Suche: negative Belegung von Wörtern in anderen Sprachen
Thread poster: Birgit Floss

Birgit Floss
Germany
Local time: 17:09
German to Polish
May 2, 2005

Wir wurden von einem Kunden gefragt, wo man (am effektivsten) herausfinden kann, ob ein Wort/Sprachbild in einer anderen Sprache negativ belegt ist?

Der Kunde möchte ein "Männchen" in seiner Software "Mr. Drop(s)" nennen und weiß nicht, ob es in einer anderen Sprache ggf. schlecht belegt ist. Wer könnte da helfen?


Direct link Reply with quote
 
Aleksandra Kwasnik  Identity Verified
Local time: 17:09
Polish to German
+ ...
Um welche Sprachen handelt es sich? May 2, 2005

verba movent wrote:

Der Kunde möchte ein "Männchen" in seiner Software "Mr. Drop(s)" nennen und weiß nicht, ob es in einer anderen Sprache ggf. schlecht belegt ist. Wer könnte da helfen?


Um welche Sprachen handelt es sich?

Auf Polnisch bedeutet "Drops" "Dragée" - falls diese Konnotation also beabsichtigt ist...

Ansonsten würde ich die Frage in den jeweiligen Sprachforen auf Englisch stellen.

Aleksandra



[Edited at 2005-05-02 14:35]


Direct link Reply with quote
 
Aleksandra Kwasnik  Identity Verified
Local time: 17:09
Polish to German
+ ...
Nicht ganz wach heute... May 2, 2005

: habe erst jetzt gesehen, dass Ihnen die polnische Übersetzung bekannt sein dürfte

Direct link Reply with quote
 

Marinus Vesseur  Identity Verified
Canada
Local time: 08:09
English to Dutch
+ ...
Herr Drops May 2, 2005

.. ist auf Deutsch schon nicht so toll. Auf Englisch denkt man an (runter)fallen oder fallen lassen vom Verb "to drop". Drop ist das niederländische Wort für Lakritz, allerdings sind englische Assoziationen es in Holland kein Problem. Trotzdem würde ich, vor allem wegen der englischen negativen assoziation, von Mr. Drop abraten.

Direct link Reply with quote
 
Ken Cox  Identity Verified
Local time: 17:09
German to English
+ ...
answer to your general question May 2, 2005

IMO you've already found the best way to answer the question of potential negative connotations: ask native speakers (such as via Proz). There are probably also agencies (advertising agencies, brand name consultants, etc.)who can provide the same service, at a respectable price. I can't imagine that there's any 'generic' source of such information.

Entschuldigung für die Antwort auf Englisch -- ich hoffe, Sie können es trotzdem verstehen.

[Edited at 2005-05-02 12:14]


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 17:09
English to German
+ ...
Agree mit Kenneth May 2, 2005

Ich sehe das wie Ken.
Ich glaube kaum, dass es ein sinnvolles "Nachschlagewerk" für idiomatische Semantik gibt, schon gar nicht über mehrere Sprachen.
Idiomatische Ausdrücke sind Sprache pur und leben erheblich schneller und unberechenbarer als Alles, was man in einen Duden schreiben kann.

Man denke nur an das Wort "geil", das vor 30 Jahren noch völlig tabu war und heute eigentlich gar nicht mehr sexuell verstanden wird, wenn es in einem nicht-sexuellen Zusammenhang verwendet wird.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche, oft von der Werbung eingeführte Wort- und Satzschöpfungen (z.B. unkaputtbar, Da werden Sie geholfen), die grammatisch gar nicht existieren dürften, aber trotzdem verstanden werden. Diese Schöpfungen sind oft so kurzlebig, dass ein systematisches Festhalten in irgendwelchen Nachschlagewerken gar nicht möglich oder sinnvoll ist.

Bleibt also in der Tat nur der Weg, aktuell Muttersprachler zu befragen, wie ein Ausdruck DERZEIT und IM GEWÜNSCHTEN ZUSAMMENHANG verstanden wird.

Vor allem ist zu klären, warum der Kunde "Mr. Drops" haben will und was er darunter versteht. Gibt es einen inneren Bezug zur Software? Welchen? Es wird nur der Weg über eine Abstraktion des Gewünschten funktionieren. Und dieses abstrakte Bild muss dann in die jeweilige Zielsprache "übersetzt" werden.

Vollkrass, ey, und voll der Aufwand!
Guckst du!

[Edited at 2005-05-02 12:59]


Direct link Reply with quote
 

Michele Johnson  Identity Verified
Germany
Local time: 17:09
German to English
+ ...
Am effektivsten: Grosse, erfahrene Agentur? May 2, 2005

Ich denke, am besten suchst du dir eine relativ grosse Agentur aus, die deine Arbeitssprachen völlig decken kann, evtl. in deinem eigenen Land:
http://www.proz.com/?sp=a

Wenn mir eine solche Anfrage von einem Stammkunden kommt, kann ich ziemlich schnell sagen, ob das in Ordnung ist oder nicht und würde es eher nicht mal in Rechnung stellen. So kannst du eventuell Kosten sparen.

Michele


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Suche: negative Belegung von Wörtern in anderen Sprachen

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums