Mobile menu

Sammelrechnungen nicht akzeptiert
Thread poster: Giulia Sandrin

Giulia Sandrin  Identity Verified
Italy
Local time: 15:07
Member (2005)
Slovenian to Italian
+ ...
Nov 21, 2007

Guten Tag,

seit ein paar Wochen habe ich angefangen, mit einer deutschen Übersetzungsagentur zusammanzuarbeiten.
Manchmal erledige ich für sie sehr kleine Aufträge (5-6 Euro z.B.).
In den allgemeinen Bedigungen dieser Agentur steht: "Sammelrechnungen für mehrere Aufträge werden nicht akzeptiert."
Ich habe danach gefragt, weil ich 2-3 Aufträge sammeln wollte, um eine Summe von 30 Euro zu erreichen. Sie haben aber mir geantwortet, das sei nicht möglich, weil sie aus steuerlichen Gründen eine Rechnung für jeden einzelnen Auftrag benötigen.

Ist es eigentlich so? Gibt es in Deutschland ein Gesetz, laut dessen ich keine Sammelrechnungen ausstellen darf?
Vielleicht kann mir jemand von euch helfen.

Danke im Voraus!

Giulia


Direct link Reply with quote
 
Wenjer Leuschel  Identity Verified
Taiwan
Local time: 22:07
English to Chinese
+ ...
Merkwürdig Nov 21, 2007

Von so einem Gesetz habe ich nie gehört.

Mit meinen Kunden in Deutschland habe ich solch ein Problem nicht gehabt. Meine Kunden heißen sogar meinen Vorschlag von Sammelrechnungen wilkommen - einmal im Monat oder bis auf eine gewisse Summe. So ist es leichter für sie, Auslandsüberweisungen zu betätigen, und auch besser für mich (auch für sie), die unnötigen Bankspesen zu vermeiden.

Mal sehen, was für Erfahrungen die anderen Kollegen gehabt haben.


[Edited at 2007-11-21 12:28]


Direct link Reply with quote
 

Annette Heinrich  Identity Verified
Local time: 15:07
English to German
+ ...
Mindestpauschale? Nov 21, 2007

Ich stelle auch seit Jahren für deutsche Agenturen regelmäßig Sammelrechnungen aus. Solange jeder einzelne Auftrag mit den entsprechenden Angaben aufgeführt ist, wird das problemlos akzeptiert.

Vielleicht solltest du künftig eine Mindestpauschale von 30 Euro einführen, damit jede Rechnung automatisch auf diesen Betrag kommt?


Direct link Reply with quote
 

Matthias Quaschning-Kirsch  Identity Verified
Germany
Local time: 15:07
Member (2006)
Swedish to German
+ ...
Öfter mal was Neues... Nov 21, 2007

Wenn es da tatsächlich steuergesetzliche Hinderungsgründe gäbe, wären diejenigen unter meinen Kunden (und zwar in- wie auch ausländische), denen ich seit Jahren Sammelrechnungen ausstelle, wohl längst auf die Barrikaden gegangen. Bisher hat sich aber noch keiner beschwert. Ich wüßte auch nicht, warum.

Vielleicht kannst Du sie ja mal freundlich bitten, Dir das näher zu erklären. Es wäre interessant, zu erfahren, wie sie zu ihrem Standpunkt kommen. Als Agentur sind sie möglicherweise daran interessiert, die Rechnungen für ihre Auftraggeber 1:1 den Rechnungen ihrer Auftragnehmer zuordnen zu können. Komfortabel ist das natürlich, aber mit steuerlichen Belangen hat das nichts zu tun.


Direct link Reply with quote
 
xxxSaifa
Local time: 15:07
German to French
+ ...
Bei mir kein Problem Nov 21, 2007

Hallo Giulia,

mit 2 Kunden, die mir meistens kleinere Aufträge schicken, habe ich vereinbart, dass ich eine einzige Rechnung am Ende des Monats schicke.
Es gab bis jetzt nie Probleme.

Wenn ein Kunde auf eine einzelne Rechnung pro Miniauftrag besteht, würde ich mir ernsthaft überlegen, ob ich einen Mindestauftragswert pro Auftrag einführe.

Viel Glück!


Direct link Reply with quote
 
xxxDE-EN-FR
Local time: 15:07
English to German
+ ...
Ein Gesetz hinsichtlich Sammelrechnungen Nov 21, 2007

gibt es nicht, soweit ich weiß.

Trotzdem kann sich die Agentur querstellen und sagen, dass sie für jede Auftragsnummer eine separate Rechnung haben möchte.

Dein Beispiel zeigt, wie wichtig eine Mindestpauschale im Tagesgeschäft eines freiberuflichen Übersetzers ist: Du vergeudest (ist nicht böse gemeint) deine Zeit damit, mit einem Kunden über die Abwicklung von 5-Euro-Aufträgen/-Rechnungen zu diskutieren. Lohnt sich da der Aufwand? Natürlich nicht! Vereinfache dein Geschäft und führ eine Mindestpauschale von beispielsweise 40 Euro pro Auftrag ein. Damit klärt sich dein Problem von allein. Und wenn die Mindestpauschale der Agentur nicht passt: Pfeif auf den Kunden! Professionelle Auftraggeber verstehen, dass ein freiberuflicher professioneller Übersetzer nicht seinen Lebensunterhalt mit 5-Euro-Aufträgen bestreiten kann und es sich für ihn erst lohnt, ab beispielsweise 40 Euro zu arbeiten.


Direct link Reply with quote
 

Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 15:07
English to German
+ ...
Na so was! Nov 21, 2007

Hallo Giulia,

Sammelrechnungen sind nicht nur üblich, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll, insbesondere wenn es sich um Bagatellbeträge handelt! Warum sollte es ein steuerliches Problem geben, wenn du eine Rechnung schreibst und die einzelnen Posten (Miniaufträge) auflistest? Wenn man bei xyz einkauft, bekommt man auch nicht für jedes einzelne Produkt eine separate Quittung.

Wie von KollegInnen schon angedeutet: Ein Mindestauftragswert ist wirtschaftlich gesehen empfehlenswert und sinnvoll und sollte 5 Euro deutlich überschreiten! Forza!

My 2 melanze
Aniello


Direct link Reply with quote
 

Jutta Deichselberger  Identity Verified
Local time: 15:07
Member (2004)
French to German
+ ...
Blödsinn!! Nov 21, 2007

Was für ein Unfug und umständlich noch dazu (für beide Seiten!)
Ich sehe das unbedingt so wie meine KollegInnen: Du solltest unbedingt eine Mindestpauschale verlangen!!!

Viel Erfolg!!
Jutta


Direct link Reply with quote
 

RWSTranslation
Germany
Local time: 15:07
Member (2007)
German to English
+ ...
Quatsch Nov 22, 2007

Hallo,

das einzige was ich nachvollziehen kann,ist das man mehrere Positionen auf der Sammelrechnung aufführt, damit die Agentur eine Chance hat die Beträge auch zuzuordnen.

Wäre im Übrigen mal ein netter Gedanke bei Aldi einen Bon für jedes Produkt zu fordern, was man so einkauft.

Viele Grüße

Hans


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Sammelrechnungen nicht akzeptiert

Advanced search






Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »
TM-Town
Manage your TMs and Terms ... and boost your translation business

Are you ready for something fresh in the industry? TM-Town is a unique new site for you -- the freelance translator -- to store, manage and share translation memories (TMs) and glossaries...and potentially meet new clients on the basis of your prior work.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs