Mobile menu

Off topic: Rechtschreibreform und kein Ende
Thread poster: Hans G. Liepert

Hans G. Liepert  Identity Verified
Switzerland
Local time: 08:25
English to German
+ ...
Aug 25, 2006

Heute schreibt mir die Duden-Redaktion:
"Vor und hinter dem Gedankenstrich als Zeichen für »bis« setzt man keinen Zwischenraum: »Beratungszeit: 08:30–18:30 Uhr«. Nach DIN 5008 sind allerdings Leerschritte einzufügen: »Beratungszeit: 08:30 – 18:30 Uhr«."

Grandios - jetzt lerne ich also auch noch alle DIN-Regeln, die nicht mit der offiziellen Schreibweise übereinstimmen (es gibt noch einige mehr).


Direct link Reply with quote
 

Erik Freitag  Identity Verified
Germany
Local time: 08:25
Member (2006)
Dutch to German
+ ...
Die Duden-Redaktion scheint sich da wohl selbst nicht ganz sicher zu sein... Aug 25, 2006

Eine Bekannte von mir hat neulich bei der "Duden-Sprachberatung" angerufen (für teures Geld) und genau das nachgefragt. Die Antwort war, daß man natürlich Leerzeichen setzen müssen, da der Bindestrich hier wie ein Wort (eben "bis") gebraucht wird. Die Duden-Redaktion ist sich also wohl selbst nicht so ganz einig...;-)

Direct link Reply with quote
 

Klaus Herrmann  Identity Verified
Germany
Local time: 08:25
Member (2002)
English to German
+ ...
DIN 5008 teilweise ein wenig anachronistisch Aug 25, 2006

Hans G. Liepert wrote:
... Nach DIN 5008 sind allerdings Leerschritte einzufügen: »Beratungszeit: 08:30 – 18:30 Uhr«."

Grandios - jetzt lerne ich also auch noch alle DIN-Regeln, die nicht mit der offiziellen Schreibweise übereinstimmen (es gibt noch einige mehr).

Die DIN 5008 fußt auf Lesbarkeitsvorstellungen, die für Schreibmaschinen sicherlich sehr sinnvoll waren — als es nur Courier und noch keinen elektrischen Strom gab. Die zitierte Duden-Regel dürfte aus dem Kapitel für den Schriftsatz stammen. Bei widersprüchlichen Regelungen würde ich die DIN in die Wüste schicken, weil die Regeln eher optisch/ästhetisch sinnvoll sind, wenn man nicht gerade seine Erika von 1952 aus dem Keller geholt hat.


Direct link Reply with quote
 

Hans G. Liepert  Identity Verified
Switzerland
Local time: 08:25
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
tempora mutantur, ... Aug 25, 2006

Klaus Herrmann wrote:

Bei widersprüchlichen Regelungen würde ich die DIN in die Wüste schicken, weil die Regeln eher optisch/ästhetisch sinnvoll sind, wenn man nicht gerade seine Erika von 1952 aus dem Keller geholt hat.


Jetzt fall' ich vom Glauben ab - gerade wurden Verstösse gegen DIN noch mit 3 Monaten mehr als Totschlag bestraft und nun das von einem Techniker.
Davon abgesehen empfiehlt ja auch die Duden-Redaktion grafische Elemente der modernen Drucker- und PC-Technik (zB den Abstand zwischen Zahl und %-Zeichen, der auf keiner Tastatur zu finden ist).


Direct link Reply with quote
 

Derek Gill Franßen  Identity Verified
Germany
Local time: 08:25
German to English
+ ...
Wieder zur Schule… Aug 25, 2006

Warum werden nicht einfach verschiedene „Schulen“ gebildet?

Verbindliche Regeln für amerikanische Zeichensetzung, zum Beispiel, gibt es nach meinem Wissenstand nicht. Es gibt verschiedene Stilanleitungen, z.B. Chicago Manual of Style oder APA Publication Manual.

Oft (in einem akademischen Zusammenhang) wird von einem erwartet, dass man sich nach einem der wichtigsten Regelwerke richtet. Wichtig ist, dass man einheitlich vorgeht.

Ich entdecke gerade wieder die amerikanische Zeichensetzung und warte sehnsüchtig auf dem bald erscheinenden CMOS.

Ein noch größeres Problem in diesem Zusammenhang ist, dass ich nur zwei Schriftarten kenne, die alle „vorgeschriebenen“ Zeichen bereit hält: Arial Unicode und Lucida Sans Unicode – beide sind leider sans serif und nicht gerade spannend. (Na ja, Lucida ist m.E. in Ordnung, und Times New Roman wäre es auch, wenn es ein sogenanntes „figure dash“ hätte.)

I could go on and on and on… but I won't.


EDITED: Okay, so I will go on. Bei Times fehlt auch (glaube ich) das „hair space“, welches – nach einigen Stilbücher – vor und hinter einem „em dash“ gesetzt werden soll, damit es nicht die angrenzenden Buchstaben berührt. Wenn man das Zeichen vom Arial Unicode verwendet, ändern sich dann aber die Zeilenabständen. Es ist einfach nicht auszuhalten!


[Edited at 2006-08-25 17:42]


Direct link Reply with quote
 

Monika Coulson  Identity Verified
Local time: 00:25
Member (2001)
English to Albanian
+ ...
Moving the thread to "German Forum" Aug 25, 2006

Sorry to spoil all your fun (at least it is my hope that whatever you are talking about, is fun, since I do not speak any German,) but I have to remove this thread to the German Forum, since it is mostly in German. Thank you for your understanding.

Monika


Direct link Reply with quote
 

Harry Bornemann  Identity Verified
Mexico
English to German
+ ...
DIN oder nicht DIN Aug 26, 2006

Hans G. Liepert wrote:
Jetzt fall' ich vom Glauben ab - gerade wurden Verstösse gegen DIN noch mit 3 Monaten mehr als Totschlag bestraft und nun das von einem Techniker.

Aber nicht doch - die DIN war nie mehr als eine unverbindliche Empfehlung (wer will schon Verantwortung übernehmen!).

Der Umstand, dass manche Auftraggeber irgendeine DIN in ihren Aufträgen zur Bedingung machen, und dass die meisten Hersteller hoffen, dass sie DIN-konforme Teile besser verkaufen können als nicht-konforme, ist eine andere Geschichte.
Davon abgesehen empfiehlt ja auch die Duden-Redaktion grafische Elemente der modernen Drucker- und PC-Technik (zB den Abstand zwischen Zahl und %-Zeichen, der auf keiner Tastatur zu finden ist).

Jetzt wo du es sagst, vermisse ich die Halbschritt-Taste meiner elektrischen Schreibmaschinen..


Direct link Reply with quote
 

Klaus Herrmann  Identity Verified
Germany
Local time: 08:25
Member (2002)
English to German
+ ...
Die Wahl der Mittel Aug 26, 2006

Hans G. Liepert wrote:
Jetzt fall' ich vom Glauben ab - gerade wurden Verstösse gegen DIN noch mit 3 Monaten mehr als Totschlag bestraft und nun das von einem Techniker.

Auch Techniker können Sinne für Ästhetisk haben, besonders wenn sie einschlägig vorbelastet sind

Harry Bornemann wrote:
Jetzt wo du es sagst, vermisse ich die Halbschritt-Taste meiner elektrischen Schreibmaschinen..

Tja, und in z. B. Quark kommst du über die Tastatur an vier Leerräume dran... (ist halt der oben angesprochene Unterschied)


Direct link Reply with quote
 

Roland Nienerza  Identity Verified

Local time: 08:25
English to German
+ ...
Die Dudenredaktion ist leider - weitgehend - eine Bescheuertenredaktion Sep 15, 2006

efreitag wrote:

Eine Bekannte von mir hat neulich bei der "Duden-Sprachberatung" angerufen (für teures Geld) und genau das nachgefragt. Die Antwort war, daß man natürlich Leerzeichen setzen müssen, da der Bindestrich hier wie ein Wort (eben "bis") gebraucht wird. Die Duden-Redaktion ist sich also wohl selbst nicht so ganz einig...;-)


- weitgehend - eine Bescheuertenredaktion, so wie die sogenannte Rechtschreibreform bekanntlich weitgehend eine Bescheuertenreform ist.

Wenn der halbe Leerschritt nicht verfügbar ist - er lässt sich natürlich mit dem Zeichenabstand einregulieren - schreibt man eben besser einen ganzen, weil es anders im Deutschen einfach unmöglich aussieht.

In Sachen Falschschreibverordnung ist es m.E. sehr angebracht, dass man zumindest alle darin vorgesehenen Ermessensspielräume so konservativ wie möglich anwendet.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Rechtschreibreform und kein Ende

Advanced search






Wordfast Pro
Translation Memory Software for Any Platform

Exclusive discount for ProZ.com users! Save over 13% when purchasing Wordfast Pro through ProZ.com. Wordfast is the world's #1 provider of platform-independent Translation Memory software. Consistently ranked the most user-friendly and highest value

More info »
PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs