Outlook-Backups - Wie sichere ich meine E-Mails für den Fall, dass der Computer kaputt wird
Thread poster: Veronika Schmoll

Veronika Schmoll  Identity Verified
Austria
Local time: 11:00
French to German
+ ...
Jul 23, 2007

Hallo!
Mein Notebook kommt schon in die Jahre und wird wahrscheinlich demnächst eingehen. Von meinen Dateien erstelle ich deshalb regelmäßig Backups auf USB. Kann ich irgendwie die bereits empfangenen, gesendeten etc. und in Outlook gespeicherten E-Mails sichern?
Danke im voraus für eure Antworten!


Direct link Reply with quote
 

Gisela Murdter  Identity Verified
United Kingdom
Local time: 10:00
Member (2005)
German to English
+ ...
.pdf Jul 23, 2007

Veronika,

ich speichere meine e-mails regelmässig in .pdf-Format und brenne mir eine DVD. Ich mache das mit Acrobat 7.0 Professional aus Outlook.

.pdf geht einfach, bewahrt die Form der e-mails und kann ohne Probleme auch auf einem anderen PC angeschaut werden.

Die Geschichte mit archivieren und .pst-Format mache ich zwar auch, aber es ist nicht so einfach das wieder zurück zuverwandeln um es anzusehen.

Gisela


Direct link Reply with quote
 

Geneviève von Levetzow  Identity Verified
Local time: 11:00
Member (2002)
French to German
+ ...
*.pst Jul 24, 2007

Veronika,

das macht Outlook automatisch, alles befindet sich in *.pst Dateien.

Mehr Informationen unter:

http://www.docoutlook.de/outlook/ol2002/ol2002.htm

Geneviève:)


Direct link Reply with quote
 

Matthias Quaschning-Kirsch  Identity Verified
Germany
Local time: 11:00
Member (2006)
Swedish to German
+ ...
pst die zweite Jul 24, 2007

Geneviève von Levetzow wrote:
das macht Outlook automatisch, alles befindet sich in *.pst Dateien.

Sofern es sich denn um die Vollversion handelt.
Leider wird die pst-Datei irgendwo abgelegt, wo man sie kaum wiederfindet, wenn man mal ein Backup machen will. Unter Win XP irgendwo unter C\Dokumente und Einstellungen\User\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Office\und-so-weiter.
Am besten sollte man die pst-Datei so schnell wie möglich in die Eigenen Dateien verschieben oder in sonst ein Verzeichnis, das regelmäßig gesichert wird. Beim nächsten Start von Outlook gibt es dann eine Fehlermeldung, die besagt, daß die Datendatei nicht gefunden wurde, und es öffnet sich eine Dateiauswahlbox. Da wählt man dann die pst-Datei im neuen Verzeichnis aus. Von da an findet Outlook die Datei dann allein.

Außerdem kann man natürlich beliebig viele neue pst-Dateien anlegen und einbinden. Das empfiehlt sich schon wegen der schieren Größe, die diese Dateien mit der Zeit erreichen. Als ich noch Outlook verwendete, habe ich für die Kunden A-C, D-E usw. je eine eigene Datendatei angelegt, in die die Mails dann jeweils wanderten, sobald der Auftrag abgeschlossen war.

Gruß
Matthias


Direct link Reply with quote
 

Veronika Schmoll  Identity Verified
Austria
Local time: 11:00
French to German
+ ...
TOPIC STARTER
pst-Dateien gefunden, kann sie aber nicht öffnen Jul 24, 2007

Ich habe zwei pst-Dateien gefunden, und zwar eine Html- und eine Adobe-Reader-Datei. Aber keine davon lässt sich öffnen.

Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 11:00
English to German
+ ...
.pst = Persönliche Ordner-Dateien Jul 24, 2007

Hallo Veronika,
Veronika Schmoll wrote:

Ich habe zwei pst-Dateien gefunden, und zwar eine Html- und eine Adobe-Reader-Datei. Aber keine davon lässt sich öffnen.

Wie kommst Du darauf, dass es sich hierbei um HTML (.htm/.html) oder Adobe-Reader- (.pdf)-Dateien handelt? Dateien mit der Erweitung .pst lassen sich in MS Outlook öffnen.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 

Matthias Quaschning-Kirsch  Identity Verified
Germany
Local time: 11:00
Member (2006)
Swedish to German
+ ...
outlook.pst Jul 24, 2007

Veronika Schmoll wrote:

Ich habe zwei pst-Dateien gefunden, und zwar eine Html- und eine Adobe-Reader-Datei. Aber keine davon lässt sich öffnen.

Beim ersten Start von Outlook wird standardmäßig eine Datei "outlook.pst" angelegt, und zwar in dem Verzeichnis, das ich oben schon genannt hatte. Ich wüßte nicht, daß noch andere Programme Dateien mit der Erweiterung .pst verwenden.

Gruß
Matthias


Direct link Reply with quote
 

Vito Smolej
Germany
Local time: 11:00
Member (2004)
English to Slovenian
+ ...
PST is not all of it... Jul 24, 2007

... it must be on a CD somewhere away from the PC - that will self-destroy, bust in flames, have head charsh or two - or the user (like me) formnat the C drive.

regards


Direct link Reply with quote
 

Veronika Schmoll  Identity Verified
Austria
Local time: 11:00
French to German
+ ...
TOPIC STARTER
pst Jul 24, 2007

Matthias Quaschning-Kirsch wrote:

Veronika Schmoll wrote:

Ich habe zwei pst-Dateien gefunden, und zwar eine Html- und eine Adobe-Reader-Datei. Aber keine davon lässt sich öffnen.

Beim ersten Start von Outlook wird standardmäßig eine Datei "outlook.pst" angelegt, und zwar in dem Verzeichnis, das ich oben schon genannt hatte. Ich wüßte nicht, daß noch andere Programme Dateien mit der Erweiterung .pst verwenden.

Gruß
Matthias


Stimmt. Ich habe mich geirrt. Es sind pst-Dateien. Aber vor dem Dateinamen der einen pst-Datei (dort wo z.B. bei einer Word-Datei der Zettel mit dem W steht) steht das e des Internet-Explorers. Vor der anderen steht ein Symbol, das ich nicht kenne, das wohl die pst-Dateien kennzeichnet. Ich habe die Dateien gefunden, indem ich auf das Suchsymbol der Lupe geklickt und nach "Dateien und Ordnern" gesucht habe. Ich habe die Datei bereits an meinen USB "gesendet". Aber ich kann sie nicht öffnen. Wenn ich sie öffnen / zurückverwandeln will, wird ein Fenster angezeigt, dass die Datei wahrscheinlich woanders verwendet wird. Ich hatte Outlook aber währenddessen nicht geöffnet.

Möglicherweise habe ich ja das Problem, das Gisela vorher erwähnt hat - Es soll schwierig sein, das pst-Format wieder in Outlook zurückzuverwandeln. Denn genau das wollte ich tun, sie "öffnen", also zurückverwandeln in das Arbeitsformat.


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 11:00
Member (2005)
English to German
+ ...
Super! Jul 24, 2007

Gisela Murdter wrote:

Veronika,

ich speichere meine e-mails regelmässig in .pdf-Format und brenne mir eine DVD. Ich mache das mit Acrobat 7.0 Professional aus Outlook.

.pdf geht einfach, bewahrt die Form der e-mails und kann ohne Probleme auch auf einem anderen PC angeschaut werden.

Die Geschichte mit archivieren und .pst-Format mache ich zwar auch, aber es ist nicht so einfach das wieder zurück zuverwandeln um es anzusehen.

Gisela


Danke Gisela!

Das ist genau das was ich immer gesucht habe! Und bin nicht drauf gekommen, Mails als PDF zu speichern!

Super!

(Ich finde nämlich auch die PST Dateien nie wieder!)

Viele Grüße

Leena


Direct link Reply with quote
 

Geneviève von Levetzow  Identity Verified
Local time: 11:00
Member (2002)
French to German
+ ...
Dateien finden Jul 24, 2007

Hallo,

es ist wirklich nicht kompliziert.

Die Suche aufrufen (Windows-Taste + F).

Nach folgenden Dateien oder Ordnern suchen: *.pst

Suchen in: Lokale Festplatten (wenn mehrere, die richtige auswählen - meist C:)

Und warten... sich den Speicherort merken. Am besten ein Link auf dem Desktop.

Geneviève


Direct link Reply with quote
 

Jerzy Czopik  Identity Verified
Germany
Local time: 11:00
Member (2003)
Polish to German
+ ...
Symbol hat nichts zu sagen Jul 24, 2007

Veronika Schmoll wrote:

Matthias Quaschning-Kirsch wrote:

Veronika Schmoll wrote:

Ich habe zwei pst-Dateien gefunden, und zwar eine Html- und eine Adobe-Reader-Datei. Aber keine davon lässt sich öffnen.

Beim ersten Start von Outlook wird standardmäßig eine Datei "outlook.pst" angelegt, und zwar in dem Verzeichnis, das ich oben schon genannt hatte. Ich wüßte nicht, daß noch andere Programme Dateien mit der Erweiterung .pst verwenden.

Gruß
Matthias


Stimmt. Ich habe mich geirrt. Es sind pst-Dateien. Aber vor dem Dateinamen der einen pst-Datei (dort wo z.B. bei einer Word-Datei der Zettel mit dem W steht) steht das e des Internet-Explorers. Vor der anderen steht ein Symbol, das ich nicht kenne, das wohl die pst-Dateien kennzeichnet. Ich habe die Dateien gefunden, indem ich auf das Suchsymbol der Lupe geklickt und nach "Dateien und Ordnern" gesucht habe. Ich habe die Datei bereits an meinen USB "gesendet". Aber ich kann sie nicht öffnen. Wenn ich sie öffnen / zurückverwandeln will, wird ein Fenster angezeigt, dass die Datei wahrscheinlich woanders verwendet wird. Ich hatte Outlook aber währenddessen nicht geöffnet.

Möglicherweise habe ich ja das Problem, das Gisela vorher erwähnt hat - Es soll schwierig sein, das pst-Format wieder in Outlook zurückzuverwandeln. Denn genau das wollte ich tun, sie "öffnen", also zurückverwandeln in das Arbeitsformat.


Entscheidend ist, was in den Dateitypen spezifiziert wurde.
Eine *.pst-Datei wird auch nicht "geöffnet" im eigentlichen Sinne, sondern in Oultook importiert. Ist ein ganz anderer Vorgang.
Willst Du die *.pst mit der vom Gerät ersetzen, müssen sie über exakt dieselben Attribute (vor allem der User muss gleich sein) verfügen.

Aber ich verstehe eigentlich nicht, warum Ihr nicht einfach die Mails aus Outlook mit Hilfe der intergrierten Export-Funktion nicht sichert?

Zum Backup allgemein: sehr ratsam ist eine regelmäßige Datensicherung, am besten täglich. Wie das geht, ist in meiner PPT-Präsentation beschieben, die über die Budapest-Konferenz-Seite zu bekommen ist. Das Beste daran ist, dass mich das tägliche Backup eine externe Festplatte (z.B. 500 GB, 99 Euro, Saturn) plus eine Zeitschaltuhr kostet - und keinen Cent mehr. Den Rest bringt jeder Windows-Rechner schon mit.

Jerzy


Direct link Reply with quote
 
Yarramalong
Local time: 11:00
English to German
Am besten in eine Datenbank Jul 24, 2007

Veronika Schmoll wrote:

Hallo, Veronica!
Mein Notebook kommt schon in die Jahre und wird wahrscheinlich demnächst eingehen. Von meinen Dateien erstelle ich deshalb regelmäßig Backups auf USB. Kann ich irgendwie die bereits empfangenen, gesendeten etc. und in Outlook gespeicherten E-Mails sichern?
Danke im voraus für eure Antworten!


Hallo, Veronika
ich sichere meine e-Mails monatlich als tab-separated txt und lese sie in eine Datenbank ein. Die Suche in etwa 30.000 Mails mit 10 oder mehr Suchkriterien dauert keine Sekunde. Mein Programm heißt EEAX oder Entourage Email Archive X und funktioniert mit Entourage auf Macintosh. Gespeichert wird die gesamte Struktur der E-Mailo-Datenbank. Es muss ein Pendant für PC geben.
Sehr empfehlenswert!

[Bearbeitet am 2007-07-24 22:38]

[Bearbeitet am 2007-07-24 22:39]


Direct link Reply with quote
 

Gisela Murdter  Identity Verified
United Kingdom
Local time: 10:00
Member (2005)
German to English
+ ...
so viele Möglichkeiten... Jul 25, 2007

...jede/r nimmt das, was einem selber einfach und logisch erscheint.

Und wenn man mir es noch so oft sagt und zeigt: ich krieg das mit den .pst files einfach nicht auf die Reihe. Aber das mit .pdf habe ich sofort kapiert. Also mache ich das.

Und Vito hat ja soooo recht mit seinem comment!


Direct link Reply with quote
 

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
Tägliche Sicherung Aug 7, 2007

Jerzy Czopik wrote:

Zum Backup allgemein: sehr ratsam ist eine regelmäßige Datensicherung, am besten täglich. Wie das geht, ist in meiner PPT-Präsentation beschieben, die über die Budapest-Konferenz-Seite zu bekommen ist. Das Beste daran ist, dass mich das tägliche Backup eine externe Festplatte (z.B. 500 GB, 99 Euro, Saturn) plus eine Zeitschaltuhr kostet - und keinen Cent mehr. Den Rest bringt jeder Windows-Rechner schon mit.

Jerzy


Zur täglichen Datensicherung - auch meiner *.pst - verwende ich meinen Laptop (bzw. meinen PC, wenn ich am Laptop gearbeitet habe). Das hat mehrere Vorteile:
* Die beiden Computer sind snychronisiert
* Ich brauche kein extra Laufwerk.

Die Sicherung selbst lasse ich von einem Synchronisationsprogramm vornehmen. Preis: EUR 19,00, Lizenz auf Lebenszeit. Das Programm könnte ich auf eine vorgegebene Zeit einstellen, mache ich aber nicht. Meist lasse ich die zwei Computer arbeiten, während ich mir die Abendnachrichten ansehe.

Wenn ich besonders paranoid bin, also verreise und beide Computer zu Hause lasse, dann sichere ich *.pst, Glossare + TMs, Kennwörter und Finanzdaten (Rechnungen, Einnahmen-Überschuss etc.) auf einen Stick. Der ist dann zwar knallevoll, aber ich könnte theoretisch sofort überall wieder anfangen.

Und er passt in meine Hemdentasche!

Gruß,
Volkmar


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Outlook-Backups - Wie sichere ich meine E-Mails für den Fall, dass der Computer kaputt wird

Advanced search






WordFinder
The words you want Anywhere, Anytime

WordFinder is the market's fastest and easiest way of finding the right word, term, translation or synonym in one or more dictionaries. In our assortment you can choose among more than 120 dictionaries in 15 languages from leading publishers.

More info »
SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs