KudoZ home » English to German » Finance (general)

purchasing power

German translation: Einkaufsmacht

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:purchasing power
German translation:Einkaufsmacht
Entered by: Andrea Hauer
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

16:23 Feb 10, 2007
English to German translations [PRO]
Bus/Financial - Finance (general) / Kurzdarstellung eines Herstellers von Fahrstühlen und Rolltreppen
English term or phrase: purchasing power
By developing and centralizing purchasing in this way, we have been able to build successful supplier co-operation - and strengthen our **purchasing power**.

"Kaufkraft" ist hier wohl sicher nicht gemeint - ich würde es so interpretieren:

Durch diese Umgestaltung und Zentralisierung unseres Beschaffungswesens konnten wir erfolgreiche Kooperationen mit Lieferanten aufbauen - und unsere Position im Einkauf stärken.

Lehne ich mich damit zu sehr aus dem Fenster? Oder ist meine Interpretation komplett falsch?
Andrea Hauer
Germany
Local time: 02:40
Einkaufsmacht
Explanation:
würde ich sagen
Selected response from:

Daniel Gebauer
Spain
Local time: 02:40
Grading comment
Klasse, vielen Dank!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
4 +5Einkaufsmacht
Daniel Gebauer


  

Answers


1 min   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +5
Einkaufsmacht


Explanation:
würde ich sagen

Daniel Gebauer
Spain
Local time: 02:40
Specializes in field
Native speaker of: Native in SpanishSpanish, Native in GermanGerman
PRO pts in category: 191
Grading comment
Klasse, vielen Dank!
Notes to answerer
Asker: Vielen Dank, Daniel! @Hans: Es handelt sich um ein Hersteller von Fahr*stühlen* - nicht -rädern ... ;-)


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Olaf Reibedanz
1 min
  -> danke, Olaf!

agree  Klaus Urban: so steht es da, aber Deine Formulierung "Position im Einkauf stärken" gefällt mir eigentlich besser
1 min
  -> danke, Klaus. Mir gefällt die Version von Andrea auch besser. Ist aber eine übliche Wendung.

agree  xxxPetra Raspel: Stimme auch zu, dass es kein schoenes Wort ist und Andreas Version mir fast besser gefaellt, aber: http://www.handelswissen.de/data/handelslexikon/buchstabe_e/...
4 mins
  -> danke, Petra! Mit gefällt Andreas Version auch besser. Ist aber eine übliche Wendung.

agree  Cetacea: @Hans: Die Firma stellt Fahrstühle und Rolltreppen her, nicht Fahrräder. Ausserdem hat auch ein produzierender Betrieb je nach Grösse Einkaufsmacht, denn irgendwer darf - wie Daniel sagt - immer das Rohmaterial liefern.
20 mins
  -> danke!

agree  Hans G. Liepert: Nicht übel, aber ein Fahrradhersteller hat - mit Verlaub - kaum Einkaufsmacht (Betonung auf Macht)
48 mins
  -> danke, Hans. Vielleicht doch bei Zubehöreinkauf?
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search