Absicherung bei Krankheitsfällen?
Thread poster: Jessi2712

Jessi2712  Identity Verified
Germany
Local time: 04:58
French to German
+ ...
May 15, 2006

Hallo zusammen,

mir ist da übers Wochenende etwas passiert, was mich fürchterlich ärgert und ich habe auch ein sehr schlechtes Gewissen gegenüber dem Kunden. Zum ersten Mal in den fast 3 Jahren als Freiberuflerin kann ich heute einen Abgabetermin für einen 70 Seiten Auftrag nicht einhalten, da ich Freitag/Samstag nach 2 Kreislaufzusammenbrüchen innerhalb von 24 Stunden im Krankenhaus lag und auch gestern noch nicht wirklich arbeitsfähig war. Ich habe den Kunden am Samstag sofort angerufen und mitgeteilt, dass ich für die Übersetzung aufgrund von Krankheit bitte einen Tag mehr Zeit bräuchte (es handelt sich um ein Übersetzungsbüro). Die Chefin war verständlicherweise nicht begeistert und meinte, sie müsse dies jetzt am Montag morgen mit dem Kunden abkläre (natürlich nicht prickelnd, wenn der Abgabetermin auch am Montag gewesen wäre). Deshalb jetzt meine Frage, auch wenn ich nicht hoffe, dass mir so etwas in absehbarer Zeit noch einmal passiert, habt ihr eine Absicherung für Krankheitsfälle (also nicht Grippe, Erkältung, o.ä.) sondern Fälle, in denen wirklich nichts mehr geht? Habt ihr Kollegen, an die ihr angefangene Übersetzungen zur Not weiterleiten könnt für die Fertigstellung? Irgendwie habe ich ein sehr schlechtes Gewissen, dass ich dem Übersetzungsbüro keinen Lösungsvorschlag anbieten konnte.


Liebe Grüße,

Jessi2712


Direct link Reply with quote
 
olitian
Chinese to German
+ ...
Hallo May 15, 2006

Wenn es sich um eine Uebersetzung zwischen Deutsch und Chinesisch handelt, helfe ich Ihnen gern.

Viele Gruesse aus Shanghai.

tian


Direct link Reply with quote
 

Marinus Vesseur  Identity Verified
Canada
Local time: 19:58
English to Dutch
+ ...
Der Mensch ist doch keine Maschine! May 15, 2006

Jessi2712 wrote:
Zum ersten Mal in den fast 3 Jahren als Freiberuflerin kann ich heute einen Abgabetermin für einen 70 Seiten Auftrag nicht einhalten...
Jessi2712

Hallo Jessi

Jetzt mach' dir mal nicht so'n Kopf, die Agentur will doch auch was zu tun haben! Mit einer derartigen 'work ethic' wirst du nicht alt. Sowieso schon, wie selbstverständlich, Wochenendarbeit angenommen und dann noch im Krankenhaus weiterschreiben wollen. Hoffentlich hat man dir das Laptop unter den Fingern weggezogen;O)
Ich weiß was du meinst, aber lass' dir von einem ehemaligen Burn-Out-Patienten sagen, dass es sich nicht lohnt. Arbeite besser daran, den Arbeitsdruck etwas zu verringern, deiner Gesundheit zuliebe.

Gute Besserung!


Direct link Reply with quote
 

Jessi2712  Identity Verified
Germany
Local time: 04:58
French to German
+ ...
TOPIC STARTER
Unterschied Agentur - Endkunde? May 15, 2006

Hallo Marinus,

klar denke ich auch, dass es eigentlich Aufgabe der Agentur ist, in solchen Fällen eine Art "Notfall-Plan-B" zu haben. Aber da es sich um meinen wichtigsten Kunden handelt, und die Chefin wirklich sehr nett und kein Unmensch ist (hatte es vielleicht ein wenig unglücklich dargestellt in meinem ersten Posting, ich war mit dem Auftrag bis auf die letzten 20 Seiten durch, und hätte diese 20 Seiten aus Zeitgründen eigentlich am Wochenende übersetzen müssen, da meine Lebensgefährtin zur Zeit ebenfalls im Krankenhaus liegt und ich letzte Woche viel um die Ohren hatte, also es ist nicht so, dass grundsätzlich von mir Wochenendarbeit erwartet wird), habe ich halt einfach ein schlechtes Gewissen und das Gefühl, ich hätte sie im Regen stehen gelassen. Klar ist das eigentlich albern, denn jeder kann mal krank werden, aber ich denke halt, ich hätte für solche Fälle besser vorsorgen müssen, deshalb wollte ich mal hören, wie ihr anderen das so haltet. Oder macht ihr da einen Unterschied zwischen Agenturen und Endkunden, also in dem Sinne, dass Agenturen selbst einen Notfallplan haben müssten, falls mal ein Übersetzer ausfällt, man aber für Endkunden irgend jemanden hat, der notfalls angefangene Übersetzungsaufträge fertig stellt?



Viele Grüsse,

Jessi


Direct link Reply with quote
 

Johanna Timm, PhD  Identity Verified
Canada
Local time: 19:58
Member (2002)
English to German
+ ...
Vorbauen May 15, 2006

Bei allen Projekten grundsätzlich von einem 6-Stundentag ausgehen und dementsprechend die Abgabetermine aushandeln. Das lässt einem nicht nur genügend Spielraum für Notfälle, sondern gibt einem auch die Flexibilität, kurz mal unvorhergesehene Jobs oder Eilaufträge von anderen Kunden / Agenturen einschieben zu können. Wenn man die Extra-Zeit dann doch nicht braucht, kann man die Auftraggeber immer noch mit einer schnelleren Lieferung als erwartet beeindrucken

Alles Gute
johanna


[Edited at 2006-05-15 20:51]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Absicherung bei Krankheitsfällen?

Advanced search






PDF Translation - the Easy Way
TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation.

TransPDF converts your PDFs to XLIFF ready for professional translation. It also puts your translations back into the PDF to make new PDFs. Quicker and more accurate than hand-editing PDF. Includes free use of Infix PDF Editor with your translated PDFs.

More info »
Wordfast Pro
Translation Memory Software for Any Platform

Exclusive discount for ProZ.com users! Save over 13% when purchasing Wordfast Pro through ProZ.com. Wordfast is the world's #1 provider of platform-independent Translation Memory software. Consistently ranked the most user-friendly and highest value

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums