Predictions for 2007: Business and Website Globalization, Technology, and Business Models
Thread poster: Aniello Scognamiglio

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 04:55
English to German
+ ...
Dec 14, 2006

Hallo, liebe Sprachfreunde!

Bald ist Weihnachten, das Jahr 2006 neigt sich dem Ende zu. Ich bin auf einen lesenswerten Artikel gestoßen.

Mich interessiert eure Meinung, insbesondere was Punkt 7 betrifft. Konkret gefragt: Ist damit zu rechnen, dass die Preise (weiter) sinken werden? Wandere ich besser nach Indien aus?

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7. India invests in deconstructing the Tower
of Babel.
8.

http://www.commonsenseadvisory.com/news/global_watchtower.php

[Edited at 2006-12-14 12:37]


Direct link Reply with quote
 

Claudia Krysztofiak  Identity Verified
Germany
Local time: 04:55
English to German
+ ...
Wenn Du die Sprache lernen möchtest ... Dec 14, 2006

... dann empfiehlt es sich bestimmt nach Indien auszuwandern. Ich für meinen Teil ziehe es vor, meinen deutschen Sprachschatz frisch zu halten.

Was die Prognosen angeht, würde ich noch hinzufügen:

Die Sonne wird, zumindest was Mitteleuropa betrifft, weitgehend im Osten aufgehen.
Die Erde wird sich im nächsten Jahr in ca. 365 Tagen einmal um die Sonne bewegen.



Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 04:55
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke, und die erste Frage? Dec 14, 2006

Claudia Krysztofiak wrote:

Und welche Antwort würdest du auf meine erste Frage geben?

LG Aniello



[Edited at 2006-12-14 17:03]


Direct link Reply with quote
 

Siegfried Armbruster  Identity Verified
Germany
Local time: 04:55
Member (2004)
English to German
+ ...
Die Preise steigen Dec 14, 2006

Hallo Aniello,
ich habe im letzten Jahr meine Preise um fast 50% angehoben und plane auch für 2007 Preiserhöhungen. Trotzdem boomt die Auftragslage, warum sollte ich also auswandern. Ich sehe in der Globalisierung eher eine Chance als eine Bedrohung. Durch Proz.com kann ich meine spezialiserten Dienstleistungen viel mehr potentiellen Kunden anbieten, von denen genug bereit sind meine Preise zu zahlen.
Ich bin der Meinung, dass über die Spezialisierungsschiene
a) gute Preise erzielt werden können und
b) der Niedrig-Preis-Konkurrenz ausgewichen werden kann.

Also frohes Schaffen und viel Erfolg 2007

Siggi


Direct link Reply with quote
 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 04:55
Member (2002)
English to German
+ ...
Abhängig vom Marktsegment (und Fachgebiet?) Dec 14, 2006

Hallo Aniello,

ich sehe das ähnlich wie Siegfried. Der Markt ist so stark segmentiert/fragmentiert, dass sich wohl auch künftig genügend Kunden am oberen Ende (mit der Maxime "Qualität ist mindestens ein ebenso wichtiger, wenn nicht wichtigerer Faktor als der Preis") finden werden, die bereit sind, angemessene/gute Preise zu zahlen.

Ich denke, dass sich die Aussagen in dem von Dir zitierten Artikel auch eher auf das Agenturgeschäft beziehen. Billigagenturen/Durchlauferhitzer ("translation supermarkets") für den Massenmarkt wird's sicher immer geben, und ich denke, dass der Preiskampf eher in diesem Bereich noch zunehmen könnte. Irgendwann ist aber auch in den sogenannten Billigländern das Ende der Ausbeutung erreicht. Und andererseits orientieren sich ja Übersetzer in diesen Ländern auch genau andersherum am höheren Preisniveau in Europa/Nordamerika - Globalisierung ist keine Einbahnstraße.

Zum Thema Fachgebiet/Spezialisierung: Ich stimme mit Siegfried überein, dass ein relativ hoher Spezialisierungsgrad bzw. ein solides Fachwissen ein großes Plus sind, wenn es um die Erzielung angemessener Preise geht. Allerdings könnte es von Nachteil sein, wenn man sich nur auf ein (möglicherweise stärker konjunkturabhängiges) Spezialgebiet konzentriert. Auf zwei (oder drei) Beinen steht sich's besser

Viele Grüße

Steffen


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 04:55
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke Siegfried! Dec 15, 2006

Siegfried Armbruster wrote:

ich habe im letzten Jahr meine Preise um fast 50% angehoben

>>> Gratuliere! Aber, pardon: angehoben von 3 auf 4,5 Cent, oder von 12 auf 18 Cent? Auf den ersten Blick klingen 50% sehr gut, entscheidend ist jedoch der Ausgangswert. Ich kann jetzt schon sagen: Bei meiner Preisstruktur sind 50% unrealistisch.

Trotzdem boomt die Auftragslage, warum sollte ich also auswandern.

>>> Indien ist bestimmt ein interessantes Land
Es kommt aber auch darauf an, wo du unter welchen Umständen lebst

Ich bin der Meinung, dass über die Spezialisierungsschiene
a) gute Preise erzielt werden können und

>>> Nach meiner Erfahrung ist das leider nicht so einfach, aber ich bin auch auf andere Bereiche spezialisiert als du.

Also frohes Schaffen und viel Erfolg 2007

>>> Vielen Dank, ich wünsche dir auch viel Erfolg im neuen Jahr!



Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 04:55
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke Steffen! Dec 15, 2006

Steffen Walter wrote:

Irgendwann ist aber auch in den sogenannten Billigländern das Ende der Ausbeutung erreicht.

>>> Das ist ein guter Punkt, Steffen, Tschechien ist ein gutes Beispiel dafür: Vor 5 Jahren noch ein Geheimtipp, hat sich das Preisniveau inzwischen dem westlichen bereits stark genähert. Trotzdem sehe ich die Sache nicht sooo optimistisch wie du und Siegfried.

Und andererseits orientieren sich ja Übersetzer in diesen Ländern auch genau andersherum am höheren Preisniveau in Europa/Nordamerika - Globalisierung ist keine Einbahnstraße.

>>> Ja, siehe Beispiel "Tschechien".

Zum Thema Fachgebiet/Spezialisierung: Ich stimme mit Siegfried überein, dass ein relativ hoher Spezialisierungsgrad bzw. ein solides Fachwissen ein großes Plus sind, wenn es um die Erzielung angemessener Preise geht. Allerdings könnte es von Nachteil sein, wenn man sich nur auf ein (möglicherweise stärker konjunkturabhängiges) Spezialgebiet konzentriert. Auf zwei (oder drei) Beinen steht sich's besser

>>> Ich stimme in jedem Punkt uneingeschränkt zu! Es kommt aber auch auf die Fachgebiete an. Wenn sie sich ergänzen, z.B. IT und Wirtschaft, stellt sich der Erfolg auf Dauer sicherlich ein.



Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 04:55
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
EUATC makes predictions: Translation Market 2006-2010 Dec 18, 2006

In diesem Zusammenhang möchte ich noch auf einen weiteren interessanten Artikel aufmerksam machen:

EUATC makes predictions: Translation Market 2006-2010

http://www.babelport.com/news/1954


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Predictions for 2007: Business and Website Globalization, Technology, and Business Models

Advanced search






Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »
LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs