Mobile menu

Proofreading/Lektorat
Thread poster: MMUlr
MMUlr  Identity Verified
Germany
Local time: 23:03
English to German
+ ...
Jul 5, 2005

Hallo!
Wir bekommen hin und wieder Angebote, bezüglich proofreading. Bisher habe ich meistens den Preis genommen, den der Kunde angeboten hat, aber gibt es da irgendwelche Richtwerte?

Meine Kunden wollen es immer pro Wort abrechnen. Wäre es besser, Stundensätze auszuhandeln? Wer hat da Erfahrung?

Danke


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 23:03
English to German
+ ...
Stundensatz Jul 5, 2005

Hallo,

ich persönlich habe nur sehr wenige Kunden, bei denen ich Proofreading nach Wortpreis abrechne. Normalerweise bekomme ich von diesen Kunden aber auch keinen Schrott geliefert, d.h. die Übersetzungen sind allesamt ordentlich und nicht besonders zeitaufwändig.

Sonst rechne ich auf reiner Stundenbasis ab. Gerade erst letzte Woche habe ich für einen Kunden einen sehr eiligen Korrekturauftrag angenommen, wobei ich nicht wusste, wer übersetzt und welche Referenzen es gibt.

Die Übersetzung war unter aller Kanone. Allein die Tatsache, dass ich die tatsächlich aufgewendete Zeit abrechnen konnte und noch einen Zuschlag wegen der Dringlichkeit erhalte habe, hat die Sache dann doch wieder lukrativ gemacht. Ansonsten der reinste Horror.

Ich rate von Wortpreisen ab, insbesondere wenn vorher nicht klar ist, welche Qualität einen erwartet. Wenn es qualitativ aber einigermaßen in Ordnung ist, kann man auch über einen Wortpreis diskutieren.

Gruß,

Sonja


Direct link Reply with quote
 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 23:03
Member (2002)
English to German
+ ...
Nach Möglichkeit ausschließlich Stundensatz Jul 6, 2005

Bei meinen relativ seltenen Korrektur-/Lektoratsaufträgen rechne ich grundsätzlich nach tatsächlichem Aufwand pro Stunde ab, da die Qualität der vorgelegten Übersetzung vorab meist nicht verlässlich einzuschätzen ist (außer bei einer schon lange bestehenden Kundenbeziehung und vielleicht noch mir persönlich bekanntem/r Kollegen/in).

Ich kann mich Sonja nur anschließen.

Viele Grüße

Steffen


Direct link Reply with quote
 

Dipl.-Kfm. Bernhard Aicher MBA  Identity Verified
Local time: 23:03
Member
English to German
+ ...
Nach Zeit abrechnen - außer man weiß, dass der/die Übersetzer/in gut ist Jul 9, 2005

Steffen Walter wrote:

Bei meinen relativ seltenen Korrektur-/Lektoratsaufträgen rechne ich grundsätzlich nach tatsächlichem Aufwand pro Stunde ab, da die Qualität der vorgelegten Übersetzung vorab meist nicht verlässlich einzuschätzen ist (außer bei einer schon lange bestehenden Kundenbeziehung und vielleicht noch mir persönlich bekanntem/r Kollegen/in).

Ich kann mich Sonja nur anschließen.

Steffen


Ich kann Steffen und Sonja nur beistimmen.

Ich habe einiges Lehrgeld gezahlt, bis ich begriffen habe, dass es lohnender ist, sich um gut bezahlte Übersetzungsaufträge zu kümmern als die wertvolle Zeit mit nach Wortpreis bezahlten Lektoraten zu verschwenden - es sei denn man weiß, dass der zu lektorierende Übersetzer gut arbeitet.





[Edited at 2005-07-09 00:53]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Proofreading/Lektorat

Advanced search






LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »
memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs