Mobile menu

Welcher Titel für Studenten, der sich bereits selbstständig macht?
Thread poster: xxxForest
xxxForest
French to German
Jun 27, 2007

Hallo,

da ich meine Frage auf den deutschen Sprachraum begrenze, was mir in diesem Fall sinnvoller erscheint, stelle ich sie in diesem Forum.

Die Lage ist wie folgt: Ich studiere Dolmetschen und Übersetzen in Deutschland. Bis zum Beginn der Diplomarbeit ist es nicht mehr allzu lang hin, daher bemühe ich mich bereits, langsam als Freelancer Fuß zu fassen. Das heißt, dass in wenigen Wochen meine Homepage stehen und ich beispielsweise erste Visitenkarten drucken lasse. Und da ist der Knackpunkt.

Ich überlege schon seit einer Weile, wie ich mich auf der Visitenkarte ausweise. Selbstverständlich kann ich mich nicht als Diplom-Übersetzer und Dolmetscher bezeichnen, weil ich mit der Diplomarbeit noch nicht einmal angefangen habe. Andererseits: Wenn ich mich einfach als Übersetzer und Dolmetscher bezeichne, ist das etwas nichtssagend - selbstredend, da man für diese Bezeichnung gar keinen Abschluss benötigt, ich mich also nicht abheben kann. Aber da gibt es wohl keine Alternative.

Zumindest für meine Homepage spiele ich mit dem Gedanken, offen zu erwähnen, dass ich noch im Studium bin. Unter anderem würde ich dort gern auf Lerninhalte meines Ergänzungsfaches hinweisen, um verstärkt auf meine Spezialisierung hinzuarbeiten und diese hervorzuheben.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich die Sache angehen soll? Haltet ihr es für ratsam, sich auf der Visitenkarte einfach als Übersetzer und Dolmetscher auszuweisen und auf der Homepage anzusprechen, dass ich noch im Studium bin?


Direct link Reply with quote
 

Crannmer
Local time: 23:04
German to Polish
+ ...
Was man nicht machen sollte Jun 27, 2007

Forest wrote:

Visitenkarte ausweise. Selbstverständlich kann ich mich nicht als Diplom-Übersetzer und Dolmetscher bezeichnen, weil ich mit der Diplomarbeit noch nicht einmal angefangen habe.



Soises. Und bevor Du der Versuchung erliegst, den Vorsatz "cand." + Abschlußbezeichnung zu verwenden, schaue mal bitte hier:

"Candidatus wird z.B. in Belgien auch als akademischer Grad vergeben, in Dänemark ist es ein dem Magistergrad vergleichbarer Abschluss (z. B. cand. med., cand. psych. oder cand. ing.). Da nach bundesdeutschem Recht auch zum Verwechseln ähnliche ausländische Grade geschützt sind, ist die Führung des Kürzels cand. außerhalb des hochschulinternen Verkehrs nicht möglich, außer wenn „der Gesamteindruck“ der Begriffsverwendung keine Täuschung nahelegt".

http://de.wikipedia.org/wiki/Studentischer_Grad

und hier:

§ 132a
Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen
(1) Wer unbefugt
1. inländische oder ausländische Amts- oder Dienstbezeichnungen, akademische Grade, Titel oder öffentliche Würden führt,
[...]
wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

http://dejure.org/gesetze/StGB/132a.html


Andererseits: Wenn ich mich einfach als Übersetzer und Dolmetscher bezeichne, ist das etwas nichtssagend - selbstredend, da man für diese Bezeichnung gar keinen Abschluss benötigt, ich mich also nicht abheben kann. Aber da gibt es wohl keine Alternative.


Eine selbstbewusste Unterzeile "Übersetzer/Dolmetscher" zeuge doch von einer gewissen Abgeklärtheit und hebt sich von all den Titel- & Akadem.-Grad-geilen Visitenkartenvollschreiber positiv ab.


Du wirst sicherlich eine dem Grad Deiner Eitelkeit angemessene Lösung finden

MfG

C.


Direct link Reply with quote
 
xxxForest
French to German
TOPIC STARTER
"Im Studium" als Visitenkarten-Zusatz? Jun 27, 2007

Hallo Cranmer,

danke für Deinen Beitrag. Keine Angst, ich würde mir nichts auch nur ansatzweise Missverständliches auf die Visitenkarte schreiben wollen.

Ich überlege, ob ich einen Hinweis wie "im Hauptstudium" oder "im Studium" einbauen soll. Auf der Homepage wird das ohnehin ersichtlich sein. Die Frage ist, inwiefern so etwas auf einer Visitenkarte deplatziert wirkt. Letzten Endes dürfte ein Übersetzer im Studium aber einem Übersetzer ohne Studium vorzuziehen sein, möchte ich mal behaupten, auch wenn ich noch nicht fertig bin.

Gibt es Meinungen dazu? Wie habt ihr das beim Einstieg in die Branche gemacht?


Direct link Reply with quote
 

Inga Jakobi  Identity Verified
Germany
Local time: 23:04
Member (2006)
Chinese to German
+ ...
Einfach Übersetzer Jun 27, 2007

Hi Forest,

Forest wrote:

Letzten Endes dürfte ein Übersetzer im Studium aber einem Übersetzer ohne Studium vorzuziehen sein, möchte ich mal behaupten, auch wenn ich noch nicht fertig bin.

Gibt es Meinungen dazu? Wie habt ihr das beim Einstieg in die Branche gemacht?




Diese Äußerung wird hier wohl nicht nur auf Zustimmung treffen, da Du bedenken musst, dass viele Ingenieure mit guten Sprachkenntnissen genauso gute und häufig auch bessere Übersetzer sind, als Diplom-Übersetzer mit unzureichenden Fachkenntnissen oder geringer Erfahrung. Das ist jetzt nur eine allgemeine Aussage, die ich den ganzen Foren hier entnehme und auch selber vertrete, obwohl ich trotzdem die Berechtigung des Übersetzer-Diploms sehe, sonst hätte ich es ja selbst nicht gemacht. Dennoch soltest Du mit solchen Äußerungen vorsichtig sein.

Jetzt zu Deiner eigentlichen Frage. Soweit ich weiß, darfst Du Dich rechtlich gesehen auf jeden Fall Übersetzer nennen, unabhängig von Deinem Abschluss. Und da Du den auch noch nicht hast, würde ich es schlicht dabei belassen, auch wenn Du Dich damit viell. nicht direkt von der Masse abhebst. Du kannst Deinem (Klein-)Unternehmen ja einen besonders originellen Namen geben, eine professionelle Homepage zustande bringen und edle Visitenkarten drucken lassen, um Dich abzuheben. Aber die Tatsache, dass Du noch keinen Abschluss hast, hebt Dich Berufsbezeichnungs-mäßig halt einfach noch nicht von der Masse ab.

Ich hoffe, das kommt jetzt nicht falsch an, ich meine das absolut nicht böse, sondern betrachte das vielmehr sachlich. Du hast noch keinen Abschluss, also kannst Du Dich halt "nur" Übersetzer nennen, das Diplom kannst Du ja dann immernoch ergänzen.

Viele Grüße,
Inga


Direct link Reply with quote
 

Anne Wosnitza  Identity Verified
Netherlands
Local time: 23:04
English to German
+ ...
*zustimm* Jun 28, 2007

Hallo Forest!

Deine Situation kenne ich gut; ich habe mich selbst auch während meiner Diplomarbeit selbständig gemacht. Auf meiner Website hatte ich unter "Zur Person" dann einfach geschrieben, dass ich noch im Studium bin und zur Zeit an meiner Diplomarbeit arbeiten würde. Trotzdem habe ich auf der Seite aber schon meine Spezialisierung angegeben.

Was deine Visitenkarten angeht, vielleicht kannst du noch ein kleines bisschen länger warten, bis du den Titel hast und sie dann erst drucken? Wenn nicht, dann würde ich an deiner Stelle ebenfalls "Übersetzer" schreiben und schließe mich Inga an

Viele Grüße,
Anne


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 23:04
Member (2005)
English to German
+ ...
Copyshop Jun 28, 2007

Hallo Forest,

ich empfehle Dir, erst mal nur ein paar Visitenkarten drucken zu lassen. Das Diplom kannst Du dann später nachtragen und hast nicht einen ganzen Satz Visitenkarten zu entsorgen.

In Copyshops gibts oft die Möglichkeit nur 100 Karten zu drucken. Das ist dann zwar nur unerheblich billiger als ein Offsetdruck von 500 Stück übers Internet, aber eben auch nicht so eine Papierverschwendung.

Viel Erfolg beim Aufbau Deiner Selbständigkeit und bei der Diplomarbeit!

Grüße
Leena


Direct link Reply with quote
 
xxxForest
French to German
TOPIC STARTER
Danke für die freundlichen Antworten! Jun 29, 2007

Eure Antworten sind ebenso freundlich wie hilfreich, vielen Dank!

Ich denke, ich werde es vorerst beim "Übersetzer" für meine Visitenkarte belassen, bis ich also meine Diplomarbeit hinter mich gebracht habe. Was das Dolmetschen betrifft, kommt es ohnehin erst nach der Diplomarbeit hinzu, weil ich in dem Bereich noch intensiver üben möchte.

@Inga: Du hast schon Recht, auch andere Leute als mit unserem Studium können gute Übersetzer sein. Grundsätzlich wollte ich mit diesem Punkt eher auf Leute anspielen, die gar kein Studium haben, aber dennoch Übersetzungen anbieten.

Das Beispiel eines übersetzenden Ingenieurs ist sicherlich ein gutes, dem ich dann zustimme, wenn die jeweilige Person sehr gute Sprachkenntnisse erworben hat, womit ich mehr als Englisch auf Abitur-Niveau meine, und die Methodik des Übersetzens beherrscht. Da wäre aber noch die Frage, ob so jemand dieses hohe Niveau beispielsweise in romanischen Sprachen erreichen kann, deren Kenntnisse unter Hochschulabsolventen im Allgemeinen nicht gerade weit verbreitet sind. Ich denke, dass Übersetzern am ehesten Konkurrenz im Bereich des Englischen gemacht wird, wo es aber auch am meisten zu tun gibt.

Zudem bleibt dann immer noch der Bereich des Dolmetschens einzig für Absolventen des Studienganges (meiner Meinung nach jedenfalls) offen. Aber es steht außer Frage, dass ein Übersetzer weitreichende Fachkenntisse in seinen Spezialgebieten haben sollte - idealerweise in mehreren Gebieten, zumal nicht überall so relativ viele brancheninterne Spezialisten wie die Ingenieure im technischen Bereich selber übersetzen.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Welcher Titel für Studenten, der sich bereits selbstständig macht?

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
CafeTran Espresso
You've never met a CAT tool this clever!

Translate faster & easier, using a sophisticated CAT tool built by a translator / developer. Accept jobs from clients who use SDL Trados, MemoQ, Wordfast & major CAT tools. Download and start using CafeTran Espresso -- for free

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs