Erfahrungen mit der Fakturierung/Zahlung von Verzugszinsen?
Thread poster: Christel Zipfel

Christel Zipfel  Identity Verified
Italy
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Oct 4, 2007

Hallo allerseits!
Seit etwa zwei Jahren steht auf meinen Rechnungsvordrucken, daß laut EG-Richtlinie (bzw. entsprechenden nationalen Gesetzen) bei Zahlungsverzug Verzugszinsen in bestimmter Höhe anfallen.

Bis jetzt habe ich das aber noch nie angewandt, hauptsächlich, weil ich mir die Kunden nicht vergraulen wollte (es handelte sich im Endeffekt immer um verhältnismäßig kleine Beträge und wenige Tage Verspätung, wofür eine Handvoll Euro angefallen wären), aber auch, weil ich mich vor dem Ausrechnen der Zinsen scheute. Dies lässt sich allerdings, wie ich inzwischen festgellt habe, mit den im Internet zu findenden Zinsrechnern ganz leicht bewerkstelligen. Wie dem auch sei, ich dachte bis jetzt, daß es nicht der Mühe wert sei, mir und den Kunden das anzutun. Ich gebe allerdings zu, daß das ganz offensichtlich inkonsequent ist

Nun bekam ich vor einiger Zeit ein großes Projekt von einer neuen Agentur. Die erste Rechnung wurde noch sehr pünktlich bezahlt, für die zweite traf die Zahlung schon mit 20 Tagen !!!) Verspätung ein, und die dritte wird dieser Tage fällig. Es ging hier jeweils um erkleckliche Beträge. Leider ist das Projekt inzwischen abgeschlossen, sonst hätte ich einen Trumpf in der Hand gehabt...

Der Preis war zwar ok, aber aus "zwischenmenschlichen" Gründen lege ich auf eine weitere Zusammenarbeit mit dieser Agentur keinen Wert, und es handelt sich hier also um meine letzte Rechnung an sie, sodaß das Argument des "Vergraulens" schon mal wegfallen würde.

Aus diesem Grund, und weil dieser Betrag auch noch besonders hoch ist, wäre ich in diesem Fall wirklich versucht, die Verzugszinsen effektiv in Rechnung zu stellen, wenn auch zum zweiten Mal nicht fristgerecht bezahlt wird (was ich leider annehmen muß). Wie aber sind Eure Erfahrungen? Werden Verzugszinsen dann auch bezahlt oder ist das eher nur graue Theorie, d.h. solche Rechnungen landen dann gleich im Papierkorb, und es wäre nur unnütze Arbeit und verlorene Zeit (und weiterer Ärger)?

Eure Erfahrungen im allgemeinen zu diesem Thema würden mich sehr interessieren.

Vielen Dank schon mal im voraus!


Direct link Reply with quote
 
Sonja Tomaskovic  Identity Verified
Germany
Local time: 03:00
English to German
+ ...
Erfahrung Oct 4, 2007

Meine Erfahrungen sind unterschiedlich, aber die meisten Agenturen zahlen wenn es ihnen passt, in den meisten Fällen ignorieren sie Verzugszinsen einfach und zahlen den so vereinbaren Betrag. Die wissen natürlich, dass man wegen 30, 40 oder auch 50 € keinen Mahnbescheid erwirkt.

Kurzum, in den meisten Fällen bringt das nichts. Allerdings sind das nur meine Erfahrungen. Bin mal gespannt, was die anderen sagen.

Sonja


Direct link Reply with quote
 

Wenke Geddert  Identity Verified
United Kingdom
Local time: 02:00
Member (2004)
English to German
+ ...
Verzugszinsen Oct 4, 2007

Ich habe gerade Deinen Eintrag mit Interesse gelesen, nachdem ich selbst am Montag eine Mahnung mit Verzugszinsen an eine Agentur geschickt hatte. (Hierbei hatte es sich auch um relativ hohe Außenstände gehandelt.) Bis Freitag hätten sie gehabt, wenn ich dann nichts von ihnen gehört hätte, wäre die Sache am Montag an https://www.moneyclaim.gov.uk/csmco2/index.jsp weitergeleitet worden.

Gerade eben, also einen Tag vorher, ist das Geld ZUZÜGLICH Verzugszinsen auf meinem Konto eingegangen. Geht doch!!!

Viel Glück!

Wenke


Direct link Reply with quote
 

Rox-Edling
Germany
Local time: 03:00
Member (2007)
Spanish to German
+ ...
Mahnbescheide Oct 4, 2007

Also ich würde weniger auf Verzugszinsen setzen, sondern nach einer Frist X einen Mahnbescheid senden. Ich habe einmal erfolgreich http://www.inkasso-sofort.de angewendet, wobei der Kunde sich zwar weigerte, die anfallenden Mahnkosten in Höhe von EUR 50,- zu zahlen, dafür aber endlich der Rechnungsbetrag eintrudelte - unterm Strich jedoch ein sehr dickes Plus, so dass ich zähneknirschend die Mahnkosten gezahlt habe.

Für kleine Rechnungen lohnt das also nur sehr bedingt.


Direct link Reply with quote
 

Martin Wenzel
Germany
Local time: 03:00
English to German
+ ...
Vergiss die Mahnspesen... Oct 5, 2007

Sinn und Zweck einer Mahnung ist meines Erachtens, dass man den Kunden informiert, dass er in Verzug ist und etwas Rechtlich in der Hand hat, deswegen sollte man sich als Freiberufler schon selber strikt an ein chronologisches Mahnsystem halten. Mir geht das offen gestanden total gegen den Strich...Meine Erfahrung ist jedoch, dass diejenigen Agenturen/Kunden, die nicht pünktlich zahlen, auch keine Mahnspesen zahlen. Es wird alles bis zum letzten Drücker ausgenützt. Ich habe unlängst nach der 2. und letzten Mahnung einen Rechtsanwalt eingeschaltet, die Agentur hat dann sofort am Tag des Faxerhalts gezahlt, sich allerdings sowohl die Verzugszinsen als auch die Rechtsanwaltsgebühren geschenkt.

Das sind diejenigen, die mich auf meinem Handy in Marokko anrufen, wenn sie mal schnell eine Übersetzung brauchen...

Ich frage mich offengestanden, wie lange solche Agenturen am Markt bestehen können...? Unpünktliche Zahler fliegen bei mir ab jetzt generall aus dem Programm!!!

Ich habe keinen Bock auf Mahnungen! Man sollte Cash in advance einführen, schließlich können wir (die Übersetzer) weder eine Mitgliedschaft bei Proz noch irgendwelche Programme ohne Kreditkarte (sprich Sofortzahlung) kaufen, hier geht auch niemand ein Risiko ein.

Ich glaube das ist noch viel an übernommener (unreflektierter) Tradition in unserem Berufskreis...




Martin


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Erfahrungen mit der Fakturierung/Zahlung von Verzugszinsen?

Advanced search






TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »
PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs