Übersetzung von Anagrammen
Thread poster: Karin Maack

Karin Maack  Identity Verified
Germany
Local time: 08:58
English to German
Jan 2, 2007

Hallo Kollegen,
ich übersetzte gerade ein Büchlein mit Denksportaufgaben u.ä. aus dem Englischen. Dabei tauchen auch immer wieder Anagramme, Homophone etc. auf. Das ist zwar recht zeitaufwändig, ging aber bisher ganz gut. Aber die Dinger werden immer komplizierter und bringen mich langsam etwas zur Verzweiflung. Habt Ihr einen Rat für mich?
Ich sollte vielleicht hinzufügen, dass ich mit dem Verlag - mit dem ich arbeiten wollte, weil mir sein Programm gefällt - ein Pauschalhonorar vereinbart habe, das eher niedrig ist, und dass es die erste Zusammenarbeit mit diesem Verlag ist.
Soll ich dort nachfragen oder kommt das eher schlecht an?
Danke für Eure Antworten.
Karin Maack


Direct link Reply with quote
 

Claudia Krysztofiak  Identity Verified
Germany
Local time: 08:58
English to German
+ ...
Tu so etwas nicht Jan 2, 2007

Böse gesagt: Du hast Preisdumping betrieben, um an einen Auftrag zu kommen und nun schmerzlich erfahren, dass Du zu tief gegangen bist.

Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen: Es lohnt sich nicht. Auch nicht, um in Verlagen einen "Fuß in die Tür" zu bekommen. Für den nächsten Auftrag nehmen sie nämlich wieder den Übersetzer, der Dich unterbietet.

Sorry, das hilft Dir jetzt nicht weiter.

Du kannst den Verlag ansprechen und um einen Aufschlag bitten, weil unvorhergesehene Schwierigkeiten aufgetreten sind. Natürlich hören sie das nicht gerne, vor allem wenn sie Dich gerade wegen des niedrigen Preises genommen haben. Es ist eine schlechte Position und Du kannst nur hoffen, dass sie Dir entgegenkommen. Vielleicht haben Sie aber auch schon damit gerechnet und haben noch etwas Luft im Budget. So oder so, begeistert werden sie sicher nicht sein.

Aber vielleicht gibt es ja etwas, das sie von Dir wollen oder was Du zusätzlich anbieten kannst und damit kannst Du dann wieder in die Verhandlung einsteigen.

Ansonsten sieht das für mich aus, wie die Sache mit der Suppe:
Wer sie sich eingebrockt hat ...

Für Deine Arbeit gibt es einige interessante Webseiten, die Dir vielleicht weiterhelfen können. Ich benutze als Start gerne die Wikipedia und die von dort weiterführenden Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Anagramm
http://de.wikipedia.org/wiki/Homonym

Im Zweifelsfall musst Du die Denkspiele eben extrem frei übersetzen, also im Grunde nur noch den Schwierigkeitsgrad berücksichtigen.

Na ja, und schließlich gibt es ja auch noch die Möglichkeit, ganz vertrackte Sachen im KudoZ zu fragen. Manchmal sind die Kollegen dankbar für eine nette Tüftelfrage zwischendurch. Fachliche Fragen haben wir ja schon so viele.


Direct link Reply with quote
 

Karin Maack  Identity Verified
Germany
Local time: 08:58
English to German
TOPIC STARTER
Hartes Wort Jan 2, 2007

[quote]Claudia Krysztofiak wrote:

[Böse gesagt: Du hast Preisdumping betrieben, um an einen Auftrag zu kommen und nun schmerzlich erfahren, dass Du zu tief gegangen bist.]

Oops! 'Preisdumping' ist ein hartes Wort. Auf jeden Fall nicht von mir beabsichtigt. Tatsache ist, das Angebot kam vom Verlag , und ich hatte in diesem Fall nicht den Mut, zu verhandeln. Trotzdem danke für die deutlichen Worte!
Karin Maack



[Bearbeitet am 2007-01-02 15:44]

[Bearbeitet am 2007-01-02 15:45]


Direct link Reply with quote
 

Vito Smolej
Germany
Local time: 08:58
Member (2004)
English to Slovenian
+ ...
Haben oder sein Jan 2, 2007

Es ist die (ach) übliche Zwischenspalt zwischen "was kann/will ich" (dh reaching for the stars) und "was wird mir dafür bezaht".

Ich kann dazu nichts sagen. Ausser dass manche (Michelangelo? Luther?? ...) in den selben Loch gefallen sind.

smo

PS: ich wollte statt Michelangelo & Luther meinen Namen einsetzen, fürchtete aber es würde nicht reichen

PPS: Mester Rübens wäre bestimmt ein guter Gegenbeispiel...

[Edited at 2007-01-02 18:11]


Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 08:58
Member (2007)
German to English
+ ...
Vereinbarter Auftragsumfang Jan 2, 2007

Hallo,

vor der Verhandlung mit dem Verlag ist erstmal zu klären, was denn überhaupt vereinbart war/ist.

Evtl. musst Du ja nur die Worte übersetzen und nicht selbst wieder Anagramme erzeugen.

Viele Grüße

Hans


Direct link Reply with quote
 

Karin Maack  Identity Verified
Germany
Local time: 08:58
English to German
TOPIC STARTER
Danke Jan 7, 2007

dafür, dass Ihr mir Eure Meinung zu dem Problem geschrieben habt. Einfach nur übersetzen wollte ich die Anagramme nicht, denn dann wären sie ja völlig sinnlos geworden, und niedrige Bezahlung hin oder her - aber so will ich das einfach nicht abliefern. Mit Hilfe der Links habe ich inzwischen die Anagramme hinbekommen und mich entschlossen, diese Arbeit einfach als bezahlte Probeübersetzung zu betrachten.

Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Übersetzung von Anagrammen

Advanced search






Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »
memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs