Mobile menu

Off topic: Beglaubigte √úbersetzungen von "privatem "√úbersetzer????
Thread poster: Heidi Zapf
Heidi Zapf
Local time: 11:05
English to German
+ ...
Mar 4, 2005

Hallo, liebe Kollegen/-innen,

ich habe heute einmal eine eher rechtliche Frage:
Vor kurzem ist mir in unserer Tageszeitung eine Annonce aufgefallen, die mich doch ziemlich verwundert hat.
Ein (anscheinend aus fr√ľheren Zeiten) beeidigter √úbersetzer hat dort seine Sprachdienstleistungen sozusagen (Zitat:) "von privat f√ľr privat" angeboten - einschlie√ülich Beglaubigungen, wenn diese f√ľr Urkunden u.√§. n√∂tig w√§ren.
Reine Übersetzungsdienste werden von Privatpersonen ja häufiger angeboten, aber sind rechtlich gesehen auch Beglaubigungen von privater Hand zulässig???

Kann ich mir gar nicht vorstellen, deswegen w√ľrde ich gerne mal Eure Meinung h√∂ren.
Vielen Dank!


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 11:05
English to German
+ ...
Warum nicht? Mar 5, 2005

Hallo Heidi,
Reine Übersetzungsdienste werden von Privatpersonen ja häufiger angeboten, aber sind rechtlich gesehen auch Beglaubigungen von privater Hand zulässig???

Vorausgesetzt, der Kollege verf√ľgt √ľber eine g√ľltige Erm√§chtigung, sehe ich keinen Grund, warum das unzul√§ssig sein sollte. Freiberufler brauchen ja weder eine Firma noch eine Gewerbeanmeldung. Wo genau siehst du eine Grundlage, so etwas als unzul√§ssig zu beurteilen?

Die Qualit√§t ist nat√ľrlich eine ganz andere Geschichte, aber das ist ja hinreichend bekannt und diskutiert...

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 

Marinus Vesseur  Identity Verified
Canada
Local time: 02:05
English to Dutch
+ ...
Sind wir nicht alle ein Bisschen...privat? Mar 5, 2005

Es h√∂rt sich nat√ľrlich erst einmal dubios an und ob der gute Kollege seine Steuern korrekt deklariert bleibt nat√ľrlich dahingestellt, aber verboten ist es gewiss nicht. M√∂glicherweise sogar eine gute Vermarktungsidee, weil es Kunden anzieht, die sonst ein √úbersetzungsb√ľro meiden w√ľrden. Mancher Artikel bei Ebay geht auf diese Weise auch besser weg.
Gruß aus Zell in Oberfranken.


Direct link Reply with quote
 
xxxMarc P  Identity Verified
Local time: 11:05
German to English
+ ...
Weil... Mar 5, 2005

Ralf,

"von privat f√ľr privat" bedeutet f√ľr mich, es handelt sich nicht um ein Gesch√§ftsverh√§ltnis im √ľblichen Sinne bzw. eventuelle Auftr√§ge brauchen das Finanzamt nicht zu interessieren. So, als wenn man sein Auto √ľber eine Zeitungsannonce verkauft.

Wenn der Anbieter nur damit sagen will, er sei Einzelk√§mpfer und kein B√ľro, dann ist das, finde ich, ung√ľnstig formuliert.

Marc


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 11:05
English to German
+ ...
Nicht werbewirksam Mar 5, 2005

Moin Marc,
Wenn der Anbieter nur damit sagen will, er sei Einzelk√§mpfer und kein B√ľro, dann ist das, finde ich, ung√ľnstig formuliert.

Absolut einverstanden - aber vielleicht haben wir ja nur die Zielgruppe falsch verstanden?


LG Ralf


Direct link Reply with quote
 
Heidi Zapf
Local time: 11:05
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
kein "Einzelkämpfer", sondern ein "Geschäft unter der Hand" Mar 5, 2005

Vielen Dank f√ľr alle Beitr√§ge bisher!

Ich verstehe dieses "privat an privat" auch so, dass es sich hier nicht um einen freiberuflichen "Einzelk√§mpfer" handelt, der sich - eben auch ohne Team im Hintergrund - mit dem √úbersetzen sein t√§gliches Brot verdient. Die Annonce hat in meinen Augen eher ein "Gesch√§ft unter der Hand" oder eine "Nachbarschaftshilfe" angeboten, so wie Marc das auch schon beschrieben hat. Deswegen auch meine Zweifel, ob in so einem Sonderfall eine Beglaubigung √ľberhaupt rechtens ist. Immerhin setzt der √úbersetzer damit seinen Namen unter eine √úbersetzung, f√ľr die es wahrscheinlich nicht einmal eine Rechnung gibt.....

Freue mich auf weitere Meinungen und w√ľnsche an dieser Stelle allen hier im Forum ein sch√∂nes Wochenende!


Direct link Reply with quote
 

Sonja Schuberth-Kreutzer  Identity Verified
Local time: 11:05
English to German
+ ...
Ohne Merwertsteuer Mar 5, 2005

Hallo allerseits,

ich w√ľrde das so verstehen, dass der Anbieter keine Mehrwertsteuer berechnen muss (oder nicht berechnet). W√§re bei Kleinunternehmern ja legal und ist f√ľr Privatabnehmer nat√ľrlich attraktiv.

Gr√ľ√üe
Sonja


Direct link Reply with quote
 

Ruxi
German to Romanian
+ ...
Nicht verstanden Mar 5, 2005

Was wird hier mit "privat √úbersetzer" gemeint? Nicht etwa ein freiberuflicher √úbersetzer?
Und wer darf dann eine Begläubigung machen?
Ich denke es geht nur um ein "freelance" Übersetzer, dazu noch mit Ermächtigung.
Ob er Steuern bezahlt oder nicht, das ist schon seine Sache mit dem Finanzamt.
Vielleicht macht er das nur so nebenberuflich.
Und was hat das mit der Qualität zu tun?

Alles unklar,
Ruxi


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Beglaubigte √úbersetzungen von "privatem "√úbersetzer????

Advanced search






LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »
WordFinder
The words you want Anywhere, Anytime

WordFinder is the market's fastest and easiest way of finding the right word, term, translation or synonym in one or more dictionaries. In our assortment you can choose among more than 120 dictionaries in 15 languages from leading publishers.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs