Mobile menu

Einkommensangabe für die Krankenkasse
Thread poster: Nils Kohlmann

Nils Kohlmann  Identity Verified
Germany
Local time: 03:16
Italian to German
+ ...
Sep 1, 2007

Liebe Kollegen,

ich stehe gerade (mal wieder) vor einem verwaltungstechnischen Problem und wäre froh, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte...:-)

Ich bin freiwillig bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert, die mich nun aufgefordert hat, meine Einkünfte "anhand des aktuellen Steuerbescheids" darzulegen, damit die Beiträge für die Zeit ab dem 1.9. neu berechnet werden können.

So weit, so gut, nur frage ich mich, wie ich mein jetziges Einkommen anhand des letzten Steuerbescheids darlegen soll - denn der gilt für 2006!

Meine Einkünfte, die sich aus allen möglichen Tätigkeiten zusammensetzen, kann ich für 2007 bis einschließlich August 2007 natürlich darlegen, doch was tue ich mit den letzten vier Monaten dieses Jahres? Ich könnte nur schätzen, und da meine Auftragslage sehr starken Schwankungen unterliegt und ich eigentlich keine Ahnung habe, wieviel ich in diesem Jahr noch einnehmen werde, ist das zum jetzigen Zeitpunkt fast unmöglich.

Ging es jemandem mal so ähnlich?
Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
Nils


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 03:16
English to German
+ ...
Aktueller Steuerbescheid Sep 2, 2007

Hallo Nils,

So weit, so gut, nur frage ich mich, wie ich mein jetziges Einkommen anhand des letzten Steuerbescheids darlegen soll - denn der gilt für 2006!

...und das ist Dein aktuell(st)er Steuerbescheid.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 

Martin Wenzel
Germany
Local time: 03:16
English to German
+ ...
Nicht nur das... Sep 2, 2007

Hallo Nils,

Worüber Du vielleicht auch noch nachdenken solltest oder vielleicht auch schon nachgedacht hast...

Falls, wie Du sagst, Dein Einkommen erheblich schwankt, kann das u.U. etwas unangenehm werden, nämlich dann, wenn Du in diesem Jahr erheblich weniger verdienst/verdienen wirst als letztes Jahr...

Dein letzter Steuerbescheid ist ja auch Grundlage für deine Steuern 2007. Es könnte also passieren, dass Du viel mehr Geld für 2007 ans Finanzamt abführen musst, weil Deine Einkünfte in 2006 höher waren als in 2007. In diesem Fall müsstest Du GANZ RASCH einen Steueranpassungsantrag beim Finanzamt stellen -- bitte nicht vergessen, das Finanzamt ist ein träger Verwaltungsapparat...aber immer noch besser als die INLAND REVENUE in England. Geld, das man mal bezahlt hat, bekommt man nur sehr schwer vom Finanzamt zurück, meistens wird das von denen irgendwie verrechnet...

That's just by the way, I thought I might mention this to you.


Direct link Reply with quote
 

Nils Kohlmann  Identity Verified
Germany
Local time: 03:16
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke, jetzt ist mir das klarer Sep 2, 2007

Ralf Lemster wrote:

Hallo Nils,

So weit, so gut, nur frage ich mich, wie ich mein jetziges Einkommen anhand des letzten Steuerbescheids darlegen soll - denn der gilt für 2006!

...und das ist Dein aktuell(st)er Steuerbescheid.

Gruß Ralf


Hallo Ralf,

danke für den Hinweis - mir kam das merkmürdig vor, da daraus ja nicht meine Einkünfte für dieses Jahr ersichtlich werden. Mir soll's Recht sein, denn somit muss sich die Krankenkasse mit den Einkünften des letzten Jahres zufrieden geben...

@Martin
Danke für die Erinnerung an den Steueranpassungsantrag... Glücklicherweise habe ich in diesem Jahr höhere Einkünfte als 2006. Ich muss mich aber in jedem Fall erkundigen, denn das kann ja auch mal umgekehrt sein.

[Bearbeitet am 2007-09-02 10:31]

[Bearbeitet am 2007-09-02 10:33]


Direct link Reply with quote
 
Renate Reinartz  Identity Verified
Germany
Local time: 03:16
English to German
Massgeblich ist der letzte Steuerbescheid ab Zugang Sep 2, 2007

Hallo Nils,

es hängt etwas von den Statuten deiner Krankenkasse ab, aber in der Regel wird der Beitrag auf Basis des letzten Einkommenssteuerbescheids berechnet.

Bei der TK z.B. bildet er die Basis ab dem Zeitpunkt, ab dem er dir zugegangen ist. Später schicken hilft also nichts.

Gerade bei schwankenden Einkommen ist zu beachten, dass es ein Mindesteinkommen gibt. Das liegt bei Selbständigen aktuell bei 1.837,50 EUR.

Bei (vom Arbeitsamt geföderten) Existenzgründern gibt es ggf. abweichende Regelungen.

Falls du also mal stark abweichende Einkommen hast, kann es Sinn machen, bei ungewöhnlich hohem Einkommen die Einkommenssteuererklärung mit Fristverlängerung stark nach hinten zu schieben, und den neuen eventuell geringeren sehr schnell zu machen. Nicht wegen der Steuer, sondern der Krankenkasse.

Alles Gute
Renate


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Einkommensangabe für die Krankenkasse

Advanced search






SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »
Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs