KudoZ home » English to German » Investment / Securities

high leverage and low break-even yields

German translation: hoher Fremdfinanzierungsanteil und geringe Renditen

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
14:43 Sep 16, 2007
English to German translations [PRO]
Bus/Financial - Investment / Securities
English term or phrase: high leverage and low break-even yields
Aus einem Kommentar zu einem Fixed Income-Produkt der institutionellen Vermögensverwaltung. Hier ein Bulletpoint aus dem Unterpunkt Marktübersicht:

We have further reduced the corporate credit exposure to an underweight due to the *high leverage and low break-even yields* in this sector.

"Corporate credits" bezeichnen hier meiner Meinung nach Unternehmensanleihen. Falls jemand das nebenher bestätigen oder verwerfen möchte, sehr gerne...

Zum Eigentlichen:
Ich weiß nicht, ob sich das "leverage" auch auf yield bezieht, und was es in beiden Fällen bedeutet. Beim "break-even yield" bin ich auch unsicher, ich habe den Begriff "Break-Even-Rendite" oder "Break-Even-Zins" gefunden, weiß aber nicht, ob es dem entspricht und ob das der korrekte Ausdruck wäre.

Da ich das Gefühl habe, dass der Ausdruck zusammengehört, habe ich es als ein Term eingestellt.

Vielen Dank im Voraus.
Steffen Schmeisser
Germany
Local time: 22:46
German translation:hoher Fremdfinanzierungsanteil und geringe Renditen
Explanation:
m.E. zwei Faktoren, die hier für die Untergewichtung sprechen

break even = sich (gerade) noch finanziell rentieren (Dietl/Lorenz)

habe zwar auch *Break-Even-Renditen* gefunden, wird jedoch nur sehr selten verwendet.






--------------------------------------------------
Note added at 1 hr (2007-09-16 16:02:35 GMT)
--------------------------------------------------

Wenn man nicht davon ausgeht, dass *corporate credits* nicht ausschließlich Unternehmensanleihen sind, sondern auch sonstige Kreditforderungen bzw. Kreditprodukte miteinschließen, ist *ein hoher Fremdfinanzierungsanteil* nicht mehr ganz so abwegig, oder?

In Bezug auf *break even* könntest Du mit einfließen lassen, dass es sich hier um solch geringe Renditen handelt, die nur gerade so eben über der Gewinnschwelle anzusiedeln sind.

--------------------------------------------------
Note added at 1 hr (2007-09-16 16:03:27 GMT)
--------------------------------------------------

Sorry, einmal *nicht* zu viel in meinem ersten Satz!
Selected response from:

Kristin Sobania
Germany
Local time: 22:46
Grading comment
Vielen lieben Dank, Kristin! Auch an Daniel.
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3 +1hoher Fremdfinanzierungsanteil und geringe Renditen
Kristin Sobania


Discussion entries: 1





  

Answers


20 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
hoher Fremdfinanzierungsanteil und geringe Renditen


Explanation:
m.E. zwei Faktoren, die hier für die Untergewichtung sprechen

break even = sich (gerade) noch finanziell rentieren (Dietl/Lorenz)

habe zwar auch *Break-Even-Renditen* gefunden, wird jedoch nur sehr selten verwendet.






--------------------------------------------------
Note added at 1 hr (2007-09-16 16:02:35 GMT)
--------------------------------------------------

Wenn man nicht davon ausgeht, dass *corporate credits* nicht ausschließlich Unternehmensanleihen sind, sondern auch sonstige Kreditforderungen bzw. Kreditprodukte miteinschließen, ist *ein hoher Fremdfinanzierungsanteil* nicht mehr ganz so abwegig, oder?

In Bezug auf *break even* könntest Du mit einfließen lassen, dass es sich hier um solch geringe Renditen handelt, die nur gerade so eben über der Gewinnschwelle anzusiedeln sind.

--------------------------------------------------
Note added at 1 hr (2007-09-16 16:03:27 GMT)
--------------------------------------------------

Sorry, einmal *nicht* zu viel in meinem ersten Satz!

Kristin Sobania
Germany
Local time: 22:46
Specializes in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 515
Grading comment
Vielen lieben Dank, Kristin! Auch an Daniel.
Notes to answerer
Asker: Vielen Dank, Kristin. Allerdings ist mir der logische Zusammenhang mit dem Fremdfinanzierungsanteil nicht ganz klar. Anleihen sind ja quasi börsennotiertes Fremdkapital. Warum spricht das für eine Untergewichtung des Sektors? Und das "break even" einfach komplett wegfallen zu lassen, scheint mir auch fraglich. Deutet für mich schon darauf hin, dass es einen Unterschied zwischen "Yield" und "break-even yield" gibt.


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Daniel Gebauer
7 mins
  -> Danke, Daniel!
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search