KudoZ home » English to German » Automotive / Cars & Trucks

conveyor

German translation: Lüfterrad (Bauteil des Schwungrads; Lambretta-Motorroller)

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:conveyor (component of the flywheel; Lambretta scooters)
German translation:Lüfterrad (Bauteil des Schwungrads; Lambretta-Motorroller)
Entered by: Irene Schlotter, Dipl.-Übers.
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

08:14 Jul 4, 2008
English to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Automotive / Cars & Trucks / Scooters
English term or phrase: conveyor
There is a larger carburettor, the muffler is reduced to a straight tube, and the engine has a higher compression ratio. The engineers also install a dynamic aluminium conveyor to help improve the engine cooling.

Ich bin auf der Suche nach der korrekten Übersetzung für "conveyor" in diesem Kontext.

Für eure Hilfe vielen Dank im Voraus!
svenfrade
Germany
Local time: 15:59
Lüfterrad
Explanation:
Ich bin eigentlich fast sicher, dass es sich hier um das Lüfterrad handelt. Das würde nämlich dem Thema der Kühlung UND der Fördereinheit am ehesten entsprechen:

http://www.scooter-center.com/assets/pdf/kat-schalt/Block062...

Modifizierte Lüfterräder werden zur zusätzlichen thermischen Entlastung eingesetzt.

Fotos gibt es hier:
http://scooter-center.com/catalog/product_info.php?products_...

Eine Einbauanleitung gibt es hier:
http://www.scooter-center.com/html/technik-lamy-zuend.htm


--------------------------------------------------
Note added at 5 Stunden (2008-07-04 13:43:43 GMT)
--------------------------------------------------

Hier noch ein Nachtrag:
Über die Website http://www.vespa-blog.de/?page_id=160 kann man das Dokument GSF-Mitschrift.doc herunterladen, das eine Zusammenfassung vieler Tipps fürs Umbauen von Rollern enthält. Hier ein Auszug:

"Viele von euch vergessen da die Unwuchtheiten der Kurbelwelle selbst und noch mehr des Schwungrades. Da das Umrüsten auf ein leichtes Lüfterrad eines der am leichtesten zu bewerkstelligenden und beliebtesten Tuningaktionen zu sein scheint, wird dabei auch gerne vergessen, warum es von Werk aus auch so massige Lüfterräder gegeben hat.
Schwere Schwungmassen, wie z.B. jenes einer ET3 mit fast 3kg, führen zu einem ruhigeren Lauf, da diese bedingt durch ihr größeres Trägheitsmoment 1. kleinere Unwuchtheiten der KW auffangen, 2. die Kolbenbeschleunigung gleichmäßiger halten und 3.duch ihre große Masse das Schwingverhalten des drehenden Systems in untere Drehzahlen verlagern.
Werden leichte Schwungmassen, wie z.B. das HP4 Lüfterrad mit gut 1kg verwendet, so hat kann diese geringe Schwungmasse kaum noch Unwuchtheiten auffangen, das Schwingverhalten verlagert sich in höhere Drehzahlen und die Kurbelwelle wird stärker und öfter auf wechselnde Biegebelastung beansprucht, wodurch diese dann auch an der kritischen Stelle abreißt."

Und jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende!


--------------------------------------------------
Note added at 5 Stunden (2008-07-04 13:45:19 GMT)
--------------------------------------------------

Bei dem von Katharina genannten Fahrzeug handelt es sich auf jeden Fall um eine Modifizierung eines ganz normalen Rollers.

--------------------------------------------------
Note added at 7 Stunden (2008-07-04 15:36:20 GMT)
--------------------------------------------------

Hier ein Link zu einem Lambretta-Lüfterrad:
http://images.google.com/imgres?imgurl=http://www.scooter-ce...

--------------------------------------------------
Note added at 7 Stunden (2008-07-04 15:49:05 GMT)
--------------------------------------------------

Hier u. a. eine Explosionszeichnung, allerdings von einer Morini:
http://mitglied.lycos.de/bumbumbike/roller_suzuki_ap_50_tune...
(Suchen nach 'Lüfterrad'). In der Explosionszeichnung kommen zwei Lüfterräder vor, Nr. 22 und Nr. 33. Meiner Ansicht nach handelt es sich hier um Nr. 33.

--------------------------------------------------
Note added at 15 Stunden (2008-07-04 23:40:34 GMT)
--------------------------------------------------

Habe noch bisschen weitergesucht: Das Lüfterrad ist offenbar ein Bauteil des Schwungrads oder kann ein Bauteil desselben sein. Der Verbauen leichterer Schwungräder ist offenbar problematisch, weil durch die fehlende Schwungmasse der Motor unruhiger (mit größerer Unwucht) läuft. Auf der von Brandis genannten Website http://www.innocentis.co.uk/store/lambretta-parts.php?change... lässt sich über einen Link am Seitenende eine PDF-Datei namens 'innocentis_12.pdf' mit einer Explosionszeichnung der Bauteile einer Schwungradkomponente herunterladen. Auf der Zeichnung ist die Einheit an sich das Schwungrad, während Bauteil Nr. 15 das Lüfterrad sein dürfte. Die Lambretta wurde ursprünglich von dem italienischen Hersteller Innocenti hergestellt (http://www.mobile.de/modellverzeichnis/innocenti/).
Selected response from:

Irene Schlotter, Dipl.-Übers.
Spain
Local time: 15:59
Grading comment
Vielen Dank für Deine Mühe, Irene. Ich weiß noch immer nicht genau, ob diese Lösung die richtige ist, vom Korrekturleser ist sie zumindest so akzeptiert worden.
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
4Förderband / kettexxxBrandis
3 +1Lüfterrad
Irene Schlotter, Dipl.-Übers.
3 +1Kühler
Thomas Rupp
2(Wärme-)Ableitungxxxhazmatgerman


Discussion entries: 3





  

Answers


15 mins   confidence: Answerer confidence 2/5Answerer confidence 2/5
(Wärme-)Ableitung


Explanation:
Kenne solchen Ausruck noch nicht und leite mir die Bezeichnung aus der Funktion ab. Es soll zusätzlich Abwärme transportiert werden; das "dynamic" ist mir nicht klar.

xxxhazmatgerman
Local time: 15:59
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 37
Login to enter a peer comment (or grade)

19 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
Kühler


Explanation:
Unter Wikipedia steht, dass heutige Kühler oft aus Aluminium sind: "Ein Wasserkühler/Kühlmittelkühler, der früher oftmals aus Messing, heute zumeist aus Aluminium besteht, ist meist an der Front des Fahrzeuges angebracht, wo der Fahrtwind das durchfließende Kühlmittel abkühlt."
Wahrscheinlich ist conveyor in diesem Kontext einfach der Kühler; obwohl es natürlich sonst "radiator" wäre.

Thomas Rupp
Local time: 15:59
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 2

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Susanne Vural: http://www.berndorf-band.at/pulverlac_d.htm; dort DME Kühler (Double Mixed Effect cooling conveyor)
46 mins
  -> Vielen Dank!

neutral  xxxhazmatgerman: M.E ist durch Quelle "also install, improve" eher der Zusatz denn der Standard ablesbar. Kühler wäre eher radiator, oder?
57 mins
Login to enter a peer comment (or grade)

4 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
Lüfterrad


Explanation:
Ich bin eigentlich fast sicher, dass es sich hier um das Lüfterrad handelt. Das würde nämlich dem Thema der Kühlung UND der Fördereinheit am ehesten entsprechen:

http://www.scooter-center.com/assets/pdf/kat-schalt/Block062...

Modifizierte Lüfterräder werden zur zusätzlichen thermischen Entlastung eingesetzt.

Fotos gibt es hier:
http://scooter-center.com/catalog/product_info.php?products_...

Eine Einbauanleitung gibt es hier:
http://www.scooter-center.com/html/technik-lamy-zuend.htm


--------------------------------------------------
Note added at 5 Stunden (2008-07-04 13:43:43 GMT)
--------------------------------------------------

Hier noch ein Nachtrag:
Über die Website http://www.vespa-blog.de/?page_id=160 kann man das Dokument GSF-Mitschrift.doc herunterladen, das eine Zusammenfassung vieler Tipps fürs Umbauen von Rollern enthält. Hier ein Auszug:

"Viele von euch vergessen da die Unwuchtheiten der Kurbelwelle selbst und noch mehr des Schwungrades. Da das Umrüsten auf ein leichtes Lüfterrad eines der am leichtesten zu bewerkstelligenden und beliebtesten Tuningaktionen zu sein scheint, wird dabei auch gerne vergessen, warum es von Werk aus auch so massige Lüfterräder gegeben hat.
Schwere Schwungmassen, wie z.B. jenes einer ET3 mit fast 3kg, führen zu einem ruhigeren Lauf, da diese bedingt durch ihr größeres Trägheitsmoment 1. kleinere Unwuchtheiten der KW auffangen, 2. die Kolbenbeschleunigung gleichmäßiger halten und 3.duch ihre große Masse das Schwingverhalten des drehenden Systems in untere Drehzahlen verlagern.
Werden leichte Schwungmassen, wie z.B. das HP4 Lüfterrad mit gut 1kg verwendet, so hat kann diese geringe Schwungmasse kaum noch Unwuchtheiten auffangen, das Schwingverhalten verlagert sich in höhere Drehzahlen und die Kurbelwelle wird stärker und öfter auf wechselnde Biegebelastung beansprucht, wodurch diese dann auch an der kritischen Stelle abreißt."

Und jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende!


--------------------------------------------------
Note added at 5 Stunden (2008-07-04 13:45:19 GMT)
--------------------------------------------------

Bei dem von Katharina genannten Fahrzeug handelt es sich auf jeden Fall um eine Modifizierung eines ganz normalen Rollers.

--------------------------------------------------
Note added at 7 Stunden (2008-07-04 15:36:20 GMT)
--------------------------------------------------

Hier ein Link zu einem Lambretta-Lüfterrad:
http://images.google.com/imgres?imgurl=http://www.scooter-ce...

--------------------------------------------------
Note added at 7 Stunden (2008-07-04 15:49:05 GMT)
--------------------------------------------------

Hier u. a. eine Explosionszeichnung, allerdings von einer Morini:
http://mitglied.lycos.de/bumbumbike/roller_suzuki_ap_50_tune...
(Suchen nach 'Lüfterrad'). In der Explosionszeichnung kommen zwei Lüfterräder vor, Nr. 22 und Nr. 33. Meiner Ansicht nach handelt es sich hier um Nr. 33.

--------------------------------------------------
Note added at 15 Stunden (2008-07-04 23:40:34 GMT)
--------------------------------------------------

Habe noch bisschen weitergesucht: Das Lüfterrad ist offenbar ein Bauteil des Schwungrads oder kann ein Bauteil desselben sein. Der Verbauen leichterer Schwungräder ist offenbar problematisch, weil durch die fehlende Schwungmasse der Motor unruhiger (mit größerer Unwucht) läuft. Auf der von Brandis genannten Website http://www.innocentis.co.uk/store/lambretta-parts.php?change... lässt sich über einen Link am Seitenende eine PDF-Datei namens 'innocentis_12.pdf' mit einer Explosionszeichnung der Bauteile einer Schwungradkomponente herunterladen. Auf der Zeichnung ist die Einheit an sich das Schwungrad, während Bauteil Nr. 15 das Lüfterrad sein dürfte. Die Lambretta wurde ursprünglich von dem italienischen Hersteller Innocenti hergestellt (http://www.mobile.de/modellverzeichnis/innocenti/).

Irene Schlotter, Dipl.-Übers.
Spain
Local time: 15:59
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 40
Grading comment
Vielen Dank für Deine Mühe, Irene. Ich weiß noch immer nicht genau, ob diese Lösung die richtige ist, vom Korrekturleser ist sie zumindest so akzeptiert worden.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  xxxhazmatgerman: Falls durch eine Quell-Abb. bestätigbar, sicher das bislang beste.
37 mins
  -> Danke, hazmatgerman. Eine definitive Antwort sollte Lambretta selbst geben können; ich habe wirklich sehr viel recherchiert (nicht, dass ich zu viel Zeit hätte, aber mein derzeitiger Auftrag ist ein bisschen langweilig ...).
Login to enter a peer comment (or grade)

6 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
Förderband / kette


Explanation:
Generell - Förderband / kette u. ähnliches - die tatsächliche Funktion der Einrichtung beschriebt für was es bestimmt und entwickelt wurde. Es geht noch weiter, hydraulicher, pneumatischer, Bandbrücke, einfach Förderband.

--------------------------------------------------
Note added at 7 hrs (2008-07-04 15:58:22 GMT)
--------------------------------------------------

Luftgekühltemotoren liefen doch über ein spezial Gurtbetrieb. Später kamen die Wasser und synthetisch gekühlte Varianten auf dem Markt.

--------------------------------------------------
Note added at 7 hrs (2008-07-04 16:10:36 GMT)
--------------------------------------------------

If you are looking for Lambretta known as lamby here are the technical details of the motor and many things. http://www.innocentis.co.uk/parts_catalog.html

--------------------------------------------------
Note added at 1 day7 hrs (2008-07-05 15:53:46 GMT)
--------------------------------------------------

Mir fiel es gestern nicht ein. Es geht hier um Wellenantrieb. Ich möchte meine Antwort ändern. @Irene, Du hast Recht, danke für den Hinweis.

xxxBrandis
Local time: 15:59
Works in field
Native speaker of: Native in EnglishEnglish, Native in GermanGerman
PRO pts in category: 4

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Irene Schlotter, Dipl.-Übers.: Hier geht es um Lambretta-Motorroller; generell ist dein Vorschlag korrekt, aber in den gegebenen Kontext passt er meiner Ansicht nach nicht so richtig.| Also ganz ehrlich: Ein Förderband im Motorroller (v. a. Ein- und Zweizylinder)?
29 mins
  -> Auch diese haben eine Laufkette jenach Ausführung anders. Kühlung ist was ganz anders .
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


Changes made by editors
Jul 12, 2008 - Changes made by Irene Schlotter, Dipl.-Übers.:
Created KOG entryKudoZ term » KOG term


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search