Mobile menu

Off topic: 'Umfrage' zu SMS-Sprache
Thread poster: Nicole Y. Adams, M.A.

Nicole Y. Adams, M.A.  Identity Verified
Australia
Local time: 16:22
Member (2006)
German to English
+ ...
Aug 23, 2006

Hallo,

Ich suche ein paar 'Opfer', die bereit wären, mir ein par Fragen zur SMS-Kommunikation in Deutschland zu beantworten.

Unser Projekt ist noch im Anfangsstadium, daher sind es noch recht allgemeine Fragen:

1. Was ist für Deutschsprecher in SMS-Nachrichten akzeptabel oder völlig unakzeptabel?
2. ss vs. ß: Interessiert das bei Textnachricten, oder ist es eal, ob ss oder ß getippt wird?
3. Neue Recthschreibreform: Wird die z.B. bei ss/ß beachtet, oder ist sie bei SMS vernachlässigbar?
4. Groß/-Kleinschreibung bei Höflichkeitsformen (Sie/sie, Du/du): Werden diese beachtet oder vernachlässigt?
5. Umlaute: Müssen Umlaute korrekt getippt werden, oder ist Umschreibung durch z.B. ae statt ä akzeptabel? Wie sieht es aus mit einfachem a statt ä (ist wohl nicht akzeptabel)?
6. Wie sieht e mit Abkuerzungen aus? Ist WE statt Wochenende z.B. allgemein verstaendlich?

Dies sind nur einige Fragen, die mir spontan dazu einfielen. Ich würde mich über jeden Input zu diesem Thema sehr freuen. Gerne hier im Forum oder persönlich an mich per Email.

Danke und Gruß,

Nicole


[Edited at 2006-08-24 10:48]


Direct link Reply with quote
 

Katrin Lueke  Identity Verified
Germany
Local time: 07:22
Member (2006)
English to German
Schreibung wird oft durch Tastatur bestimmt Aug 23, 2006

Hallo Nicole,

auf vielen (den meisten? allen?) Tastaturen von Mobiltelefonen gibt es keine Umlaute und auch kein ß.
Es gibt zwar eine Option "Symbole", wo man diese Zeichen aussuchen kann, das ist aber umständlich und wird daher oft nicht genutzt. So wird oft "ss", "ae", usw. geschrieben, weil es einfach schneller geht, und die "Rechtschreibung" passt sich den technischen Gegebenheiten an.

Viele Grüße,
Katrin


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 07:22
English to German
+ ...
... Aug 23, 2006


1. Was ist für Deutschsprecher in SMS-Nachrichten akzeptabel oder völlig unakzeptabel?

Ich glaube, dass ziemlich viel akzeptabel ist. Von seltsamen Abkürzungen bis hin zu Wortneuschöpfungen gibt es alles.

2. ss vs. ß: Interessiert das bei Textnachricten, oder ist es eal, ob ss oder ß getippt wird?

Interessiert IMHO nicht wirklich. Vermutlich ist ss sogar vorzuziehen, weil man es schneller tippen kann, als zuerst ß (das ja ein Sonderzeichen ist) zu suchen.

3. Neue Recthschreibreform: Wird die z.B. bei ss/ß beachtet, oder ist sie bei SMS vernachlässigbar?

Ich glaube, bei SMS wird so ziemlich jede Form von Rechtschreibung vernachlässigt, nicht nur neu vs. alt.

4. Groß/-Kleinschreibung bei Höflichkeitsformen (Sie/sie, Du/du): Werden diese beachtet oder vernachlässigt?

siehe 3.

5. Umlaute: Müssen Umlaute korrekt getippt werden, oder ist Umschreibung durch z.B. ae statt ä akzeptabel? Wie sieht es aus mit einfachem a statt ä (ist wohl nicht akzeptabel)?

Wiederum egal. Bei SMS zählt m. M. n., was schneller geht. Und manchmal geht ae schneller als ä.

Sonja

P.S.
Meine Aussagen beziehen sich ausschließlich auf private SMS und auf die Erfahrungen, die ich in meinem Umfeld mit SMS gemacht habe. "Kommerzielle" SMS halten sich natürlich schon an alle Regeln der Rechtschreibung.

[Bearbeitet am 2006-08-23 12:11]


Direct link Reply with quote
 

Nicole Y. Adams, M.A.  Identity Verified
Australia
Local time: 16:22
Member (2006)
German to English
+ ...
TOPIC STARTER
Voicemail Aug 23, 2006

Danke f. euer Feedback, Katrin und Sonja.

Ich moechte noch etwas dazufuegen: Angenommen, es gaebe einen Dienst, der gesprochene Voicemails in SMS verwandelt. Waeren in diesen speziellen SMS die gleichen Punkte akzeptabel/ nicht akzeptabel als in schnell selbst getippten SMS, oder wuerde hier dass 'korrektes' Deutsch erwartet werden?

[Edited at 2006-08-23 11:13]


Direct link Reply with quote
 
Jalapeno
Local time: 07:22
English to German
Sehe ich anders Aug 23, 2006

Katrin Lueke wrote:

Hallo Nicole,

auf vielen (den meisten? allen?) Tastaturen von Mobiltelefonen gibt es keine Umlaute und auch kein ß.
Es gibt zwar eine Option "Symbole", wo man diese Zeichen aussuchen kann, das ist aber umständlich und wird daher oft nicht genutzt. So wird oft "ss", "ae", usw. geschrieben, weil es einfach schneller geht, und die "Rechtschreibung" passt sich den technischen Gegebenheiten an.

Viele Grüße,
Katrin


Sonja Tomaskovic wrote:

Interessiert IMHO nicht wirklich. Vermutlich ist ss sogar vorzuziehen, weil man es schneller tippen kann, als zuerst ß (das ja ein Sonderzeichen ist) zu suchen.


Wiederum egal. Bei SMS zählt m. M. n., was schneller geht. Und manchmal geht ae schneller als ä.

Sonja


Sorry, ihr zwei, aber das sehe ich anders. Auf jedem modernen Handy ist es kein Problem, Umlaute oder ß zu schreiben, auch ohne Sonderzeichenfunktion.

Dass es schneller wäre, ae statt ä oder ss statt ß zu schreiben, halte ich für ein Gerücht.

Vielleicht mag das aber daran liegen, dass ich recht viele SMS schreibe und daher auch recht schnell darin bin. Ich schreibe aber in allen meinem SMS immer nach den Regeln der Rechtschreibung, wie ich es in einer E-Mail, einem Brief oder bei einer Übersetzung ebenfalls tun würde.


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 07:22
English to German
+ ...
Voicemail Aug 23, 2006

Waeren in diesen speziellen SMS die gleichen Punkte akzeptabel/ nicht akzeptabel als in schnell selbst getippten SMS, oder wuerde hier dass 'korrektes' Deutsch erwartet werden?


Ich denke, für solch einen Dienst würde man korrekte Rechtschreibung erwarten.

Sonja


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 07:22
English to German
+ ...
Sehe ich auch anders... Aug 23, 2006


Sorry, ihr zwei, aber das sehe ich anders. Auf jedem modernen Handy ist es kein Problem, Umlaute oder ß zu schreiben, auch ohne Sonderzeichenfunktion.


..denn bei mir geht das definitiv nicht, ohne die Sonderzeichenfunktion zu verwenden.

Sonja


Direct link Reply with quote
 
Jalapeno
Local time: 07:22
English to German
Tja ... Aug 23, 2006

Sonja Tomaskovic wrote:


Sorry, ihr zwei, aber das sehe ich anders. Auf jedem modernen Handy ist es kein Problem, Umlaute oder ß zu schreiben, auch ohne Sonderzeichenfunktion.


..denn bei mir geht das definitiv nicht, ohne die Sonderzeichenfunktion zu verwenden.

Sonja


Dann hast du wohl kein modernes Handy ...

Was hast du denn für ein Modell?

Im Übrigen: Sofern man die Texterkennung T9 verwendet (was sich dringend empfiehlt), erübrigt sich die Frage nach ä oder ae sowieso.

http://de.wikipedia.org/wiki/Text_on_9_keys

[Edited at 2006-08-23 12:30]


Direct link Reply with quote
 

Stefan Keller  Identity Verified
Germany
Local time: 07:22
English to German
Umlaute Aug 23, 2006

Sonja Tomaskovic wrote:


..denn bei mir geht das definitiv nicht, ohne die Sonderzeichenfunktion zu verwenden.

Sonja


Was für ein Zeichen erhältst du denn, wenn du 5mal die 8 drückst? Sollte eigentlich ein Ü werden.

Ich gehöre zu den Leuten, die sich in jeder schriftlichen Kommunikationsform korrekter Rechtschreibung und Grammatik bedienen. Schon allein, weil es mein Beruf ist, korrektes Deutsch zu produzieren. Sätze wie "in E-Mails isses doch wurscht" oder "in SMS geht's halt schneller" lasse ich für mich persönlich nicht gelten. Aber da stehe ich ziemlich alleine da, habe ich das Gefühl...

Viele Grüße
Stefan


Direct link Reply with quote
 

Nicole Y. Adams, M.A.  Identity Verified
Australia
Local time: 16:22
Member (2006)
German to English
+ ...
TOPIC STARTER
Dialekte? Aug 23, 2006

Sonja Tomaskovic wrote:

Waeren in diesen speziellen SMS die gleichen Punkte akzeptabel/ nicht akzeptabel als in schnell selbst getippten SMS, oder wuerde hier dass 'korrektes' Deutsch erwartet werden?


Ich denke, für solch einen Dienst würde man korrekte Rechtschreibung erwarten.

Sonja


Hi Sonja,

Kann ich hier kurz nachhaken? Von der Rechtschreibung einmal abgesehen, was wuerdest du von einem solchen Dienst hinsichtlich der Darstellung von Mundarten/Dialekten erwarten?

Wenn ich als Fraenkin dich anrufen wuerde, koennte die SMS, die am Ende durch die Konvertierung rauskommt wohl auch schonmal so aussehen: "So, etz habi aber gnuch." und nicht etwa "So, nun habe ich aber genug."

Ich frage mich, wie weit die Darstellung von Dialekten gehen darf, und wo Nutzer die Grenze ziehen wuerden.

Gruss,

Nicole


Direct link Reply with quote
 

Matthias Quaschning-Kirsch  Identity Verified
Germany
Local time: 07:22
Member (2006)
Swedish to German
+ ...
Altmodische Grüße Aug 23, 2006

Zunächst mal muß ich mich outen als einen jener altmodischen Zeitgenossen, die nie per SMS kommunizieren und das Handy auch vornehmlich als Ziel für geschäftliche Anrufweiterleitungen brauchen.
Aber so viel weiß ich immerhin, daß auf meinem neuen Handy Umlaute nur über die Sonderzeichenfunktion zu haben sind. Bei dem alten war das noch anders.
Aber auch wenn es umständlich ist: Umgangssprache setzich beim Schreiben nur äußerst behutsam als Stilmittel ein. Geschriebene Umgangssprache empfinde ich meist als ranschmeißerischen Versuch, Distanzen zu überbrücken, die mir bei den Betreffenden ganz recht sind. Persönliche Nähe kann man auch anders artikulieren, und das ist mir lieber.
Ganz zu schweigen davon, daß die meisten unter denen, die Umgangssprache schreiben, dabei auch noch ganz grausliche Fehler machen ("das is nen schlimmer Fehler").
Nein. Ich habe nicht so furchtbar viel Wichtiges zu sagen. Da gerate ich nicht gleich in Zeitnot, wenn ich ein wenig länger nach dem richtigen Buchstaben taste.

Gruß
Matthias


Direct link Reply with quote
 

erika rubinstein  Identity Verified
Local time: 07:22
Member (2011)
English to Russian
+ ...
Es gibt doch heuzutage keine Handys mehr Aug 23, 2006

die über kein Texterkennungsprogramm verfügen. Aber in jedem deutschen Handy sind natürlich alle detschen Buchstaben vorhanden. Ich versuche es, korrekt zu schreiben, aber falls ich mich vertippe, korregiere ich es aus Zeitgründen nicht mehr. Geschäftliche Kommunikation per Handy lehne ich in den meisten Fällen ab.

Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 08:22
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Kann man das so generalisieren? Aug 24, 2006

SMS wird doch mehrheitlich zwischen Freunden eingesetzt, eine geschäftliche SMS habe ich noch nie bekommen (außer natürlich von Werbefritzen). Eigentlich schade, statt mehrmals vergeblich anrufen wäre es oft besser, ein SMS zu schicken.

Schüler würden sich bestimmt im Kameradenkreis lächerlich machen, wenn sie jedes Wort ausschrieben statt die gängigen Kürzel zu benutzen.
Also die Altersgruppe sollte man 2fellos nicht außer 8 lassen.

Gruß
Heinrich


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


'Umfrage' zu SMS-Sprache

Advanced search






Wordfast Pro
Translation Memory Software for Any Platform

Exclusive discount for ProZ.com users! Save over 13% when purchasing Wordfast Pro through ProZ.com. Wordfast is the world's #1 provider of platform-independent Translation Memory software. Consistently ranked the most user-friendly and highest value

More info »
LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs