Mobile menu

Buchhaltung leicht gemacht? womit?
Thread poster: Leena vom Hofe

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 09:31
Member (2005)
English to German
+ ...
May 14, 2007

Liebe Kollegen,

ich denke gerade darüber nach, meine Buchhaltung selbst zu übernehmen. Bisher hat das für mich ein Steuerberater sehr günstig gemacht, nur sind in den letzten Monaten meine Einkünfte ziemlich angestiegen (was hoffentlich so bleibt!) und nun wird es wahrscheinlich für mich teurer... Sieht der ja auch nicht ein, dass er mir so günstige Preise anbietet, wenn ich "so viel" verdiene.

Ich überlege daher, mir ein Buchhaltungsprogramm zuzulegen und dachte mir, ich frag Euch mal nach Euren Erfahrungen. (Habe über die Forumssuche nicht wirklich viel zum Thema gefunden)

Könnt Ihr mir etwas empfehlen? Ich bin auch USt-pflichtig, so dass das Quartalsmäßig auch gemacht werden müsste...

Danke für Eure Tipps und Empfehlungen!

Viele Grüße
Leena


Direct link Reply with quote
 

Kathi Stock  Identity Verified
United States
Local time: 02:31
Member (2002)
English to German
+ ...
Andersrum gefragt May 14, 2007

Wenn du schon so viel zu tun hast, warum willst du dann deine kostbare Zeit mit Buchhaltung verschwenden, wenn du in der Zeit, wo du die Buchhaltung machst, den Betrag X verdienen kannst?

Warum fragst du nicht deine jetzige Steuerkanzlei, was du tun kannst (Aufbereitung und Vorbereitung der Unterlagen, die du an den Steuerberater weitergibst), um ihm die Arbeit zu erleichtern, sodass es beim Preis bleibt?

Kathi


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 09:31
Member (2005)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
selber machen sinnvoll May 14, 2007

Hallo Kathi,

danke für Deine Antwort und die natürlich berechtigte Frage... Jetzt wo ich ein bisschen mehr verdiene, scheine ich plötzlich ein wenig geizig zu werden...

Ich würde die Buchhaltung aber gern selbst in die Hand nehmen, einerseits um das Geld zu sparen und andererseits denke ich auch, dass es nicht verkehrt ist, diese Fähigkeiten zu erlangen und zu schulen. Zum selbständig sein gehört ja eben mehr als nur Übersetzen...

Also bitte helft mir, liebe Kollegen, welche Programme sind da geeignet und wie macht Ihr das?

Danke! Und viele Grüße
Leena


Direct link Reply with quote
 

Michaela Müller
Germany
Local time: 09:31
English to German
+ ...
Gebührenordnung für Steuerberater May 14, 2007

Kathi Stock wrote:

Warum fragst du nicht deine jetzige Steuerkanzlei, was du tun kannst (Aufbereitung und Vorbereitung der Unterlagen, die du an den Steuerberater weitergibst), um ihm die Arbeit zu erleichtern, sodass es beim Preis bleibt?

Kathi


Hallo Kathi,

deutsche Steuerberater müssen sich an die Gebührenordnung für Steuerberater halten, d.h. man wird je nach Einkünften eingestuft. Ich habe meine letzte Steuererklärung vollkommen vorbereitet, mit allen (auch komplizierteren) Buchungen usw., und habe das Ganze der Steuerberaterin zur Prüfung überlassen. Trotzdem mußte ich ziemlich tief dafür in die Tasche greifen.

Ich suche genau wie Lena ein neues Programm (habe bisher Easy Cash&Tax verwendet, das hat aber keine Datev-Schnittstelle). Lena bräuchte also, wenn sie wirklich die ganze Buchhaltung selbst machen möchte, kein Programm mit Datev-Schnittstelle, aber vielleicht eines mit Schnittstelle zur Übermittlung der Umsatzsteuervoranmeldung (ich bin auch UST.-pflichtig, brauche aber keine Voranmeldungen mehr abzugeben, da ich aufgrund der vielen Auslandskunden nicht über die Grenze für die Voranmeldungspflicht komme) an das Finanzamt.

Lena, vielleicht solltest Du Dir ein paar Demo-Versionen herunterladen und einfach mal ausprobieren, wie Du selbst auf den ersten Blick mit den einzelnen Versionen zurechtkommst. Danach ist es natürlich wichtig zu wissen, wie man auf Dauer mit der Software arbeiten kann also hier hilft nur Kollegenfeedback weiter.

Ich finde aber trotzdem, ein Steuerberater ist nicht verkehrt - gerade dann, wenn die Umsätze steigen. Das wäre für mich eher ein Grund, bei dem Berater zu bleiben und so viel wie möglich selbst vorzubereiten/zu buchen. Abschreibungen z.B. sind ja teilweise ziemlich kompliziert, und manchmal denkt man auch nicht an alles, was man so absetzen könnte.

Easy Cash&Tax (mit Extra-Schnittstelle zum Finanzamt): http://www.easyct.de/news.php

OpenOffice.org EÜR (einfach und übersichtlich für alle, die mit OpenOffice.org arbeiten): http://www.schlenther.de/software/index.html?ooo_eur.html

Viele Grüße,
Michaela


Direct link Reply with quote
 

Erik Hansson  Identity Verified
Germany
Member (2002)
Swedish
+ ...
Genauestens prüfen! May 14, 2007

Leena vom Hofe wrote:

Ich würde die Buchhaltung aber gern selbst in die Hand nehmen, einerseits um das Geld zu sparen und andererseits denke ich auch, dass es nicht verkehrt ist, diese Fähigkeiten zu erlangen und zu schulen.



Hallo Leena,

es ist ja nicht verkehrt, etwas mehr zu kennen, als nur Übersetzen. Aber wenn du gerade den Kostenfaktor erwähnst, möchtest du auch genauestens prüfen, ob es sich für dich lohnt, diese Sache selbst zu erledigen. Wenn du dich mit der Buchhaltung beschäftigst, verdienst du kein Geld. Du würdest höchsten "Geld sparen", da du keinen Steuerberater beuftragt hast, die Sache zu übernehmen. Was du unterm Strich wirklich sparst, unter Berücksichtigung auf die Zeit, wenn du nicht übersetzen kannst, solltest du genau prüfen.

Ich kenne ja nicht deine individuelle finanzielle Situation, aber ich habe es noch nie bereut, diese komplexen Angelegenheiten einem Steuerbüro zu überlassen. Fördert übrigens auch einen gesunden Schlaf! Wenn du einen guten Steuerberater hast, wird er dir auch immer sagen, welche anderen Vorteile du noch anwenden kannst, z.B. Ansparabschreibung, Umzugspauschale usw.

Erik


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 09:31
Member (2005)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Ich bin erstaunt! May 14, 2007

Danke Erik!

Ich bin ein bisschen erstaunt! Gibt es denn hier nur Kollegen, die die komplette Buchhaltung "outsourcen"?

Macht Ihr das alle nicht selber?

Es geht mir nicht darum, die Steuererklärung selbst zu machen... es geht mir hier nur ums Buchen etc...

Ich danke Euch für weitere Hinweise und Tipps!

Viele Grüße
Leena


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 09:31
English to German
+ ...
Früher selber gemacht... May 14, 2007

... dann abgegeben und jetzt wieder selber.

Zur Zeit sind meine Einkünfte niedrig, da ich letzten Sommer zum zweiten Mal Mutter geworden bin.

Zuvor habe ich die Buchhaltung (und nur die) auch selber gemacht. Mein Fazit war aber, dass sich ein separater Buchhalter (nicht Steuerberater - den hab' ich auch) eher lohnt.

Die Materie ist wirklich nicht ganz einfach - auch wenn es 'nur' ums Buchhalten geht. Die meisten Programme gaukeln einem vor, dass man nichts weiter tun müsse, als nur die Belege eintäckern... stimmt aber so nicht.

Ich weiß nicht, wieviel Zeit ich am Ende damit verbracht habe, die Fehler von ganz am Anfang auszubügeln und zu korrigieren. Und selbst dann war ich mir nicht sicher, ob das Finanzamt nicht doch was zu mäkeln hat....

So wie ich meinen Kunden empfehle, sich für Übersetzungen einen Profi zu nehmen, so halte ich es eben auch selber.

Gruß,

Sonja

[Bearbeitet am 2007-05-14 13:34]


Direct link Reply with quote
 

Michaela Müller
Germany
Local time: 09:31
English to German
+ ...
Trennung? May 14, 2007

Leena vom Hofe wrote:

Es geht mir nicht darum, die Steuererklärung selbst zu machen... es geht mir hier nur ums Buchen etc...

Viele Grüße
Leena


Buchung von Belegen/Ausgaben/Einnahmen
= Voraussetzung für Steuererklärung

Wie bereits gesagt: Ich mache meine Buchhaltung selbst und vergebe sie nicht weiter, weil ich lieber die Kontrolle über meine Finanzen behalte. Die Prüfung und Korrekturen übernimmt das Steuerbüro, bei dem Fachleute für Buchhaltung und Steuern sitzen.

Mir ist überhaupt nicht klar, was - und warum - genau Du hier trennen willst - das letztendliche Ausfüllen der Steuererklärung ist das geringste Problem.

Wenn Dir die bisherigen Tipps nicht gut genug sind, dann hier noch ein paar Links zum Ausprobieren (mehr findest Du sicher selbst):

- WISO-Software: http://wiso.buhl.de/Homepage_WISO.BuhlData?ActiveID=1002

- Buchführungshelfer Freeware: http://www.wintotal.de/softw/?id=1567

- Steuerpilot 2007: http://www.deltaworx.de/produkte/steuerpilot/steuerpilot.html

- Steuer-Spar-Erklärung 2007:
http://www.selbststaendigentipps.de/?cfid=10028959&cftoken=37751214

Die Entscheidung für oder gegen ein Programm ist eben einfach Geschmackssache und hängt von Deinen Ansprüchen und Vorkenntnissen ab. Ich kenne viele Kollegen, die es genaus wie ich machen - selbst vorbereiten (= buchen) und dann zur Prüfung an den steuerberater geben.

Michaela

[Bearbeitet am 2007-05-14 13:37]


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 09:31
Member (2005)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Ja genau darum gehts mir doch... May 14, 2007

Liebe Michaela,

genau das möchte ich ja selber machen...(Buchen ). Ich glaube, ich habe mich nicht richtig ausgedrückt...

Ich versteh nicht ganz, warum ich aus Deiner Antwort herauslese, dass es Quatsch ist, das selbst machen zu wollen, wenn Du es selbst selbst machst...

Oder habe ich da etwas missverstanden?
Ich suche "einfach" ein Programm, mit dem ich buchen kann, so dass das schon mal wegfällt beim Steuerberater...

Ich werde Deine Links mal ansehen, dachte einfach, dass einige Kollegen hier vielleicht schon von ihren eigenen Erfahrungen mit bestimmten Tools berichten könnten... vielleicht gibts da ja noch etwas?

Naja, danke auf jeden Fall und einen schönen Abend allerseits!

Gruß
Leena

[Edited at 2007-05-14 17:40]


Direct link Reply with quote
 
Semra Maden-Balamir  Identity Verified
Local time: 09:31
German to Turkish
+ ...
Programm: Steuertipps May 16, 2007

Hallo Leena,

als ich noch alles selber gebucht habe, habe ich mit Steuertipps gearbeitet. Das Programm wurde mir damals von einem Unternehmensberater empfohlen. Ob es mit Datev kompatibel ist, weiß ich nicht genau, aber soweit ich verstanden habe, willst Du ja alles selber vornehmen. Die Kompatibilität spielt bei Dir also keine Rolle. Eine Schnittstelle zur Übermittlung der Umsatzsteuervoranmeldung ist gegeben. Fazit: Ich würde diese Sofware weiterempfehlen. Hier der entsprechende Link: http://www.steuertipps.de/

P.S.: Ich selber bin auch den umgekehrten Weg gegangen, d.h. habe zunächst die Buchhaltung selber in die Hand genommen und später einen Steuerberater damit beauftrag.t


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 09:31
Member (2005)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke! May 16, 2007

Danke liebe Semra!

Ist glaube ich auch besser, es so herum zu machen wie Du es gemacht hast....

Bei mir hat sich das irgendwie alles so ergeben und es war mit der monatlichen Umsatzsteuer ja auch zu praktisch! Und jetzt ist es irgendwie alles schon so eingespielt.. aber ich würde schon gerne wenigstens die Buchungen selbst vornehmen und die Ust-Voranmeldung.

Den Rest, sprich Beratung und Steuererklärung sollte dann weiter unser Steuerberater machen... Was meint Ihr: ist das möglich?

Viele Grüße und Danke noch mal (auch für den Link!)

Leena


Direct link Reply with quote
 
xxxPielm
Local time: 09:31
zzz Other zzz
Selber buchen May 16, 2007

Hallo Lena,

die gängiste Software ist Lexware. Das kann am Jahresende der Steuerberater auch einlesen. Allerdings passiert es des öfteren, dass der Mandant nicht weiß, wie man die Daten richtig abspeichert, so dass manchmal die Daten mehrmals geliefert werden müssen, bis es paßt.

Ich persönlich empfehle zum Selberbuchen "Rechnungswesen compact" von Datev. Dein Steuerberater kann eine kostenlose Testversion beantragen, die dann nach Ablauf freigeschaltet werden kann. Die Software kostet - glaube ich - erstmals 190 EUR im Jahr, die Folgeversionen dann ca. 150,00. Die Daten sind bei Deinem Steuerberater problemlos einlesbar. Dein Steuerberater kann Dir bei Problemen jeglicher Art weiterhelfen, da ihm Datev vertraut ist. Die Umsatzsteuervoranmeldung kannst Du quasi per Mausklick elektronisch übermitteln.
Wenn Du noch Fragen hast, maile mir einfach (elkemaria@t-online.de).

Du kannst schon selbst buchen, allerdings empfiehlt es sich, den gleichen Kontenrahmen zu verwenden, der bisher verwendet wurde und sich vom Steuerberater vorab beraten zu lassen, was Rechnungen beinhalten müssen, damit sie einer Umsatzsteuerprüfung standhalten, wie die Buchhaltung überhaupt gebucht werden soll, etc. ...

Bei Buchungen, die das Ausland betreffen, solltest Du Dich absichern und Dir in jedem Einzelfall von Deinem Steuerberater am besten schriftlich z.B. per Mail nach der umsatzsteuerlichen Behandlung nachfragen (das kostet allerdings wieder extra).

Du kannst damit die laufenden Kosten Deines Steuerberaters senken, allerdings - sollte die Buchhaltung sehr fehlerhaft sein und zwingende Korrekturen beim Abschluß erfolgen, kann sich damit der Aufwand für den Abschluß erhöhen (was sich natürlich auch wieder in der Rechnung des Steuerberaters bemerkbar macht).

Viele Grüße
Elke


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 09:31
Member (2005)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke! May 17, 2007

Danke Elke!

Das Lexware-Programm habe ich mir gestern in der Buchhandlung mal angesehen! Erschien mir sehr schön übersichtlich!

Ich habe aber erst mal vor, meinen Steuerberater zu fragen, so wie Du es vorschlägst. Danke nochmal für den Tipp!

Ich werde dann morgen vielleicht schon mehr wissen (da will ich ihn anrufen!)

Vielen Dank Euch allen für die Tipps!

Und viele Grüße

(ich hoffe, einige von Euch können den Feiertag genießen!)

Leena


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Buchhaltung leicht gemacht? womit?

Advanced search






CafeTran Espresso
You've never met a CAT tool this clever!

Translate faster & easier, using a sophisticated CAT tool built by a translator / developer. Accept jobs from clients who use SDL Trados, MemoQ, Wordfast & major CAT tools. Download and start using CafeTran Espresso -- for free

More info »
PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs