04
German to English
hmmmm... Feb 21, 2005

somehow this posted twice. Deleting one of them.

[Edited at 2005-02-21 14:33]


Direct link Reply with quote
 

sylvie malich
Germany
Local time: 03:04
German to English
hmmmm... Feb 21, 2005

19 Millionen aus 300 Million Amerikaner. In Deutschland gibt es, aus 68 Million Einwohner, 8% Nicht-Deutschsprecher. Hat jemand ein Taschenrechner... ?

Please forgive my lousy German. I think the most important thing about the article is not the numbers, but how they're dealing with it. I'd like to see staff interpreters at hospitals here in Germany.

sylvie


Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 03:04
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Sorry, Du vertust Dich gewaltig! Feb 21, 2005

8 % Ausl√§nderanteil in Deutschland bedeutet nicht zwangsl√§ufig, dass 100 % der Ausl√§nder kein Deutsch sprechen. Im Gegenteil - manche von Ihnen tun das sogar vieeeel besser, als die Eingeborenen. Dazu darfst Du mich oder meine Tochter (geboren und aufgwachsen in De) auch z√§hlen, denn Deutsche wird man in Deutschland erst nachdem man etliche beh√∂rdliche H√ľrden genommen hat.
Daher sind solche Vergleiche schlicht und ergreidfend f√ľr die Katz.
Im √úbrigen, sind die 19 Mio. in den USA 6,3 %, was auch wieder besser w√§re, als DE. Pisa l√§sst gr√ľ√üen. Was daran wirklich ist, bleibt aber wirklich dahingestellt. Statistik ist, wie jeder ja wei√ü, ein Instrument, das bei entsprechender Benutzung fast jede Theorie untermauern kann. Es kommt nur auf die "richtige" Wahl der statistischen "Zutaten".

LG
Jerzy aka Schorsch

[Edited at 2005-02-21 14:38]

[Edited at 2005-02-21 15:14]


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 03:04
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Kein Mensch... Feb 21, 2005

hat gesagt, dass die Leute KEIN Englisch k√∂nnen, das ist auch unrealistisch. Also, Vorsicht ist geboten! Ich habe den Artikel hochgeladen, weil ich ein Beispiel daf√ľr liefern wollte, was gerade in einem sensiblen Bereich, wie z.B. in der Medizin, geschehen kann, wenn nicht ausreichend qualifiziertes Personal eingesetzt wird. Da verwundert es dann auch nicht, dass in anderen Bereichen an der Sparschraube gedreht wird.

Gr√ľ√üe von Aniello

[Edited at 2005-02-21 17:07]


Direct link Reply with quote
 

sylvie malich
Germany
Local time: 03:04
German to English
Jerzy Feb 21, 2005

Statistiken hin oder her, hast Du den Artikel gelesen? Mein Punkt war eher den Inhalt, nicht die Zahlen.

Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 03:04
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Ich schieße mich leider gerne auf solche Zahlen ein Feb 21, 2005

Weil die hierzulande oft auch verallgemeinert werden und mir/uns das seit Jahren im Halse steckt.
War auch nicht irgendwie böse gemeint.

Gruß
Jerzy


Direct link Reply with quote
 

Klaus Herrmann  Identity Verified
Germany
Local time: 03:04
Member (2002)
English to German
+ ...
Eigentlich spricht uns der Artikel aus der Seele: Feb 21, 2005

Nämlich sagt er: "Better translation services might help lower hospital costs, the report suggested." Amen!

Was die Bildungs-/Bildungsl√ľckenzahlen angeht, fand ich auch lange Zeit, dass die vergleichsweise hohe Zahl von Analphabeten in den USA ein Beleg daf√ľr waren, dass Bildungspolitik Chancengleichheit herstellen muss. Allerdings ist unsere Alphabetisierungsquote auch nicht das, was man von einem reichen Land wie Deutschland erwarten darf. Aber wenn ich mal der Statistik pers√∂nliches Erleben gegen√ľberstellen darf - vergleicht mal Ebay Deutschland mit der US-Version. Nicht nur, dass (meinem Eindruck nach) die Anzahl der eklatanten Rechtschreib- und Grammatikfehler bei uns wesentlich h√∂her ist, ich sehe in den US-Versteigerungen wenigstens ein Mindestma√ü an H√∂flichkeit und Umgangsformen, daf√ľr aber kaum Anmerkungen wie "Spah√üsbiter kriegen meinen Anwalt zu Seen" (und wieder ein Vorurteil √ľber die Wupper). Da sind wir wahrlich nicht in der Position, aus unserem Glashaus mit Steinen zu werfen.

Im √ľbrigen stimme ich Sylvie zu - es ist immer eine Frage, was man draus macht. Vor Jahren hatte ich mal einen Gesch√§ftsparner, der als Deutscher als Manager in einer Softwarefirma in Phoenix arbeitete und dort mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus kam. Obwohl er der englischen Sprache m√§chtig war, hat man ihm einen Dolmetscher an die Seite gestellt. F√ľr ihn bedeutete das eine gro√üe Sicherheit, da man mit einem Stechen in der Brust auf einmal feststellt, dass man zwar eine komplette Softwarebibel zweisprachig aufsagen kann, aber nicht medizinische Sachverhalten nuanciert in Englisch darlegen kann. (Da er inzwischen recht amerikanisiert war, hat er nach seiner Genesung √ľberlegt, dass er ein automatisches, mehrsprachiges Dialogsystem entwickeln k√∂nnte und damit a.) anderen in √§hnlichen Situationen helfen und b.) Geld verdienen kann.)

[Edited at 2005-02-21 15:21]


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 03:04
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Janz jenau, Klaus! Feb 21, 2005

[quote]Klaus Herrmann wrote:

Nämlich sagt er: "Better translation services might help lower hospital costs, the report suggested." Amen!

>>> Genau dieser Satz hat es in sich! Auch bin ich der Meinung, dass er sich durchaus verallgemeinern lässt. Passend dazu ein Auszug aus meiner Website:

"Es ist unklug, zu viel zu zahlen.
Aber es ist schlimmer, zu wenig zu zahlen.
Wenn Sie zu viel zahlen, verlieren Sie ein wenig Geld - das ist alles.
Wenn Sie zu wenig zahlen, verlieren Sie manchmal alles.
Weil das, was Sie gekauft haben, nicht in der Lage ist, das zu tun, wozu es gekauft wurde.
Das Gesetz vom Gleichgewicht der Wirtschaft untersagt es, wenig zu zahlen und viel zu bekommen - das ist nicht möglich.
Wenn Sie mit dem niedrigsten Anbieter Gesch√§fte machen, ist es ratsam, etwas f√ľr das Risiko aufzuschlagen, das Sie eingehen.
Und wenn Sie das tun, haben Sie genug, um f√ľr etwas Besseres zu zahlen." John Ruskin, 1819-1900

Quelle: www.italengger.com/Preise.html


Direct link Reply with quote
 

Heike Behl, Ph.D.  Identity Verified
United States
Local time: 18:04
Member (2003)
English to German
+ ...
Sprachtest Feb 22, 2005

Ich habe mal ein Einwilligungsformular f√ľr Krankenhausbehandlung √ľbersetzt, das wohl zweisprachig angeboten werden sollte. Dabei auch ein kleiner Sprachtest f√ľr die Person, die gegebenenfalls als Dolmetscher zwischen Krankenhauspersonal und Patient dienen sollte. Der Test war so, dass ein Sch√ľler mit ein paar Wochen Englischunterricht die Antworten auf die Verst√§ndnigsfragen ohne Probleme h√§tte erschlie√üen/raten k√∂nnen. Der Test hatte auch absolut nichts mit Medizin zu tun. Ich habe den Kunden darauf hingewiesen, aber als es noch eine weitere Revision gab, war der Test unver√§ndert dabei.

Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


19 Millionen Menschen der englischen Sprache nicht mächtig - in den USA!

Advanced search






PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »
Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums