Mobile menu

Schadenersatzpflicht nach Übersetzung
Thread poster: Karin R
Karin R  Identity Verified
Peru
Local time: 06:46
Member (2006)
Spanish to German
+ ...
Oct 26, 2007

Hallo, wer kann mir hier raten.
Ich bin kurz davor einen etwa einjährigen Vertrag mit einem weltweit tätigen Ûbersetzungsunternehmen zu unterschreiben, da geht es um Medizintechnik. Nun habe ich den Vertrag bekommen und sehe, dass ich da wohl für alles Mögliche verantwortlich gemacht werden kann, und nicht nur für meine eigenen Übersetzungen, sondern auch für die evtl. beteiligter Übersetzer . Wie würdet ihr das denn handhaben, ohne Rechtsschutzversicherung ???'!!!!


12. Indemnification
Contractor shall indemnify and hold harmless XXXX and client, and their officers, directors, agents, owners, and employees, for any claims brought or liabilities imposed against XXXX or client by Contractor’s employees or by any other party (including private parties, governmental bodies and courts), including claims related to worker’s compensation, wage and hour laws, employment taxes, and benefits, and whether relating to Contractor’s status as an independent contractor, the status of its personnel, or any other matters involving the acts or omissions of Contractor and its personnel. Indemnification shall be for any and loss, including costs and attorneys’ fees.


Danke für alle Ratschläge

Karin


Direct link Reply with quote
 

Rox-Edling
Germany
Local time: 12:46
Member (2007)
Spanish to German
+ ...
Anfragen Oct 26, 2007

Grundsätzlich gilt: Fragenden Leuten kann geholfen werden.

Also ich würde das nicht unterschreiben, sondern kenne eher die Formulierung, dass Haftung maximal bis zur Höhe des Auftragswerts geleistet wird (netter, aber wichtiger Satz in den eigenen AGB auch für Endkunden).

Übrigens:
Ich verstehe das hier so, dass es um Übersetzungen geht. Wenn das so ein tolles Übersetzungsunternehmen ist, wo bleibt denn - auch in der Haftung & Verantwortung - der Proofreader?


Direct link Reply with quote
 
Paul Merriam  Identity Verified
Local time: 07:46
Member (2008)
Russian to English
+ ...
Sprechen Sie mit einem Anwalt Oct 26, 2007

Soals geschrieben, machen Sie sich verantwortlich nicht nur für eventuelle Übersetzungsfehler, sondern auch wenn Ihre Künde die Stromrechnung nicht bezahlt hat oder jemand sich verletzt wegen Übermenge von Schnee vor ihrer Gebäude. (Das ist doch in "any claims bought or liabilities imposed against XXX ... by any other party " einbegriffen. Soals geschriben, machen Sie sich den Rechtschutzversicherer der Künde.) Vielleicht wollten sie nicht so schreiben, aber geschrieben haben sie es doch.

Ich glaube Sie haben ein Paar Möglichkeiten.
a) Sie können der Künde sagen, Sie seien bereit den Vertrag zu unterschreiben unter der Bedingung dass dieses Klausel weggeht.
b) Sie können einfach verweigern den Vertrag zu unterschreiben.

Wenn sie dieses Klausel so ungenau geschrieben haben, höchtswahrscheinlich gibt es andere Schwierigkeiten mit den anderen Klauseln. Ich würde raten mit einem Anwalt zu sprechen, falls sie Möglichkeit b nicht annehmen wollen.


Direct link Reply with quote
 

Heike Behl, Ph.D.  Identity Verified
Local time: 04:46
Member (2003)
English to German
+ ...
Indemnification, nicht Liability Clause Oct 27, 2007

Es geht um Indemnification, also die Schadloshaltung des Auftraggebers (XXX) und dessen Kunden und Mitarbeiter gegenüber Ansprüchen, die Angestellte des Contractors und Dritte stellen könnten, nicht um die Liability des Cotnractors in Form von Ansprüchen, die XXX oder Kunden an den Contractor stellen könnten.

Der Contractor und seine Angestellten haben keinerlei Ansprüche an XXX zu stellen, wie sie normalerweise festangestellten Mitarbeitern zustehen. Dh. es wird im Grunde nur der freiberufliche-Status geklärt. Die aufgezählten Leistungen, auf die der Contractor, seine Angestellten oder Dritte (wahrscheinlich geht es da um so etwas wie Pfändung des Einkommens etc.) keinerlei Ansprüche haben, sind ausschließlich auf das Arbeitsverhältnis beschränkt: worker's compensation, wages, taxes, benefits usw.

"Indemnification shall be for any and loss, including costs and attorneys’ fees" schützt ausdrücklich den Auftraggeber XXX und dessen Kunden vor Ansprüchen, besagt aber nicht, dass der Contractor für "any loss, including costs and attorneys' fees" verantwortlich ist. "Acts of omission" bezieht sich auch nicht auf vom Übersetzer versehentlich ausgelassene Wörter, sondern um Leistungen, die der Contractor seinen Angestellten vorenthält, oder ähnliche Versäumnisse.

Es schadet natürlich nie, so etwas entweder mit XXX oder mit einem Anwalt genauer zu klären, aber das scheint mir in diesem Fall nicht erforderlich.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Schadenersatzpflicht nach Übersetzung

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs