KudoZ home » English to German » Investment / Securities

risk return + Satzverständnis

German translation: Chance-Risiko-Verhältnis / Risiko-/Ertragsverhältnis

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:risk return characteristics
German translation:Chance-Risiko-Verhältnis / Risiko-/Ertragsverhältnis
Entered by: Steffen Walter
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

14:29 Jul 24, 2005
English to German translations [PRO]
Bus/Financial - Investment / Securities / fund management / stock market
English term or phrase: risk return + Satzverständnis
Ich verstehe hier gleich 2 Sachen nicht so ganz.

"We remain confident that the lack lustre results in Alternative Investments are not characteristic of their longer term and their more compelling risk return characteristics – indeed their good performances in May and June show they still know how to make profits."

Erstens "risk return" characteristics. Vielleicht Risiko/Ertrag-Eigenschaften? Ist risk return ein Fachausdruck? Sollte da ein Schrägstrich zwischen den zwei Wörtern sein? Google scheint einige Einträge zu haben, die's auf Englisch belassen. Hmm.

Zweitens muss ich sagen, dass der ganze Satz ein bisserl komisch ist und ich ihn nicht ganz verstehe. Was könnte mit "are not characteristic of their longer term" gemeint sein? Their longer term what? Dass Langfristikeit ein Merkmal von Alternative Investments ist?

Was meint Ihr dazu?
eforni
Switzerland
Local time: 22:42
Chance-Risiko-Verhältnis
Explanation:
Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass die glanzlosen Ergebnisse der alternativen Energien nur vorübergehend sind und dass dieses Segment auf lange Sicht ein hervorragendes Chance-Risiko-Verhältnis aufweist. Dass diese Unternehmen weiterhin profitabel sind zeigte sich an deren guter Performance im Mai und Juni.

Ich vermute, mit "Alternative Investments" sind hier alternative Energien gemeint. Wenn es stattdessen um Anlagealternativen zu Aktien geht, müsstest du das Ganze so formulieren:

Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass die glanzlosen Ergebnisse der alternativen *Anlagen* nur vorübergehend sind und dass dieses Segment auf lange Sicht ein hervorragendes Chance-Risiko-Verhältnis aufweist. *Dass man mit diesen Titeln weiterhin beträchtliche Gewinne einfahren kann*, zeigte sich an deren guter Performance im Mai und Juni.

--------------------------------------------------
Note added at 37 mins (2005-07-24 15:07:41 GMT)
--------------------------------------------------

Ich muss mich korrigieren, mit \"Alternative Investments\" sind keine alternativen Energien gemeints, sondern (oft unkonventionelle) Anlageformen, die eine geringe Korrelation mit dem Aktienmarkt aufweisen und sich daher gut als Depotbeimischung eignen. Du kannst den Begriff übrigens einfach auf Englisch stehen lassen. Zum Vergleich:

http://www.deutsche-bank.de/presse/index.html?contentOverloa...

Die Deutsche Bank empfiehlt ihren privaten Anlegern für 2005, sich vor allem auf Aktien mit hoher Dividendenrendite zu fokussieren, regional verstärkt in den europäischen und asiatischen Aktienmärkten zu investieren sowie **Alternative Investments wie Rohstoffe** als festen Bestandteil ihrer privaten Asset Allokation zu etablieren.


http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/16596.html

**Alternative Investments** zur Optimierung des traditionellen Portfolios - dargestellt an Hedge Funds


http://www.geldanlagebrief.de/boerse-und-geldanlage/0506-pri...

Auch renditehungrige Anleger sollten Ihrem Depot **alternative Investments** beimischen, die wenig oder gar nicht mit dem Aktienanteil ihres bestehenden Portfolios korrelieren.


Im übrigen würde ich nicht von einem \"Segment\" sprechen, da ja bei den \"Alternative Investments\" um einen Oberbegriff handelt, der die verschiedensten Anlageinstrumente mit umfasst.

Also das Ganze:

Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass die glanzlosen Ergebnisse der alternativen Anlagen [oder: alternative Investments] nur vorübergehend sind und dass sich hier auf lange Sicht ein hervorragendes Chance-Risiko-Verhältnis bietet. Dass man mit diesen Papieren weiterhin beträchtliche Gewinne einfahren kann, zeigte sich an deren guter Performance im Mai und Juni.
Selected response from:

Olaf Reibedanz
Colombia
Local time: 15:42
Grading comment
Vielen Dank - sehr hilfreich!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3 +2Chance-Risiko-Verhältnis
Olaf Reibedanz
4Risk return = RisikoertragSteffen Pollex


Discussion entries: 4





  

Answers


17 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
risk return + satzverstдndnis
Risk return = Risikoertrag


Explanation:
Ein Anlage ist ein finanzielles Risiko. Daher ist der Ertrag aus einer Anlage ein "Risikoertrag".

"the lack lustre results in Alternative Investments are not characteristic of their longer term" = das schwache Ergebnis im BHereich der Alternativen Anlagen (kann man auch in Englisch belassen) sind über einen längeren Zeitraum betrachtet nicht typisch (für solche Anlagen).

--------------------------------------------------
Note added at 18 mins (2005-07-24 14:48:06 GMT)
--------------------------------------------------

oder (für solche Instrumente). Man hat das bloß weggelassen, weil es klar ist.

Steffen Pollex
Local time: 22:42
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in RussianRussian
PRO pts in category: 33
Login to enter a peer comment (or grade)

19 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +2
risk return + satzverständnis
Chance-Risiko-Verhältnis


Explanation:
Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass die glanzlosen Ergebnisse der alternativen Energien nur vorübergehend sind und dass dieses Segment auf lange Sicht ein hervorragendes Chance-Risiko-Verhältnis aufweist. Dass diese Unternehmen weiterhin profitabel sind zeigte sich an deren guter Performance im Mai und Juni.

Ich vermute, mit "Alternative Investments" sind hier alternative Energien gemeint. Wenn es stattdessen um Anlagealternativen zu Aktien geht, müsstest du das Ganze so formulieren:

Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass die glanzlosen Ergebnisse der alternativen *Anlagen* nur vorübergehend sind und dass dieses Segment auf lange Sicht ein hervorragendes Chance-Risiko-Verhältnis aufweist. *Dass man mit diesen Titeln weiterhin beträchtliche Gewinne einfahren kann*, zeigte sich an deren guter Performance im Mai und Juni.

--------------------------------------------------
Note added at 37 mins (2005-07-24 15:07:41 GMT)
--------------------------------------------------

Ich muss mich korrigieren, mit \"Alternative Investments\" sind keine alternativen Energien gemeints, sondern (oft unkonventionelle) Anlageformen, die eine geringe Korrelation mit dem Aktienmarkt aufweisen und sich daher gut als Depotbeimischung eignen. Du kannst den Begriff übrigens einfach auf Englisch stehen lassen. Zum Vergleich:

http://www.deutsche-bank.de/presse/index.html?contentOverloa...

Die Deutsche Bank empfiehlt ihren privaten Anlegern für 2005, sich vor allem auf Aktien mit hoher Dividendenrendite zu fokussieren, regional verstärkt in den europäischen und asiatischen Aktienmärkten zu investieren sowie **Alternative Investments wie Rohstoffe** als festen Bestandteil ihrer privaten Asset Allokation zu etablieren.


http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/16596.html

**Alternative Investments** zur Optimierung des traditionellen Portfolios - dargestellt an Hedge Funds


http://www.geldanlagebrief.de/boerse-und-geldanlage/0506-pri...

Auch renditehungrige Anleger sollten Ihrem Depot **alternative Investments** beimischen, die wenig oder gar nicht mit dem Aktienanteil ihres bestehenden Portfolios korrelieren.


Im übrigen würde ich nicht von einem \"Segment\" sprechen, da ja bei den \"Alternative Investments\" um einen Oberbegriff handelt, der die verschiedensten Anlageinstrumente mit umfasst.

Also das Ganze:

Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass die glanzlosen Ergebnisse der alternativen Anlagen [oder: alternative Investments] nur vorübergehend sind und dass sich hier auf lange Sicht ein hervorragendes Chance-Risiko-Verhältnis bietet. Dass man mit diesen Papieren weiterhin beträchtliche Gewinne einfahren kann, zeigte sich an deren guter Performance im Mai und Juni.

Olaf Reibedanz
Colombia
Local time: 15:42
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 830
Grading comment
Vielen Dank - sehr hilfreich!

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Steffen Walter: Aber nix mit alternativen Energien, zumindest laut http://www.ziegert-ai.de/html/glossar.htm (dort auch: nicht-traditionelle Anlagen). // Risiko-/Ertragsverhältnis wäre auch möglich - siehe http://www.proz.com/kudoz/312960
21 mins
  -> Genau, hab mich auch gerade selbst korrigiert (siehe Addendum)

agree  Ralf Lemster: auch mit Steffens Hinweis: "Alternative Investments" umfasst nicht-traditionelle Anlageklassen wie z.B. Hedgefonds, Rohstoffe, etc.
1 hr
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


Changes made by editors
Jul 31, 2009 - Changes made by Steffen Walter:
Term askedrisk return + Satzverständnis » risk return
Jul 31, 2009 - Changes made by Steffen Walter:
Edited KOG entry<a href="/profile/64975">eforni's</a> old entry - "risk return" » "Chance-Risiko-Verhältnis"


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search