Mobile menu

Off topic: Frage an Rechtsexperten bzgl. Probefahrt durch einen Privatman
Thread poster: Jerzy Czopik

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 03:26
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Jun 1, 2005

Ich habe vor, mein Auto zu verkaufen.
Währen einer Probefahrt durch einen Interessenten kann es zu einem Unfall kommen. Was dann? Wer haftet und wie kann ich es vermeiden, dass ich nicht nur auf den Schäden, sondern auch mit dem Wertverlust sitzen bleibe? Das mindeste ist ja die Hochstufung in der Versicherung bei Eigenverschulden und die Selbstbeteiligung...
Kann mir vielleicht jemand dazu etwas genaueres sagen? Leider bin ich in diesem Bereich recht schlecht informiert.

Vielen Dank
Schönen Gruß
Jerzy

PS
Die "Beziehung" zu Übersetzungen ist dadurch hergestellt, dass es mein Dienstauto ist

[Edited at 2005-06-01 20:35]


Direct link Reply with quote
 

Derek Gill Franßen  Identity Verified
Germany
Local time: 03:26
German to English
+ ...
Vollkaskoversicherung Jun 1, 2005

Es gibt viele Informationen im Google zur Haftung bzw. zum Haftungsausschluss bei einer Probefahrt:

http://www.google.com/search?hl=de&rls=GGLD,GGLD:2004-29,GGLD:en&q=Haftung%20probefahrt&lr=

AND/OR

http://www.google.com/search?hl=de&rls=GGLD,GGLD:2004-29,GGLD:en&q=Haftungsausschluss%20probefahrt&btnG=Suche&lr=

Man kann sein Risiko, auf die durch den Interessent leicht fahrlässig verursachten Schäden sitzen zu bleiben, durch Abschluss einer Vollkaskoversicherung minimieren.

Interessant hierzu ist auch folgendes (von mir aber nicht nach Authentizität nachgeprüftes) Urteil:
http://www.ra-karlbrenner.de/urteile_27_2_2003.htm

Im Einzelfall ist jedoch die Einholung individuellen juristischen Rats angezeigt.



[Edited at 2005-06-01 21:54]


Direct link Reply with quote
 

Marian Pyritz  Identity Verified
Germany
Local time: 03:26
Member (2004)
Dutch to German
+ ...
Autoverkauf von Privat Jun 1, 2005

Hallo Jerzy,

beim privaten Autoverkauf bist Du auf der ziemlich sicheren Seite.

Bei Probefahrten mit privaten Fahrzeugen haftet nämlich der Probefahrer für alle verursachten Schäden am Fahrzeug. Ausnahmen sind dann anzunehmen, wenn sich der Verkäufer z.B. den Führerschein des Probefahrers nicht zeigen lässt und einen erkennbar mittellosen Fahranfänger einen wertvollen Wagen ohne Kasko in die Hand gibt (Folge: Mitschuld des Verkäufers).
Wichtig: Im Streitfall hat der Probefahrer zu beweisen, dass ein Schaden bereits vor der Fahrt vorhanden war.

Anders verhält es sich beim Autokauf beim Händler, wo der Probefahrer bei Beschädigungen durch leichtes Verschulden regelmäßig nicht haftet: Die Rechtsprechung geht davon aus, daß es in erster Linie im wirtschaftlichen Interesse des Händlers liegt, Kaufinteressenten via Probefahrt von den Vorzügen eines Fahrzeugs zu überzeugen. Auch kann der Probefahrer davon ausgehen, daß Autos beim Händler vollkaskoversichert sind.

Quelle: www.anwalts-net.de

Gruß - Marian


[Edited at 2005-06-01 21:11]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Frage an Rechtsexperten bzgl. Probefahrt durch einen Privatman

Advanced search






WordFinder
The words you want Anywhere, Anytime

WordFinder is the market's fastest and easiest way of finding the right word, term, translation or synonym in one or more dictionaries. In our assortment you can choose among more than 120 dictionaries in 15 languages from leading publishers.

More info »
SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs