Pages in topic:   [1 2 3] >
Kudoz-Regeln
Thread poster: Andrejana
Andrejana
Local time: 12:55
Italian to German
+ ...
Aug 5, 2005

Hallo,

gerade wollte ich eine Frage an die Kollegen stellen, da erschien folgende Mitteilung:

"You have asked 0 question(s) out of a 5 question limit in the past 24 hours".

Zugegeben, mit Englisch habe ich nicht allzuviel am Hut, deshalb habe ich möglicherweise in den Kudoz-Regeln irgendetwas überlesen oder bin diesbezüglich nicht auf dem neuesten Stand... aber kann mich netterweise jemand aufklären, was das im Klartext bedeutet ? Ich kann mir kaum vorstellen, dass es eine neue Regelung gibt, die die Anzahl der Fragen begrenzt, oder liege ich jetzt hier völlig falsch ?

Danke für die Infos.



[Subject edited by staff or moderator 2005-08-06 10:18]


Direct link Reply with quote
 

Johanna Timm, PhD  Identity Verified
Canada
Local time: 03:55
Member (2002)
English to German
+ ...
Neu eingeführte Begrenzung der Anzahl von Kudoz-Fragen Aug 6, 2005

kann mich netterweise jemand aufklären, was das im Klartext bedeutet ?


Hallo Andrejana,

Vor einigen Tagen wurde, nach langen Diskussionen und als Reaktion auf den vielfach geäußerten Wunsch aus dem Kreis der aktiven Mitglieder, eine Begrenzung der Anzahl von Fragen eingeführt, die innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden gestellt werden dürfen.

http://www.proz.com/topic/35335

Es gelten von nun an die folgenden Regeln:

- Nicht-Mitglieder dürfen 1 Frage pro Tag stellen,
- Registrierte, jedoch nicht zahlende Mitglieder dürfen 5 Fragen stellen
- Zahlende (Platinum) Mitglieder dürfen 15 Fragen stellen

Frager, die 5 oder mehr offene Fragen haben (die älter als eine Woche sind) dürfen keine Fragen stellen, ehe sie ihre bereits gestellten Fragen nicht bewertet und geschlossen haben.

Diese Regeln werden nun automatisch implementiert.

Liebe Grüße
johanna


Direct link Reply with quote
 

Tell IT - Helene Salzmann-Mingardi
Switzerland
Local time: 12:55
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Hallo Johanna Aug 6, 2005

Es gelten von nun an die folgenden Regeln:

- Nicht-Mitglieder dürfen 1 Frage pro Tag stellen,
- Registrierte, jedoch nicht zahlende Mitglieder dürfen 5 Fragen stellen
- Zahlende (Platinum) Mitglieder dürfen 15 Fragen stellen

Ich bin zahlendes Mitglied und dennoch stehen mir gemäß Question Posting Form einzig 5 Fragen zu......


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 12:55
English to German
+ ...
Platinum vs. Partial Platinum Aug 6, 2005

Hallo Helene,
Ich bin zahlendes Mitglied und dennoch stehen mir gemäß Question Posting Form einzig 5 Fragen zu......

Das liegt daran, dass du eine Partial Platinum-Mitgliedschaft hast, und zwar Jobs Platinum Membership. Die 15 Fragen stehen Mitgliedern mit Full Platinum bzw. Community Platinumy zur Verfügung - Details findest du hier.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 

dieter haake  Identity Verified
Austria
Local time: 12:55
Italian to German
+ ...
Helene - da ist wohl noch etwas unklar ... Aug 6, 2005

... mit "teil"zahlenden Mitgliedern

didi


Direct link Reply with quote
 

Tell IT - Helene Salzmann-Mingardi
Switzerland
Local time: 12:55
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Achso....... Aug 6, 2005

Die 15 Fragen stehen Mitgliedern mit Full Platinum bzw. Community Platinumy zur Verfügung - Details findest du hier.

Gruß Ralf
Vielen Dank..... und ebenfalls Gruß


Direct link Reply with quote
 
Andrejana
Local time: 12:55
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Neue Regelung Aug 6, 2005

Hallo Andrejana,

Vor einigen Tagen wurde, nach langen Diskussionen und als Reaktion auf den vielfach geäußerten Wunsch aus dem Kreis der aktiven Mitglieder, eine Begrenzung der Anzahl von Fragen eingeführt, die innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden gestellt werden dürfen.

http://www.proz.com/topic/35335



Hallo Johanna,

zunächst ganz herzlichen Dank für die Info - das wusste ich tatsächlich nicht, bin aber jetzt doch ein wenig erstaunt.

Nun frage ich mich doch ernsthaft, was das für einen Sinn und Zweck haben soll. Gut, die Diskussion um zahlende / nicht zahlende Mitglieder kann ich vielleicht bis zu einem gewissen Punkt noch nachvollziehen; dass aber zahlende Mitglieder auch eine Beschränkung auferlegt bekommen, ist für mich völlig unverständlich. Wer stört sich denn daran, dass jemand mehr (oder weniger) Fragen stellt ? Ich persönlcih bin ja nun erst sehr spät dahinter gekommen, dass es diese tolle Möglichkeit überhaupt gibt, freue mich seit rund 3 Monaten aber umso mehr, bei kniffligen Angelegenheiten nicht stundenlang alleine recherchieren zu müssen, sondern die Möglichkeit zu haben, kompetente Kollegen noch ihrer Meinung zu fragen. Dabei treffe ich gezielt eine Auswahl meiner Fragen: nicht alles, was auf Anhieb unklar ist, wird hier hineingesetzt, sondern nur das, was am Ende (trotz Recherche) noch unklar ist - bei einem langen Text können da unter Umständen doch mehrere Fragen auftauchen, die meiner Meinung nach hier "gepostet" werden sollten. Und wenn ich dann von wirklich supernetten Kollegen noch Antwort in der Richtung bekommen "ich freue mich auf weitere Fragen", dann motiviert mich das eigentlich, ab und an etwas spontaner zu sein und mir nicht bei jeder Frage 3x zu überlegen, ob ich sie jetzt stelle oder nicht. Soviel zu meinem persönlichen Umgang mit Kudoz-Fragen.

Manch anderer Kollege wird ob dieser neuen Regelung mit Sicherheit sehr verzweifelt sein....

Schade finde ich, dass die Kollegialität hiermit sehr stark eingeschränkt wird und man wieder viel mehr auf sein Einzelkämpferdasein angewiesen ist (sofern man nicht anderweitig adäquaten Ersatz findet). Meiner Meinung ist das sehr rückschrittlich !


Direct link Reply with quote
 
Andrejana
Local time: 12:55
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Befürwortende Meinungen Aug 6, 2005

Hallo,

gerade habe ich mir einige Beiträge zu diesem Thema im englischen Forum durchgelesen und bin doch erstaunt, wie viele Kollegen diese Regelung als positiv erachten. Nun mag das vielleicht daran liegen, dass gerade in Sprachkombinationen mit Englisch sehr viel „zweifelhafte“ Fragen gestellt werden (wie auch immer das auszulegen ist) oder solche, die schon x-mal beantwortet wurden. In meiner Kombination (It-D / D-I) hatte ich bislang jedoch eher nicht den Eindruck, als ob hier permanent dumme Fragen gestellt würden – von daher gesehen ist es für mich nach wie vor schwierig nachzuvollziehen, weshalb viele Kollegen in anderen Kombinationen sich an Fragen stören und diese Regelung mit Applaus befürworten !

Allen ein schönes Wochenende,

Gruß, A.


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 12:55
English to German
+ ...
Habe ich nur am Rande mitbekommen... Aug 6, 2005

Andrejana wrote:

Ich kann mir kaum vorstellen, dass es eine neue Regelung gibt, die die Anzahl der Fragen begrenzt, oder liege ich jetzt hier völlig falsch ?



Hallo Andrejana,

auf den ersten Blick mag die neue Regelung sehr restriktiv erscheinen, aber sie ist meines Erachtens eine "faire" und "professionelle"! Wenn es nach mir ginge, würde es nur eine "Full-Platinum-Membership" geben.

Allerdings muss ich an dieser Stelle deutlich sagen: Wer *voll* zahlt, muss so viele Fragen stellen können wie er will. Ich stelle zwar grundsätzlich selten Fragen, aber diese Restriktion für voll zahlende Mitglieder finde ich nicht gut. Das muss weg, bitte noch einmal gut überdenken!

Gerade bin ich wieder Full-Platinum geworden und werde prompt mit einer Restriktion "belohnt".

Wenn es für Linguisten einen Anreiz geben sollte, Proz voll mitzufinanzieren, sprich Platinum-Mitglied zu werden, dann darf es für sie keinerlei Einschränkungen geben. Die jetzige "Lösung" ist kontraproduktiv!

Wer kauft sich schon einen Porsche und darf dann aber nur 130 fahren?

Viele Grüße!
Aniello

[Edited at 2005-08-06 11:34]

[Edited at 2005-08-06 13:52]


Direct link Reply with quote
 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 12:55
Member (2002)
English to German
+ ...
Kollegialität hat m.E. auch weiterhin hohen Stellenwert - weniger Masse, mehr Klasse Aug 6, 2005

Andrejana wrote:
... Dabei treffe ich gezielt eine Auswahl meiner Fragen: nicht alles, was auf Anhieb unklar ist, wird hier hineingesetzt, sondern nur das, was am Ende (trotz Recherche) noch unklar ist ...
Schade finde ich, dass die Kollegialität hiermit sehr stark eingeschränkt wird und man wieder viel mehr auf sein Einzelkämpferdasein angewiesen ist (sofern man nicht anderweitig adäquaten Ersatz findet). Meiner Meinung ist das sehr rückschrittlich!


Hallo Andrejana,

das sehe ich doch ein klein wenig anders - die Kollegialität bemisst sich doch gerade daran, dass man seine Aufträge nicht bearbeitet, indem man andere Kollegen schamlos ausnutzt (was hier schon in einigen Fällen passiert ist). Vor dem Einstellen von Fragen sollte man sich schon die Mühe einer eigenen umfassenden Recherche gemacht haben, und das eigentlich ausnahmslos.

Da es insbesondere in den "größeren" Sprachenpaaren (wie zum Beispiel Englisch>Deutsch und umgekehrt) eine Menge Mitglieder zu geben scheint, die genau diese Anforderung nicht bereit sind zu erfüllen, sondern massenweise - teils erschreckend einfache - Fragen hintereinander stellen, wurden die Beschränkungen eingeführt. Ich sehe ehrlich gesagt nicht, wie dies die Kollegialität auf ProZ.com negativ beeinflussen sollte. Im Gegenteil: Weniger Masse, mehr Klasse - und anschließend fundiertere, verlässlichere Glossareinträge.

Soweit mein Wort zum Samstag.

Viele Grüße und frohes Schaffen!

Steffen

[Edited at 2005-08-06 10:13]


Direct link Reply with quote
 
Wenjer Leuschel  Identity Verified
Taiwan
Local time: 18:55
English to Chinese
+ ...
Frage an Ralf Aug 6, 2005

Ralf Lemster wrote:

Hallo Helene,
Ich bin zahlendes Mitglied und dennoch stehen mir gemäß Question Posting Form einzig 5 Fragen zu......

Das liegt daran, dass du eine Partial Platinum-Mitgliedschaft hast, und zwar Jobs Platinum Membership. Die 15 Fragen stehen Mitgliedern mit Full Platinum bzw. Community Platinumy zur Verfügung - Details findest du hier.

Gruß Ralf


Hallo Ralf,

nachdem ich diesen Posting von Dir gelesen habe, prüfe ich danach, was für eine Mitgliedschaft ich besitze, und entdecke, daß es nur Jobs Platinum Membership ist, obwohl ich damals Full Membership über PayPal gezahlt habe.

Es kann sein, daß ich damals nicht an den Abzug von PayPal-Gebühren gedacht habe und daß die Zahlung nach dem Abzug nicht reicht, die Rechnung für eine Full Membership zu decken?

Wenn das der Fall sein soll, gibt es eine Möglichkeit, mit einer Nachzahlung die Rechnung zu begleichen? Ich möchte ja gerne ein vollständiger Mitglied werden. Halbe Sache gefällt mir nie.

Gruß,
Wenjer


Direct link Reply with quote
 
Steffen Pollex  Identity Verified
Local time: 12:55
English to German
+ ...
Diese Diskussion ist jetzt so fruchtlos, wie von Anfang an Aug 6, 2005

Ich halte es nach wie vor f§îr ungerechtfertigt, auf Wunsch von einem Dutzend Leuten die anderen 60.000 in ihnren M§èglichkeiten einzuschr§Õnken.

Zumindest hat das nichts mehr mit der Propaganda von vor 3-4 Jahren zu tun (seit 2001 bin ich Mitglied, und fast von Anfang an Platin), wo so viel von "freiem Austausch", "Hilfe" usw. die Rede war.

Was ist schlimm daran, wenn einmal pro Halbjahr jemand einen Haufen vielleicht sehr einfache Fragen stellt? Na und?!

Ich finde es jedenfalls entt§Õuschend, und vor allem f§îr die Arbeit hinderlich, dass ich jetzt nut noch 15 Fragen pro Tag stellen darf, wobei nicht ber§îcksichtigt wird, ob ich vorher zwei Monate gar nichts gefragt und nur flei§Áig geantwortet habe. Dann habe ich vielleicht mal 4.000 W§èrter an einem Tag zu machen. Da sind 15 Fragen einfach l§Õcherlich (0,4%). Das ist einfach sinnlos.

Diese Meinung habe ich bisher vertreten und werde das auch weiter tun. Einen Fortschritt bedeutet das §îberhaupt nicht - im Gegenteil. Es ist in meinen Augen eine willk¨¹rliche, einseitige und wenig durchdachte Entscheidung (oder sagen wir mal "falsch durchdachte", zumindest aus Sicht der Mehrzahl der Mitglieder).

H§èchstens dass es den Arbeitsaufwand zum Bereinigen des Glossars verringert und die sonstigen Unterhaltskosten auch, das mag sein. Wenn die Euch §îber den Kopf wachsen, kann man auch die Beitr§Õge erh§èhen. Bei den momentan 7 Euro monatlich f§îr Platin w§Õre das f§îr die Mehrzahl der Mitglieder durchaus vertretbar. Schlie§Álich hillft und gerade die M§èglichkeit, Kollegen mit Fachwissen zu befragen, unsere Arbeit anst§Õndig zu machen und damit Geld zu verdienen.

Dass sich Proz durch die Beschr§Õnkung der Fragen aus einem sehr hilfreichen Arbeitsmittel mit lebendiger Unterst§îtzung in ein verst§îmmeltes Etwas verwandelt, wird durch die angeblichen "Vorteile" nicht aufgewogen, soviel steht fest (jedenfalls nicht in sprachlicher Hinsicht, in wirtschaftlicher wohl schon).

Dazu darf gern jeder eine andere Meinung haben, muss jetzt aber nicht versuchen, mich pers§ènlich vom Gegenteil zu §îberzeugen. Das hatten wir alles schon im russischen Forum.

Steffen

[Edited at 2005-08-06 10:45]


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 12:55
English to German
+ ...
Support Request Aug 6, 2005

Hallo Wenjer,
da deine Frage eigentlich nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hat, nur eine kurze Antwort - falls es noch Fragen gibt, bitte direkt über mein Profil.

Es kann sein, daß ich damals nicht an den Abzug von PayPal-Gebühren gedacht habe und daß die Zahlung nach dem Abzug nicht reicht, die Rechnung für eine Full Membership zu decken?

Wenn das der Fall sein soll, gibt es eine Möglichkeit, mit einer Nachzahlung die Rechnung zu begleichen? Ich möchte ja gerne ein vollständiger Mitglied werden. Halbe Sache gefällt mir nie.

Bitte per Support Request bei ProZ.com nachfragen - Cathy Dotterer kann das direkt prüfen.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 12:55
English to German
+ ...
Kollegialität leidet bestimmt nicht darunter Aug 6, 2005

Hallo Andrejana,

Ich war und bin dafür, dass jeder zahlen soll, und zwar den vollen Beitrag! Aus verschiedenen Gründen, zu denen ich mich an dieser Stelle aber nicht äußern möchte.

Ich bin aber auch dafür, und das sei noch einmal ganz deutlich gesagt: Keine Restriktionen für Vollzahler!!!

Mich ärgert diese Neuregelung schon ein wenig, da ich gerade wieder vollzahlendendes Mitglied geworden bin.

Andererseits sollten sich die Übersetzer, die mehr als 15 Fragen pro Tag stellen *müssen*, Gedanken darüber machen, ob sie über die notwendige Fachkompetenz und/oder Erfahrung verfügen. Ich meine nicht die Übersetzer, die sich ihre Übersetzung "anfertigen lassen". Ehrlich gesagt, wenn ich einen Text zu übersetzen hätte (z.B. aus dem Bereich Recht, das ist *nicht* mein Fachgebiet), dann müsste ich vermutlich mehr als 15 Fragen pro Tag stellen. Anders ausgedrückt: Ich würde so einen Text erst gar nicht annehmen.
Auf lange Sicht hat diese Restriktion für Nichtzahler m.E. den großen Vorteil, dass jeder das übersetzt, was er wirklich beherrscht. Denn auf Dauer wird der Kunde mindere Qualität nicht akzeptieren.

Ich habe in 2 J. die Erfahrung gemacht, dass es Übersetzer gibt, die bestimmte Aufträge annehmen, obwohl sie nicht über die erforderliche Fachkompetenz verfügen. Ohne die Unterstützung bereitwilliger Kudozianer wären sie "aufgeschmissen".

Übrigens: wer mich kennt, kann mir gerne auch eine E-Mail schicken, wenn er trotz eigener Recherche nicht weiterkommt oder unter extremem Lieferungsdruck steht. Zeit vorausgesetzt, helfe ich ganz bestimmt weiter, wenn ich die Kompetenz dazu besitze!

Viele Grüße:-)
Aniello


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 12:55
English to German
+ ...
Wieso unterstellst du, dass die Diskussion nichts bringt? Aug 6, 2005

Ich bin davon überzeugt, dass das nicht jeder so sieht.
Wäre nicht gerade Urlaubszeit, dann würde es hier von Kommentaren sicherlich nur so wimmeln!

my 4 lire!


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2 3] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Kudoz-Regeln

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums