Mobile menu

die neue deutsche Rechtschreibung
Thread poster: Williamson

Williamson  Identity Verified
United Kingdom
Local time: 12:48
Flemish to English
+ ...
Mar 5, 2003

Wie gut hat die neue deutsche Rechtschreibung sich in Deutschland eingebürgert oder benutzen manche noch immer die alte Rechtschreibung?

Direct link Reply with quote
 
Vauwe
Local time: 13:48
English to German
+ ...
accepted Mar 5, 2003

I think the new German spelling is widely accepted. I do all German translations with the new spelling except if otherwise specified. There are only a few customers that ask for the old spelling for concordance reasons with older versions.

When I do QA on other translators I sometimes find that they are not very familiar with the new spelling.


Direct link Reply with quote
 

Martin Hesse  Identity Verified
Local time: 13:48
English to German
+ ...
Kommt drauf an Mar 5, 2003

Einige überregionale Tageszeitungen, z. B. die FAZ, weigern sich immernoch, die neue deutsche Rechtschreibung anzuwenden. Im Alltag ist sie jedoch oft anzutreffen. Ich habe einen Rechtschreibkonverter für Word von Bertelsmann, der korrigiert alte in neue oder neue in alte, sodass das Dokument konsistent eine Rechtschreibung verwendet. Zur Diskussion steht die Getrennt-/Zusammenschreibung, über die Verwendung von ss statt ß nach kurzen Vokalen lässt sich eigentlich nicht streiten. Hier ein Satz zur Diuskussion:



1. Herr Mayer hat seine Steuerhinterziehung wieder gut gemacht. vs.

2. Herr Mayer hat seine Steuerhinterziehung wiedergutgemacht.


Direct link Reply with quote
 

nettranslatorde
Member
Russian to German
+ ...
Alte ist auch noch im Gebrauch! Mar 5, 2003

Klar, \"Otto Normalverbraucher\" benutzt immer noch die alte Rechtschreibung, und auch viele Kunden haben kein Interesse an der neuen, zumindest hinsichtlich vieler der \"Empfehlungen\" zur Schreibweise bestimmter Wörter, obwohl sich einige Schreibweisen auch schnell eingebürgert haben, weil sie logischer und sinnvoller waren als die alten.

Direct link Reply with quote
 

Susanna & Christian Popescu GbR
Germany
Local time: 13:48
Romanian to German
+ ...
Vorläufig noch parallel zur alten Rechtschreibung Mar 5, 2003

Die neue Rechtschreibung hat sich nur zum Teil durchgesetzt. Sie wird in den Schulen unterrichtet, in den schriftlichen Arbeiten der Schüler tauchen aber immer noch Wörter in der alten Rechtschreibung auf. Das hat mehrere Gründe: zum Einen aus Unwissenheit (spontanes, unüberlegtes Schreiben), zum Anderen tragen bei manchen Schülern die Oma/Mutti/Tante zum Erfolg der Hausaufgaben bei. Die Wörter in der alten Rechtschreibung werden vom Lehrer zwar rot markiert, aber (noch) nicht als Fehler bewertet.

Die Medien haben sich die Rechtschreibung angeeignet.

Der Übergang zur neuen Rechtschreibung vollzieht sich schwieriger - wenn überhaupt - bei den älteren Generationen, sei es aus Mangel an notwendigen Informationen (einschließlich Schulungsmöglichkeiten), oder einfach aus purer Ablehnung.

Es gibt auch Kollegen in ProZ, die immer noch die alte Rechtschreibung verwenden. Ihre Gründe werden sie bestimmt selbst erläutern.
[addsig]


Direct link Reply with quote
 
Rainer Pawellek  Identity Verified
Local time: 13:48
Member (2002)
English to German
+ ...
"Eingebürgert" schon mal sowieso nicht, denn... Mar 5, 2003

...die sogenannte \"neue\" Rechtschreibung wurde von ihren Urhebern mit höchst fragwürdigen und zum Teil ausgesprochen undemokratischen Methoden durchgeprügelt. Sie wird bis heute von den Bewohnern des deuschsprachigen Raumes mehrheitlich (je nach Umfrageergebniss zwischen 60 und 75 Prozent) NICHT akzeptiert und oft nur auf Druck von oben (etwa durch Vorgesetzte, die sich für besonders schlau halten - es ist ja schließlich eine \"Reform\", das ist neu, und das muß einfach gut sein) benutzt.



Wenn man sich so umhört, bekommt man immer wieder die Antwort: \"Also ich finde das ja auch nicht gut, aber wenn alle da mitmachen...?!?\" Scheint ein deutsches Verhaltensmuster zu sein, das mir irgendwie bekannt vorkommt.



Als Indiz für die Akzeptanz der neu erfundenen Schriftsprache durch Leute mit wirklich anerkannter sprachlicher Kompetenz mag gelten, daß die Frankfurter Allgemeine Zeitung - die führende überregionale Tageszeitung - nach Ablauf einer einjährigen Erprobungsphase schon im August 2000 wieder zur bewährten traditionellen Rechtschreibung zurückgekehrt ist (woraufhin ich in den Kreis der FAZ-Abonnenten zurückgekehrt bin).



Wenn das jetzt so klingt, als würde ich die \"neue\" Rechtschreibung ablehnen, kann ich nur sagen:



STIMMT!



Weitere interessante Informationen zum Thema gibt\'s unter www.rechtschreibreform.de



Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 13:48
English to German
+ ...
Normalität Mar 5, 2003

Bei der überwiegenden Mehrzahl meiner Kunden ist das dahingehend kein Thema, als dass die neue Schreibweise weitgehend verwendet wird. Klar kommt\'s dabei auch zu Fehlern und Inkonsistenzen - das war aber auch vorher so...



Und was die FAZ angeht (die damit übrigens auf ziemlich verlorenem Posten steht): selbst dort verwenden die Redakteure (vermutlich unabsichtlich) zuweilen auch die neue Schreibweise...



Ich fand die Art und Weise der Einführung auch nicht glücklich - nur wäre ein \"Zurückdrehen\" IMHO noch schlimmer.


Direct link Reply with quote
 
xxxIlse_Utz
Local time: 13:48
English to German
+ ...
neue Rechtschreibung Mar 7, 2003

Mir scheint vor allem relevant, ob es für Übersetzer eine Pflicht zur Benutzung der neuen Rechtschreibung gibt.

Es gibt sie natürlich nicht, ebensowenig wie für unsere Kunden (einschliesslich Verlage)!

Deshalb ärgern mich die ewigen Nörgler und Meckerer in den Antwort-Foren, die fehlende Bindestriche, fehlende Umlaute und angeblich falsche Rechtschreibung bemängeln, mit \"disagree\" und Punkteabzug \"bestrafen\", als ob die Fragesteller nicht selbst wissen (müssen), wie man etwas zu schreiben hat. Es hängt ja wohl davon ab, was der Kunde will! Das ist eines der nervigsten Sachen in diesem ansonsten sehr brauchbaren Forum.


Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 14:48
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Faulheit Mar 8, 2003

Bei ß und ss bin ich überzeugter Anhänger, aber was das Auseinander Schreiben (so richtig?) und Groß- und Kleinschreibung angeht, sitze ich auf dem Zaun, wie der Engländer sagen würde. Word ist oft anderer Meinung mit mir. In vielen deutschen Texten trifft man immer noch auf falsches ß.

Aber was heißt IMHO? Oft gelesen, nie verstanden!


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 13:48
English to German
+ ...
IMHO = in my humble opinion Mar 9, 2003

Tschuldigung...

Quote:


Aber was heißt IMHO? Oft gelesen, nie verstanden!



IMHO = \"in my humble opinion\", die im Web oft benutzte Form von \"m.E.\".



Gruß Ralf

Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


die neue deutsche Rechtschreibung

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs