KudoZ home » English to German » Law/Patents

agreement to plead guilty

German translation: Siehe Übersetzungsvorschlag:

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
00:28 May 12, 2002
English to German translations [PRO]
Law/Patents
English term or phrase: agreement to plead guilty
"XY agreed to plead guilty to a criminal violation of ..."

Does that mean that a plea bargain was reached?? Could I just go with 'Einwilligung zum Schuldbekenntnis' or something similar or do I have to go into a lengthy explanation of a plea bargain?

Thanks in advance!!!
Germania
German translation:Siehe Übersetzungsvorschlag:
Explanation:
XY kam überein, sich im Hinblick auf die Straftat des/der ...[Raubs, Körperverletzung usw.] schuldig zu bekennen.

"kam überein" ist zwar stilistisch nicht besonders glücklich, bei juristischen Texten muss die inhaltlich korrekte Übersetzung dem guten Stil im Zweifel jedoch vorgehen. Zu den Gründen für die Wortwahl siehe unten, erst noch ein paar Worte zum plea agreement.

Letztendlich läuft das agreement to plead guilty auf einen erfolgreichen plea bargain hinaus, d. h. erst wird der "plea" ausgehandelt und dann zwischen Staatsanwaltschaft und Angeklagtem vereinbart ("plea bargaining = Verhandeln zwischen den Anklagevertretern und dem Verteidiger, meist mit dem Ziel, daß der Angeklagte sich für ein geringeres Vergehen schuldig bekennt und so eine geringere Strafe erhandelt. Der Anklage bleibt die Beweisführung erspart.")

"It should be noted that the plea agreement contemplates that
the defendant could receive some reduction in his sentence if the
Court is satisfied that he has clearly accepted responsibility
for his offense. U.S.S.G. §3E1.1. The United States recognizes
that, ordinarily, a criminal defendant should receive some
benefit if he admits guilt and saves judicial resources by
pleading guilty to the offense well in advance of trial."

Ich denke nicht, dass eine weit ausholende, erklärende Übersetzung erforderlich ist. Zwar gibt es nach dt. Recht (offiziell) kein plea bargaining, die vorgeschlagene Überstzung spricht jedoch für sich selbst. "Einwilligung zum Schuldbekenntnis" halte ich deswegen nicht für geeignet, weil es sich bei der Einwilligung um die im Voraus erteilte Zustimmung mit einem regelmäßig von anderen Personen abgeschlossenen Rechtsgeschäft handelt (Creifelds, Rechtswörterbuch) - im vorliegenden Fall geht es jedoch darum, dass der Angeklagte aktiv eine Vereinbarung eingeht, bei der im Tausch gegen das Schuldanerkenntnis Strafnachlass eingeräumt wird. Aus diesem Grunde muss die Übersetzung auch "kam überein" lauten, und nicht etwa "stimmte zu", "erklärte sich einverstanden" oder "willigte ein".
Selected response from:

Beate Lutzebaeck
New Zealand
Local time: 22:35
Grading comment
Nochmals ganz herzlichen Dank, auch für die Email. Du hast mir sehr geholfen.

Cäci
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
5 +3Siehe Übersetzungsvorschlag:Beate Lutzebaeck
3 +3XY ging darauf ein, sich des Verbrechens (zB der schweren Körperverletzung) schuldig zu bekennenBarbara Erblehner-Swann
4XY erklärte sich betreffend der kriminellen Vergehen für schuldig,xxxDr.G.MD


  

Answers


37 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
XY erklärte sich betreffend der kriminellen Vergehen für schuldig,


Explanation:
Mazbe a plea bargain was reached, mazbe not. However, there is reason to assume that such a deal was reached indeed with the prosecutor as this is a very common practice in the plea bargaining system.

xxxDr.G.MD
Local time: 12:35
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 715

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Сергей Лузан: A bit overcomplicated, I'm afraid.
1 day14 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

2 hrs   confidence: Answerer confidence 5/5 peer agreement (net): +3
Siehe Übersetzungsvorschlag:


Explanation:
XY kam überein, sich im Hinblick auf die Straftat des/der ...[Raubs, Körperverletzung usw.] schuldig zu bekennen.

"kam überein" ist zwar stilistisch nicht besonders glücklich, bei juristischen Texten muss die inhaltlich korrekte Übersetzung dem guten Stil im Zweifel jedoch vorgehen. Zu den Gründen für die Wortwahl siehe unten, erst noch ein paar Worte zum plea agreement.

Letztendlich läuft das agreement to plead guilty auf einen erfolgreichen plea bargain hinaus, d. h. erst wird der "plea" ausgehandelt und dann zwischen Staatsanwaltschaft und Angeklagtem vereinbart ("plea bargaining = Verhandeln zwischen den Anklagevertretern und dem Verteidiger, meist mit dem Ziel, daß der Angeklagte sich für ein geringeres Vergehen schuldig bekennt und so eine geringere Strafe erhandelt. Der Anklage bleibt die Beweisführung erspart.")

"It should be noted that the plea agreement contemplates that
the defendant could receive some reduction in his sentence if the
Court is satisfied that he has clearly accepted responsibility
for his offense. U.S.S.G. §3E1.1. The United States recognizes
that, ordinarily, a criminal defendant should receive some
benefit if he admits guilt and saves judicial resources by
pleading guilty to the offense well in advance of trial."

Ich denke nicht, dass eine weit ausholende, erklärende Übersetzung erforderlich ist. Zwar gibt es nach dt. Recht (offiziell) kein plea bargaining, die vorgeschlagene Überstzung spricht jedoch für sich selbst. "Einwilligung zum Schuldbekenntnis" halte ich deswegen nicht für geeignet, weil es sich bei der Einwilligung um die im Voraus erteilte Zustimmung mit einem regelmäßig von anderen Personen abgeschlossenen Rechtsgeschäft handelt (Creifelds, Rechtswörterbuch) - im vorliegenden Fall geht es jedoch darum, dass der Angeklagte aktiv eine Vereinbarung eingeht, bei der im Tausch gegen das Schuldanerkenntnis Strafnachlass eingeräumt wird. Aus diesem Grunde muss die Übersetzung auch "kam überein" lauten, und nicht etwa "stimmte zu", "erklärte sich einverstanden" oder "willigte ein".


    Reference: http://www.cdfe.org/Sentencing%20Memo.pdf
Beate Lutzebaeck
New Zealand
Local time: 22:35
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in EnglishEnglish
PRO pts in pair: 883
Grading comment
Nochmals ganz herzlichen Dank, auch für die Email. Du hast mir sehr geholfen.

Cäci

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  wrtransco: ich würde verpflichtet sich sagen. Bei der Konstruktion geht übereinkommen schlecht.
31 mins
  -> Ein zögerliches "Jein" - den Verpflichtungsaspekt wollte ich gerne außen vor lassen, denn darüber streiten sich die Gelehrten. Keine Frage, stilistisch ist "kam überein" unschön, jedoch sowohl inhaltlich als auch grammatikalisch korrekt.

agree  Barbara Schulten, MSc (OXON), DPSI: Ich wuerde 'stimmt zu' sagen
1 day9 hrs

agree  Сергей Лузан
1 day12 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

3 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +3
XY ging darauf ein, sich des Verbrechens (zB der schweren Körperverletzung) schuldig zu bekennen


Explanation:
another possibility

Barbara Erblehner-Swann
New Zealand
Local time: 22:35
PRO pts in pair: 8

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  nettranslatorde
8 hrs

agree  rauhl: oder: "ging auf das Angebot/den Vorschlag ein"
1 day5 hrs

agree  Сергей Лузан: Das ist auch moeglich.
1 day12 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search