Bankspesen EU
Thread poster: holzner
holzner
Local time: 22:49
Spanish to German
+ ...
May 27, 2006

Hallo!

Ich habe soeben eine Überweisung eines italienischen Kunden erhalten. Leider musste ich feststellen, dass nur der Rechnungsbetrag (etwas mehr als 100 Euro) abzüglich 7,50 Euro Bankspesen angekommen ist - und das obwohl ich IBAN und BIC angegeben habe.

1) Es wurde zwar nichts diesbezügliches vereinbart, aber ist es eigentlich nicht selbstverständlich, dass der Kunde die Bankspesen übernimmt?

2) Zahlt man innerhalb der EU nicht dieselben Spesen wie im Inland, wenn IBAN und BIC angegeben werden?


Was haltet ihr davon?


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 22:49
English to German
+ ...
Zahlungsinstruktion des Kunden prüfen... May 27, 2006

Hallo,

Ich habe soeben eine Überweisung eines italienischen Kunden erhalten. Leider musste ich feststellen, dass nur der Rechnungsbetrag (etwas mehr als 100 Euro) abzüglich 7,50 Euro Bankspesen angekommen ist - und das obwohl ich IBAN und BIC angegeben habe.

Die Frage ist, was der Kunde bei der Überweisung angegeben hat; am besten eine Kopie des Zahlungsauftrags anfordern.

1) Es wurde zwar nichts diesbezügliches vereinbart, aber ist es eigentlich nicht selbstverständlich, dass der Kunde die Bankspesen übernimmt?

Nicht unbedingt; um auf der sicheren Seite zu sein, solltest du das explizit vereinbaren.


2) Zahlt man innerhalb der EU nicht dieselben Spesen wie im Inland, wenn IBAN und BIC angegeben werden?

Grundsätzlich korrekt; allerdings nur, wenn die richtige Zahlungsart (SHARE-Zahlung) angegeben wird.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 

italia  Identity Verified
Germany
Local time: 22:49
Italian to German
+ ...
ist mir auch passiert May 27, 2006

Hallo! Mir ist das ebenfalls letztes Jahr 2x mit einem italienischen Kunden passiert. Bis ich explizit auf die Rechnung geschrieben habe "Überweisungskosten trägt der Auftraggeber". Seither habe ich nie wieder Probleme gehabt.
Del tipo: Patti chiari, amicizia lunga:)))
Viel Glück!
Slt


Direct link Reply with quote
 
Charlotte Blank  Identity Verified
Local time: 22:49
Czech to German
+ ...
Euro-Zone May 28, 2006

holzner wrote:

2) Zahlt man innerhalb der EU nicht dieselben Spesen wie im Inland, wenn IBAN und BIC angegeben werden?



Hallo,

das gilt nur bedingt: Nicht "innerhalb der EU", sondern leider nur innerhalb der Eurozone. Von Prag aus zahle ich für eine Überweisung nach Deutschland eine zwar ermäßigte, aber immer noch gesalzene Gebühr Zwischen Italien und Österreich sollte das - mit Ausnahme des von Ralf genannten Falls - aber nicht passieren!

Charlotte

[Edited at 2006-05-28 10:25]


Direct link Reply with quote
 
Jeff Steffin  Identity Verified
Local time: 22:49
French to English
+ ...
Weitere Erfahrungen May 29, 2006

Halloechen,

In allen Laendern der EU unter Einschluss der neuen sowie den Mitgliedern der EWR, darf seit 2003 eine Ueberweisung zwischen 2 o.a. Laendern nicht mehr kosten als ein Inlandsauftrag, egal ob EURO oder fremdwaerung vorausgesetzt, IBAN und SWIFT werden ordnungsgemaess angegeben.

Dies ist bankenrechtlich vorgeschrieben.

N.B. Betroffen sind nur die Ueberweisungspesen. Wenn ein Waerungsumtausch ins Spiel kommt erfolgt dies in Unabhaengigkeit von den Bestimmungen zur EU-Standardueberweisung.

DE-AT = (kostenlos, da eine Inlandsueberweisung in DE kostenlos ist)

DE-UK = Ueberweisung ist kostenlos, Wechselgebuehren duerfen aber erhoben werden (EURO - PFUND)

DE-LIECHTENSTEIN (gesetzt den Fall, beide Konti werden in EURO gefuehrt) = kostenlos

Mit freundlichen Gruessen,

J.


Direct link Reply with quote
 
Aleksandra Kwasnik  Identity Verified
Local time: 22:49
Polish to German
+ ...
Ergänzung May 29, 2006

Jeff Steffin wrote:

In allen Laendern der EU unter Einschluss der neuen sowie den Mitgliedern der EWR, darf seit 2003 eine Ueberweisung zwischen 2 o.a. Laendern nicht mehr kosten als ein Inlandsauftrag, egal ob EURO oder fremdwaerung vorausgesetzt, IBAN und SWIFT werden ordnungsgemaess angegeben.

Dies ist bankenrechtlich vorgeschrieben.



Ich habe mit einer polnischen Bank folgende Erfahrungen gemacht (und deswegan auch schon mit der Europäischen Kommission korrespondiert, weil ich bei jeder eingehenden Überweisung Zahnschmerzen vor Knirschen bekomme): eine (in dem Fall) polnische Bank darf für eine inländische Überweisung in Euro sehr wohl (saftige) Gebühren erheben; demnach fallen natürlich auch Gebühren für Überweisungen in Euro zwischen der polnischen Bank und meiner deutschen Bank an (selbst unter Angabe von IBAN und SWIFT)...

Hinzu kommen selbstverständlich die Währungsumtauschgebühren; kann man aber alles schön steuerlich geltend machen.

In der 2560/2001/EG steht leider auch nichts Gegenteiliges drin...

A.


Direct link Reply with quote
 
Ruta Peter  Identity Verified
Germany
Local time: 22:49
Member (2004)
German to Lithuanian
+ ...
billige Überweisungen nur aus Euroländern Jun 4, 2006

Jeff Steffin wrote:

Halloechen,

In allen Laendern der EU unter Einschluss der neuen sowie den Mitgliedern der EWR, darf seit 2003 eine Ueberweisung zwischen 2 o.a. Laendern nicht mehr kosten als ein Inlandsauftrag, egal ob EURO oder fremdwaerung vorausgesetzt, IBAN und SWIFT werden ordnungsgemaess angegeben.

..
J.


Nicht ganz - nur in Euro:
VERORDNUNG (EG) Nr. 2560/2001
Artikel 3
(1) Ab dem 1. Juli 2002 erhebt ein Institut für grenzüberschreitende
elektronische Zahlungsvorgänge _in Euro_ bis zu
einem Betrag von 12 500 EUR die gleichen Gebühren wie für
entsprechende Zahlungsvorgänge, die es innerhalb des
Mitgliedstaates, in dem es niedergelassen ist, _in Euro_ tätigt.
(2) Spätestens ab dem 1. Juli 2003 erhebt ein Institut für
grenzüberschreitende Überweisungen _in Euro_ bis zu einem
Betrag von 12 500 EUR die gleichen Gebühren wie für
entsprechende Überweisungen, die es innerhalb des Mitgliedstaates,
in dem es niedergelassen ist, _in Euro_ tätigt.
(3) Ab dem 1. Januar 2006 wird der Betrag von
12 500 EUR auf 50 000 EUR heraufgesetzt.

[Hervorhebung _in Euro_ J.P.]

Das ist das Hintertürchen. Banken aus Nicht-Euroländern erheben einfach eine saftige Gebühr auch für Inlandsüberweisungen in Euro (die ja eigentlich keiner braucht), und schon ist dem Gesetz genüge getan. Selbst erlebt mit UK und Litauen, gängige Mindestgebühr 15-20 Euro/Überweisung.

Joachim Peter


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Bankspesen EU

Advanced search






SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »
CafeTran Espresso
You've never met a CAT tool this clever!

Translate faster & easier, using a sophisticated CAT tool built by a translator / developer. Accept jobs from clients who use SDL Trados, MemoQ, Wordfast & major CAT tools. Download and start using CafeTran Espresso -- for free

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs