Mobile menu

Pages in topic:   [1 2] >
Qualifizierungsmöglichkeiten in Berlin gesucht
Thread poster: rike fischer
rike fischer
Local time: 19:34
German to English
Mar 27, 2006

Ich suche nach Möglichkeiten, mich in Berlin als Übersetzerin für Deutsch/Englisch zu qualifizieren.
Bisher habe ich nur an der VHS Schöneberg einen Vorbereitungskurs zur IHK-Prüfung und zur Staatlichen Übersetzerprüfung gefunden, der schon begonnen hat. Leider habe ich kein Abitur und bin zeitlich auf die Vormittags/Mittagsstunden beschränkt (alleinerziehende Mutter). Ein Hochschulstudium fällt also aus und auch die staatliche Prüfung setzt eigentlich die allgemeine Hochschulreife voraus...? Ich habe als Kind 3 Jahre in den USA gelebt und später 2 Jahre in London gearbeitet, außerdem habe ich eine abgeschlossene Fremdsprachenkorrespondenten-Ausbildung. Hat jemand einen Rat für mich?


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 19:34
English to German
+ ...
... Mar 27, 2006

Für die staatliche Übersetzerprüfung ist meines Wissens kein Abitur notwendig. Evtl. bei der zuständigen Prüfungsbehörde nachfragen, welche Kriterien man erfüllen muss.

Gruß,

Sonja


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 19:34
English to German
+ ...
Quer denken Mar 27, 2006

Hi Rike!
Abgesehen von staatlichen Prüfungen solltest du wissen, dass unser Beruf nicht geschützt ist. Wenn du wirklich gut in deinen Sprachen und ein oder zwei Fachgebieten bist (Fachgebiete sind fast wichtiger als die Sprachkenntnisse selbst), kannst du auch ohne irgendwelche Qualifikationen einsteigen. Zahlreiche Kollegen auch hier in ProZ haben auch keine spezifisch sprachliche Qualifikation, gehören aber dennoch zu den besten Übersetzern, die ich kenne (und durchaus auch zu den besser Verdienenden...).

Nur mal so als Denkanstoß... weniger "Deutsch" und mehr pragmatisch denken...

Gruß
Herbert Fipke


Direct link Reply with quote
 

Béatrice De March  Identity Verified
Germany
Local time: 19:34
German to French
+ ...
Informationen Mar 27, 2006

Hier findest Du die gewünschten Informationen zur staatl. Übersetzerprüfung in Berlin

www.senbjs.berlin.de/service/ pruefungsamt_uebersetzer/merkblatt.pdf

Viel Glück
B. De March


Direct link Reply with quote
 

Christian
Local time: 19:34
English to German
+ ...
Realschulabschluss reicht aus Mar 27, 2006

Hallo!

Um die staatliche Übersetzerprüfung in Berlin ablegen zu können, genügt ein Realschulabschluss. Der Vorbereitungskurs, der von der VHS Schöneberg angeboten wird, ist m. E. gar nicht so übel. Du könntest dich aber auch an die so genannte Akademie für Fremdsprachen in Berlin wenden; dort finden auch Vorbereitungslehrgänge statt (die mir allerdings nicht so besonders gut gefallen).

Viele Grüße aus und nach Berlin
Christian


Direct link Reply with quote
 
rike fischer
Local time: 19:34
German to English
TOPIC STARTER
nicht primär Prüfung, sondern Ausbildung gesucht Mar 27, 2006

Sonja Tomaskovic wrote:

Für die staatliche Übersetzerprüfung ist meines Wissens kein Abitur notwendig. Evtl. bei der zuständigen Prüfungsbehörde nachfragen, welche Kriterien man erfüllen muss.

Gruß,

Sonja


Vielen Dank für die bisherigen Antworten! Die empfohlenen Infos hatte ich bereits gefunden, aber das Hauptproblem bleibt, dass ich mich wirklich qualifizieren und vorbereiten möchte - ein "Zertifikat" ist in Deutschland immer gern gesehen und würde mir auch ein besseres Gefühl bei einer Bewerbung geben. In erster Linie geht es mir aber wirklich um das Füllen meiner Wissenslücken.
Mein Englich ist vom Sprachgefühl und umgangssprachlichen Ausdruck her gut - mir fehlen aber gezieltes Fachvokabular (in einer noch nicht spezifizierten Richtung) und Technik/Übung und Anleitung zum Übersetzen. Die Ziele des VHS-Kurses klangen recht interessant und nützlich - da wünsche ich mir etwas Vergleichbares in Berlin und möglichst nicht Abends. Vielleicht weiß ja doch noch jemand, welche Institution (o.ä.) so etwas anbietet...

Herzliche Grüße
Rike


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 19:34
English to German
+ ...
Zwei verschiedene Dinge... Mar 27, 2006

Hi Rike!
Das sind "zwei Wünsche auf einmal", die sich vermutlich so nicht erfüllen lassen.


ein "Zertifikat" ist in Deutschland immer gern gesehen


Naja. Ich habe da andere Erfahrungen gemacht (obwohl ich selbst ein abgeschlossenes Übersetzerstudium habe). Wichtig werden formale Qualifikationen eigentlich nur bei staatlichen oder halb-staatlichen oder "sich für staatlich haltende" Institutionen. In der freien Wirtschaft ist das weniger relevant.


... und würde mir auch ein besseres Gefühl bei einer Bewerbung geben.


Das Gesagte gilt natürlich nur auf dem "freien" Markt, will sagen, als selbständiger, freier Übersetzer. Wenn du ein Angestelltenverhältnis anstrebst, wird in der Tat meist eine Qualifikation verlangt, da die wenigen Stellen sich hauptsächlich auf die oben genannten Institutionen beschränken. Ich gebe aber grundsätzlich zu bedenken, dass die Bezahlung als angestellter Übersetzer meilenweit unter den Einkommensmöglichkeiten als Freiberufler liegt (hohe Sprach- und Fachkomptenz vorausgesetzt).


In erster Linie geht es mir aber wirklich um das Füllen meiner Wissenslücken.
Mein Englich ist vom Sprachgefühl und umgangssprachlichen Ausdruck her gut - mir fehlen aber gezieltes Fachvokabular (in einer noch nicht spezifizierten Richtung) und Technik/Übung und Anleitung zum Übersetzen.


Technik und Anleitung zum Übersetzen ist in entsprechenden Kursen sicher erlernbar, wirklich brauchbares Fachvokabular wirst du dort in keinem Fall erhalten, da du ja dein späteres Tätigkeitsfeld noch gar nicht kennst. Fachwissen und -vokabular kannst du dir erst "on the job" aneignen. Diese Wissenslücke" wirst du also kaum im Vorfeld schließen können.

Das macht aber nix. Gerade in der Kombination Englisch-Deutsch gibt es im Internet unzählige Quellen, die zum Teil recht umfangreiche (und manchmal sogar sehr gute) Glossare und Lexika für jedes nur denkbare Fachgebiet öffentlich bereithalten.

Gruß
Herbert

[Edited at 2006-03-27 18:14]


Direct link Reply with quote
 
rike fischer
Local time: 19:34
German to English
TOPIC STARTER
Technik und Anleitung Mar 28, 2006

Hallo Herbert,

Naja. Ich habe da andere Erfahrungen gemacht (obwohl ich selbst ein abgeschlossenes Übersetzerstudium habe). Wichtig werden formale Qualifikationen eigentlich nur bei staatlichen oder halb-staatlichen oder "sich für staatlich haltende" Institutionen. In der freien Wirtschaft ist das weniger relevant.

Das kann ich mir vorstellen - aber wie rutscht man da rein? Auf irgendetwas muss man ja aufbauen oder sich berufen können...
Ich habe nochmal nachgelesen; für die staatliche Prüfung wird zwar kein Abi vorausgesetzt, dafür aber entweder 3 Jahre Übersetzerausbildung oder 5 Jahre Berufstätigkeit in der Zielsprache, davon nachgewiesen ein Jahr Übersetzungstätigkeiten! Schulbesuche im Ausland in der Kindheit werden nicht angerechnet. Wenn ich also keine nachgewiesene Qualifikation habe und "learning by doing" praktizieren möchte, wie fange ich an? Wer gibt jemandem Jobs, auch freiberuflich, der weder Übung noch Ausbildung hat?


Technik und Anleitung zum Übersetzen ist in entsprechenden Kursen sicher erlernbar, wirklich brauchbares Fachvokabular wirst du dort in keinem Fall erhalten, da du ja dein späteres Tätigkeitsfeld noch gar nicht kennst. Fachwissen und -vokabular kannst du dir erst "on the job" aneignen. Diese Wissenslücke" wirst du also kaum im Vorfeld schließen können.

Das ist korrekt, man muss sich sicher in die jeweiligen Fachgebiete einarbeiten, wenn man damit zu tun hat. Nachdem ich nun dieses Forum kennengelernt habe, sehe ich auch, dass es Möglichkeiten gibt - wie du beschreibst - an brauchbare Quellen und Glossare etc. zu kommen ... Das ist sehr wertvoll.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass ich weiterhin nach einer Ausbildungsmöglichkeit im Rahmen meiner Voraussetzungen suche, um Technik zu erlernen und formale Anleitung zu bekommen. Bisher wurden zwei Institute genannt, wo das möglich wäre: Die VHS Schöneberg und die Akademie für Fremdsprachen.
Eine Prüfung zu machen wäre wünschenswert, aber für die staatliche Prüfung erfülle ich nicht die Voraussetzungen, und die IHK Prüfung ist mir zu einseitig "wirtschaftlich", wobei das ja immerhin ein Anfang wäre, auf den man aufbauen könnte.

Vielen Dank nochmal an alle, die mir mit ihren Tipps weitergeholfen haben!

Herzliche Grüße
Rike


Direct link Reply with quote
 
rike fischer
Local time: 19:34
German to English
TOPIC STARTER
Akademie für Fremdsprachen Mar 28, 2006

Hallo Christian,

vielen Dank für deine Antwort.

Der Vorbereitungskurs, der von der VHS Schöneberg angeboten wird, ist m. E. gar nicht so übel. Du könntest dich aber auch an die so genannte Akademie für Fremdsprachen in Berlin wenden; dort finden auch Vorbereitungslehrgänge statt (die mir allerdings nicht so besonders gut gefallen).

Mich würde interessieren, was genau dir an dem Kurs der Akademie nicht gefallen hat. (denn ich würde das als nächste Möglichkeit für mich in Betracht ziehen...) Du scheinst ja beide Kursangebote zu kennen - wie geht das?

Viele Grüße aus Zentral-Berlin nach?
Rike


Direct link Reply with quote
 

Christian
Local time: 19:34
English to German
+ ...
Akademie für Fremdsprachen & Co Mar 28, 2006

Hallo Rieke!

Mich würde interessieren, was genau dir an dem Kurs der Akademie nicht gefallen hat. (denn ich würde das als nächste Möglichkeit für mich in Betracht ziehen...) Du scheinst ja beide Kursangebote zu kennen - wie geht das?


Vor einigen Jahren fasste ich den Entschluss, mich auf die staatliche Übersetzerprüfung vorzubereiten. Also ging ich zunächst zur Akademie für Fremdsprachen. Die "Vorbereitung" dort bestand allerdings größtenteils nur aus Stegreifübersetzungen. Allgemein- und fachsprachliche Kenntnisse wurden kaum vermittelt; auf Übersetzungstechniken ist man bestenfalls ansatzweise eingegangen. Vielleicht sind die Vorbereitungskurse inzwischen besser geworden, keine Ahnung, aber ich hatte jedenfalls damals nicht den Eindruck, gezielt auf die staatliche Prüfung für Übersetzer vorbereitet zu werden.

Daraufhin ging ich dann zur VHS Schöneberg. Der Kurs dort hat mir sehr gut gefallen, allerdings musste ich ihn aus zeitlichen Gründen abbrechen, da meine Arbeitszeiten immer unregelmäßiger wurden.

Schließlich habe ich erfahren, dass es auch die Möglichkeit gibt, sich im Fernstudium auf die staatliche Prüfung vorzubereiten, was ich dann schließlich auch getan habe. Falls auch für dich ein Fernstudium in Betracht kommt, kannst du dich ja mal auf www.akad.de umsehen, wo du weitere Informationen zu diesem Fernstudium findest. Selbstverständlich kannst du auch mich fragen, wenn du das möchtest. Ich stehe dir gerne zu Verfügung.

Viele Grüße von einem in Süd-Berlin lebenden Nordberliner
Christian


Direct link Reply with quote
 

Sonja Allen  Identity Verified
United Kingdom
Local time: 18:34
Member (2005)
English to German
+ ...
AKAD bietet Fernlehrgaenge Mar 28, 2006

Falls ein Fernstudium was fuer dich ist, schau mal auf die Website www.akad.de. Ich habe dort meine Ausbildung gemacht, und fand den Kurs eigentlich recht gut, vor allem kann man ihn relativ flexibel in den Alltag integrieren und jederzeit damit beginnen. Die Prüfung kannst Du danach an fast jedem Prüfungsamt in Deutschland machen, d.h. der Kursabschluß bei der AKAD genügt meist als Voraussetzung für die staatliche Prüfung.
Wie Du habe ich lange Zeit im englischsprachigen Raum verbracht und dort gearbeitet, würde aber sagen, dass dies allein für eine Übersetzertätigkeit nicht ausreichen würde. Im Alltag in England zurecht zu kommen und einen komplizierten Text zu übersetzen sind doch zwei paar Stiefel und ich hatte in meinem Kurs auch nur einen sehr geringen Vorteil gegenüber anderen, die nicht wie ich lange Jahre in England verbracht hatten.

Auch wenn man sicherlich das Übersetzen erst richtig in der Praxis lernt, so gibt einem ein Kurs doch ein gewisses Basiswissen und -werkzeug mit. Für mich war der Kurs auch erst mal ein guter Test, ob mir wirklich das Übersetzen so viel Spaß bereitet, dass ich es permanent als Beruf machen möchte, und natürlich auch, ob mir das Übersetzen auch wirklich liegt. Auch ist eine staatliche Prüfung Voraussetzung für eine Vereidigung vor Gericht, ohne die du Urkunden und Zeugnisse nicht beglaubigen könntest. Das mag vielleicht erst mal nicht so wichtig erscheinen, ist aber sicherlich auch nicht schlecht zu haben.


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 19:34
English to German
+ ...
Fernlehrgang ist meist die beste Lösung... Mar 28, 2006

... für Alleinerziehende oder wenn man aus anderen Gründen nur unregelmäßig Zeit hat. Es ist natürlich wichtig, sich gewisse Techniken (ich finde den Ausdruck "Denkweisen" besser) anzueignen, bevor man als Übersetzer sinnvoll und gewinnbringend arbeiten kann.

Ich möchte nur auf einen oft gehörten Denkfehler hinweisen:

Die meisten, die diesen Beruf ergreifen möchten, machen sich in erster Linie Gedanken darüber, wie sie die sprachlichen Qualifikationen erwerben können.

Dabei zeigt die Erfahrung deutlich, dass es auf lange Sicht wesentlich wichtiger ist, ein oder mehrere Fachgebiete perfekt zu kennen.

Einige unserer fähigsten Kolleginnen und Kollegen besitzen Ausbildungen auf völlig anderen Gebieten und haben längere Zeit in ihrem eigentlichen Beruf (zum Beispiel Bankkaufmann, Ingenieur, Arzt, Jurist oder Techniker) - aber eben im fremdsprachlichen Umfeld - gearbeitet. Sie haben keinerlei sprachliche - formale - Qualifikation. Allein dadurch sind sie jedem rein nur theoretisch auf ein Fach vorbereiteten Kollegen um Längen voraus.

Wenn also jemand (nur als Beispiel) in einem Labor für Medizintechnik gearbeitet hat, dann ist DAS die eigentliche Grundlage für den Übersetzerberuf, auf den der/diejenige bestens aufbauen kann und sollte...

Nach meiner Erfahrung macht es ohnehin nur Sinn (vor allem finanziell), IN die Muttersprache zu übersetzen, und die bringt man schließlich automatisch mit. Die wichtigste sprachliche Überlegung heißt also: "Wie gut bin ich in meiner Muttersprache?"

IMHO hat jemand die besseren Startchancen, wenn er/sie ein Fachgebiet beherrscht, gut im muttersprachlichen Ausdruck ist und sich das Fachvokabular der Ausgangssprache aneignet, AUS der er/sie übersetzen will.

Es nützt nämlich gar nichts, sich drei oder vier Sprachen "in den Kopf zu hauen", das ersetzt in keinem Fall irgendwelche Fachkenntnisse und führt im Zweifel schon gar nicht zu mehr Aufträgen.

Durchforstet Euren beruflichen Werdegang und baut ein Fachgebiet aus, dass Euch gelegen hat oder in dem Ihr eine Qualifikation besitzt. Nur mal so als Denkanstoß!

Mein heutiger beruflicher Erfolg beruht zum Beispiel vor allem darauf, dass ich über 20 Jahre lang hobbymäßig an Autos rumgeschraubt habe und auf diesem Gebiet eine für viele Kollegen uneinholbare praktische Erfahrung besitze.

Frohes Schaffen und gutes Gelingen!
Gruß
Herbert


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
Das rutscht wie von selbst Mar 28, 2006

rike fischer wrote:
- aber wie rutscht man da rein? Auf irgendetwas muss man ja aufbauen oder sich berufen können...


Ich bin da reingerutscht, indem ich bei einer Agentur eine Probeübersetzung für eine feste Stelle gemacht und bestanden habe. (Gesucht waren Leute, die gut Englisch und Deutsch können, aber keine Übersetzer sind.)

Dann wurde ich mit Style-Guides und Arbeit zugeschmissen und nebenbei in Trados eingearbeitet und habe von Zeit zu Zeit ein ausführliches Feedback von den dortigen "Päbstinnen" bekommen.

Im Laufe von 2 Jahren bin ich die Treppe hochgefallen, weil die meisten Kollegen seltsamerweise lieber übersetzt haben, als zu lektorieren oder gar die vielfältigen Aufgaben einer Projektleitung zu übernehmen.

Als mein Chef mich dann da hatte, wo er mich haben wollte, kannte ich jedoch die Marktpreise und Kundenwünsche und bin - wie meine Vorgänger - dem Ruf der Freiheit gefolgt.

In der Agentur arbeiten rund 40 Mitarbeiter, aber inzwischen ist kein einziger von den damaligen Kollegen mehr da, weil mit der Zeit allen klar wird, dass sie als Freiberufler entweder das Doppelte verdienen oder doppelt soviel Freizeit haben.


Direct link Reply with quote
 
rike fischer
Local time: 19:34
German to English
TOPIC STARTER
Mehr Info... Mar 29, 2006

Hi Christian,

inzwischen habe ich mir die "Akad" im Internet angesehen, über einige Punkte würde ich dich tatsächlich gerne weiter befragen. Wenn dir das nicht lästig ist, würde ich dich mal anrufen - die Nummer steht ja auf deiner Homepage.

Bis dahin herzliche Grüße in den Süden
Rike


Direct link Reply with quote
 
rike fischer
Local time: 19:34
German to English
TOPIC STARTER
sehe ich ähnlich Mar 29, 2006

Hallo Sonja,

die Erfahrung die du gemacht hast, deckt sich zum Teil mit meiner und ist auch der Antrieb, weshalb ich mich um eine Art Ausbildung bemühen möchte. Ich habe im Laufe der Zeit schon öfter verschiedene Übersetzungen getätigt - so nebenbei, "inoffiziell" oder im Rahmen einer Bürotätigkeit. Mir fehlte aber z. B. immer das Gefühl, wirklich zu wissen, wie stark ich mich eigentlich an den Originaltext zu halten hatte. Sicher ist das von Fachgebiet zu Fachgebiet verschieden - ein literarischer Text wird sicher anders gehandhabt, als ein technischer Text. Aber wie du schreibst: "Basiswissen und -werkzeug" sind nicht zu verachten... Ich werde mich auf jeden Fall über das Akad-Studium weiter informieren.
Vielen Dank für deinen Beitrag!

Herzliche Grüße
Rike


[Edited at 2006-03-29 09:26]


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Qualifizierungsmöglichkeiten in Berlin gesucht

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs