Mobile menu

Pages in topic:   [1 2] >
"Satzverständnis" als Termfrage?
Thread poster: BirgitBerlin

BirgitBerlin  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
English to German
+ ...
Aug 1, 2007

Es scheint sich irgendwie eingebürgert zu haben, "Satzverständnis" oder "Hilfe mit Satz" in die Term-Zeile zu schreiben, wenn man mit einem Satz nicht weiterkommt.
Da in den E-Mail-Betreffs keine weiteren Infos erscheinen, weiß man als "Helfer" erst worum es sich handelt, wenn man sich durchgeklickt hat.

Das find ich eine ziemliche Zeitverschwendung.

Ich fänd es nett wenn man statt "Satzverständnis" das eigentliche Problem beschreiben würde. Auch macht es sich später nicht gut im Kudoz Archiv, wenn mal jemand was ähnliches sucht.
Der- oder diejenige sucht jedenfalls nicht unter "Satzverständnis".

[Subject edited by staff or moderator 2007-08-02 06:21]


Direct link Reply with quote
 

Siegfried Armbruster  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
Member (2004)
English to German
+ ...
Unter was sollte er denn suchen können? Aug 1, 2007

"Ich verstehe den Satz nicht" oder "Satzverständnis" ist doch klar, oder?

Ich versteh das immer so "Hier hat jemand ein Problem einen Satz zu verstehen".

Halte ich nicht unbedingt für mißverständlich.

Und von welchem Kudoz-Archiv redest du? Es gibt kein Archiv, das nach "ich glaube hier fehlt ein Wort" sortiert wäre, also wie sollte denn was ähnliches aussehen nach dem deiner Meinung nach jemand suchen könnte?
Gruss
Siggi


Direct link Reply with quote
 

BirgitBerlin  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Satzverständnis signalisiert für mich Faulheit sich mit dem Satz zu beschäftigen. Aug 1, 2007

Eben genau das ist es ja,

"Es gibt kein Archiv, das nach "ich glaube hier fehlt ein Wort" sortiert wäre"

Warum fragt man nicht nach dem Satzteil, der einem unverständlich ist? Meistens läuft es ja genau darauf hinaus, dass ein Satzteil unverständlich ist.

Wenn später mal jemand mit dem gleichen Wort oder einem ähnlichen Satz Probleme hat, in dem eines dieser Wörter auftaucht, wird er oder sie via "Term Search" im Kudoz Archiv mit einem dieser Wörter suchen.
Das Suchergebnis wird Null betragen, weil das relavante Suchwort nicht existiert, da der Fragesteller "Satzverständnis" in die Termzeile geschrieben hat, und nicht das gesuchte Wort oder den Ausdruck.

Außerdem ist es ärgerlich, wenn man seine E-Mails einschaltet, und 50 % der Kudoz-Anfragen "Hilfe mit Satz" als Betreff haben.

Um ehrlich zu sein, diese klicke ich mittlerweile fast alle ungelesen weg, da ich es mühsam finde, mich über die E-Mail zur Frage durchzuklicken, um dann herauszufinden, dass ich keine Antwort geben kann.

Die meisten Leute schaffen es ja, sich soweit mit einem Satz zu beschäftigen, dass sie einen ordentlichen Betreff zustande bekommen, aber einfach nur "Hilfe mit Satz" oder "Satzverständnis" zu schreiben finde ich faul.

Im Proz.com Term Seach steht "Term or Phrase" (nach der gesucht wird)
Wenn dort jemand "Satzverständnis" einträgt, müsste die Antwort eigentlich "sentence comprehension" lauten.


Direct link Reply with quote
 

Erik Freitag  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
Member (2006)
Dutch to German
+ ...
Randbemerkung Aug 1, 2007

Vielleicht off-topic, aber: Dieser Thread bringt mich zu einer Frage, die ich mir schon manches Mal gestellt habe: Welche Sprache ist das eigentlich: "Hilfe mit Satz"?

Direct link Reply with quote
 

BirgitBerlin  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Das kommt erschwerend hinzu... Aug 1, 2007

ist gute Frage das!

Ich wünschte mir nur, dass diese "Satzverständnis"-Geschichten irgendwie unterdrückt werden könnten. Vielleicht kann dahingehend auch mal was mit den Kudoz-Regeln regeln?

Existiert dieses "Problem" auch in anderen Sprachen oder ist das ein deutsches Phänomen?
Ich finde, es hat in letzter Zeit arg zugenommen.


Direct link Reply with quote
 

Siegfried Armbruster  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
Member (2004)
English to German
+ ...
ich würde andere nicht als "faul" bezeichnen Aug 2, 2007

Du solltest dir überlegen, warum du andere als "faul" bezeichnest und wie man wohl dich im Gegenzug betiteln würde. igendlich dachte ich, dass wir hier einen anderen Umgang pflegen würden.

Die Lösung hast du doch schon gefunden, einfach ungelesen in den Papierkorb. Und warum muss man/frau immer gleich nach einer Verschärfung der Regeln rufen oder, um bei deinen Worten zu bleiben:

Ist das über Andere urteilen und nach Regeln für Andere rufen ein deutsches Phänomen.


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
English to German
+ ...
Regel existiert bereits Aug 2, 2007

Guten Morgen allerseits,
die Regel existiert bereits:


Glossary form must be maintained. Draft glossaries are generated automatically from KudoZ questions and answers. For this reason, expressions such as 'see below' must not be entered in the boxes provided for terms, either when posting source terms or proposing translations. Question marks, quote marks, unnecessary capitalization and anything else that would not be found in a dictionary, should not be entered.


Bei Abweichungen von dieser Regel bitte an einen KudoZ-Moderator wenden.

Danke und Gruß
Ralf


Direct link Reply with quote
 
Steffen Pollex  Identity Verified
Local time: 00:45
English to German
+ ...
Na und? Aug 2, 2007

Es zwingt Dich ja niemand, Dich "durchzuklicken" und Deine Zeit zu "verschwenden". Genau so wenig, wie Dich jemand zwingt, überhaupt auf irgendwelche Kudoz-Fragen zu antworten.

Bei den meisten Fragen, wo in der Betreffzeile "Begriff X" steht, weiß man auch erst nach dem vollständigen Öffnen, worum es sich genau handelt.

So what? Diese Fragefunktion dient ja gerade dazu, Leuten zu helfen, die mit einem bestimmten Begriff oder einer Formulierung in einem spezifischen Kontext nicht ganz klar kommen.

Wo ist also Dein Problem?

Ich verstehe echt nicht, wozu dieser Thread überhaupt eröffnet wurde, außer Du wolltest Dich einfach mal mitteilen. Inhaltlich bringt er jedenfalls gar nichts.

Ist sinnloser Beitrag das...

Vielleicht solltest Du an dieser Stelle ansetzen mit der Zeitersparnis.

BirgitBerlin wrote:

Es scheint sich irgendwie eingebürgert zu haben, "Satzverständnis" oder "Hilfe mit Satz" in die Term-Zeile zu schreiben, wenn man mit einem Satz nicht weiterkommt.
Da in den E-Mail-Betreffs keine weiteren Infos erscheinen, weiß man als "Helfer" erst worum es sich handelt, wenn man sich durchgeklickt hat.

Das find ich eine ziemliche Zeitverschwendung.


[Edited at 2007-08-02 06:18]


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
English to German
+ ...
Bitte nicht persönlich werden Aug 2, 2007

...damit meine ich mehrere Teilnehmer in diesem Thema.

Die eben zitierte Regel hat inhaltlich den gleichen Hintergrund wie die Notwendigkeit, aussagefähige Betreffzeilen bei Foren zu verwenden - hierdurch wird jeweils die Suche für andere erleichtert.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 
Steffen Pollex  Identity Verified
Local time: 00:45
English to German
+ ...
Man könnte dieses Thema sperren, Aug 2, 2007

meine ich.

Das ist wieder eins von denen, die sich nur noch imKreis drehen können um "wer hat Recht" und "wer hat nicht Recht".

Und da die Regel sowieso schon aufgestellt ist, gibt es wohl inhaltlich nichts mehr hinzuzufügen.


Direct link Reply with quote
 

BirgitBerlin  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Ich finde es einfach schade, dass eine wertvolle Ressource nicht weiterverwendet werden kann. Aug 2, 2007

Nein, Steffen, es zwingt mich keiner, Kudoz Fragen zu beantworten.

Es geht mir alleine darum, dass ich es schade finde, dass Einträge bei denen einfach nur "Satzverständnis" oder "siehe unten" steht, für das Kudoz-Archiv komplett wertlos sind, denn wenn ich beim nächsten Mal selbst einen Satz nicht verstehe, gebe ich ja im Term Search nicht "Satzverständnis" ein.

Das ist mein Problem. Nicht, dass jemand einen Satz erklärt haben will.


Direct link Reply with quote
 

BirgitBerlin  Identity Verified
Germany
Local time: 00:45
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Find ich nicht sinnlos Aug 2, 2007

Steffen Pollex wrote:

Ich verstehe echt nicht, wozu dieser Thread überhaupt eröffnet wurde, außer Du wolltest Dich einfach mal mitteilen. Inhaltlich bringt er jedenfalls gar nichts.

Ist sinnloser Beitrag das...


Ich wollte damit auf die sich einbügernde Praxis hinweisen und finde das gar nicht so sinnlos.

Wenn jeder in als Termfrage "Verstehe das Wort nicht" schreiben würde, dann könnten wir das Archiv bald schließen...

Steffen Pollex wrote:
Vielleicht solltest Du an dieser Stelle ansetzen mit der Zeitersparnis.


Wozu issn dann das Forum ???

[Edited at 2007-08-02 08:12]


Direct link Reply with quote
 
Steffen Pollex  Identity Verified
Local time: 00:45
English to German
+ ...
Das stimmt ja nicht Aug 2, 2007

BirgitBerlin wrote:

dass Einträge bei denen einfach nur "Satzverständnis" oder "siehe unten" steht, für das Kudoz-Archiv komplett wertlos sind, ..."


Vor Eintrag im Kudoz Glossary kann man sowohl den Quell- als auch den Zielbegriff editieren.

[Edited at 2007-08-02 08:46]


Direct link Reply with quote
 

Pablo Bouvier  Identity Verified
Local time: 00:45
German to Spanish
+ ...
¿plätdüstch? Aug 2, 2007

efreitag wrote:

Vielleicht off-topic, aber: Dieser Thread bringt mich zu einer Frage, die ich mir schon manches Mal gestellt habe: Welche Sprache ist das eigentlich: "Hilfe mit Satz"?


Direct link Reply with quote
 

Annette Heinrich  Identity Verified
Local time: 00:45
English to German
+ ...
Thread fürs Kudoz-Forum Aug 2, 2007

Ich finde, dass dieser Thread durchaus seine Berechtigung hat, aber eher ins Kudoz-Forum gehört. Dort könnten auch Leute mit anderen Sprachen als Deutsch berichten, ob das "Satzverständnis" bei ihnen ebenfalls ein (Glossar-) Problem ist.

Mit Faulheit hat das meiner Meinung nach nicht unbedingt zu tun, sondern damit, dass gerade neue Kudoz-Teilnehmer angesichts der zahlreichen "Satzverständnis"-Fragen einfach annehmen, dass das so Usus ist und sich anpassen. Genau wie bei den Antworten, die mit "siehe unten" betitelt sind. Klar steht irgendwo in den Kudozregeln, dass beides nicht erlaubt ist, aber wer kann sich schon jede Regel auf Anhieb merken?

Mir geht es wie Birgit, dass ich diese Fragen oft nicht öffne, wenn ich die Fragenliste durchschaue. Das ist aber dann nicht mein Problem, sondern das des Fragestellers, weil seine Frage möglicherweise von weniger Leuten gelesen wird.

Birgit, willst du diesen Thread nicht nochmal im geeigneten Forum starten?


Direct link Reply with quote
 
Pages in topic:   [1 2] >


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


"Satzverständnis" als Termfrage?

Advanced search






LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »
SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs