Mobile menu

Und noch etwas...
Thread poster: Geneviève von Levetzow

Geneviève von Levetzow  Identity Verified
Local time: 07:37
Member (2002)
French to German
+ ...
Dec 10, 2002

Taeglicher PC Magazin Newsletter vom 10.12.2002



Kabelsalat als Zeitkiller? +++

In jedem Büro gibt es sie: Volltischler und Leertischler. Bei dem einen ist der Schreibtisch überladen, bei dem anderen immer aufgeräumt. Beide rechtfertigen ihre Arbeitsweise vehement.



Logitech, Anbieter von kabellosen Peripheriegeräten wie Maus oder Tastatur hat sich eine neues Verkaufsargument ausgedacht. In einer Untersuchung will das Unternehmen nämlich herausgefunden haben, dass der Kabelsalat auf den deutschen Schreibtischen angefangen vom Telefon bis hin zu Maus- und Tastaturkabeln die Produktivität der Mitarbeiter senkt. Folglich lohne sich die Anschaffung drahtloser Geräte. Denn in einem Unternehmen mit 100 Mitarbeitern würden rund 16,5 Arbeitsstunden am Tag durch Aufräumen verschenkt. Neben den störenden Kabeln im allgemeinen Chaos würden die Leitungen auch eine enorme Unfallgefahr bedeuten, glaubt Logitech weiter. Der Tisch würde kabellos sofort aufgeräumter wirken und die Mitarbeiter hätten mit drahtlosen Tastaturen auch ein besseres Gefühl, den Rechner im Griff zu haben. Mehr Ordnung steigere also die Produktivität.

Aber in Deutschland stehen trotzdem noch neben Dänemark die aufgeräumtesten Schreibtische. In England und Portugal herrschen dagegen viel chaotischere Zustände. Logitech will dies bei einer Untersuchung in 16 europäischen Ländern herausgefunden haben. Wieviele Schreibtische das Unternehmen sich angeguckt hat, ist unbekannt. Außerdem wurden anscheinend die Mitarbeiter außer Acht gelassen, deren Schreibtische chronisch überladen sind. Vorteil der drahtgebunden Maus: Man findet sie, in dem man am Kabel zieht!

Logitech









Direct link Reply with quote
 

Trudy Peters  Identity Verified
United States
Local time: 01:37
German to English
+ ...
Vorteil der drahtgebunden Maus: Man findet sie, in dem man am Kabel zieht! Dec 10, 2002

Genau das, was ich mir beim Lesen des Artikels gedacht habe!



Trudy


Direct link Reply with quote
 
xxxTService  Identity Verified
Local time: 07:37
English to German
Dazu fällt mir ein: Dec 11, 2002

Da hat Logitech wohl noch etwas vergessen:

In einem Unternehmen mit 100 Mitarbeitern dürte erheblich mehr Schaden durch eine schnurlose Maus entstehen:



1) Installation der Schnurlos-Maus. Eigentlich nicht nötig; aber da mit der Maus ja so ein wahnsinnig praktisches Softwarepaket mitgeliefert wurde, ohne das man eigentlich nicht mehr leben kann, muss es installiert werden. Wie üblich klappt das nur, wenn man exakt das Gegenteil dessen tut, was in der Anleitung steht. Das weiß aber nur der Leiter der EDV-Abteilung, der dann einen Mitarbeiter nach dem anderen aufsuchen muss, bis er in einem Rundschreiben verkündet, dass die Software mit einem Virus infiziert sei, weil er einfach keinen Bock mehr hat.



2) Pro Tag landen mindestens vier Mäuse im Müll, weil sie bei leerer Batterie als defekt angesehen werden.



3) Frische Batterien sind nur da, wenn man keine braucht.



4) Wenn mehrere Batterien lose herumliegen, sind die vollen immer die, die man zuletzt einlegt.



5) Pro Tag landen weitere vier Mäuse im Müll, weil die Rollkugel leicht verschmutzt ist (da man die schnurlose Maus auch so herrlich bequem von der Kaffeemaschine aus einsetzen kann), die Maus \"hakt\" und daher als defekt angesehen wird.



6) Heimlich werden (von Frauen) täglich zwei schnurlose Mäuse gegen die alten Kabelmodelle ausgetauscht, da diese besser zur Farbe des Teppichbodens passten.



7) Die Hälfte der Belegschaft (Männer) erkennt, dass sich Counter Strike mit der alten Maus besser zocken ließ, da die schnurlose Variante durch das lose Mausrad andauernd die Waffen umschaltet.



Die Mitarbeiter in Latzhosen weisen auf die Gefahren elektromagnetischer Wellen hin, die in ungeheurem Ausmaß von den Mäusen abgestrahlt werden. Jeder Zweite kennt jemanden, der jemanden kennt, der eine Industrie-Neonröhne durch simples Platzieren neben der schnurlosen Maus zum Leuchten gebracht hat. Das Gerücht, George W. Bush würde seit Jahren mit einer schnurlosen Maus herumspielen, vertieft den Eindruck des schädlichen Einflusses auf die Hirnleistung.



9) Nach etwa zwei Wochen sind sämtliche schnurlosen Mäuse verschwunden - der Ärger auf den neuen Mitarbeiter polnischer Abstammung ist groß, selbst am Heiligabend regt man sich darüber auf, dass sämtliche Vorurteile anscheinend stimmten und nimmt gönnerhaft den Dank für das tolle Weihnachtsgeschenk, eine schnurlose Maus, kaum gebraucht, entgegen.



10) Im neuen Jahr wird der schnurlose Trackball eingeführt, der laut Werbung die Produktivität erhöht, anatomisch perfekt ist und für zufriedene Mitarbeiter sorgt.



11) Zwei Monate später meldet das Unternehmen Konkurs an, weil Aufträge liegenbleiben, ein Viertel der Mitarbeiter mit Sehnenscheidenentzündungen \"gelben Urlaub\" nimmt und sämtliche Männer kündigen, weil Counter Strike nicht mit dem Trackball gespielt werden kann.





Direct link Reply with quote
 

Steffen Walter  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2002)
English to German
+ ...
ROTFL!! Dec 11, 2002

Da fällt mir nur noch - *nicht ganz* zusammenhanglos - ein:



Wenn Katzen übergewichtig sind, sollten sie Mausgleichssport treiben. Katzen aller Länder, auf zu Logitech!



Und - da wir nun schon mal beim Thema sind - guckst Du hier:



http://www.bitboost.com/pawsense/

[ This Message was edited by: on 2002-12-11 13:21 ]


Direct link Reply with quote
 

Klaus Herrmann  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2002)
English to German
+ ...
Hat eindeutig Vorteile! Dec 11, 2002

Dann brauch\' ich nur ne kabellose Tastatur, keinen Computerkurs mehr? Super. Abgesehen davon braucht man dann nicht mehr mit dem Aschenbecher auf Kollegen zu werfen.



PS: Guter Tipp, Steffen, aber: \"If a cat gets on the keyboard, PawSense makes a sound that annoys cats.\", sagt die von dir empfohlene Seite. So, und wie kriege ich die Katze dazu, erst den Kopfhörer aufzusetzen, bevor sie über die Tastatur läuft?


Direct link Reply with quote
 

Susanne Rosenberg  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2002)
Danish to German
+ ...
Aber bitte einen schnurlosen Kopfhörer... Dec 11, 2002

Klaus, das musst du schon alleine mit deiner Katze ausdiskutieren - aber sorge auf jeden Fall dafür, dass sie unbedingt einen schnurlosen Kopfhörer trägt, da wir sonst wieder bei der enormen Unfallgefahr wären.



Und ich Dummschädel hatte mich doch tatsächlich noch gefragt, für wen denn die auf dem Schreibtisch herumliegenden Kabel eine solch unfallträchtige Stolperfalle darstellen würden...


Direct link Reply with quote
 

Geneviève von Levetzow  Identity Verified
Local time: 07:37
Member (2002)
French to German
+ ...
TOPIC STARTER
Susanne... Dec 11, 2002

... eigentlich liegen die Kabel nicht auf den Schreibtischen ; brauchst Du Dir nur Bürokataloge anzuschauen. Wunderbares Bild einer Aktenordner tragenden Frau , die stolpert.



Geneviève



Direct link Reply with quote
 

Guenther Danzer  Identity Verified
Local time: 07:37
English to German
+ ...
Und sie tanzten auf Tischen und Bänken... Dec 11, 2002

(letztes Betriebsfest )da sind solche Kabel doch wohl eine Gefahr, oder?!

Direct link Reply with quote
 

Susanne Rosenberg  Identity Verified
Germany
Local time: 07:37
Member (2002)
Danish to German
+ ...
Ach so... Dec 12, 2002

Nun, bei mir liegen die Kabel auch eher unter dem Schreibtisch als auf demselben - da aber in der Regel nicht so viele Aktenordner tragende Frauen unter meinem Schreibtisch verkehren (ich sollte vielleicht mal eine Betriebsfeier veranstalten ), werde ich mir - vor allem auch in Anbetracht der von Jörn vorgetragenen Bedenken - wohl doch noch keine schnurlose Maus anschaffen.



Ach Klaus, im Übrigen eignet sich doch die Maus als Schleuder genau so gut wie als Wurfgeschoss (vermute ich zumindest - ausprobiert hab\' ich es mangels Kollegen allerdings noch nicht).


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Und noch etwas...

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs