Mobile menu

Pages in topic:   [1 2] >
Werden die Zahlen beim Z├Ąhlen der W├Ârter abgezogen???
Thread poster: Jutta Deichselberger

Jutta Deichselberger  Identity Verified
Local time: 21:57
Member (2004)
French to German
+ ...
Jun 29, 2005

Hallo allerseits,

vorgestern hatte ich eine kleine Diskussion mit einem frz. B├╝ro. Ich hatte einen Kostenvoranschlag f├╝r die ├ťbersetzung einer Bedienungsanleitung abgegeben und war auf ca. 10% mehr Quellw├Ârter gekommen als das B├╝ro. Letztendlich stellte sich heraus, dass das B├╝ro die Zahlen im Ausgangstext abgezogen hatte... Ist das normal / g├Ąngige Praxis? Hab' ich bislang noch nie erlebt...

Ich habe mich letztendlich darauf eingelassen, mich dann aber gr├╝n und blau ge├Ąrgert, weil ich beim Korrekturlesen meiner ├ťbersetzung ja auch alle Zahlen vergleiche. Es war eine ├ťbersetzung mit Trados, und da bin ich immer sehr vorsichtig, was Zahlen etc. angeht... (Im ├ťbrigen wurde ich als ├ťbersetzer im Auftragsformular sogar darauf hingewiesen, dass ich verpflichtet bin, meine ├ťbersetzung u.a. auf die korrekte ├ťbertragung der Zahlen zu ├╝berpr├╝fen - was bin ich nur f├╝r eine bl├Âde Kuh...)

Bin schon ganz gespannt auf die Antworten. Bei dt. B├╝ros habe ich das noch nie erlebt...


Direct link Reply with quote
 
Steffen Pollex  Identity Verified
Local time: 21:57
English to German
+ ...
Aber ist es bei TRADOS nicht so,... Jun 29, 2005

.., dass Zahlen sowieso korrekt ├╝bernommen und nur ggf. die Kommas gegen Punkte ausgetauscht werden und umgekehrt (wie z.B. ENG>>DEU)? Da muss man doch Zahlen nicht korrekturlesen.

Direct link Reply with quote
 

Trudy Peters  Identity Verified
United States
Local time: 15:57
German to English
+ ...
Auslassen ;-) Jun 29, 2005

Wenn das B├╝ro die Zahlen nicht mit bezahlen will, kann man sie ja in der ├ťbersetzung einfach auslassen!

Direct link Reply with quote
 
xxxBrandis
Local time: 21:57
English to German
+ ...
Es z├Ąhlen die Zahlen, Leerstellen genauso wie die Sonderzeichen und Symbole Jun 29, 2005

Beispiel - Wenn ich DE ins arabisch ├╝bersetze muss ich auch die Zahlen und etc., Umfang ├╝bersetzen. Damit meine ich das selbe, ob die ├ťbersetzung durch CAT-basierte ├ťbernahme (copy source) oder sonst per Hand aufgeschrieben, erfolgt, gelten Zahlen, Sonderzeichen und sogar Leerstellen als ├ťbersetzung. Brandis

[Edited at 2005-06-29 12:46]


Direct link Reply with quote
 

Juri Istjagin. Ph.D.  Identity Verified
Local time: 21:57
German to Russian
+ ...
Zahlen auch berechnen Jun 29, 2005

Ich berechne die Zahlen auch immer. Letzendlich ist es auch im Trados oft so, dass sie verrutschen oder formatierungsbedingt nicht korrekt ┬Ę┬╣bernommen werden.
Ich hatte auch niemals Probleme mit B┬Ę┬╣ros wegen sowas gehabt...

traduc03 wrote:

Hallo allerseits,

vorgestern hatte ich eine kleine Diskussion mit einem frz. B┬ž├«ro. Ich hatte einen Kostenvoranschlag f┬ž├«r die ┬ž┬żbersetzung einer Bedienungsanleitung abgegeben und war auf ca. 10% mehr Quellw┬ž├Ęrter gekommen als das B┬ž├«ro. Letztendlich stellte sich heraus, dass das B┬ž├«ro die Zahlen im Ausgangstext abgezogen hatte... Ist das normal / g┬ž├Ľngige Praxis? Hab' ich bislang noch nie erlebt...


Direct link Reply with quote
 

Sonja Schuberth-Kreutzer  Identity Verified
Local time: 21:57
English to German
+ ...
Neee... Jun 29, 2005

Hallo Jutta,

ist es ok, wenn ich zum "Du" greife?
Also, mir ist das einmal bei einer dt. Agentur passiert. Die haben auch versucht, sich die Zahlen nicht berechnen zu lassen. Da war die Vorlage aber ein eingescanntes Fax mit jeder Menge Zahlen in Spalten. Damals habe ich argumentiert, dass man bei den Zahlen sogar besonders aufpassen muss und dass ich sie obendrein immerhin abtippen darf.

Zumindest das erste Argument (besondere Aufmerksamkeit) w├╝rde ich in jedem Fall gelten lassen. Schreibt deine Agentur ja sogar selbst!

Neeneenee, als N├Ąchstes werden dann noch die Leerzeichen und Satzpunkte abgezogen!

Viele Gr├╝├če
Sonja


Direct link Reply with quote
 
Aleksandra Kwasnik  Identity Verified
Local time: 21:57
Polish to German
+ ...
Wie bei den Leerstellen Jun 29, 2005

Trudy Peters wrote:

Wenn das B├╝ro die Zahlen nicht mit bezahlen will, kann man sie ja in der ├ťbersetzung einfach auslassen!


Finde ich auch - da gilt dieselbe Regel wie bei den Leerstellen: wenn das B├╝ro auf Zeilens├Ątze "ohne Leerstellen" besteht, dann kriegt es auch eine ├ťbersetzung "ohne Leerstellen" (und gegebenenfalls ohne Zahlen

[Edited at 2005-06-29 13:06]


Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 22:57
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Trados-Analyse l├Ąsst Zahlen aus Jun 29, 2005

Deshalb muss man seinen Preis entsprechend anheben, wenn jemand auf Basis der Trados-Analyse abrechnen will.

Direct link Reply with quote
 
xxxBrandis
Local time: 21:57
English to German
+ ...
genau weglassen! Jun 29, 2005

Trudy Peters wrote:

Wenn das B├╝ro die Zahlen nicht mit bezahlen will, kann man sie ja in der ├ťbersetzung einfach auslassen!
Leerstellen weglassen, man kann ja auch ohne Leerstellen ├╝bersetzen. Daher heisst es auch, Normzeile betragend 55 Anschl├Ąge, inkl. Leerstellen, Sonderzeichen ...Preis ÔéČx.xx usw. Es ist immerhin eine ├ťbersetzung, damit die verbundene Zusatzm├╝he, die ├ťbersetzung verst├Ąndlich zu machen, gilt eben der Mehrpreis. Gilt wie Heinrich sagt auch im Falle einer Trados-analyse, den Preis entsprechend anheben.Brandis


Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 21:57
Member (2007)
German to English
+ ...
Trados und Zahlen Jun 29, 2005

Heinrich Pesch wrote:

Deshalb muss man seinen Preis entsprechend anheben, wenn jemand auf Basis der Trados-Analyse abrechnen will.


Hallo,

das ist so pauschal nicht richtig.

Vereinfacht kann man sagen, dass Trados alle die Zahlen nicht mitz├Ąhlt, die beim ├ťbersetzen mit Trados auch nicht als Segment ge├Âffnet werden. Zahlen in einem Segment werden durchaus mitgez├Ąhlt.

Problematisch ist das mit den Zahlen vor allem dann, wenn man auf Wortbasis abrechnet. Zahlen sind sicher nicht so aufwendig wie die ├ťbersetzung eines Wortes. Beim Abrechnen auf Zeilenbasis kommt den Zahlen naturgem├Ą├č eine viel geringere Bedeutung (hinsichtlich der Menge) bei.

Ein Grund f├╝r zeilenbasierte Abrechnung.

Viele Gr├╝├če

Hans


Direct link Reply with quote
 
Arthur Allmendinger  Identity Verified
Germany
Local time: 21:57
English to German
+ ...
Es kommt drauf an... Jun 30, 2005

traduc03 wrote:

...Bin schon ganz gespannt auf die Antworten. Bei dt. B├╝ros habe ich das noch nie erlebt...


Es kommt drauf an, wie die Zahlen im Text angeordnet sind.

Falls Sie auf mehreren Seiten eine gro├če Tabelle mit Zahlen haben und nur die Spaltenbeschriftung oder ├ťberschrift ├╝bersetzen m├╝ssen, dann ist solch eine ├ťbersetzung ziemlich einfach und es w├Ąre unfair f├╝r die ÔÇ×├ťbersetzungÔÇť der Zahlen Geld zu verlangen, da man die Tabelle einfach durch Copy & Paste in den Zieltext ├╝bernehmen kann.

Wenn die Zahlen keinen Cluster bilden sondern Buchstaben und Zahlen bunt durchmischt sind und man eventuell noch die Dezimalzeichen (Punkt oder Komma) oder das Datumsformat anpassen muss, dann ist es eine ganz andere Sache, da man die Zahlen eintippen muss und dabei leicht Fehler machen kann.

Wahrscheinlich w├Ąre es sinnvoll f├╝r Texte mit vielen Zahlen im Vorfeld Sonderpreise zu vereinbaren.


Direct link Reply with quote
 
xxxMarc P  Identity Verified
Local time: 21:57
German to English
+ ...
Werden die Zahlen beim Z├Ąhlen der W├Ârter abgezogen??? Jun 30, 2005

DSC wrote:

Zahlen sind sicher nicht so aufwendig wie die ├ťbersetzung eines Wortes.


Texte zur ├ťbersetzung weisen bekanntlich aus verschiedenen Gr├╝nden gro├če Unterschiede in ihrem Schwierigkeitsgrad auf.

In der Vergangenheit war es h├Ąufig so, dass auf Basis eines festen Tarifes (pro Wort, pro Normzeile, was auch immer) abgerechnet wurde. Bei "leichteren" Texten - leichter wegen der Materie, wegen sich ├Ąhnelnder Textteile, aus welchem Grund auch immer - war der ├ťbersetzer im Vorteil; bei schwierigeren Texten, der Kunde. Man ging davon aus, dass sich diese Unterschiede mit der Zeit ausglichen und einigte sich auf einen entsprechenden Tarif f├╝r jeden Kunden.

Mit den Eingriffen der EDV-Welt in die Tarifautnomie der ├ťbersetzungsbranche hat sich hier alles ge├Ąndert. Alles wird darauf gesetzt, Umst├Ąnde festzustellen, in denen das ├ťbersetzen "leichter" sein soll. In der Tat sind Texte mit vielen Wiederholungen, Fuzzy-Matches, vielen numerischen Daten, usw. "leichter". Das waren sie ├╝brigens schon lange, bevor es CAT-Werkzeuge gab. Man k├Ânnte sogar den Ausgangstext anhand der durchschnittlichen Wortl├Ąnge nach seinem Schwierigkeitsgrad analysieren - entsprechende Funktionen sind in manchem Textverarbeitungsprogramm vorhanden - und den Preis darauf "angleichen". Das ist zwar eine ├Ąu├čerst grobe Vorgehensweise, statistisch gesehen d├╝rfte sie jedoch ihre Berechtigung haben. Es wundert mich sogar, dass die gro├čen CAT-Hersteller diese M├Âglichkeit noch nicht genutzt haben, um die Tarife f├╝r ├ťbersetzungen noch weiter nach unten zu dr├╝cken.

Alles sch├Ân und gut. Nur: der fr├╝here Einheitspreis galt als mittlerer Preis. Ein Zugest├Ąndnis an die Tatsache, dass das volumenorientierte Abrechnen ohnenhin eine sehr unpr├Ązise Abrechnungsmethode sei. Will man diesen Preis aus solchen Gr├╝nden heruntersetzen, m├╝sste man ihn in anderen F├Ąllen entsprechend erh├Âhen. Beziehungsweise: den Basis-Preis entsprechend hoch ansetzen, wenn man darauf nur Rabatte ansetzen will, jedoch keine Zuschl├Ąge - zum Beispiel f├╝r die Tatsache, dass ein Text eben *keine* Zahlen, Wiederuholungen, usw. enth├Ąlt.

Heinrich hat somit Recht. Und ├╝berhaupt: der einzelne selbst├Ąndige ├ťbersetzer w├Ąre gut beraten, sich bei seiner Preisgestaltung nicht von Software-Firmen treiben zu lassen, erst recht nicht von Firmen, die auch gro├če Eink├Ąufer von ├ťbersetzungen sind und damit ein starkes Interesse daran haben, die Tarife zu dr├╝cken, so wie es bei drei der gr├Â├čten vier Herstellern der Fall ist.

Marc


Direct link Reply with quote
 

Endre Both  Identity Verified
Germany
Local time: 21:57
Member (2002)
English to German
Der springende Punkt: verschiedene Arten von Zahlen Jun 30, 2005

Arthur Allmendinger wrote:
Es kommt drauf an, wie die Zahlen im Text angeordnet sind.

Falls Sie auf mehreren Seiten eine gro├če Tabelle mit Zahlen haben
(...)
Wenn die Zahlen keinen Cluster bilden sondern Buchstaben und Zahlen bunt durchmischt sind und man eventuell noch die Dezimalzeichen (Punkt oder Komma) oder das Datumsformat anpassen muss, dann ist es eine ganz andere Sache


Genau diesen Unterschied sehe ich auch. Bei ganzen Tabellen voller Zahlen k├Ąme es mir unfair vor, dem Kunden den ├╝blichen Zeilenpreis zu berechnen. ├ťberhaupt nichts berechnen k├Ąme mir allerdings auch nicht in den Sinn -- ein gewisser "Sockelsatz" kommt auch da zur Anwendung, wie auch bei 100%-Matches und sonstigen Absonderlichkeiten, f├╝r die manche Kunden gerne mal 0% ansetzen m├Âchten. 0% gibt's nur f├╝r nicht vorhandenen Text, oder h├Âchstens f├╝r lange zusammenh├Ąngende Textbl├Âcke, die man nicht einmal anzur├╝hren braucht.

Bei Zahlen im Flie├čtext ist, wie Arthur sagt, im Allgemeinen besondere Sorgfalt erforderlich -- die meisten von uns d├╝rften bereits Erfahrungen mit Zahlendrehern, verrutschten Dezimalzeichen u.├Ą. gemacht haben. Diese Zahlen nicht berechnen zu wollen (oder auch nur auf Abschl├Ąge zu pochen) w├Ąre f├╝r mich eindeutig ein Trennungsgrund.

Grunds├Ątzlich kommt es jedoch auf eines an: dass man unterm Strich den anvisierten Stundensatz erzielt. Mit welchem Abrechnungsmodus dieser zustande kommt, ist letztens unerheblich.

Endre

[Edited at 2005-06-30 10:12]


Direct link Reply with quote
 

Jutta Deichselberger  Identity Verified
Local time: 21:57
Member (2004)
French to German
+ ...
TOPIC STARTER
Herzlichen Dank! Jul 1, 2005

Herzlichen Dank f├╝r die vielen interessanten Antworten!
Ich hatte ein bisschen die Bef├╝rchtung, dass das vielleicht in Frankreich so ├╝blich sein k├Ânnte (habe noch nicht viel mit franz├Âsischen Agenturen gearbeitet), aber aus den Antworten auf mein franz├Âsisches Posting sehe ich, dass das eher nicht der Fall ist, und dass man nur versucht hat, meinen Preis zu dr├╝cken. Die haben auch nicht nur irgendwelche Tabellen abgezogen (da waren ├╝berhaupt nur zwei superkurze im Text), sondern wirklich JEDE Zahl im ganzen Text (auch kombiniert mit Buchstaben in den Bestellnummern einer Ersatzteilliste!!!), und darauf werde ich mich ganz sicher nie mehr wieder einlassen. Man lernt halt nie aus.
Sch├Ânen Tag noch an alle!


Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 21:57
Member (2007)
German to English
+ ...
Gerechtigkeit Jul 1, 2005

MarcPrior wrote:

....

Heinrich hat somit Recht. Und ├╝berhaupt: der einzelne selbst├Ąndige ├ťbersetzer w├Ąre gut beraten, sich bei seiner Preisgestaltung nicht von Software-Firmen treiben zu lassen, erst recht nicht von Firmen, die auch gro├če Eink├Ąufer von ├ťbersetzungen sind und damit ein starkes Interesse daran haben, die Tarife zu dr├╝cken, so wie es bei drei der gr├Â├čten vier Herstellern der Fall ist.

Marc



Hallo,

Du hast recht: Das Leben ist ungerecht.

Und:
Alle denken nur an sich, nur ich denk an mich.

Warum sollte es ├ťbersetzern besser gehen als all den anderen Berufsgruppen, die von Rationalisierungen, Preisdruck, Billigkonkurrenz, ... betroffen sind.

Es ist richtig auf Probleme hinzuweisen. Es ist richtig, dies als nicht gerecht zu empfinden. Es ist bewundernswert wenn jemand dagegen ank├Ąmpft. Es ist unrealisitisch anzunehmen, dass die "grossen Eink├Ąufer" jemals darauf R├╝cksicht nehmen werden.

Viele Gr├╝├če

Hans


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Werden die Zahlen beim Z├Ąhlen der W├Ârter abgezogen???

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs