XML-Dokumente und Wordfast?
Thread poster: Aniello Scognamiglio

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 10:55
English to German
+ ...
Aug 29, 2005

Hallo, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Meine Frage richtet sich an alle, die Erfahrung in der Bearbeitung von XML-Dokumenten mit Wordfast haben:

Frage 1:
Ist das überhaupt ohne umständliche Prozeduren möglich?

Frage 2:
Oder ist Trados TagEditor vorzuziehen?

Frage 3:
Ist es üblich, für solche Projekte ein höheres Honorar zu verlangen? Wieviel?

Für kurze Antworten bin ich sehr dankbar.
Mir ist bewusst, dass ich die Antworten auch recherchieren kann, aber ich brauche die Infos möglichst bald.

Besten Dank vorab und sommerliche Grüße!
Aniello Scognamiglio


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 10:55
English to German
+ ...
.. Aug 29, 2005


Frage 1:
Ist das �berhaupt ohne umst�ndliche Prozeduren m�glich?


Prinzipiell ja. Man muss die XML-Dateien mit PlusTools vorbereiten. Das bedeutet aber auch gleichzeitig, dass man sich mit der XML-Struktur auseinandersetzen muss und außerdem wissen muss, wie man in PlusTools eine entsprechende Konfigurationsdatei erstellt. M.E. zeitaufwändig.


Frage 2:
Oder ist Trados TagEditor vorzuziehen?


Das müssen die Trados-Kollegen beantworten.


Frage 3:
Ist es �blich, f�r solche Projekte ein h�heres Honorar zu verlangen? Wieviel?


Ich glaube, dass man sowohl in Wordfast als auch Trados einen Mehraufwand hat, die Datei vorzubereiten. Ich würde auf jeden Fall die Zeit für die Vor-/Nachbereitung einrechnen.

Gruß,

Sonja


Direct link Reply with quote
 

tectranslate ITS GmbH
Local time: 10:55
German
+ ...
TagEditor mit ingen2 - perfekt. Aug 29, 2005

Aniello Scognamiglio wrote:

Hallo, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Hallo Aniello.


Meine Frage richtet sich an alle, die Erfahrung in der Bearbeitung von XML-Dokumenten mit Wordfast haben:

Die habe ich zugegeben nur oberflächlich, weil es mir gleich umständlicher als in Trados vorkam.


Frage 1:
Ist das überhaupt ohne umständliche Prozeduren möglich?

Jein - es geht schon, ist aber m.E. nicht ideal.


Frage 2:
Oder ist Trados TagEditor vorzuziehen?

Meiner Ansicht nach JA. Die Anpassung geht dort sehr bequem über den DTD Settings Wizard. Wenn Du keine DTD vom Kunden hast, die Du dort importieren kannst, empfehle ich das Tool ingen2.exe, das Du auf Anfrage bei Trados (oder bei mir) bekommen kannst. Damit lässt sich aus jeder XML-Datei automatisch eine .ini-Datei für den TagEditor erstellen. Nifty.


Frage 3:
Ist es üblich, für solche Projekte ein höheres Honorar zu verlangen? Wieviel?

Also wir verlangen nicht mehr - auch wenn die einmalige Einrichtung der spezifischen XML-Einstellungen für diese Kundendatei(en) vielleicht ein paar Minuten Aufwand bedeutet, ist die Übersetzung doch im Allgemeinen leichter als beispielsweise die in Word, da XML von Natur aus sehr sauber strukturiert ist und solche Schikanen wie Tabtabtabtabtab-Einrückungen und Umbrüche
mitten im
Satz
normalerweise nicht vorkommen.


Mir ist bewusst, dass ich die Antworten auch recherchieren kann, aber ich brauche die Infos möglichst bald.

Ein wenig beschäftigen solltest Du Dich allerdings schon mit XML, bevor Du loslegst.


Besten Dank vorab und sommerliche Grüße!
Aniello Scognamiglio

Gerne doch - Gruß zurück!

Benjamin


Direct link Reply with quote
 

Peter Bouillon  Identity Verified
Germany
Local time: 10:55
French to German
+ ...
Nicht perfekt, und nicht ohne umständliches Werkeln Aug 30, 2005

Aniello Scognamiglio wrote:

Frage 1:
Ist das [Bearbeiten von XML in Wordfast] überhaupt ohne umständliche Prozeduren möglich?


Meiner Meinung nach nein. Es gibt zwar unter den PlusTools ein Werkzeug, mit dem man den XML-Codes einen speziellen Schriftstil zuweisen kann (Wordfast überspringt dann diese Stellen). Das klappt aber nur mäßig, da das Werkzeug mit regulären Ausdrücken arbeitet, anstatt die XML-Syntax wirklich zu durchschauen. Umständlich ist die Prozedur obendrein.

Wenn Du die Möglichkeit hast, mit dem TagEditor zu arbeiten, dann arbeite lieber mit dem TagEditor.

P.

[Edited at 2005-08-30 16:11]


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 10:55
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Vielen Dank für alle Informationen Aug 31, 2005

Besten Dank für Meinungen und Tipps!
Der Tenor der Antworten: mit Wordfast geht es schon, aber mit Trados geht es besser. Das XML-Projekt werde ich mit Trados bearbeiten.

Aniello


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 10:55
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Gern! Aug 31, 2005

Hallo Benjamin,

ob der Kunde eine DTD zur Verfügung stellt, weiß ich noch nicht. Du kannst mir gerne die ingen2.exe schicken. Wenn ich die .exe nicht für dieses Projekt brauche, dann vielleicht für ein anderes.

Danke und viele Grüße!
Aniello


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


XML-Dokumente und Wordfast?

Advanced search






SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »
memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs