KudoZ home » Dutch to German » Transport / Transportation / Shipping

aangietsockets

German translation: vergossene Seilhülse

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
Dutch term or phrase:aangietsockets
German translation:vergossene Seilhülse
Entered by: Elke Fehling
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

15:34 May 18, 2005
Dutch to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Transport / Transportation / Shipping
Dutch term or phrase: aangietsockets
"Bij de toepassing van aangietsockets wordt de kabel in een socket gestoken, waarna het uiteinde van de kabel wordt uitgedraaid tot een `borstel'"
Elke Fehling
Local time: 20:11
vergossener Seilkopf
Explanation:
Socket = Seilkopf

2.1 Vergußverankerungen für Stahldrahtseile

Während Rundlitzenseile und offene Spiralseile bis zu einem Durchmesser von ca. 40 mm mit Preßfittingen als Endverankerungen versehen werden, wird das größere, meist vollverschlossene Spiralseil mittels metallischer Legierungen in Stahlhülsen vergossen [19, 20]. Diese Legierungen sind als Lagermetalle entwickelt worden [21], die ähnlichen Anforderungen unterliegen. Nach [22] sind heutzutage nur noch wenige Legierungen für den Verguß zugelassen:




Zamklegierungen Zn 99,9 (Feinzink)
GS-Zn A1 6 Cu 1 (Zamak 610)

Bleizinnlegierungen Pb Sn 10 Sb 10 (Tego VG 3)
Sn Sb 12 Cu 6 Pb (Lg SN 80)




Mit der heute gebräuchlichsten Vergußlegierung, dem „Zamak 610" [23], das einen E-Modul von E = 90.000 N/mm2 und eine Druckfestigkeit von Rp,2 = 230 N/mm2 besitzt, lassen sich hochfeste Stahldrähte mit Zugfestigkeiten bis zu Rm = 1.800 N/mm2 und 7 mm Durchmesser bei entsprechender Oberflächenbehandlung [13] in konisch ausgebildeten Stahlhülsen verankern. Das Seilende (Bild 2) oder ein Drahtbündel (Bild 3) wird zu einem Besen aufgefächert. Weil das Vergußmetall einen höheren Wärmeausdehnungskoeffizienten besitzt als der Stahlguß der Hülse, und die Hülse eine niedrige Temperatur aufweist, schrumpft der Gußkörper beim Abkühlen auf Raumtemperatur mehr als die Hülse. Zwischen beiden entsteht ein Spalt unterschiedlicher Dicke. Je größer der Durchmesser des Gußkörpers, desto größer der Spalt [24].







Selected response from:

Siegfried Armbruster
Germany
Local time: 20:11
Grading comment
3 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3vergossener Seilkopf
Siegfried Armbruster


  

Answers


53 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
vergossener Seilkopf


Explanation:
Socket = Seilkopf

2.1 Vergußverankerungen für Stahldrahtseile

Während Rundlitzenseile und offene Spiralseile bis zu einem Durchmesser von ca. 40 mm mit Preßfittingen als Endverankerungen versehen werden, wird das größere, meist vollverschlossene Spiralseil mittels metallischer Legierungen in Stahlhülsen vergossen [19, 20]. Diese Legierungen sind als Lagermetalle entwickelt worden [21], die ähnlichen Anforderungen unterliegen. Nach [22] sind heutzutage nur noch wenige Legierungen für den Verguß zugelassen:




Zamklegierungen Zn 99,9 (Feinzink)
GS-Zn A1 6 Cu 1 (Zamak 610)

Bleizinnlegierungen Pb Sn 10 Sb 10 (Tego VG 3)
Sn Sb 12 Cu 6 Pb (Lg SN 80)




Mit der heute gebräuchlichsten Vergußlegierung, dem „Zamak 610" [23], das einen E-Modul von E = 90.000 N/mm2 und eine Druckfestigkeit von Rp,2 = 230 N/mm2 besitzt, lassen sich hochfeste Stahldrähte mit Zugfestigkeiten bis zu Rm = 1.800 N/mm2 und 7 mm Durchmesser bei entsprechender Oberflächenbehandlung [13] in konisch ausgebildeten Stahlhülsen verankern. Das Seilende (Bild 2) oder ein Drahtbündel (Bild 3) wird zu einem Besen aufgefächert. Weil das Vergußmetall einen höheren Wärmeausdehnungskoeffizienten besitzt als der Stahlguß der Hülse, und die Hülse eine niedrige Temperatur aufweist, schrumpft der Gußkörper beim Abkühlen auf Raumtemperatur mehr als die Hülse. Zwischen beiden entsteht ein Spalt unterschiedlicher Dicke. Je größer der Durchmesser des Gußkörpers, desto größer der Spalt [24].










    Reference: http://www.hansgropper.de/docs/Bauingenieur_62.html
Siegfried Armbruster
Germany
Local time: 20:11
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 14
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search