Mobile menu

Off topic: Deutsche Übersetzung von Windows Vista :-))
Thread poster: Inga Jakobi

Inga Jakobi  Identity Verified
Germany
Local time: 05:38
Member (2006)
Chinese to German
+ ...
Feb 26, 2007

Hallo zusammen,

wer hat denn hier schon alles ein deutsches Vista? Habe mich gerade mal technisch auf den neuesten Stand gebracht und in nur drei Tagen mit Vista schon peinliche Übersetzungsfehler bzw. -mängel gefunden (nicht, dass ich danach gesucht hätte ) und möchte diese gerne mit Euch teilen. Vielleicht habt Ihr ja auch schon was entdeckt. So kann man zum Beispiel "Weitere Informationen zur digitalen Unterschriften" erhalten, eine Seite aber nicht mit OCR bearbeiten, da "Diese Seite Text enthält, der gerendert werden kann" (abgesehen davon, dass sich mir der Sinn dieser Fehlermeldung nicht wirklich erschließt, ist mir das Wort rendern auch nicht geläufig, was aber beides auch an mir liegen mag) und dann gab es da noch eine unglückliche Formulierung in der Installation, die ich aber jetzt leider nicht mehr genau zitieren kann, aber es war etwas in der Art "... können Sie bequem Dokumente, Email und Dateien (bearbeiten oder so)..." Vielleicht wäre hier auch bei Email der Plural geschickter gewesen?

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was sich in der nächsten Zeit noch so findet und was Ihr schon so mit dem neuen deutschen Vista erlebt habt.

Cheers,

Inga

P.S.: Bezüglich "rendern" wurde ich gerade schon eines Besseren belehrt, dass es das doch gibt. Nehme das also zurück






[Edited at 2007-02-26 10:24]


Direct link Reply with quote
 

Kai Fiebach (Dipl.Ing.)  Identity Verified
Germany
Local time: 05:38
Member (2007)
English to German
Vista Feb 26, 2007

Mir geht es genauso. Ich frage mich bei manchen Stellen in Vista, warum der reichste IT-Konzern der Welt sein wichtigstes Produkt

- offenbar an vielen Stellen von Nicht-Fachleuten hat übersetzen lassen
- es offenbar keine angemessene QA der deutschen Fassung gegeben hat

Bereits knapp unter an der Oberfläche stößt man mitunter auf Erscheinungen, die man sonst nur von Billigprodukten kennt, wie seltsam beschriftete Schaltknöpfe, unschöne Mehrdeutigkeiten oder fragwürdige Formulierungen von Optionen, bei denen man sich selbst als IT-Fachmann fragen mag, was wohl damit gemeint sein kann.

Bisher gehörten Lokalisierungen von Microsoft-Produlten für mich meist zu den vorbildlichsten Dingen, aber Vista scheint eine Ausnahme zu sein. Selbst Spiele werden bei Microsoft sonst professioneller lokalisiert. Vielleicht nimmt Microsoft Vista selber nicht so ganz ernst?

Ich finde Vista jedenfalls auch sonst bisher nicht so gelungen und hatte mir mehr davon versprochen. Von Win 2000/XP war ich im Vergleich zu Win 98 sofort eingenommen und bin so schnell es ging umgestiegen, aber Vista fühlt sich für mich bisher an vielen Stellen überladen und künstlich an. Jedenfalls fühle ich mich in meiner Dual-Boot-Umgebung sofort wieder wohl, wenn ich zurück bei meiner effektiven "Naturschönheit" XP bin, anstatt bei "Sexy" Vista den Eindruck zu haben, dass hier eine seltsame Braut mit viel Schminke verkauft werden soll.


Direct link Reply with quote
 

Inga Jakobi  Identity Verified
Germany
Local time: 05:38
Member (2006)
Chinese to German
+ ...
TOPIC STARTER
Wenigstens einer,... Feb 27, 2007

der meine Ansicht teilt. Vista an sich gefällt mir eigentlich ganz gut, habe aber auch noch nicht wirklich damit gearbeitet. Bisher sind mti einfach nru die seltsamen Formulierungen bzw. Fehler aufgefallen und ich dachte mir, dass da sicher ein schönes Sammelsurium zusammenkommt)

Direct link Reply with quote
 

Marion Lurf  Identity Verified
United Kingdom
Local time: 04:38
English to German
+ ...
Nicht nur in Vista... Feb 28, 2007

Hallo Inga,

auch in XP ist mir soeben ein Monster von einem Satz untergekommen, aber bitte lies selbst:

"Windows Genuine Advantage-Benachrichtigungen ist ein Bestandteil des Bemühens von Microsoft, Softwarepiraterie zu reduzieren." :S

Vielleicht hätte ich doch das englische XP kaufen sollen...(mit der Betonung auf "englisch", nicht auf "kaufen")

Viele Grüße,
Marion


Direct link Reply with quote
 

Inga Jakobi  Identity Verified
Germany
Local time: 05:38
Member (2006)
Chinese to German
+ ...
TOPIC STARTER
Ohne Worte... Mar 2, 2007

Marion Lurf wrote:

"Windows Genuine Advantage-Benachrichtigungen ist ein Bestandteil des Bemühens von Microsoft, Softwarepiraterie zu reduzieren." :S



Mehr fällt mir dazu nicht ein!

Cheers,
Inga


Direct link Reply with quote
 
dkalinic
Local time: 05:38
Croatian to German
+ ...
Im Kroatischen ist es noch schlimmer Mar 3, 2007

Inga Pier wrote:

der meine Ansicht teilt. Vista an sich gefällt mir eigentlich ganz gut, habe aber auch noch nicht wirklich damit gearbeitet. Bisher sind mti einfach nru die seltsamen Formulierungen bzw. Fehler aufgefallen und ich dachte mir, dass da sicher ein schönes Sammelsurium zusammenkommt)


Inga, im Kroatischen ist es noch schlimmer. Bei einigen Segmenten sieht man, dass daran slowenische Übersetzer gearbeitet und durchwegs dortige Bennenungen verwendet haben.

Gruß,
Davor


Direct link Reply with quote
 

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
...keine angemessene QA der deutschen Fassung? Mar 7, 2007

Kai Fiebach (Dipl.Ing.) wrote:

Mir geht es genauso. Ich frage mich bei manchen Stellen in Vista, warum der reichste IT-Konzern der Welt sein wichtigstes Produkt

- offenbar an vielen Stellen von Nicht-Fachleuten hat übersetzen lassen
- es offenbar keine angemessene QA der deutschen Fassung gegeben hat



Ab und zu arbeite ich für einen der ganz Großen im Übersetzungsgeschäft, der viele Übersetzungen für Microsoft macht. Einmal war ich unvorsichtig genug, einen Auftrag für einen MS-Text anzunehmen.

Die Erfahrung war interessant, lehr- und verlustreich.

Zunächst wurde ich auf unzählige Referenzquellen (Glossare, Style Guides) hingewiesen, die ich zu beachten hätte. Unter großem Getöse wurde mir der Zugang zu diesen gewährt. Außerdem musste ich ein paar TMs herunterladen. Am Ende hatte ich für einen Auftrag von etwa 7.000 Wörtern ca. 600 MB mehr auf meiner Festplatte. Aber - was tut man nicht alles, wenn man nachher behaupten kann, man hat für MS übersetzt...

Als ich mit den ersten Dateien fertig war (bei denen ich mich trotz allen innerlichen Widerstrebens sklavisch an die vorgegebenen TMs gehalten hatte), sandte ich sie vorweg zum Lektorat.

Das Urteil der Lektorin war vernichtend - ich hätte mich nicht an die Vorgaben gehalten, es wäre offensichtlich mein erstes Mal (zur Info: ich habe das insgesamt sechs Jahre als Angestellter bei namhaften deutschen Software-Unternehmen gemacht, später natürlich auch als Freiberufler, sogar indirekt für MS). Außerdem möge ich doch einen englischen Text wie "...people can print this ..." nicht mit "...man kann das ausdrucken..." oder "...xxxx kann ausgedruckt werden..." sondern mit "...die Leute (!) können das ausdrucken..." übersetzen. Der Auftraggeber wünsche es so. In diesem Stil ging es weiter, immer unter Verweis auf den Auftraggeber (anscheinend MS Deutschland).

Es gibt einen Punkt, ab dem ich mich als Übersetzer weigere, gegen mein sprachliches Gewissen zu handeln. Der war in diesem Fall erreicht. Ich gab den Autrag zurück und verzichtete auf die Entlohnung für zweieinhalb Tage Arbeit.

Heute wundern mich keine seltsamen MS-Formulierungen mehr. Sprachliche Kollisionen wie "Die Datei wird gedownloadet" nehme ich ungerührt zur Kenntnis. Es wird ja alles streng vorgegeben. Wenn jemand in einem derartigen Umfang Qualitätssicherungsmaßnahmen dazu aufwendet, sich zum Gespött zu machen, dann ist ihm nicht zu helfen...

Wo rohe Kräfte sinnlos walten...hat Johann Christoph Friedrich doch einmal gemeint...


Direct link Reply with quote
 

Inga Jakobi  Identity Verified
Germany
Local time: 05:38
Member (2006)
Chinese to German
+ ...
TOPIC STARTER
Manche können es sich anscheinend leisten Mar 7, 2007

Wieder einmal bin ich sprachlos über "die Leute" etc...

Direct link Reply with quote
 

Kai Fiebach (Dipl.Ing.)  Identity Verified
Germany
Local time: 05:38
Member (2007)
English to German
jetzt auch in der c't Apr 14, 2007

Heute wundern mich keine seltsamen MS-Formulierungen mehr. Sprachliche Kollisionen wie "Die Datei wird gedownloadet" nehme ich ungerührt zur Kenntnis.


Dummerweise müssen jedoch leider Millionen Menschen mit diesen "Sprachverbrechen" arbeiten, die sich auf diese Weise in die Köpfe setzen. Inzwischen hat auch die renommierteste deutsche Fachzeitschrift c't die miserable Vista-Lokalisation aufgegriffen:

Die deutsche Übersetzung verwirrt zudem mit unverständlichem Kauderwelsch. Was sich unter "Funktionssuchanbieter-Host", "Auswurfverhältnisse" oder "Klassenkurzname" verbirgt, wissen wohl nur die Übersetzer der deutschen Vista-Version. Die Reihe absurder Wörter und Erklärungen im neuen Windows-Betriebssystem ist lang. Die Übersetzer scheinen weder ein gemeinsames Vokabular vereinbart noch die Texte nachträglich abgeglichen zu haben.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/88242

...und vor allem scheinen manche Vista-Übersetzer keine Ahnung von der Bedeutung der Texte gehabt zu haben. Es ist wirklich eine Schande, dass der reichste Konzern der Welt sich keine professionelle Lokalisierung für sein bisher mit Abstand teuerstes Desktop-Betriebssystem leisten kann/will. Aber vielleicht ist der deutsche Markt für Microsoft einfach schon zu unbedeutend.


Direct link Reply with quote
 

Inga Jakobi  Identity Verified
Germany
Local time: 05:38
Member (2006)
Chinese to German
+ ...
TOPIC STARTER
Vielen Dank für den Link! Apr 14, 2007

Dankeschön für den Link, habe den Artikel durchgelesen und harre der Dinge, die Vista mir da noch so bringen wird.... Aber da die neue SDL-Version ja auch noch nicht wirklich läuft, muss mein neuer Rechner eh noch ein bisschen auf seinen Einsatz warten...
An den Übersetzungen wird aber die Zeit leider auch nichts ändern, fürchte ich....
Inga


Direct link Reply with quote
 

Geneviève von Levetzow  Identity Verified
Local time: 05:38
Member (2002)
French to German
+ ...
Dell-Rechner: Windows XP wieder als Option Apr 21, 2007

http://www.pcwelt.de/news/online/77987/index.html?NLC-Newsletter&id=77987

Anscheinend happert es nicht nur an der Übersetzung;).

Geneviève


Direct link Reply with quote
 

Katrin Hollberg  Identity Verified
Germany
Local time: 05:38
Japanese to German
+ ...
Schließe mich dem an Apr 22, 2007

Ich habe mir gerade ein nagelneues, leistungsfähiges Notebook gekauft, das es in der gewünschten Konfiguration (leider) nur mit Vista gab. - Wir machen uns hier daher ganz bewusst die Mühe, "schubsen" es runter (Imageerstellung für späteren Gebrauch/Notfall war auch schonmal schwieriger als früher bei XP, dennoch werde ich diese Vista-Version so wohl ohnehin nie nutzen, seufz...).

Weil der Rechner danach sowieso mit zwei verschiedenen Betriebssystemen partitioniert werden soll, hab ich mich nach einiger Überlegung dazu entschieden, ruhig doch die Vista-Auslieferung in Kauf zu nehmen.

Meine Bezugsquelle hat mir aber auch mitgeteilt, dass deren Geschäftskunden derzeit alle noch sehr zurückhaltend sind und reihenweise an XP kleben. Übrigens: Große Firmen machen so einen drastischen Umstieg auf ein neues OS auch nie gleich mit. Die lassen immer eine ganze Weile vergehen, bis nachgezogen wird. Daher sehe ich auch keine übertriebene Eile, jede Neuerung mitzumachen und als Versuchskaninchen ausbaden zu müssen.

Ich habe zu viele Programme, bei denen mir die Sicherheit fehlt, dass sie auch problemlos auf Vista laufen werden und glaube, es ist einfach zu viel Energie auf die grafische Benutzeroberfläche (sprich: viel Schnickschnack - wenig Benefit!) verschwendet worden. Der eigentliche Nutzen erschließt sich für mich persönlich einfach nicht (hab mir mal einen kurzen Eindruck verschafft, bevor Vista wieder runter kam), daher übe ich mich auch in Zurückhaltung.

Mit dem endgültigen Einsatz von Vista warte ich sicherlich noch 1-2 Jahre... Grüße - Katrin


Direct link Reply with quote
 
Ruta Peter  Identity Verified
Germany
Local time: 05:38
Member (2004)
German to Lithuanian
+ ...
Tip eines Sysadmins Apr 23, 2007

Als alter Systemnadministrator zwei Erfahrungswerte:

Microsoftware= Bananensoftware. Sie ist bei der Auslieferung grün und reift beim Kunden. Wenn man diesem Reifungsprozess nicht unbedingt beiwohnen möchte, und man nicht absolut zwingende Gründe zu Wechsel hat, gilt deshalb: Kaufe niemals ein Betriebssystem von MS, bevor das zweite Servicepack erschienen ist.

Windows 2000 hat ein Mindesthaltbarkeitsdatum von 2011, Windows XP von 2013. Da Vista nicht wie XP nur ein aufgeblasener Ballon der Vorversion ist, sondern tatsächlich Neuerungen drinstecken, werden viele dieses Haltbarkeitsdatum nicht voll ausschöpfen können, bis zum Servicepack 2 ist aber noch reichlich Zeit.

Joachim Peter

Microsoft Certfied System Engineer


Direct link Reply with quote
 
marion steiner
English
vista probleme Jun 3, 2007

hallo miteinander,

ich habe heute meinen nagelneuen, wirklich hoch leistungsfähigen pc, leider nur mit vista erhältlich das erste mal verwendet.
ich muss ehrlich sagen, ich bin schwer entrüstet.
schon während des einführungsvideos sind mir ein paar sehr merkwürdige übersetzungs- fehler aufgefallen wie "lesen sie mehr auf der nchsten seite!"oder "gameets" was??!!
ist das denn zu glauben? weiters hatte ich auch mit der installation von virusschutzprogramm "kaspersky" erhebliche probleme, was heisst ich habe es nicht geschafft, und zu allem überfluss war am ende sogar die diashow der reizenden bildchen rechts "nicht mehr auszuführen".
die grafikgestaltung ist jedoch mehr als gelungen, aber was nützt mir dies wenn das system nur fehleranfällig und falsch übersetzt ist?

ich ärgere mich sehr, dass die freuden über einen tollen, neuen computer mit derartigen vista problemen überschattet werden

liebe grüße marion


Direct link Reply with quote
 
Steffen Pollex  Identity Verified
Local time: 05:38
English to German
+ ...
Kaspersky Jun 4, 2007

habe ich mal vor 3 Jahren anständig ins Deutsche übersetzt -nach einem halbjährigen Kampf um das entsprechende Budget.

Dafür konnte man dann mit dem Benutzerhandbuch auch auf Deutsch was anfangen.

Seitdem sind ja sicher wieder einige Releases veröffentlicht worden, aber ich habe nie wieder was von Kaspersky gehört.

Wahrscheinlich war ich "zu teuer", und jetzt machen das eben wieder die Chinesen. Die "können" ja immer alles, und "preisgünstig" sind sie auch. Nur nützt das eben nicht dem Endkunden, wie man sieht.

Wie sagt Bernd das Brot:

"Alles wie immer - nur schlimmer!".




[Edited at 2007-06-04 08:05]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Deutsche Übersetzung von Windows Vista :-))

Advanced search






WordFinder
The words you want Anywhere, Anytime

WordFinder is the market's fastest and easiest way of finding the right word, term, translation or synonym in one or more dictionaries. In our assortment you can choose among more than 120 dictionaries in 15 languages from leading publishers.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs