Mobile menu

Preisdiskussionen - ein anderer Blickwinkel
Thread poster: Ralf Lemster

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 18:46
English to German
+ ...
Jul 21, 2002

Hallo an alle Sonntagsarbeiter!

(An die anderen natürlich auch... )



Schon oft hatten wir Threads zum Thema \"Preise\" - nicht nur in diesem Forum. Auf der TCR-Liste fand ich gestern einen sehr interessanten Beitrag von Danilo Nogueira aus Brasilien, der zum Versuch einer Agentur Stellung nahm, die Preise ihrer angeschlossenen Freiberufler um 15% zu drücken.



Danilo hat mir freundlicherweise gestattet, seinen Beitrag hier wieder zu geben:



Quote:


Ich habe meine eigene Sichtweise zu diesem Thema. Zunächst einmal denke ich, dass mich die Gewinnmargen von Agenturen nichts angehen – deswegen rede ich auch nicht darüber. Wenn jemand Geld verdient, ist das schön für ihn – wenn nicht: Pech gehabt. Diese Sichtweise hat zwei Blickwinkel. Zum einen beklage ich mich nie darüber, dass eine Agentur Gewinn macht (dabei sollten wir nicht vergessen, dass deren Aufschlag nicht mit „Gewinn“ gleich zu setzen ist – auch Agenturen haben Kosten). Wenn mich eine Agentur andererseits mit Aussagen wie „außerhalb des Budgets“ oder „Kostendruck“ konfrontiert, teile ich ihnen einfach meinen aktuellen Preis mit und drücke meine Hoffnung aus, dass sie damit umgehen können. Gleichzeitig versuche ich, die Nachfrage nach meiner Dienstleistung zu beleben und bediene immer das höchste Gebot. Im Geschäft ist ein kühler Kopf immer nützlicher als Empörung. Erst gestern bot mir jemand einen Auftrag zu einem Preis von USD 0,035 pro Wort an. Meine Antwort war: „Danke, nein – dieser Preis ist zu niedrig für mich.“ Warum sollte ich denjenigen als Schurken oder etwas Schlimmeres bezeichnen? Er hatte einen Auftrag zu vergeben und suchte jemanden, der ihn billig erledigen konnte. Ich kann für meine Dienstleistung einen besseren Preis erzielen – damit ist der Fall für mich erledigt.

Ich denke, wir können unsere Zeit und unsere finanziellen Ressourcen besser einsetzen, indem wir versuchen, uns selbst zu verbessern und unsere Dienstleistung vermarkten. Hätte ich von [Agentur] eine ähnliche Nachricht erhalten, wäre meine Antwort gewesen: „Tut mir Leid, aber da ich genügend Aufträge zu meinem aktuellen Preisniveau akquirieren kann, sehe ich mich außer Stande, meine Preise zu senken.“

Der große Philosoph Alphonse Capone legte großen Wert darauf, immer höflich zu bleiben. „Bitte“, „danke“ und „es tut mir Leid“ sind Nachweis guter Manieren und öffnen viele Türen. Der gleiche Philosoph Capone hielt aber auch eine Pistole für ziemlich hilfreich. Unsere Pistole ist ganz einfach das Wörtchen „nein“. „Nein, danke“ (oder „nein danke, tut mir Leid“) ist noch besser. Auf das „nein“ kommt es an.

Um jedoch „nein“ sagen zu können und dennoch überleben zu können, müssen wir in unsere Fähigkeiten und Dienstleistungen investieren. Unseren Kunden gegenüber müssen wir stark sein – Demut ist vor der großen Aufgabe angebracht, zu übersetzen und diese Dienstleistung zu vermarkten.





Ich kann mich Danilos Sichtweise nur anschließen.

Direct link Reply with quote
 

Mats Wiman  Identity Verified
Sweden
Local time: 18:46
Member (2000)
German to Swedish
+ ...

MODERATOR
Definitely the right approach Jul 21, 2002

It is often diffucult to abstain from coarser comments. I have added comments like \"I don\'t think you\'ll find quality at that pris (>swe) thus informing about the market situation, but I fully agree to the principle: The pricing of agencies is none of my business and my price is my price and the conclusions have to be drawn by them themselves - period.



Mats


Direct link Reply with quote
 
Uwe Schwenk
Local time: 11:46
English to German
Preisdiskussionen - ein anderer Blickwinkel Jul 22, 2002

Das trifft den Nagel genau auf den Kopf.





Uwe


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Preisdiskussionen - ein anderer Blickwinkel

Advanced search






Quiick
Want to earn more in your spare time? Monetize your knowledge!

Do you speak one or more foreign languages? Fluency in target language + willingness & ability to help people in everyday situations could earn you $45 / hour. Download “Quiick Angel” app & become a guardian angel today

More info »
TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs