Mobile menu

Abschluss als staatl. geprüfter Übersetzer nach Studium?
Thread poster: Carena
Carena
English to German
+ ...
Apr 22, 2007

Hallo,

ich würde gerne einen Abschluss als staatl. geprüfter Übersetzer (Englisch) machen und habe mich für den Vorbereitungskurs bei der AKAD entschieden. Allerdings habe ich beruflich bislang weniger mit Fremdprachen an sich zu tun gehabt, sondern komme eher aus der Juristerei. Ich habe Jura studiert und nach meinen Staatsexamina bislang 2 Jahre mehr oder weniger glücklich als Anwältin gearbeitet (u.a. mehrere Monate Auslandsaufenthalt USA). Jetzt will ich den Wechsel in den Beruf als Übersetzerin (im Bereich Recht, Wirtschaft) wagen. Als Reaktionen habe ich aus meinem Umfeld häufig die Befürchtung gehört, dass wohl eher Dipl.-Übersetzer gefragt sein würden bzw. Übersetzer mit anderen/mehreren Sprachen (Stichwort: "Englisch kann doch fast jeder"). Jetzt wollte ich mch mal bei euch Profis erkundigen, ob meine Vorgehensweise tatsächlich so realitätsfern ist.
Hat jemand Erfahrungen mit dem AKAD-Lehrgang gemacht oder kommt vielleicht auch ursprünglich aus einem anderen "Fach"/Studiengang?

Würde mich sehr über ein Feedback freuen,
lieben Gruß Carena



[Subject edited by staff or moderator 2007-04-23 10:34]


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 08:49
English to German
+ ...
Quereinsteiger Apr 22, 2007

Hallo Carena,
als Quereinsteiger kenne ich die Situation aus eigener Erfahrung: Ich komme aus der Finanzbranche und bin schrittweise in dieses Geschäft eingestiegen.

Aus meiner Sicht hast Du im Bereich Wirtschaftsrecht durchaus gute Chancen, auch in Deutsch - Englisch. Klar gibt es viele Wettbewerber, aber auch die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Übersetzungen komplexer Texte ist hoch. Ob Du ein Diplom oder eine staatliche Prüfung hast, ist dabei aus meiner Sicht in der Praxis eher unerheblich.

LG Ralf


Direct link Reply with quote
 

Claudia Krysztofiak  Identity Verified
Germany
Local time: 08:49
English to German
+ ...
Beste Voraussetzungen Apr 22, 2007

Hallo Carena,

ich bin Diplom-Übersetzerin und finde, nach dem, was Du berichtest, hast Du doch beste Voraussetzungen. Du kannst Deutsch und Englisch, hast gute fachliche Voraussetzungen für Rechtsübersetzungen und lernst nun noch das Handwerkszeug zum Übersetzen. Ich finde das klingt sehr vernünftig.

Der Diplom-Übersetzer-Studiengang hat ja auch beide Bestandteile, nur umgekehrt gewichtet: Man lernt intensiv die Sprachen und das Übersetzen und dazu das Fachliche. Du hast das Fachliche intensiv gelernt und nimmst nun Sprache und Übersetzen dazu.

Das Argument, dass jeder Englisch kann, muss Dich nicht weiter stören. Nur weil fast jeder Hammer und Säge halten kann und weiß, wie herum der Nagel ins Holz gehört, kann noch lange nicht jeder einen Dachstuhl zimmern.

Abgesehen von dem Fernstudium solltest Du vielleicht schauen, ob Du an irgendeiner Uni in der Nähe als Gasthörerin an ein paar Seminaren zum Übersetzen teilnehmen kannst. Das gibt Dir Zugang zu direkterem Feedback und intensiverem Austausch.


Direct link Reply with quote
 
Carena
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Das macht Mut... Apr 22, 2007

Hallo Ralf,
hallo Claudia,

danke für Eure Meinung! Das bestärkt mich ja doch ein Stück, mein Ziel weiter zu verfolgen.
Die Idee mit dem Gasthörer-Status ist wirklich gut. Als Fernstudent ist man ja wohl eher auf sich allein gestellt (abgesehen von den WE-Seminaren), da kann ein Austausch mit anderen tatsächlich hilfreich sein, vermutlich schon allein für die Motivation

Sicherlich kann es nicht schaden, wenn man die fachlichen Grundlagen schon mal durchgepaukt hat und jetzt als Übersetzer darauf aufbauen kann. Ich hatte mich halt gefragt, ob es tatsächlich so viele Quereinsteiger in den Beruf gibt. Der "klassische" Weg schien mir eher das Studium als Dipl.-Übersetzer mit mindest. 2 Fremdprachen zu sein; da habe ich mir doch Gedanken über die späteren Berufsaussichten gemacht..

Sollte noch jemand der Leser Informationen über den Lehrgang an der AKAD geben können, würde mich das freuen!

LG und noch einen schönen sonnigen Tag,
Carena


Direct link Reply with quote
 

Heike Steffens  Identity Verified
Local time: 08:49
Italian to German
+ ...
AKAD Apr 22, 2007

Hallo Carena,

ich habe selbst vor nun bald 20 Jahren den Übersetzerlehrgang bei der AKAD absolviert und mit der staatlichen Übersetzerprüfung (seinerzeit) vor dem Ministerium für Bildung und Sport Saarbrücken abgeschlossen.
Seit knapp 15 Jahren arbeite ich selbstständig als Übersetzerin, bin vom hiesigen OLG ermächtigt und hatte nie Probleme damit, dass ich kein Universitätsdiplom vorweisen konnte.

In diesem Sinne: viel Glück und auch viel Freude am Studium. Mir persönlich hatte es damals tatsächlich Spaß gemacht...

LG
Heike


Direct link Reply with quote
 

Dr. Derk von Moock
Greece
Local time: 09:49
Member
Greek to German
+ ...
afl hessen Apr 22, 2007

Frag doch mal hier nach:
http://afl.bildung.hessen.de/pruefung/staatliche_pruefungen/

Hab keine Angst vor dem Kontakt, sind alle voll OK und Prüfung ist nicht "unschaffbar".

Derk


Direct link Reply with quote
 

Inga Jakobi  Identity Verified
Germany
Local time: 08:49
Member (2006)
Chinese to German
+ ...
Englisch allein scheint auszureichen Apr 23, 2007

Hallo Carena,

Carena wrote:

Stichwort: "Englisch kann doch fast jeder"


Ich habe letzes Jahr mein Studium als Übersetzerin für Chinesisch und Französisch, mit Englisch als Drittfach abgeschlossen. Seitdem arbeite ich als Freiberuflerin und habe dieses Jahr abgesehen von einem Chinesisch- und einem Französisch-Auftrag nur Englisch übersetzt. Ich denke nicht, dass das ein großes Problem darstellt, wenn Du nur Englisch machst. Schwieriger wäre es vielleicht mit anderen Sprachen (wie meinen beiden z.B.), aber für Englisch besteht nach wie vor der größte Bedarf.
Viel Glück dabei!
Inga


Direct link Reply with quote
 

Karin Maack  Identity Verified
Germany
Local time: 08:49
English to German
Ausbildung bei AKAD Apr 23, 2007

Ich habe mich bei der AKAD auf die staatliche Übersetzerprüfung vorbereitet und fand die sprachliche Ausbildung ok. Man wird gezielt auf die Prüfung vorbereitet, auch die Betreuung bei der Korrektur der Hausaufgaben ist gut. Allerdings wird nicht besonders auf die unterschiedlichen Fachgebiete eingegangen, das Spezialvokabular muss man sich selber aneignen. Inzwischen hat AKAD aber auf ein Modulsystem umgestellt, da hat sich vielleicht einiges geändert.

Viel Erfolg


Direct link Reply with quote
 
Carena
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke für die Rückmeldungen! Apr 23, 2007

Hallo und vielen Dank für Eure Rückmeldung!
Jetzt weiß ich doch einiges mehr.

LG Carena


Direct link Reply with quote
 

Sonja Allen  Identity Verified
United Kingdom
Local time: 07:49
Member (2005)
English to German
+ ...
Deinem Vorhaben sollte nichts im Wege stehen Apr 23, 2007

Die Argumente, man habe nur als Diplom-Übersetzer eine Chance und Englisch kann heute doch jeder, hat man mir vor 20 Jahren auch schon vorgebetet. Damals gab es allerdings noch einen NC von 1,0 bis 1,2 auf die Uni-Studiengänge, und da mein Abi nicht ganz so gut war, wurde mir eher empfohlen, Wirtschaft mit Sprachen zu studieren, da könne ich ja dann hinterher im Internationalen Bereich arbeiten. Über die staatlichen Lehrgänge hatte man damals nur gelächelt mit dem Argument, hinterher bekäme man höchstens was als Fremdsprachensekretärin.

Doch von wegen "internationale Jobs", wenn man BWL und Sprachen kann. Die wollte natürlich jeder BWLer und die Konkurrenz war entsprechend gross und als Berufsanfänger kriegt man dies sowieso schon gleich gar nicht. International wurde es bei mir daher erst als ich nach 3 Jahren Schufterei in einem ungeliebten Wirtschaftsjob aus eigenem Antrieb nach England zog. Dort habe ich dann zwar weiter in der Wirtschaft gearbeitet, die Berufserfahrung und Zeit hier hat mich dann aber animiert, letzlich doch den Abschluss zum staatlich-geprüften Übersetzer via Akad-Fernstudium in Englisch zu machen und mich danach als freiberufliche Übersetzerin selbständig zu machen. Ich habe es nicht bereut. AKAD macht eine gute Vorbereitung und was wir dort lernten ist mir auch wirklich jetzt manchmal noch in meinem Job als Übersetzerin nützlich. Auch von meinem BWL-Studium und meiner Berufserfahrung in der Wirtschaft habe ich sehr profitiert. Die dadurch gewonnene Spezialisierung ist wirklich wichtig. Ich hatte dadurch auch keine Probleme, schnell Aufträge zu bekommen, und ich glaube, es interessierte auch keinem wirklich, was für eine Art Übersetzerabschluss ich hatte. Die Berufserfahrung und meine Zeit in England waren sicherlich ausschlaggebender.

Auch wenn Englisch "jeder" kann, gibt es viele Dinge, die Firmen einfach in Deutsch haben wollen: Da sind z.B. die englischen Marktforschungs-Fragebögen eines englischen Marktforschungsinstitutes, das auch Niederlassungen in Deutschland hat und dort dieselbe Umfrage durchführen will (man will ja einem Durchschnittsverbraucher in Deutschland nicht einen englischen Fragebogen vorlegen), oder die Website oder Produktbroschüren einer internationalen Firma, die ins Deutsche für den deutschen Markt übersetzt werden sollen. Also gerade Dinge, die nicht für den internen Gebrauch gedacht sind, sondern sich an ein deutsches Publikum wenden. Und auch im Rechtsbereich kann ich mir sicher denken, dass da nicht von jedem Deutschen erwartet wird, komplizierten englischen Rechtsjargon zu verstehen.
Es ist also wirklich Quatsch, wenn Leute behaupten, Übersetzungen von Englisch ins Deutsche würden nicht gebraucht werden.

Du hast also die besten Voraussetzungen für eine freiberufliche Übersetzertätigkeit und wenn dir das Übersetzen wirklich am Herzen liegt, dann "go for it". Abraten würde ich nur dann, wenn Du es nur aus Frust über deinen jetzigen Job machen willst. Freiberufliches Übersetzen hat auch seine Frustrationen (wirtschaftliche Unsicherheit, Termindruck, Arbeiten manchmal bis spät in die Nacht hinein oder am Wochenende, keine klare Grenze zwischen Privat- und Berufsleben, Isolation, Notwendigkeit einer manchmal eisernen Disziplin....), die nicht jedermanns Sache sind und mit denen man manchmal nur dann umgehen kann, wenn man den Job auch wirklich machen will und Spass am Übersetzen hat.


Direct link Reply with quote
 
xxxSaifa
Local time: 08:49
German to French
+ ...
Frage mich einfach, was du möchtest Apr 25, 2007

Carena wrote:

Sollte noch jemand der Leser Informationen über den Lehrgang an der AKAD geben können, würde mich das freuen!



Hallo,

du kannst mich privat alles fragen, was du willst (E-Mail über die Profilseite).
Nach 2 Universitätsabschlüssen (1986 und 1991) habe ich den Kurs bei der AKAD absolviert (DE-FR) und 2001 die Prüfung in Saarbrücken abgelegt.

Schöne Grüße


Direct link Reply with quote
 
Carena
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke für Eure Zeit! Apr 25, 2007

Hallo,

@ Sonja: das gibt mir doch mal ein realistisches Bild von der Tätigkeit eines freiberuflichen Übersetzers und trotzdem viel Unterstützung. Danke für Deine Zeit! Werde es also anpacken...


@ Saifa: das ist ja nett, da werde ich sicher drauf zurückkommen

In die Runde liebe Grüße,
Carena


Direct link Reply with quote
 
Senator E.h. Reinold Skrabal
Local time: 08:49
French to German
+ ...
Übersetzerprüfung May 19, 2007

Hallo Carena,

die AKAD bereitet zwar ausschließlich auf das Fachgebiet "Wirtschaft" vor, man kann sich aber beim Staatlichen Prüfungsamt trotzdem mit dem Fachgebiet "Recht" anmelden und die Prüfung in Jus ablegen! Dies wurde mir von der Leiterin des Prüfungsamtes Darmstadt (Frau Schröder) schon vor längerer Zeit telefonisch bestätigt.

LG,
Reinold Skrabal


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Abschluss als staatl. geprüfter Übersetzer nach Studium?

Advanced search






Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs